Burg Bedzin, Zamek Kazimierzowski, 1:160, von GPM

    • Burg Bedzin, Zamek Kazimierzowski, 1:160, von GPM

      pc2 Hallo?

      pc2 Haaalllooooooo!

      arbeit2 Wer stört???

      arbeit1 Was'n los???

      pc2 Der Chef hat einen neuen Bauauftrag angekündigt.

      arbeit1 Och nööö!

      pc2 Und er hat ganz schön geschimpft. Eure Blamage beim Rathaus Tarnowitz fand er gar nicht lustig. Zur Strafe sollen wir jetzt wieder eine Burg bauen.

      foto1 Waaaas? Noch 'ne Burg? Schon wieder?

      arbeit2 Was regst Du Dich denn auf? Du brauchst ja nur ein paar Fotos zu machen. Die Hauptarbeit haben ja wieder arbeit1 und ich.

      pc2 Er hat gemeint, dann könnten wir ja nochmal üben, bevor wir uns wieder an bewohnte Gebäude wagen dürfen.

      foto1 Haste mal 'ne Bauzeichnung. so als Vorgeschmack?

      pc2 Hier habe ich im Internet eine Abbildung gefunden. Aber er hat schon wieder Sonderwünsche geäußert. Als Bewährungsprobe.



      pc2 Also versaut's nicht. Wer weiss, ob wir sonst nochmal Nachfolgeaufträge bekommen.

      arbeit2 Hat er ein Baubeginndatum genannt?

      pc2 Wenn er die Baupläne genau studiert hat, soll es kurzfristig losgehen. Also erhebt euch schon mal von der faulen Haut und kontrolliert eure Werkzeuge auf Vollständigkeit und Funktionsfähigkeit. Außerdem hat er auch noch zwei neue Helfer eingestellt. Darf ich vorstellen: sauber1 und haue 3 .
      sauber1 Hallo.
      haue 3 Halllllllo.

      arbeit2 Er hätte lieber stattdessen einen streichel1 einstellen sollen.

      haue 3 Jetzt ist aber Ruhe hier. Meckern könnt ihr nach Feierabend. Sehr zu, dass ihr in die Kontakte kommt, sonst...

      pc2 Ist ja schon gut. Jungs, kommt mal zusammen.

      arbeit1 arbeit2 foto1 sauber1 haue 3 pc2 Lasst uns mal ein Team knuddel1 bilden und loslegen box 1 .
    • Hallo hj

      Eine sehr schöne Wahl und ein Modell, bei dem ich bei Slavomir regelmässig hängen bleibe. Umso mehr freue ich mich, dass es nun mal dreidimmensionalisiert wird. Dir und Deinem Team wünsche ich viel Spass dabei!

      Freundliche Grüsse
      Peter
      Denken ist wie googeln, nur krasser denk1

      Aus Leidenschaft: pierresuisse.ch
      Beruf und Hobby vereint: kamoga.ch
      Aus Freude: mein-modellbau.jimdo.com

      Meine versemmelten Werke
    • Hallo hj,

      eine Burg??? Da ist natürlich der Tronjer in jedem Falle mit dabei - also in die Hände gespuckt und, nein, nicht das Sozialprodukt gesteigert, sondern die Burgmauern hochgezogen... grins 2

      Servus
      hvt
      Römischer Militärschriftsteller Flavius Vegetius Renatus (um 400 n. Chr.) im Vorwort zu Buch III seines De re militari:
      "Qui desiderat pacem, bellum praeparat“


    • Excellente Wahl. Schon gefertigt liegt bei mir cca. 3 Jahren. Nach Deiner Limburg ich vermute Du wirst die schweriger Variante bauen.
      Best regards from / Liebe Grüsse von: Krisztián
      People buying model booklets think they also buy the time necessary for their assembly. But I am old enough to know it is not true at all. verlegen2 prost2
    • Excellente Wahl. Schon gefertigt liegt bei mir cca. 3 Jahren. Nach Deiner Limburg ich vermute Du wirst die schweriger Variante bauen.
      Best regards from / Liebe Grüsse von: Krisztián
      People buying model booklets think they also buy the time necessary for their assembly. But I am old enough to know it is not true at all. verlegen2 prost2
    • hallo1

