Tower Bridge in London in 1/300, Schreiber

    • Tower Bridge in London in 1/300, Schreiber

      Moin moin.

      Da mich die kleinen Teile der Jan Molsen etwas aufhalten, muss etwas Neues ran, die Tower Bridge London von Schreiber im Maßstab 1/300.



      Los geht es mit den beiden Strompfeilern. Die Teile sind einfach und da schafft man erstmal was weg.




      Ich habe zusätzlich noch zu den Rundungen hin ein paar Unterstützungen eingebaut, damit die Flächen nicht durchhängen.




      Hier geht es immer dann weiter, wenn micht die Molsen nervt. happy1
      Ein schönen Gruß aus Schläfrig-Holstein.

      Bernd

      "Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gern mein Problem zurück."
    • Hallo Bernd!

      Die Tower Bridge ist es immer wert, als Baubericht order in Geleriebildern gezeigt zu werden.

      Ja, das Modell wird fertig gebaut eine beachtliche Länge aufweisen.

      Meine Tower Bridge von Alan Rose ist nicht ganz 2 Meter lang.

      Die Tower Bridge von Richard Vyskovsky wird auch nicht kürzer.
      Ihren Bau habe ich schon etwas länger unterbrochen.
      Der sehr diffizile Bau der Tragseile hat ich dazu veranlaßt.
      Bestimmt werde ich sie irgendeinmal vollenden.

      Viel Spaß und Erfolg wünsche ich dir für den weiteren Bau der Brücke.
      Verzeih mir bitte, daß ich deinen Bericht durch ein paar Bilder unterbreche.

      Gruß

      Adolf







    • Kein Problem wegen der Fotos, Adolf. Ein schönes Modell, was Du da baust. Mir reicht die Länge von gut einem Meter. Das Schreiber-Modell ist relativ einfach gehalten, aber es ergibt ein schönes Abbild. Versemmeln darf ich es nicht, es ist ein Weihnachtsgeschenk meiner Frau. grins 3 Ich soll mal was anderes als Schiffe oder Panzer bauen.
      Ein schönen Gruß aus Schläfrig-Holstein.

      Bernd

      "Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gern mein Problem zurück."
    • Der Bogen liegt bei mir auch noch rum, Bernd, und ich finde es nett, dass du ihn baust. Da spare ich mir viel Arbeit... Ich werde sehr interessiert zuschauen und wünsche gutes Gelingen! Adolfs Modelle sind absolut eindrucksvoll. Sie brauchen aber auch viel Platz... Naja, das ist das Problem der Architekturmodellbauer schlechthin. Das kenne ich noch aus früheren Zeiten. Gruß Michael (maxl)
      P.S.: Heißt unser schönes Bundesland nicht "Schläfrig-Holzbein"?
    • Moin Maxi,
      mit Schläfrig-Holzbein könntest Du recht haben, schließlich kenne ich mehrere Versionen bis hin zu den Comics Local Heroes. Dort heißt es Hedwig-Holzbein. happy 2
      Ein schönen Gruß aus Schläfrig-Holstein.

      Bernd

      "Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gern mein Problem zurück."
    • Lieber Lemmi,

      auch ich habe die Tower Bridge von Schreiber schon gebaut und musste erst mal ein neues Regalbrett installieren, um genug Platz zu haben. So ist das eben in der Architektur.
      Die Brücke hat einige fiese Stellen, die es clever zu bauen gilt. Bei den Steinfundamenten hast du dir was richtig gutes einfallen lassen. Ich habe die damals mit 1mm Karton verstärkt. Ging auch ganz gut.
      Ich bin auf den weiteren Bericht sehr gespannt. Es ist immer sehr interessant zu sehen, wie andere Modellbauer gewisse Probleme lösen und Modelle bauen.
      Weiter so! Und viel Erfolg.

