Burg Bedzin, Zamek Kazimierzowski, 1:160, von GPM

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • ...


      "Hier sind dann schon die Deckel auf den Zähnchen. Der Zahnarzt würde das jetzt Kronen nennen, wir nennen das Brüstung."





      foto1 "Ach ja, da war ja auch noch ein allerliebstes Treppengeländerchen zu schnitzen. Da hat sich der Schraubi mal wieder so richtig ausgetobt."





      arbeit2 "Kniiiiiiiiipsiiiiii... Wo bleebste dann? Hasse nich in der letzten Baubesprechnung mitjekricht, wann et weiter jeht? Mach mal hinne. Du solltest nur ein paar Bilder zeijen, nich Romane zum besten jeeben."

      foto1 "Is ja schon gut. Ich dachte, wenn der Chef mal nich..."

      arbeit2 "Laber nich eröm, kumm liever erann, sons verpasste wieder et beste. Der Chef hat unserm Stromer entlassen. Wejen zu jrooße Klappe und nix dahinter. Un dä Brummi is sauer, weil er jetzt schon wieder Rasen säen soll. Dä Chef hat ihm jesaacht, wenn he dat nit will, muss er ihn kurzarbeiten schicken un einen Järtner einstelle. Da hat der Brummi kurz kotz1 , seine Bohrmaschine inne Ecke jeknallt und die Tüten mit dem Jras-Samen ausse Baubude jeholt. Un jetz is dicke Luft. Jibt bestimmt 'n paar lustiche Fottos."

      foto1 "Ja, liebe Freunde. Ihr habt gehört. Ich muss dann mal wieder. Melde mich schnellstmöglich zurück."
      Grüezi_1
    • Solange ihm keiner Steine von oben auf den Kopf respektive Helm wirft, klettert der Tronjer jede Leiter hoch.... grins 2

      Der Aufgang macht sich daumen1 - vielleicht sollte man die "Zähne" aber als Sturmabwehr stehen lassen? grins 1

      Servus
      hvt
      Schaut Euch die Welt an, so lange es noch geht, denn wenn wir reich sterben, dann fahren die Erben.....
      (Ausspruch einer Dame auf der MS Albatros bei unserer Afrikafahrt) grins 2
    • Hagen von Tronje wrote:

      vielleicht sollte man die "Zähne" aber als Sturmabwehr stehen lassen?
      Hallo Herr von Tronje,

      Euer Ratschlag bezüglich der Zähne kommt leider zu spät. Wie Ihr auf den letzten Fotos sehen könnt, hat die Mannschaft ebendiese bereits umgebogen und mit einer Abdeckung im Inneren des Gemäuers verstecket. Diese "Überkronung" spart den Zahnarzt, da sich unter dieser Versiegelung kein Karies bilden kann und so die Hoffnung erwachset, dass das Gemäuer eine lange Standfestigkeit besitzet und kein Quacksalber oder Medicus dort wird Hand anlegen müssen.

      Aber seid bedankt für Euren werten Ratschlag und sparet nicht mit künftigen ebendieser Weisheiten. Das Bauteam nimmt sich Eure Dienstbarkeiten gern zu Herzen.

      In diesem Sinne, Salve, Ave und Grüezi_1 , werter Herr.
    • lala1 "Es grünt so grün, wenn Spa..."

      happy 2 "He, was'n mit Dir?"

      arbeit2 "Es wird bunt hier. Neongrün."

      happy 2 "Wart' doch erst mal ab, wenn die Sonne dem Rasen seine frische Farbe ausgedörrt hat... Außerdem liegt im Bauwagen eine große Kiste mit Blumensamen.

      arbeit2 "Brummi wird spucken. Der hat doch sowieso schon die Nase voll vom Rasen säen."

      foto1 "Hier, schaut mal, was er bisher angestellt hat."











      arbeit2 "Haste noch mehr?"

      foto1 "Nächster Beitrag..."
    • Xmas 2 "Bin ich hier richtig?

      arbeit2 "Nee, ich jloobe, da bisse siehen Monate zu spät."

      happy1 "Oder fünf Monate zu früh."

