Bildbericht vom Kartonmodellbauer-Treffen Rhein-Main

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bildbericht vom Kartonmodellbauer-Treffen Rhein-Main

      Gestern, am Freitag den 08.02.2019, war es mal wieder soweit sich in geselliger Runde zu treffen.
      Und es wurde richtig eng am Tisch, schön, dass sooo viele kommen konnten.
      Nun in der Überschrift ist zwar "Bildbericht" vermerkt, aber so viele Bilder wurden dann doch nicht geschossen - auch weil die Akkus meines Fotoapparates nach langer Zeit des Nichtbenutzens schwächelten.
      Dennoch konnten wir uns über den mitgebrachten Kartonbausatz einer Fregatte (?) freuen - sorry da hab ich kein Bild von gemacht.
      Viele feine Details und eine fast DIN-A4 große Ätzplatine mit bei - sehr schön!
      Ich hatte einen Kartonbausatz der MS Albatros mit der (dem Original) ich kurz vor Weihnachten noch zu Weihnachtsmärkten an der Ostsee geschippert bin.
      Volkmar hatte seine im Bau befindliche Bruno Illing mit bei:

      Forme 1 Renner von Chris:


      Ein Hinweis für Ausstellungen


      Chris hatte seine im Forum ja schon beschrieben Colonial Viper dabei:

      ... geht gleich weiter
    • so, hier nun der 2. Teil:
      Bernd hatte ein komplettes Diorama (Maßstab 1:45?) mitgebracht, auf dem er den Straßentransport eines Güterwagens darstellte.
      Seine Frage: Wie kommt der Wagon auf den Straßenroller?

      Seht hier:



      Freue mich schon aufs nächste Treffen ....

      Gessy

      Und zu guter Letzt unser Tisch-"Stander" - diesmal eine F86 vom Chris - super



    • Hallo, eine tolle Auswahl habt ihr da gezeigt. Für die Straßenroller gab es spezielle Verladerampen , der Wagon könnte über die Rampe von hinten auf den Transporter geschoben werden und runter ging es genauso.
      Gruß Hartmut
      wie man´s macht ist´s verkehrt, macht man´s direkt falsch ist´s auch nicht richtig , wunder1
    • .....ja war ein recht lebhafter Abend. War wohl keine Sekunde Ruhe am Tisch happy 2
      Danke ,Gessy, für Deinen Bildbericht - somit wirken die gestrigen Std. nochmal gut nach........
      Ja - Rhein-Mainer´s so macht stammtischlern Spaß knuddel1 prost2 freu1

      ...hallo Hartmut:
      Bei meinen Recherchen zu dem Thema Straßenroller bin ich auf unterschiedliche Verladeverfahren gestoßen. Am meisten hat mich dieses fasziniert:
      Mittels eines Bügels wird ein Schienen-Rampengestell unten auf der (Fahr-)Schiene und oben auf der Straßenrollerschiene aufgelegt - verankert.Dann zieht der Lkw mittels Seilwinde der Waggon auf den Straßenroller (oder läßt ihn runter gleiten.) Dieses Manöver könnte theoretisch von einem Mann - dem Fahrer erledigt werden. Ist auf einem Bild zu sehen.
      Der "Mann" ist bei mir nur eine schwarze Pappsilhouette und hier querab nur als "Strich" zu sehen verlegen2

      herzlichst
      Bernd
    • ...ja Michi, die genannte Quelle ist richtig.
      Die Ripper-Works sind in 1zu32. Meine Pappbahn in 1zu45. Beim Straßenroller war der Bau angenehm - Der Tatra war mehrmals in der Tonne - lag wohl an mir - hatte Probleme mit dem skalieren......... verlegen2

      Bekannt im DB-Bereich ist eigentlich der Kraftprotz von Kaelble - gibt es nicht in Karton.
      Im w.w.w. fand ich Bilder vom Tatra beim BW-Chemnitz zwinker2 und Michis link zeigt das auch..........

      herzlichst
      Bernd