IBEEV 3 /„Ice Breaking Emergency Evacuation Vessel“ / JSC / 1:100

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • @Martin
      ja ich.bleib dran, im Moment läufts auch wieder ganz gut. Der momentane Bauzustand ist, wenn überhaupt höchstens die Hälfte der Aufbauten. Auf der Heckseite kommt alles nochmal so ähnlich wie auf der Bugseite.

      @Günter Plath
      danke1 , na dann bin ich ja in guter Gesellschaft. Im Moment ist die Unlust auch vorbei, außer das Problem das man einfach zu wenig Zeit zum basteln hat bleibt.

      @MacDiveDoc, ja Jörg ich bleib dran, im Moment läufts auch ganz gut, nur leider zu wenig Zeit, aber danke1 auch für die Motivationsworte...

      Lg Thomas
    • Hallo Thomas,

      weißt Du, was ich schade finde? Dass das Modell nicht bei der GS2020 dabei ist: Super Bauausführung, absolut ungewöhnliches Thema und hohe Detaillierung sollten ihm eigentlich einen vorderen Platz sichern.
      Aber ich kenne solche Langzeitprojekte und Phasen, in denen ich einfach nicht zum Bauen komme, sehr, sehr gut...

      Viele Grüße, Martin
      Modellbaubögen: Meine Definition von Wertpapieren.


      Fast fertig: P-51D Mustang "Miss Kat Brat" von Zarkov, 1:33
    • @Didibuch. Hallo Dieter, danke1 , ja gelüftet wird hier ordentlich, obwohl ich glaube das das eine ganz schön komplexe Filteranlage beinhaltet, da man mit dem Ding ja durch giftige Atmosphäre fahren kann. Das macht’s ja auch irgendwie wieder interessant.

      @Martin danke1 verlegen2 , allerdings habe ich seit meiner Jugend (Bundesjugendspiele) Schwierigkeiten mit Wettbewerben aller Art, ist wohl so‘n psychologisches Ding.....Außerdem ist es jetzt sowieso zu spät, das IBEEV ist schon zu weit fortgeschritten.
      Im Moment läuft das aber mit der Motivation zum Weiterbau ganz gut..

      Lg. Thomas
    • Hallo Thomas,

      ein Wettbewerbsverweigerer war ich bisher auch immer.- Ich fahre Liegerad, balge mich also nicht mit Rennradfahrern herum und fahre auch mein Auto maximal 120 km/h, weil ich es nicht brauche. Allerdings kann mich als Mensch, der gerne mal lange Baupausen einlegt, durch eine Wettbewerbssituation nochmals zum zügigen Weiterarbeiten motivieren lassen.
      Das nur nebenbei. Ich habe den größten Respekt, dass Du jetzt an diesem bemerkenswert aufwendigen Modell dranbleibst und solch hohe Qualität lieferst. Klasse!

      Viele Grüße, Martin
      Modellbaubögen: Meine Definition von Wertpapieren.


      Fast fertig: P-51D Mustang "Miss Kat Brat" von Zarkov, 1:33
    • Moin,

      ....hier muss es ja auch mal weitergehen. Heute habe ich doch tatsächlich mal wieder Lust und vor allem Zeit gehabt mich um das IBEEV zu kümmern. Schließlich gibt es noch so einiges zu bauen, v.a Lüfter und ... schwitz1 ..jede Menge Kleinzeug... denk1
      Das Heck hat ja einen ähnlichen Aufbau wie der Bug. Am Heck baue ich eine geschlossene Version der Brücke, also so wie der Ernstfall es vorschreibt.
      Ich bin heute ganz gut voran gekommen, die Letzten großen Lüfter, der Rohbau der letzten großen Aufbauten sind fertig und an Ort und Stelle gebracht.

      Hier der aktuelle Stand :














      Bis bald
      Thomas
    • Hallo @Hagen von Tronje, ja du hast recht .....aber schöne Schiffe kann jeder.... happy 2
      Hallo @kriszme, danke1 freu 2

      So heute habe ich wieder etwas weitergewerkelt und bis auf eine letzten Lüfter alle weißen Flecken beseitigt.
      Jetzt kommen noch so einige ....viele Details. Also es wird noch etwas dauern, aber ich denke es wir was werden. Kopfzerbrechen bereitet mir noch das Herstellen der Reling. Aber die Vorbereitungen mittels Testversionen laufen...

      Aus diesen Teilen .....



      wurden zB diese 5 Lüfter gebaut:




      und hier der aktuelle Zustand:






      Lg. Thomas
    • Hallo und danke1 an die vielen ja 2 freut mich das immer noch so viele diesem Fahrzeug folgen.