      Xmas 2 "Na gut, dann komme ich mit der Roter-Teppich-Lieferung halt später nochmal."

      denk1 "Roter Teppich? Au Mist; und was, wenn wir vor Weihnachten fertig werden? Was meint ihr, was der @Hagen von Tronje sagt, wenn der Teppich nicht da ist."

      arbeit2 "Da hamma dann echt 'n Riesenproblem. Der kommt doch nur kieken, wenner sich de Schlappen nich versaut. Zeich mal lieber det Viadings ausse Nähe. Probleme kann der Chef dann später selbst rejeln."

      foto1 "Nah gut, also hier:"




      foto1 "Weiter geht's, wenn der Brummi seine nächste Etappe geschafft hat."

      pc3 "Was 'n Glück. Ich komm schon gar nicht mehr mit Schreiben hinterher. Endlich mal wieder eine kaffee1 -Pause."

      happy 2 arbeit2 foto1 pc3 " tschö1 "
    • Bei Hingabe von ausreichend Met (oder einer halben Sau und einer Semmel als Imbiß) ist der Tronjer geneigt, auch über das Fehlen eines roten Teppichs hinwegzusehen..... grins 2

      Servus
      hvt
      Schaut Euch die Welt an, so lange es noch geht, denn wenn wir reich sterben, dann fahren die Erben.....
      (Ausspruch einer Dame auf der MS Albatros bei unserer Afrikafahrt) grins 2
    • arbeit1 "Buhuuuu... heul1 Ich will meine Bohrmaschine wiederhaben. Immer nur Rasen und sonstiges Grünzeug."

      sauber1 "Na komm schon. Wir sind doch so langsam auf der Zielgeraden."

      foto1 "Ach lass ihn heulen. Ich zeige derweil mal, was sich getan hat."


      foto1 "Der Eingangsbereich und seine Integration ins Bauwerk..."




      foto1 "Und von oben..."


      foto1 "Die Idee für den Ausgleich der Fugen kam von Anja, einer lieben Kollegin vom Chef. Da haben wir dann den Belag von der Unterlage abgeschabt und damit die Fugen verkleidet."


      foto1 "Weiter mit Teil 2"
    • foto1 "Die Textur der Dächer hat uns nicht so ganz gefallen. Deshalb haben wir sie etwas 'aufgehübscht'. Ist sicher nicht jedermanns Sache, aber wir finden es so romantischer, als die merkwürdige Originalfarbe des Bogens. Seht selbst."


      arbeit2 "Un horsche mol. Damit de neonjrüüne Färv nidde so schrill aussieht, hammer Steine un Pflänzchen aufjebracht."


      "Un vun obbe."


      "Un dann hammer 'm Brummi sein Werkzeuch widder aus'n Bauwaare geholt. Mann, hat der sisch gefröit, alsser widder sin mauern durfte. Da worrn ja noch de Zinnen auf'm Turm zu boue. Do isser abber noch nit janz fädisch met. Da tut'e noch dran bastele. Ävver isch durfte scho'emol dem Knipsi sin optischet Jerät druff zeije. Dat isse mol wieder 'ne janz schöne Fusselarbeit, ävver der tut jetz allet, wat nich mit Blömscher und Jestrüpp zum donn hat.



