BUGSIER 17 und BUGSIER 18 Seehafenassistenzschlepper 1:250 / KvJ

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • MacDiveDoc wrote:

      Ich habe häufig Probleme die kleinen Teile beim Aussticheln zu halten. Gerade bei verdoppelten Teilen tue ich mich schwer.
      Moin Jörg,

      hier noch kurz illustriert, wie ich es oben schon beschrieb:

      Bei Kleinstteilen, wie hier einer Klüse, hilft mir beim "äusseren Ausschneiden" des Teiles,
      mit der Pinzettenschere/ Silhouettenschere, der Einsatz dieser Feinmechaniker Flachzange
      zum Halten:


      Das sind meine Hauptschneidewerkzeuge,
      verschiedene Grössen von Pinzettenscheren, auch eine gerundet,
      ebenso verschiedene Silhouettenscheren .... :


      Ich hoffe, ich konnte Dir mit diesen Infos behilflich sein ?!! daumen1
      Was bleibt ist nun Übung und immer wieder Übung, beim eigenen Bauen ! happy 2
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Moin, liebe Freunde, von Schleppern und Abschleppern... grins 2

      Habe HEUTE noch etwas Zeit investieren können,
      nach einem Grosseinkauf von Lebensmitteln etc.... frech 2 ,
      um mit der "Inneneinrichtung der Schanz" weiterzukommen ! arbeit2

      Bin ein Stück weitergekommen, mit der BUGSIER 17,
      noch ein paar Kleinteile auf der anderen Seite,
      dann geht es an die Schanzkleidstützen:




      Danke für die Likes und Anerkennung an Thomas (AR-MEN), Klaus-Gerhard und Jörg ! danke1 freu 2 klasse1
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • MacDiveDoc wrote:

      Dein Arbeitsplatz sieht nicht aus wie einen Werft - eher wie ein OP happy1
      Moin Jörg...

      nun, da ich vor meinem Fachschullehrerberuf selbst häufig als OP-Pfleger im OP Saal tätig war, "könnte es sein" , dass aus der damaligen Zeit was "hängen geblieben" ist..... happy1 daumen1

      Danke Dir und Ingo, für das Like!! freu 2
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Hallo Holger,

      bist ja vorangekommen - kann nur sporadisch reinschauen über das Handy und diese Tippereei auf dem Micky Mouse Klavier nervt...

      Machen sich gut!

      Servus
      hvt
      Römischer Militärschriftsteller Flavius Vegetius Renatus (um 400 n. Chr.) im Vorwort zu Buch III seines De re militari:
      "Qui desiderat pacem, bellum praeparat“


    • Moin, liebe Freunde

      Erstmal DANKE, danke1
      an Nils, Helmut, Jürgen, Günter, Thomas (AR-MEN), Hans-Jürgen und Hagen....
      für Eure zahlreichen Zuschriften und Likes ! freu 2


      Wollte heute, Samstagvormittag schon loslegen, ging aber nicht, musste zuerst noch zu meinem Internisten;
      konnte seit einigen Tagen nur mit starken Schmerzen gehen,
      jetzt sind bestimmte Medikamente ausgetauscht worden und mal schauen wie es nun "geht"?!! grins 3 daumen1 daumen1

      Ja, HEUTE geht es hier mit der OP-Arbeit weiter, happy1
      (immer noch keine weiteren Jobdiensteinsätze, zu kühl noch, warte auf Anrufe für die kommenden Einsatztage)
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Hallo Holger,
      Schmerzen bei jedem Schritt, das habe ich hinter mir. Im Januar habe ich mich mit Erfolg operieren lassen.
      Ich wünsche Dir gute und baldige Besserung.
      LG
      Kurt

      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • Kurt wrote:

      Schmerzen bei jedem Schritt, das habe ich hinter mir. Im Januar habe ich mich mit Erfolg operieren lassen.
      Danke Kurt,

      Besserung ist bei mir schon etwas eingetroffen!
      Bei mir lag es an Nebenwirkungen eines Medikamentes, von den vielen Medikamenten, die ich täglich einnehmen muss.
      Heute fand beim Doc ein Austausch desjenigen Medikamentes statt, wovon die Wirkung des Austausches, schon erheblich spürbar ist !
      Meine Medikamente helfen mir, täglich über die Runden zu kommen, habe aber auch ab und zu mit den Nebenwirkungen zu tun, wie eben, dass ich seit sechs Tagen nur unter Schmerzen gehen konnte.
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Moin, liebe Freunde...


