Zerstörer Z-32

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo liebe Modellbaufreunde.

      Ich wünsche euch allen ein frohes neues, und vor allem gesundes Jahr 2021.
      Ich habe an der Z-32 wieder etwas weiter gebaut. Zuerst die Fortschritte bei der Brücke. Diese werde ich später fertig stellen. Die geht mir nicht so ganz von der Hand. Hier die Bilder.

      LG

      Frank



    • Hallo Frank,

      schön, wieder was von Dir zu hören! Wurde ja auch Zeit, dass es auf Deiner Werft mit dem Zerstörerbau weitergeht, war doch die KM nicht gerade mit vielen dieser Einheiten gesegnet.... grins 2

      Die Brücke mit dem E-Messer macht sich sehr gut! daumen1

      Servus
      hvt
      "Wir hoffen, im Sommer jedem Bundesbürger eine Impfung anbieten zu können!"

      Schön, das zu hören - leider hat man vergessen, das Jahr dazu zu sagen... lala1
    • moin1 Frank
      Da ich fleißiger Leser deines Bauberichtes im stillen bin und war melde ich mich jetzt aber mal zu Wort. Noch dazu als alter Zerstörerfahrer, der ich mal war ein besonderes Interesse habe. Dein Entfernungsmesser auf der Brücke ist was ganz feines, sowie der Spritzwasserschutz auf der Brücke, mit den Streben saubere Sache was du da machst. Mit Zerstörerfahrer meine ich noch richtige Zerstörer und nicht die modernen heutigen Stealt-Plattenbauten Oder die Eigernordwände wie wir unser damalige Hamburg Klasse spöttisch nannten. L ich bin sehr oft bei dir am lesen.ieber Frank bau nur so weiter
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • Hallo Jürgen, hallo Werner, schön dass euch mein Bau gefällt.

      Werner, ich war zwar aus gesundheitlichen Gründen nicht beim Bund bzw. bei der Marine, aber ich habe mich schon seit kleinster Kindheit für die Marine interessiert und bin bis heute davon fasziniert. Es freut mich besonders, wenn jemand wie du, der vom Fach ist, sich über mein Gebautes erfreut. Sowas spornt an und zeigt dass man auf dem richtigen Kurs ist. Leider ist es mir zeitlich nicht vergönnt meine Modelle in einem Rutsch zu bauen, aber es geht stetig weiter.

      Nun geht es weiter, ich habe ringsum aus 190 gr. Papierstreifen eine Leiste angebracht, welche als Wassergang dient und ein Deckhäuschen gebaut.

      Da ich 2,5mm breite Niedergänge als Atzteile nicht habe, erstellte ich selber welche.

      Hier die Bilder.

      LG

      Frank