Minensuchboot Typ M 40, Version Kampfboot, 1:250 CFM Verlag

    • New

      Herzlichen Dank für die Likes, Pitje,Holger, Dieter und luebke53!

      die letzten Kleinteile auf der Schanz sind an ihrem Platz... Poller, Kisten und die WaBo-Ablaufkonstruktionen am Heck...
      jetzt sind es nur noch vier weiße Flecken auf den Boot, Wolfgang freu 2
      Herzlichen Dank für den Zuspruch Kurt und Hans-Jürgen!





      Als nächstes die 2cm Vierlingsflak.... regen1 mein Angstgegner... u-boot1
      Grüße aus Oberbayern!

      Der Mensch braucht Ziele, nur müssen sie auch erreichbar sein.

      Gerhards Staubfänger
    • New

      Vielen Dank für die Likes, Hans-Jürgen, Wolfgang und Hagen!

      Ja Stephan, solch ein Kampfboot war sehr gut bewaffnet und von den englischen RAF-Piloten durchaus gefürchtet. Nicht umsonst nannte man die M-Böcke auch "little destroyers".

      Auch die Vierlingsflak ist nun zusammengezimmert...
      Bild 1 zeigt die Teile aus dem Bogen, Bild 2 noch 4 Skizzen aus dem Buch "die deutschen Flottentorpedoboote 1939.45 von Wolfgang Harnack"
      ja und die restlichen Fotos zeigen grob den Werdegang bis zur Endmontage an Bord...









      P.S. der lange schwarz-graue "Schwanz" während des Zusammenbaus diente a) als Festhaltevorrichtung, denn am Ende konnte ich das Dingens selbst mit der feinsten Pinzette nicht mehr greifen, ohne Beschädigungen zu verursachen... und b) als Teilelager für zusätzliche Streben und Halterungen.

      Nun zum Mast und seinen Anbauteilen...
      Grüße aus Oberbayern!

      Der Mensch braucht Ziele, nur müssen sie auch erreichbar sein.

      Gerhards Staubfänger
    • New

      moin1 Gerhard
      Sieht einfach prima aus der M Bock. Es ist alles stimmig vom Tarnchema bis zu Bewaffnung alles prima hinbekommen. Aber da kann man mal sehen was diese Boote alles an Oberdeck gefahren haben. Ich stelle mir gerade Alarm vor und dann an Oberdeck rennen , arme Knochen.sieht top aus das Teil.
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.