      Viele Grüße Steffi
      engel1
    • Moin Steffi,

      freut mich Dich hier begrüßen zu können. Das mit dem Regalbrett war mir auch schon durchden Kopf geschossen. Noch habe ich keinen Platz. stirn1
      Weiter geht es mit den Brückenpfeilern. Um die Flächen nicht aus versehen einzudrücken, habe ich sie mit Graukarton hinterklebt.







      Der erste Turm ist mit dem Strompfeiler verklebt. Nun ist an jeder Turmecke ein Rundpfeiler anzusetzen. Das Aufsetzen der Rundpfeiler gestaltet sind als Herausforderung, da das Andrücken etwas knifflig ist.




      Die Verbindungsbrücken der beiden Pfeiler sind auch fertig.


      Ein schönen Gruß aus Schläfrig-Holstein.

      Bernd

      "Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gern mein Problem zurück."
    • Moin moin.

      Ich bin mal wieder ein wenig zum Bauen gekommen. Um die Rundungen derEcken besser zu gestalten, habe ich mir etwas neues überlegt. Ähnlichwie bei den Reifen meines Tatras habe ich die Teile angefeuchtet und auf einem Rundstab zum trocknen fixiert.



      Das Ergebnis überzeugt. Die Teile bleiben schön gebogen. Nun sind auch die Teile für den zweiten Turm vorbereitet. Der erste Turm ist jetzt bis zum Dachaufbau fertig.







      Es geht voran.
      Ein schönen Gruß aus Schläfrig-Holstein.

      Bernd

      "Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gern mein Problem zurück."
    • Hallo Lemmi,

      es freut mich sehr, dass es bei dir voran geht. freu 2
      Die Idee die Teile an zu feuchten und um einen Rundstab zu wickeln ist genial!!! Ich hab mich da bei meiner Brücke echt schwer getan. Ich bin begeistert hüpf1

      Weiter so mit deinen spitzen Ideen! Freu mich schon wenns weiter geht!

      Gute Nacht

      Steffi
      engel1
    • Moin moin.

      @Steffi: Freut mich, wenn Dir die Idee gefällt. Wasser und Karton ist ja erstmal etwas abseitig. happy1

      Ansonsten bin ich wieder ein kleines Stück voran gekommen. Die Haupttürme sind bis zum Dach fertig. Die Teile für die Dachkronen sind in Arbeit.



      Bisher fügt sich alles wunderbar.
      Ein schönen Gruß aus Schläfrig-Holstein.

      Bernd

      "Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gern mein Problem zurück."
    • Eine Teiletappe ist fertig - die Haupttürme. freu1 Naja, bis auf die Kronen und Kreuze. Die montiere ich aber erst zum Schluss. Das Risiko, die zu beschädigen ist mir zu groß.



      Ein schönen Gruß aus Schläfrig-Holstein.

      Bernd

      "Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gern mein Problem zurück."
    • Danke, Leute.

      John, das ist die Wapen von Hamburg I von Oriel. Ich konnte dem Zusammenbau des Spantgerüstes nicht widerstehen. Seitdem hat sich bei mir aber die fixe Idee festgesetzt dieses Modell auf 1/75 zu skalieren. frech 5
      Ein schönen Gruß aus Schläfrig-Holstein.

      Bernd

      "Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gern mein Problem zurück."
    • Ja, ich konzentriere mich jetzt vol auf die Brücke.... wer´s glaubt. happy1
      Nichts desto trotz hatte ich am WE einen Lauf. Vom Zusammenbau des ersten Auffahrtturms habe ich leider keine Bilder, dafür vom zweiten.





      Den runden Eckerker habe ich wieder nach anfeuchten über einem Rundstab trocknen lassen. Hier nun alle 4 Türme vereint.



      Danach habe ich mit den Brückenteilen begonnen, die feststehen. Damit sie sich nicht durchbiegen, habe ich die Fahrbahnen mit 1mm Pappe verstärkt. Ohne erschien mir zu weich.



      Wie gesagt, für meine Verhältnisse war es ein sehr produktives Wochenende. tanz 1
      Ein schönen Gruß aus Schläfrig-Holstein.

