Fischkutter Kol-60 des Typs B-368 (1957/59) 1:50 (1:100?)ProModel

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fischkutter Kol-60 des Typs B-368 (1957/59) 1:50 (1:100?)ProModel

      Hallo zusammen

      Auch wenn ich mit meinen Großmaßstabsmodellen nicht viele hinterm Ofen vorblocke müsst ihr jetzt hier schon den nächsten Baubericht in einem großen Maßstab ertragen.
      Einfach weils mir im Moment unheimlich Freude bereitet solche Modelle zu bauen. freu 2





      So, ausgesucht habe ich mir also diesen Fischkutter der sicher nicht zu den hübschesten Schiffen gehört, aber ich hatte Mitleid mit diesem Bogen da er doch schon sehr lange in meiner Bogensammlung liegt , so mind. 13 Jahre.
      2005 habe ich den Trawler RADOMKA gebaut, dieser Bau gefiel mir so gut das ich noch mehr dieser Art Schiffe bauen wollte. Also bestellt ich mir den Kutter vom gleichen Konstrukteur, baute dann aber doch was anderes. Na ja und da lag er dann in der Kiste und musste Tonnen von anderen Bögen auf sich stapeln lassen.
      Aber jetzt....ist seine große Stunde hüpf1
      Der Maßstab soll laut Titelblatt 1:100 sein. Nach den beiden letzten Schiffen die ich in 1:50 gebaut habe kommen mir da allerdings Zweifel. Im Vergleich zu den Türen des HALNY und eben dieses Kutters komme ich zu dem Schluß das es sich auch hier um ~1:50 handelt. Die Türen der RADOMKA liegen da schon eher im 1:100 Bereich.
      Wie auch immer, dieses Modell passt von der Größe her in die Reihe meiner kleinen großen Schiffe.
      Hier mal die Vergleiche der Türgrößen:

      HALNY / KUTTER. RADOMKA



      Wie auch beim Schlepper KLIMEK gibt es im www leider nur sehr wenig Referenzbilder von Originalschiffen. Einige wenige von verschiedenen Fischkuttern, zwar mit dem selben gelben Rumpf, aber immer mit anderen Aufbauten. Und grauen Aufbauten schon gar nicht.
      Im Moment habe ich den Plan diesen Kutter auch evtl. mit einem grünen , blauen oder sogar fiesem türkiesen Aufbau zu bauen. Siehe HIER
      Auf die vorgesehenen Segel werde ich verzichten, auf die Takelage natürlich nicht. (Oh je Takelage, wo ich doch so Angst vor Segelsschiffen habe)

      Hier mal Bilder der Bauanleitung


    • Hallo Thomas,

      zuvörderst meine besten Wünsche für das neue Jahr!

      Und schon hast Du schon mal einen hinterm Ofen hervorgelockt! Der Bogen hat's mir auch schon lange angetan. Deshalb freue ich mich auf eine neue Folge Deiner Bauberichte.

      Ich wünsche Dir viel Freude beim Bau.

      Viele Grüße
    • AR-MEN wrote:

      Auch wenn ich mit meinen Großmaßstabsmodellen nicht viele hinterm Ofen vorblocke müsst ihr jetzt hier schon den nächsten Baubericht in einem großen Maßstab ertragen.
      Manchmal muss man die anderen auch zu Ihrem Glück zwingen happy1

      Hauptsache es macht Spaß. Und da mir nichts anderes übrig bleibt, ertrag ich den Spaß mit Freude.

      Schönen Gruß,
      Stephan
    • Moin Thomas

      Auch wenn ich ein 1:250 Traditions Schiffsmodellbauer bin... happy1
      Deine Bauberichte sind für mich ein unbedingtes Muss! klasse1
      Freue mich schon jetzt hier mit, auf Dein neues o.a. Projekt!
      Viel Erfolg und Freude natürlich , beim Bau! daumen1
      Gruss
      Holger


      karton1
      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Holger,
      also ich bin ja auf keinen Maßstab festgelegt, im Moment baue ich gerne in 1:50. Bald aber sicher auch wieder einen anderen. Das sind so Phasen wie bei Malern.... mahlzeit1
      ....vielleicht überbrücke ich auch nur die Zeit bis endlich wieder ein GROßER russischer Eisbrecher in 1:200 rauskommt.... denk1
      LG. Thomas
    • Hallo zusammen,
      heute habe ich begonnen den Kutter in die 3Dimension zu versetzen . Also aus dem Spantenberg ein Gerüst zu bauen.
      Es ist schon ein großer Unterschied ob man ein LC Spantengerüst nimmt oder alles selbst schnitzt. Es hakelt und ruckelt schon an vielen Ecken. Aber nützt ja nix..... frech 2
      Ich habe die einzelnen Teile trocken zusammengesteckt und dann verleimt. Der Mittelspant hat 2mm, die Querspanten 1mm, und die Längsspanten auch 1mm. Am Ende ein festes stabiles Gerüst an dem, hoffe ich, sich nix mehr verziehen wird.
      An einigen (vielen) Stellen werde ich wohl schleifen müssen um glatte Übergänge zu erhalten. Dies ist aber auch ausdrücklich in der Bauanleitung so hervorgehoben.
      Als letztes habe ich dann schon mal das Hauptdeck (verstärkt auf 1mm) ausgeschnitten und locker aufgelegt,
      es scheint alles gut zu passen freu 2
      Hier die Bilder:












      Bis bald.
      Thomas
    • Moin Thomas

      Eingeborene Cuxhavener, würden an Hand des Spantenskeletts, sicher gleich einen werdenden Kutter erkennen !
      Wie Günter schon oben schrieb:
      Sieht sehr stabil aus, das Ganze ! daumen1
      Gruss
      Holger


      karton1
      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Hallo Thomas

      Na, da komme ich doch auch mal hinterm Ofen hervor und staune! Das Modell war mir bisher gänzlich unbekannt. Ja, schiffsarchitektonisch sicherlich nicht eine Glanzleistung, aber manchmal sind es genau diese Modelle, die ihren besondren Reiz haben.
      Da werde ich doch gerne ein bisschen verweilen und zugucken.

      Ich wünsche Dir viel Spass beim Bauen und bin sicher, dass hier wieder etwas ganz besonderes entsteht!

      Freundliche Grüsse
      Peter
      Meine grösste Angst: Dass ich irgendwann erwachsen werde... happy 2

      Aus Leidenschaft: pierresuisse.ch
      Beruf und Hobby vereint: kamoga.ch
      Aus Freude: mein-modellbau.jimdo.com

      Meine versemmelten Werke
    • @Günter/Fritz/Holger: ja das Spantengerüst ist von der Konstruktion her wirklich sehr stabil , sieht auch einem kleinen Segler ähnlich.

      @Peter_H: das is ja schön wenn du hier auch ab und zu vorbeischaust. Ja ein Schönheit vom Design ist der Kutter nicht, aber irgendwas hat er dann doch, vielleicht das hässliche Entlein unter den Fischkuttern ?

      @krizme: its fat and a little bit ugly.... happy1

      @Stephan: ob ich das selberschnitzen von Spanten schöner finde weiß ich nicht, allerdings steigt die Zufriedenheit wenn man so ein Gerüst von Anfang bis Ende selber gebaut hat, das stimmt schon.
      Ja die Schleiferei gehört auch nicht zu meinen Lieblingstätigkeiten. Dabei denke ich jedes mal das nächste Modell wird kein ! Schiff....



      So es ging ein bisschen weiter.
      Das Hauptdeck ist aufgeklebt, das Gerüst geschliffen (eventuelle Kleinikeiten müssen noch nachbearbeitet werden), und die Beplankung ist ausgeschnitten. Jetzt gehts dann ans aufziehen der Schiffshülle, mal sehen wann ich dazu die nötige Ruhe habe.







      LG. Thomas
    • Ja hier geht es auch weiter, ich habe also begonnen mit der Beplankung.
      Das UWS ist etwas eigentümlich am Heck Längsstreifen, in der Mitte ein großes Teil und vorne kleine sebkrechte Platten. denk1
      So weit so gut es passte alles.






      Dann habe ich die Teile angebracht die schon zu den oberen Bordwänden gehören.....






      kratz1 denk1
      Hier zeichnete sich schon ab das dieses Spantengerüst VIEL ! mehre geschliffen gehört als ich es getane habe. Ich hasse diese schleiferei, vor allem wenn ma;n nicht so genau erkennen kann was und wieviel man abschleifen muss.
      Aufjedenfall fehlen an Bug und Heck so einige (viele) mm um einen sauberen Abschluss zu. erhalten.
      Fotos davon kommen noch, erstmal sehen was sich noch machen lässt.........

      Auf jeden Fall hab ich noch nicht aufgegeben frech 5 allerdings wird aus dem Kartonmodellbau dieses Kutters jetzt ein Sratch Bau werden. denk1
      Will heißen, total Bemahlung, des Rumpfes und wohl auch aller anderen Teile, um ein einheiliches Bild herzustellen. Vielleicht wähle ich auch ganz andere Farben als im Bogen vorgesehen.

      Also, für alle zuschauenden (auch still) Kartonpuristen ist jetzt hier der Moment gekommen aus diesem Baubericht auszusteigen... tschö1 happy1

      LG. Thomas
    • AR-MEN wrote:

      in der Mitte ein großes Teil und vorne kleine sebkrechte Platten.
      Poor Tom, you are working on your ship even when you have a flu and your nose is running. daumen1
      What a strange segmentation of the UWS kratz1
      Best regards from / Liebe Grüsse von: Krisztián
      People buying model booklets think they also buy the time necessary for their assembly. But I am old enough to know it is not true at all. verlegen2 prost2
    • Hallo Thomas,

      bei 'stiller Zuschauer' fühle ich mich angesprochen. Aber nee! Aussteigen 'is nich'! Ich will wissen, wie es weitergeht.