      @Günter Plath, Danke, ja so langsam wird’s was....es kommen allerdings noch so einige Details, v.a. Reling, Lampen und viele Antennen.
      Die Klappen an den Fenstern kann man nicht öffnen. Diese Option hatte ich mir gar nicht überlegt. Da ja auf beiden Seiten eine Brücke vorhanden ist die sich sehr ähneln wollte ich eine in geschlossenem Zustand darstellen. Außerdem trau ich mir in 1:100 keine beweglichen Teile zu.

      Lg. Thomas
    • Hallo Thomas,

      wirklich ein sehr interessantes Schiff! Denke mal, das ist auf jedem Regal ein Hingucker! daumen1

      Servus
      hvt
      "Political correctness" ist das Ende des gesunden Menschenverstandes. (Monika Gruber) grins 2
      Tja, wo sie recht hat, da hat sie recht, die "Gruaberin" - aber manchmal steht der Begriff auch einfach nur für Intoleranz!!!!
    • Hallo und vielen Dank an alle Daumenspender, freu 2 ...es ist immer eine Motivationsspritze ! daumen1
      @Günter Plath, Ja Günter die Entscheidung war richtig, es wird wirklich ein Sonderling in meiner Modellsammlung. Mittlerweile ist es auch genau diese Tatsache die mich weiter motiviert. Es geht nur leider sehr langsam vorwärts, das stört mich etwas, aber so ist es halt manchmal.

      @Hagen von Tronje, es ist interessant das stimmt, und merkwürdig, und seltsam, und etwas häßlich, und ziemlich orange.....
      Also auffallen wird es im Regal bestimmt. daumen1

      Lg. Thomas
    • @airgoon: ja Norm, interessant und nicht einfach.......ich hatte es mir einfacher vorgestellt schwitz1 und die Geduld lässt auch langsam nach.

      Hallo Interessengemeinschaft,
      ich habe wieder etwas weitergewurschtelt. Alle Antennen und ein paar Handläufe habe ich angebaut. Dann wollte ich ja eigentlich die Reling aus Einzelstützen (die im Bogen vorhanden sind) und Draht bauen. Das macht in 1:100 doch einen besseren Eindruck. Aber nach etlichen Stunden probieren und fummeln und scheitern, habe ich mich jetzt für die LC Reling entschieden. Ist zwar mehr ein Bretterzaun aber der Baufortschritt ist dann doch beachtlich. Also flugs den Detailsatz bestellt und losgelegt. Die Qualität des LC- Satzes ist „na ja“.....
      Ist aber auch der Größe der Reling geschuldet, die in 1:100 etwas labberig daherkommt. Mit Sek.Kleber und Farbe geht es aber.
      Das Ergebnis ist ... denk1 .....akzeptabel. Ich will jetzt auch echt fertig werden mit dem ....Ding!

      Hier der aktuelle Bauzustand








      Bis bald
      Thomas
    • Hallo Jörg,
      Vielen Dank für deinen positiven Kommentar, freu 2 ,ich bin gerade an der Reling.
      Da bin ich aber immer noch nicht ganz zufrieden, mit der LC Reling. Sie ist doch sehr filigran, eine aus Draht wäre immer noch meine erste Wahl gewesen. Aber in 1:100 ist das Drahtbiegen doch etwas anderes als in 1:50, da hab ich schon gute Erfahrungen gemacht.
      Im Gesamteindruck wird es schon einigermaßen aussehen.

      Lg. Thomas
    • Hallo Thomas,

      es macht richtig Freude, Dir beim Bau diese außergwöhnlichen Schiffs zuzuschauen. Ein Schiff (und Schiffsmodell) in der Aufmachung und Farbe sieht man ja nicht so oft. Deine schönen Ergebnisse sprechen dann auch für sich. klasse1
      Viele Grüße
      Christoph

      (Ich glaube, ich muss auch mal wieder ein (orangenes) Schiff bauen)
      "Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana."

      Meine gebauten Kartonmodelle ausguck2
    • Hallo Thomas,

      ich finde, die Reling macht sich sehr gut und ist proportional passend.
      Die vielen Details, die Du hier eindrucksvoll verarbeitest, werten das Schiff zu einem echten
      Hingucker auf.
      Eine ganz tolle Arbeit von Dir. beifall 1

      Ich wünsche Dir noch genügend Motivation für den Endspurt - es lohnt sich!

      Lieben Gruß
      Ralf

      Sommer- und Winterzeit gehören abgeschafft und durch Mehrzeit ersetzt! happy 2
    • @Automatix, Hallo Christoph, Danke für deine positiven Worte, freu 2 es ist wirklich ein außergewöhnliches Schiff, man möchte eigentlich gar nicht von Schiff sprechen. Aber ist ja im englischen auch ein Vessel... grins 3
      Ja die Farbe kann einen beim basteln irgendwann auch ganz schön auf die Nerven gehen, es ist halt schon SEHR viel orange im Spiel. Ich weiß gar nicht wie das die ganzen Marinebastler ewig aushalten immer nur grau, grau, ........
      Aber nur Mut ein orangenes Schiff bastelt sich wie ein buntes, gibt nur nicht so viele davon.