      Bernd

      "Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gern mein Problem zurück."
    • @kriszme: No, its not for cleaning. Its for painting of small pieces..... prost2

      Update:
      Jetzt habe ich die Klapp-Elemente fertig und die Brückenteile mal locker zusammen gestellt. Damit die Türme nicht kapeister gehen, habe ich vorher jeweils 4 M14-Muttern in die Sockel geklebt.





      Jetzt beginnt die Geduldsarbeit - Ausschneiden der Aufhängungen bzw. des Fachwerks der festen Brückenteile. Schwierig war das Zusammenfügen der beiden Seiten dieses Teils da es nicht über eine Falzlinie geklappt wird, sonndern aus 2 einzelnen Teile besteht. Das macht das korrekte Ausrichten der beiden Seiten komplizierter.



      Und bevor hier jemand auf dumme Gedanken kommt: NEIN, ich werde nicht anfangen auch noch das Geländer auszusticheln. haue 3
      Ein schönen Gruß aus Schläfrig-Holstein.

      Bernd

      "Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gern mein Problem zurück."
    • Damit keiner glaubt, ich hätte die Segel gestrichen: Ich bin fleissig am aussticheln. arbeit1 Aber mehr als 10 - 12 Felder schaff ich zurzeit am Abend nicht. 2 Teile sind fertig und eines davon hab ich schon mal an der Fahrbahn montiert. Eigentlich wäre das Brückenteil fertig zum Einbau wenn ich Schussel nicht 2 gleiche Teile fertig gemacht hätte.




      Und weiter gehts.
      Ein schönen Gruß aus Schläfrig-Holstein.

      Bernd

      "Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gern mein Problem zurück."
    • Servus Bernd.

      Lemmi wrote:

      .... wenn ich Schussel nicht 2 gleiche Teile fertig gemacht hätte ....

      Macht doch nüscht!
      Irgendwann mußt du den Teil ohnehin aussticheln. grins 2

      Auf alle Fälle: Gut gestichelt!

      Liebe Grüße

      Wiwo
      In Bau: K.u.k.Tegetthoffklasse, GPM, 1:200 1:250 und 1:400
      Und hier: Alle meine Modelle


      "Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!"
      Fritz Grünbaum, 1934
    • Danke Jungs,
      ich gebe mir weiterhin größte Mühe.

      Jetzt ist jedenfalls die erste Fahrbahn fertig und langsam muss ich mir um den finalen Zusamenbau Gedanken machen.



      Zunächst einmal geht es aber weiter mit der Stichelei.
      Ein schönen Gruß aus Schläfrig-Holstein.

      Bernd

      "Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gern mein Problem zurück."
    • Moin Bernd,

      Dein Towerbridge-Modell sieht sehr gut aus !! daumen1 klasse1 daumen1 klasse1

      Gefällt mir sehr, sehr gute Modellbauarbeit !
      Auch das Aussticheln ist Dir sehr gut gelungen, Bravo ! daumen1
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Die beiden Haupttürme sind bereits fest mit der Platte verklebt. Anders wäre das Ganze zu labil. Das Seitenportal hält auch ohne verkleben ganz gut. Zur Sicherheit werde ich es aber auch noch auf der Platte befestigen. Ansonsten ist geplant die Platte mit einem schmutzigen Grün-Braun als Wasserimitat zu bemalen. Außerdem kommt noch ein kleines Schiff unter die Brücke. Es soll ja einen Grund haben, warum sie auf ist. happy 2
      Ein schönen Gruß aus Schläfrig-Holstein.

      Bernd

      "Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gern mein Problem zurück."
    • New

      So, die Brücke ist fertig und auf der Base befestigt. Die Klappbrücken habe ich fixiert.









      Weitere Bilder gibt es dann in der Galerie. Dazu wird die Base noch fertig gemacht und ein Boot soll die Szenerie auch noch beleben.
      Ein schönen Gruß aus Schläfrig-Holstein.

      Bernd

      "Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gern mein Problem zurück."