      Ach, un dä Teppisch-Lieferservice wor üsch noch nit widder he. Un Met für'n @Hagen von Tronje dürfe mer üsch nit ausschenge. Dr Cheffe hat jesaacht, et jitt kei Allohol nit."

      happy 2 "Schauuubiii... Der Brummi braucht Deine Hilfe. Lass mal 's Labern sein und mach Dich geschwind auf die Baustelle. Und denk dran: Morgen ist Baubesprechung. Hier auf dem Aushang am Schwarzen Brett steht es les1 . Haste bestimmt wieder nicht gesehen, gelle?"

      arbeit2 "Wie? Nachtschicht? Hasse se noch alle? Isch jeh nu in die Falle. Guck mal auffe Uhr. Der kleene Zeijer is schon über den Zenit erövver. Morje is auch noch'n Daach frech 2 . Juute Naach zesamme.
    • hallo1

      Die Rasselbande hat heute frei. Deshalb werde ich mal zeigen, wie es weiter ging.

      Nachdem die Zinnen alle ausgeschnitten und gefalzt waren, wurden sie zu Würfeln verarbeitet.


      Und dann gab's freudiges Ringelreihen im Kreis auf der Turmplattform.




      Nun fehlte da nur noch der Aufbau in der Mitte. Und der war etwas Knobelarbeit, mangels Beschreibung in der Bauzeichnung.

      Wie ihr seht, hat die Grundform sechs Seiten. Das darauf aufzubauende Gebilde hat allerdings nur fünf Seiten und das darauf kommende Dach sogar nur vier Seiten. Da musste ich dem Bauteam etwas beim Nachdenken helfen. Am Aufbauteil fehle nämlich eine Markierung, an der das Gebilde nochmals geknickt werden muss und da die Klebekante darunter ein einem Stück war, habe ich an der Stelle, an der auf dem nächsten Bild mein Falzwerkzeug zu sehen ist, die Klebekante nochmal geteilt und den fehlenden Knick nachgeholt.


      Um das Teil jetzt vernünftig im richtigen Winkel verkleben zu können, musste ein Stück Finnpappe als Innenwinkel für Stabilität sorgen.


      Und so wurde aus einem viereckigen Dach mit fünfseitigen Seitenwänden ein sechseckiges Gebilde, das jetzt so auf die Plattform passt.


      Der Baubericht nähert sich langsam dem Ende. Es fehlt nicht mehr viel und ich muss mal sehen, ob ich noch jemanden aus dem Bauteam für ein paar kleine Gärtnerarbeiten überreden kann. Bis dahin.

      Viele Grüße
      hj
    • hallo1

      Ich konnte einen Gärtner finden, der...

      arbeit1 "Ey, jetzt isses aber gut! Von wegen finden. Du hast gesagt, entweder - oder und so bin ich im Schweiße meines Angesichtes nochmal im Tausch meiner Bohrmaschine gegen Hacke und Schaufel tätig gewesen. Also bitte. Immer schön bei der Wahrheit bleiben."

      OK, er hat ja Recht. also werde ich mal noch eine kleine Berichtigung geben. Aus dem eigentlich als Burgmodell geplanten Projekt ist nun doch ein kleines Diorama geworden. Es hat mich in den Fingern gejuckt, noch ein paar kleine Bäume zu konstruieren:






      Die Konstruktion ging so: Man nehme braunen Blumendraht, ca. 8 bis 10 Stücke von ca. 10 cm Länge und verdrille diese auf eine Länge von ca. 3 cm. Unten werden die Wurzeln herum gebogen und oben die langen Enden möglichst "kunstvoll" in Schleifen gelegt. Dann diese Schleifen ordentlich mit Leim versehen und kopfüber in einen kleinen Behälter mit Modellbau-Streu getaucht und darin trocknen lassen.

      Die Bäume brauchen dann allerdings einen anderen Kleber, um die Wurzeln "einzupflanzen" und müssen etwas länger in der Senkrechten gehalten werden, wobei die "Dritte Hand" sehr hilfreich ist.

      Nachdem der Brummi dann etwas unorthodox noch diverse "Pflänzchen" auf der Wiese verstreut hat (ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich da einige wieder herausreiße, damit es nicht ganz so wild aussieht), erkläre ich den Bau für insoweit abgeschlossen. Es folgen noch einige Fotos (im nächsten Beitrag) der ganzen Anlage.