      Bevor sich meine Bauarbeiter wieder selbst zu Wort melden können (und doch nur wieder herum motzen), werde ich die Gelegenheit beim Schopf ergreifen und euch die Baubögen und einen Teil der Bauanleitung vorstellen. Ich habe dem foto1 kurz nach Feierabend mal kurz seinen "Ritsch-Ratsch-Klick" entwendet und stelle euch seine Bilder vor.

      Als erstes die Baubögen:










      Weiter im nächsten Teil...
    • ...weiter geht's mit den Bauplänen.







      Und jetzt kommt der Teil, vor dem ich jetzt schon den größten Respekt habe:


      Die Zinnen (Bauteile 72 und 73) sind zwar "nur" Fleißarbeit, aber die Teile 76 müssen ohne Kleberänder in die Bögen eingesetzt und die Bögen nach unten hin gebogen werden. Und jetzt kommen die Detailaufnahmen, die zeigen, wie winzig diese Teile in Wirklichkeit sind:


      Mann, was werden meine Bauarbeiterchen da spucken...

      Bei Schreiber werden solche Bauteile meist in einem Stück hergestellt und die Bögen sind "nur" schwarze Flächen, so dass derartige Bauteile relativ leicht zu verarbeiten sind. Aber dass man da bei GPM so viel "Liebe zum Detail" entwickelt, hat mich echt von den Socken gehauen. Ob das mit meinen Patschepfötchen überhaupt machbar ist, wird man sehen. Ich werde mir wohl einen guten Satz Pinzetten zulegen müssen, da die, die ich besitze, eher für's Grobe geeignet sind (hat jemand einen Tipp, wo es gute und erschwingliche Pinzetten gibt?)

      Ich muss noch einen dritten Teil nachschieben...
    • ...Teil 3:

      zum Schluss noch einige Detailaufnahmen, die zeigen, wie detailliert die Textur der Mauern ist (Bilder 1 und 2) und wie raffiniert man die 3D-Fenster (Bilder 3 und 4) realisiert hat (was mich echt beeindruckt hat).





      So, ab dem nächsten Teil des Bauberichtes werden meine Bauarbeiterchen wieder selbst die Kommentierung des Baufortschrittes übernehmen. Sagt mir Bescheid, wenn sie zu frech werden und sich wieder mal im Ton vergreifen. Ich hoffe, dass der neue Vorarbeiter haue 3 seine Sache gut macht und ihnen bei Bedarf die Löffel lang zieht.

      Bis dahin, viele Grüße
      hj
    • SchnippSchnapp schrieb:

      dass der neue Vorarbeiter seine Sache gut macht und ihnen bei Bedarf die Löffel lang zieht.arbeiter
      Und wenn die Keule Deines Vorarbeiters für Überzeugungsarbeit nicht reicht - der Tronjer hätte da auch noch ein paar Streitkolben, die wirken ganz bestimmt.... happy1

      Servus
      hvt
      Römischer Militärschriftsteller Flavius Vegetius Renatus (um 400 n. Chr.) im Vorwort zu Buch III seines De re militari:
      "Qui desiderat pacem, bellum praeparat“


    • haue 3 "So, dann werde ich mal mich und meine neue Mannschaft vorstellen. Ich bin der neue Vorarbeiter und heiße Hotta Sennhell, aber ihr könnt mich ruhig Hotta nennen. Jungs, stellt euch mal eben selbst vor!"

