Rothenburg ob der Tauber Schreiber-Modelle 1:160

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Helmut_Z wrote:

      Hi Dieter

      wirklich klasse gebaut klasse1
      Ich liebäugle gerade mit einer Spur N Anlage aus Karton. Nur wenn das wirklich 1:160 ist, dann muss ich auf Spur Z umsteigen, denn das wäre mir zu groß. Den Platz hätte ich nicht. wunder1
      Moin Helmut,
      Glaube mir,Spur Z ist eine Option für Spezialisten,die Nerven wie Drahtseile haben.
      Einen Gruß von der Waterkant ,aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Hallo
      und ein herzliches Danke an Ralf, Dieter, Ralf, Helmut, Classic, hj und Ingo
      und natürlich alle Liker danke1

      Langsam geht es weiter: Die Abschlußwand im Hinterhof entsteht, dazu möchte ich einmal zeigen, wie ich die Bodenteile mit Karton von Pizzaschachteln verstärke, um den doch etwas labberigen Karton zu mehr Halt zu bewegen.



      Wenn die Bodensektionen stehen, kann ich dann die diversen Brunnen aufbauen.

      Viele Grüße
      Dieter
    • Hallo zusammen,

      die Abschlußwand im Hof ist ein strukturiertes Element mit einigen Nischen, hier mal von innen gesehen.
      Nun die erste Passprobe, es kommt noch ein Laufgang auf halbe Höhe dazu.




      Auch die restlichen Bodenteile dürfen hier schon mal Probeliegen, es scheint alles gut zu passen.



      Alles darf jetzt gut durchtrocknen, bevor es endgültig verbunden wird.

      Viele Grüße
      Dieter
    • Hallo Dieter,

      Sieht einfach Klasse aus. Perfekt gemacht.
      Schade das es bei 1:16 so riesig wäre. Sonst wäre es ein Super Hintergrund für den Benz, obwohl das zwar nicht korrekt wäre. Aber gefällt mir halt extrem.
      beifall 1 beifall 1

      LG Ralf
      Wenn ich mich in meinem Bürostuhl zurück lehne, klappen mir die Augen zu.. Bin ich eine Puppe? kratz1
    • Hallo Dieter - die Häuser haben einen hohen Sympathiewert und sind sehr sauber gearbeitet. Eine Freude anzuschauen!

      Kurze Anmerkung an Ralf: Ein Hintergrund muss doch nicht den gleichen Maßstab haben, oder? Kleinere Hausmodelle schaffen u.U. sogar mehr räumliche Tiefe, richtig arrangiert natürlich.

      Gruß Michael (maxl)
    • Hallo Dieter,

      es sind schon schöne Modelle mit einer guten Detaillierung die sich sicher noch durch aufdoppeln etc.verbessern läßt. Aber das soll jeder Pappebauer selbst entscheiden.

      Was wirklich ärgerlich ist, und du hast es ja auch bemerkt, daß man es beim Verlag mit dem Maßstab nicht so genau nimmt. Selbst bei einer an sich zusammen gehörenden Serie von Gebäuden paßt nachher nichts zusammen. Das schmälert die Bastelfreude erheblich.

      Da ich N Bahner bin und viele Kartongebäude auf meiner Anlage platziere waren dieses Ensemble natürlich erste Wahl. Aber schon beim Betrachten der Bögen ist mir dieser Sh... aufgefallen. Wäre schön, wenn man den Fehler verlagsseitig korrigiert.

      Das Fachwerkdorf mit 10 Häusern habe ich auch gebaut, mit allen Verbesserungen die möglich waren, da stimmt der Maßstab und die Häuser brauchen sich vor Kunststoffmodellen nicht zu verstecken.

      VG
      LG Richard

      der mit dem Hund, nicht Löwenherz
    • Hallo Ralf, Michael, Richard, und alle Liker: Vielen Dank. knuddel1
      @Richard: Ja, das mit dem Maßstab ist mir ja auch aufgefallen, es stört mich hier nicht so, da ich die Häuser nicht mit anderen kombiniere.
      Aber nicht so ganz sinnige Maßstabsabgaben gibt es auch bei anderen Modellen und bestimmt nicht nur bei Schreiber.

      Viele Grüße
      Dieter
    • Hallo Dieter

      Aber mal ehrlich, wenn Milch auf der Packung steht, sollte kein Schnaps drin sein.

      Man stelle sich mal vor, bei den schiffsmodellen steht 1 zu 250 und man hätte solche Schwankungen.

      Und jemand der nicht wie beispielsweise meinereiner seit 40 Jahren in N baut sieht diese Fehler nicht und gibt unnötig Geld aus. Da ist einfach der Verlag gefordert. Und mit der heutigen Technik ist es kein Problem diesen Fehler abzustellen.

      Vg
      LG Richard

      der mit dem Hund, nicht Löwenherz
    • New

      Hallo Richard,
      ich will auch den Verlag nicht verteidigen, sondern nur gesagt haben, dass es mir in diesem speziellen Fall nicht auf den Maßstab ankommt.
      Im Internetshop von Schreiber wird das Modell sogar als 'geeignet für Spur HO' ausgezeichnet. man hat es dort also wohl auch gemerkt lala1

      Hallo zusammen,
      ein regnerischer Urlaubstag, ideal zum Basteln:

      Der erste Blickpunkt , der weitgehend fertig ist: Der kleine Platz mit Brunnen hinter der Gewerbehalle.




      Viele Grüße

      Dieter
    • New

      Hallo zusammen
      und ein großes Danke an fleissigen Liker prost2

      Im Hinterhof ist ein Stück Mauer mit Wehrgang zu platzieren:



      Der nächste 'Blickpunkt' ist damit geschaffen.



      Ich mag diese kleinen, verwinkelten Ecken, die eher einfachen Häuser werden so interessanter.

      Viele Grüße
      Dieter