      @'Ralf Gesener' Hallo Ralf, danke freu 2 Ja du hast recht die Reling ist von den Proportionen her schon genau richtig. Ich finde halt LC Relingteile in großen Maßstäben immer etwas flach, wenig Volumen,etc. Aber jetzt ist sie dran und sieht auch gar nicht schlecht aus. Sie war allerdings nicht einfach zu verarbeiten, zumal sie noch gelb gestrichen werden musste.
      Die Details haben mich auch überrascht, die waren nicht ohne und auch sehr viel. schwitz1


      So, es ist noch nicht vollbracht aber das durchhalten ist nun nicht mehr schwierig. Wobei im Grunde macht mir der Bau schon viel Freude, also ist von durchhalten hier nicht die Rede. Allerdings bin ich doch froh wenn dann mal ein anderes Projekt auf die Schneidematte kommt, neben den kleinen Modellen die ich so nebenbei baue.
      Heute habe ich die Relingarbeiten beendet, jetzt fehlen noch ein paar Strahler, Fahnen, Positionslichter und ja die Rückspiegel (!) die hat dieses Gefährt nämlich auch..... happy1
      So hier der aktuelle Bauzustand:









      Bis bald
      Thomas
    • Hallo Thomas,
      rot, ungewöhnlich und eindrucksvoll - mir gefällt er, dieser Exot! klasse1
      Servus
      hvt
      "Political correctness" ist das Ende des gesunden Menschenverstandes. (Monika Gruber) grins 2
      Tja, wo sie recht hat, da hat sie recht, die "Gruaberin" - aber manchmal steht der Begriff auch einfach nur für Intoleranz!!!!
    • Hallo Zusammen,

      gestern konnte ich das Modell vollenden...endlich ! daumen1

      Zuerst möchte ich mich bei allen hier bedanken die mich beim Bau begleitet haben, ob mit positiven Kommentaren, mit zustimmenden Daumen oder auch nur mit Klicks. So etwas motiviert immer und lässt einen auch in Momenten der "Baudepression" bestärkt weitermachen. danke1
      Das ich so lange an diesem Modell rumfummeln sollte hatte ich auch nicht erwartet, aber jetzt ist es fertig.
      Gestern kamen noch die Positionslampen, ein paar Strahler die Rückspiegel (!!) und die Flaggen dazu....

      .....und jetzt sieht das Gebilde so aus :















      Fazit:

      Ja, wie schon oft hier gesagt und beschrieben, ein sehr ungewöhnliches Modell. Der Detaiilierungsgrad, beim studieren des Bogens natürlich ersichtlich, hat mich beim Bau dann aber doch überrascht.

      Der Grundkörper ist relativ einfach, typische JSC Schachtelbauweise und ohne großen Aufwand herzustellen. Wichtig hier ist das exakte zusammenkleben der beiden Grundschachteln und die genaue Ausrichtung damit die später aufzubringende Außenhaut passt und die passte, sehr exakt. Die seitlichen Verkleidungen stehen am Deck überall 1mm weit über, dies über die ganze Bauzeit hinweg unbeschadet zu erhalten ist eine Herausforderung! schwitz1

      Die Aufbauten, sowie die ganzen Details haben mich gefordert, wobei natürlich die Inneneirichtung der Bugbrücke mein eigener Senf war.
      Der Druck und die Farben sind perfekt,ja es gibt noch ein paar wenige Teile die nicht orange sind.....

      Der Bogen lässt sich sehr gut bauen, es gibt 2 Papierstärken. Das dünne Papier ist für die sehr feinen Details gut geeignet.
      Die Passgenauigkeit ist ebenfalls sehr gut da gab es keine Probleme !

      Die ganzen Lüfter kann man alle auch in einfachen Versionen bauen, das ist so vorgesehen. Hier kommt allerdings erschwerend hinzu das damit die Teilezahl für einen Lüfter ansteigt und es in der Bauanleitung und auf den Bögen etwas unübersichtlich wird. Der Vorteil ist, ein misslungener detaillierter Lüfter könnte komplett nochmal durch einen einfachen ersetzt werden.