      Jetzt wird es doch erst interessant - nicht zuletzt weil dieser Bogen bei mir schon lange eine Delle ins Regal drückt.

      Also: Volle Kraft voraus! matrose1

      Viele Grüße
    • AR-MEN wrote:

      Auf jeden Fall hab ich noch nicht aufgegeben allerdings wird aus dem Kartonmodellbau dieses Kutters jetzt ein Sratch Bau werden.
      Bloss nicht aufgeben !
      "Scratch Bau", warum nicht, die Fähigkeiten hast Du allemal !! daumen1 daumen1 daumen1
      Gruss
      Holger


      karton1
      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • @Günter: bis zu einem ansehnlichem Endergebnis ist bei dem Teil noch ein weiter Weg......egal, macht ja Spaß

      @Kriszme: everything ok, I‘m fine, the UWS segmentation is really strange.

      @ Fritz: was der Konstrukteur sich dabei gedacht hat erschließt sich mir nicht. Es ist machbar aber es sieht sch.., merkwürdig aus!
      Die Rumpfform ist ja nicht so außergewöhnlich, da hätten es auch normale kurze Segment wie vorne am Bug getan.

      @Hardy: ja wie du meinst, ich freu mich. Spannend wird’s für mich auch und wies weitergeht, ja da bin ich selber gespannt.
      Der Rumpf ist aufjedenfall nicht ! einfach. Und damit du auch weißt wovon ich hier rede kommen jetzt mal ein paar Gruselbilder

      Ok damit ihr auch seht um was es hier geht mal ein paar gruselige Bilder von meinem Kutterrumpf
      Bug und Heck, wie man sich es wünscht. stirn1






      Die Löcher und Spalten habe ich gespachtelt und teilweise mit Ponal gefüllt. Es werden sicher trotz bemahlung Dellen und Beulen sichtbar bleiben, aber wenn ich mir DAS hier ansehe wird’s allemal gut aussehen.

    • Hallo Thomas,

      das ist natürlich ärgerlich.
      Hatte zwar oben den Text gelesen, die Fotos sahen mir vom Rumpf gar nicht so schlecht aus.
      Aber jetzt weiss ich, warum der Augenarzt in ein paar Wochen auf meine Augen OP drängt..
      Trotzdem hast Du doch einen wesentlichen Teil wieder recht rücken können, mit der Spachtelung.
      Trotzdem viel Erfolg!!!
      Gruss
      Holger


      karton1
      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Hallo Holger, danke1
      ich hatte ja auch die schlimmsten Bilder noch nicht gepostet. Ich bin jetzt auch gar nicht mehr so unglücklich über das ganze. Der Weg den ich jetzt eingeschlagen habe ist zwar nicht der den ich vorhatte aber das wird schon ein cooles Schiffchen werden.
      Und mach dir mal nicht Zuviel Sorgen über dein OP, das wird bestimmt gut gehen, das wünsche ich dir auf jeden Fall.... ja 2

      LG. Thomas
    • Hallo Thomas,

      stimmt auch, manchmal denkt man, die Arbeiten klappen nicht so, wie das Modell es verspricht und dann wird sogar noch ein besseres Stück draus! daumen1

      Für die OP mache ich mir keine Sorgen, merke nur manchmal selbst, ich gucke irgendwie daneben.
      Wie eben bei der Beplankung auf den Fotos von Dir!
      Ich bin gewiss, Du holst aus dem Modell noch mehr raus....!!! ja 2
      Gruss
      Holger


      karton1
      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Hallo Fritz, danke1

      das verlinkte Bild ist ja nicht ganz das Original, aber ähnlich. Dieses Schiff hat augenscheinlich schon so einiges mitgemacht. Ich hoffe ich habe nach dem Bau nicht auch solche Spuren an mir.... grins 3
      Bis jetzt klappt das anfänglich ins Desaster rutschende Gebastel ganz gut,

      LG. Thomas
    • Hallo Helmut,
      danke1 , das ist ja schön wenn du mich hier begleitest. Ja ja die großen Maßstäbe haben schon ihren besonderen Reitz. daumen1
      Es gibt zwar nicht so viele Modelle. (bei den Schiffen), aber doch einige die es wert sind gebaut zu werden.
      1:100 ist aber auch noch ein schöner „großer“ Maßstab und da gibt es wesentlich mehr.

      LG. Thomas
    • Hallo zusammen,
      der Kutter hat seinen Anstrich bekommmen, die Farbwahl ist zwar ganz schön grell, aber sie kommt den Originalen die man so im Netz sieht sehr nahe.
      Außerdem sind die Halterungen für die Klappen der Speigatten,eine Seilaufhängung am Bug und das Holzdeck dazugekommen.
      Als nächstes beginne ich mit den Details am Bug, dann werde ich mich langsam nach hinten durcharbeiten. Die Masten kommen am Schluss.

      Hier der aktuelle Bauzustand:









      Viele Grüße Thomas