      Gruß
      hj
    • ...dies ist dann der wirklich letzte Teil des Bauberichtes.









      Und zum Abschluss noch einmal das schöne Spielchen ORIGINAL UND FÄLSCHUNG:



      Wie gesagt, es wird noch Galeriebilder geben, aber dieser Baubericht ist hiermit abgeschlossen.

      Im Namen der Belegschaft

      arbeit1 ....:Brummi
      arbeit2 ......:Schraubi
      happy 2 .........:Sunny (aka Zweistein)
      sauber1 ....:Schruppi
      foto1 .:Knipsi
      pc3 .....:Tipsi

      naja, und vielleicht auch Hotta Sennhell (falls ihr euch noch erinnert) haue 3

      bedanke ich mich für's Interesse und das Ertragen der Rasselbande, die ja doch viel Blödsinn vom Stapel gelassen hat, anstatt zielstrebig am Projekt zu arbeiten.

      danke1 sorry1 tschö1 zwinker1

      Bis zum nächsten Projekt - hier in diesem Theater. Karten gibt's an der Abendkasse, leider kein Vorverkauf.
    • Hallo hj,

      der Nibelung ist begeister ob der Baukunst Deiner Gesellen - gleich, ob Maurer oder Gärtner! beifall 1
      Sehr schön, die Burg! klasse1
      Wir - der Balmung (natürlich in der Scheide und somit ungefährlich) und ich grins 2 - wären entzückt, baldmöglichst wieder von den Baukünsten derer von hj zu vernehmen....

      Servus
      hvt
      Schaut Euch die Welt an, so lange es noch geht, denn wenn wir reich sterben, dann fahren die Erben.....
      (Ausspruch einer Dame auf der MS Albatros bei unserer Afrikafahrt) grins 2
    • Eine wirklich schön gebaute Burg - Gratulation eine die teilweise leicht "chaotische" happy1 happy1 Baumannschaft und alle Gewerke!!
      Sag was hälst Du davon über die doch sehr "blitzenden " Grasflächen mit Airbrush etwas Umbra /Schwarz zu nebeln um den Glanz zu nehmen... wär auch eine Möglichkeit das Gemäuer etwas zu altern... fänd ich sehr reizvoll
      Wer klebt der lebt holmes1 !
    • Hallo SchnippSchnapp und Deine Crew bestehend aus

      arbeit1 ….. Brummi
      arbeit2 ….. Schraubi
      happy 2 ….. Sunny
      sauber1 …… Schruppi
      foto1 ….. Knipsi
      pc3 …… Tipsi
      und haue 3 .….… Hotta Sennhell

      IHr wart alle einfach klasse1 und habr eine tolle Burg entstehen lassen! Es hat einfach vielen freu1 gemacht Eure Arbei zu verfolgen! Einfach danke1 für das wunderschöne Ergebnis! Ich freu 2 mich schon auf Euer nächstes Projekt!

      Herzlichen Glückwunsch
      Euer lala1 (Fritz, der Beobachter!)
    • Hallo hj und Team

      Herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung dieses tollen Modelles!
      Der Baubericht, oder sagen wir in diesem Fall eher das "Gesamtkunstwerk" hat unglaublich Spass gemacht. Sollte es jemals den schon mehrfach angesprochenen "Baubericht des Jahres" geben, dann ist dieser hier wohl der Kron-Favorit.
      Danke für die tolle Unterhaltung, sie wird mir fehlen!

      Ach ja, beinahe vergessen: Das Modell ist Dir sehr schön gelungen, die Bepflanzung belebt das Diorama unglaublich. Deine Kreativität ist grossartig!

      Liebe Grüsse
      Peter
      Meine grösste Angst: Dass ich irgendwann erwachsen werde... happy 2

      Aus Leidenschaft: pierresuisse.ch
      Beruf und Hobby vereint: kamoga.ch
      Aus Freude: mein-modellbau.jimdo.com

      Meine versemmelten Werke