Schwedische Passagier-Shuttle-Fähre Simara Ace JSC 1:100 Der zweite Versuch war ein Erfolg!

    • Hallo allerseits,
      danke Roland, Günter, Jörg, Holger und Thomas, für die Netten Worten. Ja Hartnäckigkeit ist klar zum Vorteil. Das ich den zweiten Anlauf gestartet habe bereue ich nicht. Es wird kein Perfektes Modell, aber bin sehr zufrieden. Es wird!

      Mit der Relling war ich so noch nicht zufrieden. Auf den Videos, die ich anfangs hier verlinkt habe, sehen sie anders aus, bzw es ist noch was dabei! Ich habe es mit Tonpapier "veredelt". Zumindest versucht...... die Kurven sind sehr schwierig!



      Da kann man auch schön die Scheinwerfer erkennen die dran gekommen sind. Details die es richtig realistisch erscheinen lassen.

      Dann habe ich an den Deck über die Brücke den Schanzkleid angebracht, mit dem Stützen. In den Gang sind dann auch Lampen und Feuerschutz dazu gekommen. Die Lampen hinten sind mit Winkel versehen, was nicht im Bogen dabei ist, aber im Original zu sehen ist.



      Jetzt wird es richtig spannend! ich habe die Kräne für die Beiboote gebaut. Viele Details! Ich hab zusätzlich die Leinen angebracht. Der Fuß ist im Bogen auch nicht vorgesehen. Wie es wirklich ausgesehen haben soll weiß ich nicht, aber nur stumpf auf dem Deck zu bringen kann auch nicht Original gewesen sein. Fertig ist der Kran noch nicht, aber ich zeige euch schon mal was!



      Es sind auch Lampen an der Relling angebracht, die waren im Bogen auch enthalten. Das Rettungsboot hat auch eine schwarze Leiste bekommen, so wie im Original auch aber nicht im Bogen drin. Insgesamt bin ich zufrieden, nicht Perfekt aber....nett! Weiter gehts demnächst
      Wünsche alle noch frohes Kleben!
      Lg
      Thomas
      auto1
    • Danke Jörg und Günter für die Netten Worte!
      Habe wieder einiges angebaut! Esrtmal ist der zweite Beiboot Kran ran gekommen. Auch die Treppenrelling ist angebracht. Sieht so viel besser aus.


      Dann habe ich den ersten Mast aufgestellt, mit dem Deck.



      Danach habe ich mich um die Schlote gekümmert.





      Klein und unscheinbar.
      Weiter ging es mit dem Mast:





      Die Relling werde ich da nicht mit dem braunen Tonpapier bearbeiten, weil da kein Umlauf gibt, ist auch nur für die Crew. Ansonsten ist der Mast noch lange nicht fertig. Demnächst dann mehr!

      Vielen Dank schon mal fürs gezeigte Interesse, Daumen und so!
      VG
      Thomas
      auto1
    • Hallo,
      auch hier habe ich ein wenig weiter geklebt. Vielen Dank für die Daumen!!
      Radardom, ist das sowas? Meine Frau sagt Kochmütze zu:


      Auch Scheinwerfer und die Positionsleuchten sind angebracht. Im Baubogen sind Reserve teile der Kochmützen abgedruckt und Alternativ bau Möglichkeiten. So kommt es aber der Rundung doch erheblich näher. Habe versuch die Schwarzen Schnittlinien zu Retuschieren, ist mir noch nicht so gelungen.



      Beim Kompass fehlt noch was, da bin ich mir noch nicht schlüssig, wie ich es löse. Zwei Kugeln.

      Beim Mast ging es auch weiter:





      Am besten finde ich die Nebeltröte Konstruiert. Haben die Jungs wirklich gut gemacht. Die hätte ich besser ablichten sollen, hole ich bei Gelegenheit nach. Unterm strich wirkt der Mast noch Nackig, obwohl ich alle Teile verbaut habe, da forsche ich noch nach.
      So sieht der Dampfer jetzt aus:



      Der Kahn ist noch nicht fertig. Es fehlt doch einiges an Kleinkram und ein kleiner Mast. Unter der Positionsleuchte sieht man Pappe, dass kann so auch nicht bleiben. Um die "Kochmützen" sollen auch einige Antennen hin und eine Leiste. Demnächst dann mehr.
      LG
      Thomas
      auto1
    • Moin Thomas,

      auch die weiteren Modellbauarbeiten, hier von Dir, sind einfach Spitze ! beifall 1
      Es ist immer für mich eine Freude, diese sauberen Arbeiten hier auf den Bildern bewundern zu dürfen !
      Sehr schön !!! freu 2
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Hallo Thomas,

      ich hätte nicht gedacht, daß dieses Modell so detailliert daherkommen wird. Von vorne sieht es auf dem Umschlag eher "rundum geschlossen und glatt" aus, aber wie Du mittlerweile gezeigt hast, gibt es sehr wohl eine Menge schöner Details! Beim Beiboot gebe ich Dir recht: ohne Klampen o.ä. läuft nichts, das liegt nicht einfach so rum. Auch die Handläufe sind eine sehr überzeugende Zutat!

      Du bist auf der Zielgeraden, und nach dem Problem letztes Jahr freut mich das ganz besonders. Und Du wirst auf jeden Fall mit einem sehr schönen, nicht alltäglichen Modell belohnt, dessen "Problemchen" außer Dir keiner kennt.