      arbeit1 "Hallo, ich bin der Brummi und für's Grobe zuständig"

      arbeit2 "Hallo, ich bin der Schraubi und mache die Feinarbeiten"

      sauber1 "Hallo, ich bin der Neue und heiße Schruppi, aber alle nennen mich immer nur 'Mädchen', weil ich das Mädchen für Alles bin: Bier holen, Material schleppen, Werkzeuge aus dem Kartomobil holen (was das Kartomobil ist, erkläre ich euch mal bei Gelegenheit), Baustelle säubern, wischen, fegen, putzen und was auf der Baustelle sonst noch so anfällt. Das Einzige, was ich nicht darf, ist der Einkauf. Das ist immer Chefsache. Ich glaube der denkt, dass wir nicht mit Geld umgehen können und deshalb müssen wir immer betteln, wenn wir mal ein neues Werkzeug brauchen."

      foto1 "Hallo, ich bin der Knipsi und für die Bilder zur Dokumentation zuständig."

      pc2 "Hallo, ich bin der Tipsi und sorge dafür, dass die Bilder für euch sichtbar werden und betreue das EDV-System."

      haue 3 "So Jungs, und jetzt an die Arbeit!"
    • arbeit1 "Los geht's.

      Als erstes werden die Grundmauern hochgezogen."





      "Und damit das alles etwas mehr Stabilität bekommt, haben wir außerhalb der Baupläne für etwas Verstärkung und Ausrichtung der Wände gesorgt".







      arbeit2 "Kumma, Kumma Kumma Kumma"

      haue 3 "Wie oft habe ich Dir schon gesagt, Du sollst nicht Dialekt sprechen, sondern Hochdeutsch, damit auch alle Zuschauer was verstehen!"

      arbeit2 "Tschuldigung rotwerd1 . Schau mal, schau mal, der Keller ist fertig"

      haue 3 "Bei einer Burg heißt das nicht Keller, sondern Verlies. Da kommen Leute wie Du rein, die von allen guten Geistern verlassen sind..."

      arbeit1 "Hilfe!!!"
    • arbeit1 "Hiiiiiiilllllllllfffffeeeeee"

      haue 3 "Was schreist Du denn so hier herum?"

      arbeit1 "Da fehlen Teile im Bausatz. Schau Dir mal diese Zeichnung an,,,"


      arbeit1 "Ich kann die Teile B und C nirgendwo finden. Geh' mal zum Chef und sag ihm, dass er dringendst bei Slavomir reklamieren muss, sonst gibt es Stillstand auf der Baustelle."

      haue 3 "Was hat der Chef euch gesagt? Vor der Betätigung des Mundwerkes Gehirn einschalten! Hast Du die ganze Baustelle abgesucht?"

      arbeit1 "Ja, sicher. Ich kann die Teile B und C nirgends finden. Frag Schruppi, der hat auch schon gesucht."

      sauber1 "...und nichts gefunden."

      arbeit2 "Ihr Deppen! Seid ihr schon mal auf die Idee gekommen, das Teil A mit der Bauzeichnung zu vergleichen? Der Lieferant hat wohl die Bauteile geändert, ohne dies in der Bauzeichnung zu berücksichtigen."

      arbeit2 "Es gibt keine Teile B und C. Das Bauteil A ist komplett einteilig ausgeführt."

      arbeit1 "Und warum sagt uns das keiner? Hast Du eine Ahnung, wie lange ich nach den Teilen B und C schon gesucht habe?"

      haue 3 "Wieder mal viel Lärm um Nichts. Regt euch wieder ab und sehr zu, dass ihr vor lauter Lamentieren eure Arbeit nicht vergesst"


      hj: Demnächst weiter in diesem "Theater". Fortsetzung folgt (hoffentlich zwinker2 ).
      Viele Grüße
    • Hallo Jungs
      Also wenn ein Preis für den geilsten Baubericht verliehen wird, seid Ihr meine ersten Kandidaten!
      Einfach umwerfend und unterhaltsam. Da rückt das Objekt, das mich auch schon ganz neugierig macht fast ein wenig in den Hintergrund!