      Die Bauanleitung ist in schriftlicher Form (für mich die englische Version) sehr ausführlich. Begleitet wird sie von vielen Zeichnungen die sehr hilfreich sind. Einzig bei der Gesamtansicht gibt es nur zwei Varianten eine Steuerbord und eine Draufsicht, hier wäre eine Backbordansicht auch noch hilfreich. Insgesamt musste ich schon viel hin und herblättern und mich in das Modell reindenken aber das ist ja auch gerade der Spaß am Modellbau und das Salz in der Suppe.
      Für die Reling habe ich mir dann noch den Detailsatz besorgt, der für 8,50 € noch günstig ist. In ihm sind auch alle Antennen, Handläufe, Haken, Leitern etc enthalten. Ich habe hier aber nur auf die Reling zurückgegriffen da mir die aus Draht nicht gelingen wollte. Die Qualität des LC Satzes ist vom Papier her nicht besonders, es gibt schnell Aufspaltungen. Ich habe alle Rlingteile vor dem anpinseln mit Sek.-Kleber gehärtet, das funktionierte ganz gut.
      So hab ich noch was vergessen ? .....Falls noch Fragen sind immer fragen....

      Mir hat der Bau sehr viel Freude bereitet und das fertige Modell bereitet mir jetzt auch viel Freude... daumen1

      Galeriebilder folgen bald ! Für das verschieben in die abgeschlossenen Bauberichte bedanke ich mich schon mal... prost2

      viele Grüße
      Thomas
    • Hallo Thomas,

      Gratulation zur Fertigstellung dieses außergewöhnlichen Schiffs.
      Außergewöhnlich hinsichtlich der Form, Farbgebung und der hervorragenden Ausführung.
      Kurzum - in diesem Forum ein weiteres Highlight in der Sparte Schiffsmodellbau.

      klasse1

      Auf die Galeriebilder bin ich schon sehr gespannt und natürlich auch auf Dein nächstes Projekt.

      Lieben Gruß
      Ralf

      Sommer- und Winterzeit gehören abgeschafft und durch Mehrzeit ersetzt! happy 2
    • @Ralf Gesener Hallo Ralf, Dankeschön für deinen Kommentar freu 2 , ja die Galeriebilder sind in der Mache, ich bin nicht so der beste Fotograf, habe auch keine gute Beleuchtungseinrichtung, aber mit den vorhandenen Bordmitteln wird’s schon gehen. Das nächste Projekt ist geplant, das Modell aber noch nicht in meinem Besitz. Ich hab ja nicht genug Baubögen, nur so 3 volle Kisten, also muss ich natürlich was bauen was noch nicht da ist.... frech 5 Wenn alles gut geht, ich hoffe es, halte ich mein neues Projekt am Dienstag in den Händen.......


      @Didibuch, Hallo Dieter, vielen Dank, freu 2 , das mit dem Brandgeruch brachte mich noch auf eine Idee....du wirst sehen.
      @Automatix, Hallo Christoph, Dankeschön ! Es ist auch immer schön einige Begleiter beim Bau eines Modells zu haben. klasse1
      @Scorpion1963, Hallo Norbert, danke freu 2 , ja detailreich ist es ich hab mich auch oft zwischen den Lüftern verloren....
    • Hallo Thomas,

      habe gerade gesehen, dass Dein rotes Wasser-USO (unkown swimming object grins 2 ) ja schon fertig ist - gratuliere zur Indienststellung dieses ungewöhnlichen Schiffes! beifall 1
      In jedem Fall ein absoluter Hingucker auf jedem Regal und außerdem sehr fein gebaut! klasse1

      Servus
      hvt
      "Political correctness" ist das Ende des gesunden Menschenverstandes. (Monika Gruber) grins 2
      Tja, wo sie recht hat, da hat sie recht, die "Gruaberin" - aber manchmal steht der Begriff auch einfach nur für Intoleranz!!!!
    • Moin Thomas...

      Danke für diesen interessanten Baubericht...

      Letztendlich ist es ein tolles Modell geworden und es hat sich absolut gelohnt es fertig zu bauen...

      Tolle Detaillierung sehr schön gebaut und tolle Fotos...

      Schön auch Dein ausführliches Fazit Bartosz wird es freuen das zu lesen...

      LG Günter
    • Hallo,

      vielen Dank nochmal an all die positiven Rückmeldungen zur Fertigstellung meines Modells... danke1 freu 2 So viele Daumen waren alle Mühe wert.
      , @Hagen von TronjeHallo hvt , vielen Dank, freu 2 ja das USO ist auf jeden Fall ein Exot in meiner Schiffesammlung.

      @Günter Plath, Hallo Günter, Danke für die netten Worte, du warst ja auch nicht ganz unbeteiligt, schließlich hattest du mir ja auch Motivation in einer schwierigen Phase zugesprochen... daumen1
      Bartoz freut es, er hat mir auch schon eine e Mail geschickt.!

      Lg. Thomas