      Beste Grüße
      Claudia
    • Hallo.
      Holger: Danke für deine Einschätzung, aber glaube mir das Modell ist alles andere als Perfekt. Bei den Fotos gebe ich mir Mühe, die Schokoladenseite zu zeigen.

      Günther: Ja, ich bin auch froh, dass ich den zweiten versuch gewagt habe. Ja es ist nicht so gut geworden, wie ich es wollte aber ich bin mit dem erreichten zufrieden. Danke auch dir!

      Helmut: Da bist du recht spät dran, denn der Dampfer ist ja jetzt fertig. Dennoch danke für deine Wünsche und herzlich willkommen in diesem Bericht!.

      Stephan: Danke auch dir. Diese Teile sind schon ein Herausforderung. Gute vorarbeit inkl Vorrunden ist das a und o. Und die Eleganz ist nicht von der Hand zu weisen! Das war schon immer der Reiz für mich dieses Teil zu bauen



      Einfach nur schick!

      Claudia: Danke auch dir für die Lobende Worte. Der Umschlag ist wirklich nicht gerade eine gute Werbung fürs Modell. Die Gemälde sind zwar auch nicht hässlich aber es zeigt nicht wie das Modell aussieht. Ich habe es mir nur gekauft weil Fentens und andere Anbieter, Fotos vom fertigen Modell zeigten. Es ist schon sehr Detailliert, aber es fehlt doch noch einiges, durch aus machbares. Da es nicht so viele Fotos gibt ist es auch nicht so einfach. Was die Probleme angeht, weiß ich jetzt, dass es zum Teil am Bogen liegt, aber man kann was draus machen. Dann habe ich auch selber dumm Fehler gemacht, die ich nicht wiederholte. Es ist nicht perfekt geworden aber du hast recht ich wurde unterm Strich mit ein schönes Modell belohnt.

      Danke auch für die Daumen!!

      Alle: Der Dampfer ist fertig!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
      Was habe ich noch gemacht?


      Scheibenwischer ist dran, aber nur zwei je Seite, mehr hat der nicht. Dann habe ich die Verkleidung verbessert und Pappe sieht man nicht mehr.


      Der Mast, gut mit Seilen befestigt. Es sind zwei Laternen und ein Antenne drauf. Es fehlt hier eine Leiter. Die ist sehr schmal und nicht im Bogen enthalten. Ich weiß auch nicht, wie ich es vernünftig nachbilden soll, daher lasse ich es so wie es ist
      .

      Der Kompass hat sein Kugel bekommen und Antenne sind dazu gekommen. Auch die Leiste oder Reling ist drauf gekommen.

      Die Fahne. Ist auch nicht im Bogen Vorgesehen, aber hier deutlich zusehen bei dieser Website faergelejet.dk/viss.php?id=993 Es gehört einfach dort hin! Auch die Reling dahinter habe ich dazu geklebt. Sieht man auch auf diesen Bild.



      Der Mast hat seine Fähnchen auch bekommen. Eigentlich gehört da noch eine hin, aber die ist nicht im Bogen dabei. Eine Leiter hat der Mast bekommen.



      Die Beiboote haben ihre Einstiegshilfe bekommen. Mir ist aufgefallen, es war im LC Satz dabei, nur die untere hälfte und nur eine!?? Es ist wieder ein bereich wo ich mich frage, wo die mit den Gedanken waren, als sie daran gearbeitet haben. Ein Unnötiger Fehler!

      Ganz vorne ist noch ein Gitterbox hinzugekommen.



      Damit ist das Schiff fertig! Vielen dank an alle, die dieses Projekt begleitet haben. Weiter Bilder folgen noch, kann aber noch eine Weile dauern.
      Fazit:
      Ein tolles Schiff, ein schönes Modell. Das Modell hat einige Schwachstellen. Der Rumpf ist nicht glatt baubar. Mein erster Baubericht hat es deutlich gezeigt. Die BA ist nicht immer hilfreich. Gerade der LC Satz ist schwierig zu verstehen. Es sind immer noch Teile da und ich weiß nicht wo die hin sollen. Aber um es gut zu bauen brauchte ich zwei Sätze, da nicht genug Relingteile bei den Treppen und bei der Einstiegshilfe dabei sind. Da die kosten nicht so hoch sind, ist es nicht so schlimm. Ansonsten ist das Modell gut Baubar und hat auf weiten Strecken viel Spaß gemacht. Ich hoffe, dass sich noch andere an diesem Projekt heranwagen und ich sehen kann wie ihr dann mit den Problemen umgeht.
      Vielen Dank an alle. Ich wünsche allen Kartonmodellbauern frohes Kleben!
      Lg
      Thomas
      auto1
    • Hallo Thomas,

      heute komme ich endlich mal dazu, meine Anerkennung kund zu tun, die diesem
      schönen Schiff und seinem Erbauer gebührt. klasse1
      Das hast Du super hinbekommen. Dein Baubericht und das sehr gelungene Bauergebnis
      verstärkt meinen Wunsch, diese schöne Fähre ebenfalls einmal unter das Skalpell
      zu bekommen.
      Ich wünsche Dir viel Erfolg für den Wettbewerb! ja 2
      Lieben Gruß
      Ralf

      Ein Lächeln kostet nichts, ist aber viel wert. happy 2