      Freundliche Grüsse
      Peter
      Denken ist wie googeln, nur krasser denk1

      Aus Leidenschaft: pierresuisse.ch
      Beruf und Hobby vereint: kamoga.ch
      Aus Freude: mein-modellbau.jimdo.com

      Meine versemmelten Werke
    • Tom57Wien schrieb:

      hoff Du zahlst auch allfällige Erschwerniszulagen
      hj: "Psssst... Jetzt setz den Kleinen nicht auch noch Flausen in den Kopf, sonst melden die noch einen Streik an. Was das für den Fortgang des Projektes heisst, kannst Du Dir ja denken. Also flüstern1 . Ich bin dann mal wieder weg, bevor die Sklaven mich sehen..."
    • hj: flüstern1 : "Ich habe einen Sonderstatus. Meine Kleinen leiden alle an Schizophrenie und denken, sie wären ich happy1 . So lange sie das denken, fallen sie unter den Sklaventarif und den kann ich selbst festsetzen. Da gibt's keinen Mindestlohn. Also lassen wir sie mal in ihrem Glauben und für mich schuften. ...ich muss verschwinden, ich höre sie kommen."
    • lala1 arbeit2 "Hömma, hömma, hömmaaaaaaa..."

      haue 3 "Mmhhmm..."

      arbeit2 "Tschuldigung, hab's vergessen. Hören Sie, hören Sie, hören Sie: Der Brummi wollte die Kellerdecke aus Beton gießen. Der versteht die Baupläne aber nun wirklich überhaupt nicht, unser Mann für's Grobe. Gestern hat er Panik geschoben wegen der Bauteile C und D und dann sowas. Ich habe dann schon mal vorgearbeitet und die Decke für die Sandwich-Bauweise vorbereitet. Und eine Menge Löcher gebohrt. Mensch, hat der gestaunt."

      haue 3 "Ich hatte doch gestern schon mal erklärt, dass das Ding nicht Keller, sondern Verlies heißt. Was macht der Deckel?"

      arbeit2 "Hier, ich zeig's Dir mal:"


      arbeit2 "Da kommt dann bei nächster Gelegenheit noch eine Sandwich-Scheibe drauf und wir überlegen noch, ob wir eine Stabilitätsschicht unten drunter befestigen sollen, aber die Kellerträger, äh, sorry Verliesträger sind da eventuell im Weg. Das klären wir bei der nächsten Baubesprechung im Kartomobil."

      haue 3 "Ist das alles, was ihr heute geschafft habt?"

      arbeit2 "Ey, hast Du mal gesehen, wie viele Zähne da herauszufräsen waren? Und diese riesigen Fallgruben, äh, Bohrlöcher?"

      haue 3 "Na gut, aber bleibt am Ball."

      arbeit2 "Ei, ei, Sir."

      haue 3 "Bitte???"

      arbeit2 "Geht klar, Hotta. Aber für heute machen wir Feierabend."

      sauber1 "Macht mal eben Platz, sonst landet ihr auch noch im Müll."

      tschö1
    • OK, ich gehe mal davon aus, dass das ein Tippfehler ist und ein "k" vergessen ging....sonst könnte man meinen, unsere slavischen Kollegen würden umsonst arbeiten happy1 happy1 happy1

      LG
      Peter happy 2
      Denken ist wie googeln, nur krasser denk1

      Aus Leidenschaft: pierresuisse.ch
      Beruf und Hobby vereint: kamoga.ch
      Aus Freude: mein-modellbau.jimdo.com

      Meine versemmelten Werke
    • Hallo hj,

      ich hatte gestern keine Zeit, Deinen Bericht ganz zu lesen. So entstand mein Gedanke, dass Du Deinen alten Bericht weiter führst.

      Was Dein Team hier einen wunderschönen und humorvollen Baubericht hier liefert, ist einfach köstlich! Ich hoffe , dass sie uns weiter hier durch diesen Bericht hier begleiten werden, kann ich nur hoffen. Dann freue ich mich doppelt auf jedes posting hier von Dir!

