RMS Titanic, Currell.net, 1:1200

    • RMS Titanic, Currell.net, 1:1200

      Hallo zusammen,

      Zum Original braucht man, denke ich, nicht viel zu sagen. Mehrere Filme und Bücher haben das bereits mehr oder minder gut erledigt. Mein persönlicher Favorit ist das Buch “Hebt die Titanic“ von Clive Cussler mit einem interessanten Gedankenspiel unter der Annahme, dass das Schiff beim sinken nicht auseinander brach und eine extrem wertvolle Fracht hatte. Wer mehr wissen möchte soll bitte das Buch lesen oder die Verfilmung ansehen, da ich an dieser Stelle nicht zu weit abschweifen möchte.

      Da man bei einen Modell dieses Schiffes nicht an seinem Untergang vorbei kommt, wollen wir an dieser Stelle des Bauberichtes kurz der Opfer gedenken, die das Unglück gefordert hat bevor ich mit den Modell an sich anfange.

      Das Modell gibt es als kostenlosen Download auf der Internetseite von Currell.net, zusammen mit Modellen der Schwesterschiffe Britannic und Olympic und anderen Modellen.

      Das Modell kommt sehr übersichtlich auf zwei Seiten zum selber ausdrucken. Als eigene Seite gibt es eine Diorama Bodenplatte, auf welcher sich das Modell dann direkt bauen lässt. Ausgedruckt habe ich erst einmal auf normalen Papier (80g), mal sehen ob es ein Fehler war oder die Spanten trotzdem stabil werden. Bei dem kleinen Maßstab wollte ich erst einmal kein steiferes Papier verwenden.



      Die Anleitung kommt auf insgesamt 6 Seiten und wirkt sehr anschaulich mit etwas Text und vielen Bilder.



      So, das war es fürs erste, weiter geht es dann im nächsten Beitrag.
      Servus, bis zum nächsten mal!

      Jens
    • Hallo Jens
      Nachdem ich im letzten Jahr im Titanic Museum in Belfast war steht bei mir auch der Wunsch das Schiff als Modell zu bauen weit oben.
      Für die großen Modelle habe ich aber einfach keinen Platz,deshalb ist dein Modell hier besonders Interessant da der Maßstab meinem Basteltisch angemessen wäre.
      Schaue gerne weiter zu.

      LG. Thomas
    • Hallo zusammen,

      Aufgrund von Erkältung heute nur Post (sonst fliegen die Kleinteile beim niesen vom Tisch):

      @Da Norbert: So schlimm ist der Maßstab nicht, alles was man nicht mehr bauen kann bleibt eben in 2D.

      @Jan: Stimmt, dass ist jetzt 120er Papier, und seit es trocken ist auch super stabil da der Mittelspant so konstruiert wurde, dass er durch ein umklappen verdoppelt wird.

      @Thomas: mir war über ein Meter im Maßstab 1 zu 250 auch zu groß. Da ich noch die Nomadic von Papershipwright zuhause in 2D liegen habe war meine Idee, die Titanic dann irgendwann auf einem Dio in den Hintergrund zu stellen. Vielleicht mache ich zur Nomadic aber auch einen passenden Teil Bordwand der Titanic als Scratch, quasi während dem Umsteigen der Passagiere vor der französischen Küste. Bis dahin ist aber noch ein weiter Weg.

      Edit meint, hier sollte ein Bild rein. Da ich mir mit den Urheberrecht nicht sicher bin (ist meine ich aus einem titanic Film) hier nur der Link.
      Servus, bis zum nächsten mal!

      Jens
    • Stück für Stück wächst das Modell. Viel gibt es nicht zu sehen denn durch Erkältung und weil heute noch viel anderes zu tun war sind nur ein paar Spanten hinzu gekommen. Irgendwie ist am Wochenende immer so wenig Freizeit... happy1



      Der aufmerksame Beobachter erkennt, die Spanten sind mit einem Stück Karton (drin war vorher mal eine Tiefkühlpizza) verstärkt worden. Jeder andere liest es hier nach. frech 1
      Servus, bis zum nächsten mal!

      Jens