Bau einer Kranbrücke mit Kran

    • Bau einer Kranbrücke mit Kran

      Hallo,
      ich konnte mich nicht bremsen und habe nun auch noch mit dem Baueiner gelaserten Kranbrücke mit Kran und Greifer alternativ Flasche im Maßstab1.43,5 ,begonnen.
      Die Kranbrücke habe von einen "Aufgeber" bei E günstig erworben.Ich musste aber feststellen, dass ich da noch was zukaufen musste. Der Kran istein eigener Bausatz, ebenso der Greifer und die Flasche. Beides habe ichbei "Lasersachen" zugekauft. Geplant ist das Ganze als Teil einerBekohlungsanlage. Die würde aber auf meine Gartenbahn nicht passen. EineKrananlage aber doch.
      1:43,5 ist ja für mich ungewöhnlich und Pappmodelle auf der Gartenbahnanlageebenso. In Spur 0 sind die Bausätze aber doch wesentlich günstiger als in Spur1 zu haben,
      Perspektivisch habe ich vor in der Baugröße 1.32 diese Teile für mich inMessing abgewandelt nachzubauen. Mal sehen.



      Nun habe ich gleich eine Frage,
      welcher Onlinehändler hat ----Marabu anthrazit Farbspray- - im Sortiment?Ich muss in doch einigen Baustufen die zusammen geleimten Baugruppen farblichbehandeln.
      Übrigen die T1 von Pirling habe ich fertig gebaut. Und das hat nachzahlreichen Tipps am Ende schon Spaß gemacht!
      Ansonsten habe ich beim Bau wahrscheinlich mehr Fehler gemacht als maneigentlich machen konnte.
      Sieghard
    • Hallo Sieghard,

      ein sehr interessanter Bausatz dessen Umsetzung ins Modell auch mit LC-Teilen sicher eine Herausforderung bedeutet.
      Nach meiner Erfahrung besonders das Lackieren der LC-Teile.

      Für den Bau wünsche ich Dir viel Freude und gutes Gelingen.


      Viele Grüße, ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute im neuen Jahr wünscht Dir
      Roland
    • Hallo Andy, Roland, Horst und Christoph,
      vielen Dank für Eure Resonanz!
      Andy, ich hab mal einige Bilder von der T1 gemacht. Hauptfehlergrund war am Anfang der falsche Kleber. Dadurch sind die Drucke verwischt und Durchgeschlagen. Dank Eurer und vor allem Gunnar`s Tipp, habe ich schnell dazu lernen können.






      und nun zur Kranbrücke,




      ich habe also ein bisschen was gemacht und es geht Stück für Stück weiter.
      Sieghard
    • Hallo Sieghard,

      eine interessante Modellwahl, in Spur II bzw. G wäre das auch ein ganz schönes Trumm.

      Der Karton für die LC Sätze ist ja meist ähnlich wie Finnpappe oder Bierdeckel, lässt sich gut lasern, aber auch leicht ungewollt verformen. Wirst Du das noch mit Sekundenkleber versteifen oder ist der verwendete Karton stabiler als die vorgenannten Sorten?

      Schönen Gruß und einen guten Rutsch,
      Stephan
    • Hallo Roland,
      ja Dein Tipp ist richtig. Deshalb habe ich das Profil für die Räderaufnahme auch innen geschwärzt.
      Stephan, vielen Dank für Dein Interesse. Das gelaserte Material besteht aus;
      MDF 1-2,5mm
      Uk(was das auch immer ist) 1mm in verschiedenen Farben
      Bristol 0,5mm
      Sperrholz 1mm
      Das Material ist sehr sehr stabil und braucht auf keinen Fall mit Kleber stabilisiert werden.
      Das Modell war auch nicht billig.
      Es ist passgenau und lässt sich auch gut mit Uhu verkleben.
      Bis bald und allen einen guten Rutsch.
      Sieghard
    • Ist doch herrliches Bastelwetter, für die die nicht mehr arbeiten müssen. Ab und zu mal Schnee schippen und dann ab in den Keller.
      Vielen Dank Dieter, Stephan und Christian.
      Ja ich bin überrascht über die meiner Meinung sehr gute Konstruktion. Daszeigt sich vor allem jetzt beim Kran. Gut durchdacht!
      Und Stephan, ich habe lange überlegt wo der Bericht hingehört und hab michjetzt dafür entschieden. Sollte das nicht so richtig passen könnte man Ihn daverschieben?
      Christian, die Bausätze gibt es bei Lasersachen in H0, Spur 0, und Spur 1.
      Spur 1 ist aber etwa doppelt so teuer wie Spur 0. Und da die Bausätze mitSicherheit nicht für Gartenbahnanlagen tauglich sind und somit als Vorlage fürein eventuelles Messingmodell dienen sollen, reicht da das in Spur0 allemal.Aber ich bin Überrascht über die unzähligen Bauteile. Vielleicht zähle ich siemal in der Stückliste.






      Auf der anderen Baustelle ist auch noch etwas geworden
      Bis bald Sieghard
    • Dieter, danke für Deinen Daumen!

      Nun ist wieder weiter gegangen. Die Farbspraydosen sind ebenfalls eingetroffen. Einige Teile habe ich schon gespritzt. Leider bekommt man bei MDF keine Oberfläche hin. Der Untergrund ist zu saugfähig. Selbst nach dem 3. Spritzen ist die Oberfläche noch schlecht. Nun kann ich zwar weiter Spritzen, aber die Nachbarteile haben schon lange genug Farbe drauf. Bei den anderen Teilen geht es aber problemlos.




      Die ersten Teile für den Ausleger sind auch fertig.
      Bis bald
      Sieghad