      Gib Ihnen das hier geschriebene blooß nicht zu Lesen, sonst werden sie sicher hochmütig!

      Viele Grüße
      Fritz
    • arbeit2 "Hey Kollegen flüstern1 , kommt mal eben zusammen. Ich habe mir einen neuen Spitznamen für unseren Sklaventreiber einfallen lassen."

      foto1 "Wie willst Du ihn denn nennen?"

      arbeit2 "Na, AC-DC."

      sauber1 "Hä? Warum denn das?"

      arbeit2 "Bei dem Nachnamen. Ihr müsst den Nachnamen mal, wie es sich gehört, auf der zweiten Silbe betonen: Hotta Sennhell."

      pc2 "Und wie kommst Du dann auf AC-DC?"

      arbeit2 "Na, ist doch klar. Weil er immer unter Strom steht. Wenn er mit dem Chef spricht Gleichstrom, wenn er uns rumkommandiert Wechselstrom happy1 ."

      sauber1 "ACHTUNG. Der Strom fließt..."

      haue 3 "Was ist hier schon wieder für ein Volksaufstand? Was macht die Baustelle???"

      arbeit2 " lala1 "

      pc2 " lala1 "

      foto1 " zwinker2 "

      sauber1 " frech 1 "

      arbeit1 " kotz1 "

      haue 3 " haue 2 Jetzt aber ran an die Arbeit. Ich will Schweiss fließen sehen!"

      hj: "Ich misch mich da besser mal nicht ein, sonst bekomme ich auch noch haue 1 ."
    • arbeit2 "Moin, moin. Ich habe da heute mal ein Sandwich vorbereitet:"


      Später:

      arbeit2 "ALARM! Der Brummi ist los. Und was hat der Tölpel angestellt? Er konnte die Baubesprechung im Kartomobil nicht abwarten und hat einfach das Sandwich ohne Unterbau auf die Verlieswände betoniert. Dieser Depp. Schaut mal, was dabei heraus gekommen ist oh1 :"






      arbeit2 "Wisst ihr, was er dazu gesagt hat? 'Ich wollte doch nur mal etwas Modernes machen und der Burg eine Dauerwelle verpassen.' Dazu kann ich nur eins sagen: kotz1 . Wenn das der Stromer (AC-DC) sieht, dann gibt's bestimmt 220 Volt auf die Mütze. Und in seinem Schläger sind bestimmt 16 Ampere Power drin. Und wisst ihr, was der Brummi dann gesagt hat? 'Du bist doch der Typ für die Feinarbeiten. Das schaffst Du schon.' frech 5 Und jetzt stehe ich hier in meinem kurzen Hemd und kann zusehen, wie ich das wieder gerade rücken kann. Mann, Mann, Mann... grummel grummel grummel "
    • haue 3 "Männer!!! schüttel1 Ich glaube, mein Schwein pfeift. Wer hat denn hier herumgewerkelt? Ich fasse es nicht. Wenn das der Chef sieht, dann setzt es was!!!"

      arbeit2 "Sorry, ich bin ja schon dabei, mir über einen Rettungsversuch Gedanken zu machen."

      haue 3 "Gedanken machen? Du spinnst wohl. Meinst Du, das repariert sich mit Gedanken?"

      arbeit2 "Gib uns einen Moment Zeit und lass Dir von sauber1 mal eben ein prost1 holen."

      haue 3 "Alkohol im Dienst??? Das wird ja immer schöner! sauber1 ,hol mir mal eben einen kaffee1 und wenn der leer ist, will ich Ergebnisse sehen!"

      arbeit2 " kratz1 kratz1 kratz1 hüpf1 , ja, so könnte es gehen:"




      arbeit2 "Ich hatte sowieso nicht verstanden, wofür die ganzen Bohrlöcher gut sein sollen. Zumindest ist die Decke jetzt zumindest einigermaßen plan.

      haue 3 "<rülps>, da habt ihr aber mal wieder Glück gehabt. Ich sehe da zwar noch Stellen, die nicht wirklich ok sind, aber ich werde mal abwarten, wie ihr das bei den Wänden ausgleichen wollt. Haut rein."
    • arbeit1 "Hört ihr Leut' und lasst euch sagen, unser Stündlein hat geschlagen..."

      haue 3 "Wie bist Du denn drauf? Wenn ich sage 'Koks holen', dann meine ich Heizmaterial und nicht das, was Du anscheinend genommen hast."

      arbeit1 "Ne nee, ich bin ganz nüchtern. Ich hab Dich nur gerade kommen sehen und musste gleich an Strom denken."

      haue 3 "Strom? Kapier ich nicht!"

      arbeit2 "War bestimmt nur'n kleiner Insiderwitz. Ich nehme ihn mit auf die Baustelle. Da kann er sich dann austoben."

      foto1 "Schaut mal, das nächste Bauteil ist gerade angekommen:"


      haue 3 "Bevor ich's vergesse - Anweisung vom Chef: Die Fenster und Türen müssen raus!"

      arbeit2 "ALLE???"

      haue 3 "Was bitteschön hast Du an dem Satz 'die Fenster und Türen müssen raus' nicht verstanden?"

      arbeit2 "Ja, aber auf'm Bauplan sind doch nur einige der Fenster für 3D vorgesehen."

      haue 3 "Wenn der Chef sagt 'alle Fenster', dann meint er auch 'ALLE FENSTER'. Ihr habt ihn beim Rathaus so blamiert, dass ihr jetzt genug Gelegenheiten zum Üben bekommen sollt."

      arbeit1 "Soll ich anfangen??? zunge 1 Und dann nehme ich mein Hämmerchen, und dann mache ich - die Mauern, die Mauern - kaputt!"

      arbeit2 "Aber bei der Fensterlieferung sind doch gar nicht alle Fenster dabei, nur die vorgesehenen..."

      foto1 "Der Chef hat mal eben HokusPokus hehe1 gemacht und die Fenster nachbauen lassen. Seht her:"


      arbeit1 "Ich geh' dann mal eben, das Grobe erledigen."

      arbeit2 "HALT. Nimm mich gefälligst mit. Du weisst doch, dass da auch Feinarbeiten zu erledigen sind. Schruppi , Du kommst auch mit. Wie ich Brummi kenne, kann der keine saubere Baustelle hinterlassen."

      SPÄTER AM ABEND, nach Einbruch der Dämmerung:


      haue 3 "Jungs, ich muss sagen - ihr habt ja sogar die Fensterkanten schon gefärbt..."

      arbeit1 arbeit2 sauber1 foto1 pc2 "Schönen Feierabend!"
    • haue 3 "Da die Jungs mir viel zu viel schwafeln, werde ich mal das Kommando über den Baubericht übernehmen. Tipsi!"

      pc2 ""jaaaaa???"

      haue 3 "Herbei zum Diktat. Schreib: Die Fensterbauer haben einen Sonderauftrag bekommen. Nach dem Ausschneiden der Gucklöcher


      hat der Chef gemeint, dass das Papier für einen ordentlichen 3D-Effekt zu dünn ist und und angeordnet, dass die Schichten gedoppelt werden sollen.


      Beim ersten Fenster hat Schraubi sich zwar viel Mühe gegeben, aber das Ergebnis ist für die restlichen Fenster noch etwas optimierbar.


      Aber er hat ja noch ein paar Fenster zum Üben vor sich. Tipsi! Feierabend."
    • Neu

      haue 3 "Hallo zusammen. Hier die aktuellen News von der Baustelle:

      Die drei im letzten Schritt gezeigten 'Schichtfenster' wurden eingebaut:


      Im nächsten Schritt hat der Schraubi die übrigen 'Löcher gestopft' und die Fenster eingesetzt:


      Das gesamte Bauteil sieht nun so aus (der Verlies-Eingang ist noch nicht eingesetzt, Erklärung weiter unten).
      von vorn

      von hinten

      Die Verlies-Tür bedarf einer besonderen Behandlung der Grundplatte und der Brummi hat da mal (etwas grob) den Bohrhammer angesetzt.


      Bei dieser Gelegenheit hat Schruppi mal eben etwas 'Kantenfärbung' auf der Grundplatte betrieben:


      Zum Schluss noch eine Stellprobe ohne Verlies-Tür:


      Und das ist der aktuelle Stand. Bis zum nächsten Mal und viele Grüße vom ganzen Bauteam."
    • Neu

      arbeit1 " hehe1 "

      pc2 "Was ist denn mit Dir los?"

      arbeit1 "Der Sklaventreiber hat heute frei und da können wir mal wieder selbst den Baubericht weiterspinnen."

      arbeit2 "Ey homma, ey kumma, der Brummi will seine Labertasche aufmachen happy1 . Tipsi, zum Diktat happy1 ."

      pc3 "Lasst hören. Habe gerade eine Online-Verbindung..."

      foto1 "ICH erzähle! Nach dem Aufstellen der ersten Wand, die praktischerweise mal um die Ecke geht und so gleich die zweite Wand bildet,...


      ...hat der Brummi versucht, seine 'Talente' als Treppenbauer zu zeigen...


      ...und gleich von unten eine Verstärkung eingebaut...


      ...und dann hat er einfach die Wände hochgeklappt...


      ...Die Treppe hat er dann eingesetzt und sofort noch eine Brüstung gebaut, damit keiner ins Loch fällt."







      sauber1 "Und was ist mit diesen ekligen weißen Klebestellen? Ich werde die nicht wegmachen. Dann wird ja mein Besen klebrig <igitt>."

      foto1 "Tu Dir mal die Ruhe rein. Ich habe die Fotos direkt nach dem Verkleben gemacht und Du weisst doch, dass der Kleber farblos trocknet. Dein Job fängt doch immer erst nach dem Trocknen der Klebestellen an."

      sauber1 " denk1 ,sorry, vergessen verlegen2 ."

      arbeit1 "Jungs, wie wär's jetzt mit prost1 ?"

      pc2 "Ich nehm' lieber 'n kaffee1 ."

      arbeit1 "Spielverderber. ach1 Mach doch, was Du willst. Ich mach jetzt jedenfalls Feierabend..."

      arbeit1 arbeit2 sauber1 foto1 pc2 " tschö1 tschö1 und 'n schönen Sonntag noch."
    • Neu

      haue 3 "Hallo Jungs, darf ich euch mal eben den neuen Bauhelfer vorstellen. Dies ist Sunny, genannt 'Zweistein'."

      arbeit2 "Hallo Zweistein."

      foto1 "Willkommen im Team."

      happy 2 "Tach auch. Ich bin der Neue. Ich komm' jetzt öfter."

      arbeit1 "Und wieso nennt man ihn nun Zweistein?"

      haue 3 "Na, weil er nicht so schlau ist wie Einstein, aber zwei Steine gleichzeitig schleppen kann. Ich hoffe, das fördert eure Produktivität."

      sauber1 "Und das hat der Chef genehmigt?"

      haue 3 "Dich hat er ja auch genehmigt. Und das, obwohl Du nicht mal einen Stein heben kannst und manchmal sogar mit der Koordination Deiner Besenborsten Probleme hast..."

      hj: "JETZT ABER GENUG AUF MINDERHEITEN HERUMGEHACKT. HIER BEKOMMT JEDER SEINE CHANCE, ALSO REISST EUCH ZUSAMMEN."

      haue 3 " knuddel1 Ich hab euch ja alle soooo lieb, eben Liebe mit Gefühl haue 2 . HAUT REIN JUNGS!"