      Nach den einigen Unterbrechungen, wegen oben erwähnten Arztbesuchen,
      ging es nun weiter, mit dem restlichen Anbringen der Klüsen, sowie Schlauchanschluss- und Schwanenhals-Details. arbeit2
      Diese sind nun an der BUGSIER 17 alle bearbeitet und angebracht:

      Blick nach achtern...



      Blick zum Bug...



      Nun geht es weiter, immer noch mit BUGSIER 17,
      mit dem Anbringen der Schanzstützen:
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Die Backbordseite ist nun schon mal mit Schanzkleidstützen,
      nach der guten Vorgabe des Bogens, versehen:







      Weiter geht es dann, mit der Steuerbordseite von BUGSIER 17
      und dem Anbringen der Schanzkleidstützen....
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Juergen wrote:

      Mir gefällt insbesondere das "frische" grün der Decks. Sehr schöner Bogen !
      Danke Jürgen,

      ja, bei dem "frischen Grün",
      habe ich mir, mit meinem grünen Daumen, auch grosse Mühe gegeben... was1 happy1

      Nein, die Textur dieses Bogens ist Andreas sehr gut gelungen !
      Ist schon was Feines ! daumen1 daumen1 daumen1


      Danke für Deine Anerkennungen, in Form von Likes !! freu 2 danke1
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • moin1 Holger
      Ja so langsam kommen die Zipperlein zum Vorschein. Beim einen sind es die Beine usw. Ich habe vor zwei Tagen einen Riesenschreck bekommen. Ich habe einen Zitterigen Nachmittag gehabt kann ich dir sagen . Ich bekam kein Teil an Oberdeck positioniert ,und Leim bekam ich auch ni9cht an die dafür vorgesehene Stelle , Ich dachte noch Wenn das so weitergeht kannste Modellbau vergessen, Parkinson ist da. Aber dann habe ich nachgedacht was ja nie verkehrt ist, Ich hatte den ganzen Morgen mit einer Heckenschere hantiert Kein wunder also das ich gezittert habe Parkinson ade war wieder angesagt. Aber so kanns gehen. Holger ich wünsche dir schmerzfreies gehen, und weiteren so piksauberen Modellbau. streichel1 zwinker2 muhaha1
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • Moin Werner,

      ja, so kann es gehen ....
      Bei mir ist aber auch alles bald wieder im Lot,
      die Nebenwirkungen, des gestern ausgetauschten Medikamentes, lassen nach.
      Danke für Dein Like! freu 2 danke1

      Dank auch an Frank, Danke für Deine Likes!!! daumen1 daumen1 daumen1 freu 2 danke1
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Gerhard wrote:



      Hoffe, es geht bald weiter hier, sowie es Dein Gesundheitszustand es zulässt.
      Von hier aus auch noch mal gute Besserung!
      Danke Gerhard,

      zur Zeit sind noch Schmerzen beim Gehen, es wird noch weiter behandelt.
      Werde aber trotzdem am Wochenende meinen Job machen, der ist ja im Sitzen.
      Werde heute sicherlich noch etwas weiterbauen können??!!??
      Danke für die Genesungswünsche!
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Moin, liebe Freunde daumen1

      nach ein paar Unannehmlichkeiten frech 2 , siehe oben,
      will ich vor meinem anstehenden Rentner-Job-Wochenende,
      noch etwas hier weiterkommen. arbeit2

      Bei BUGSIER 17 sind nun an Back- und Steuerbord,
      alle Schanzstützen, Klüsen und andere Detailteile angebracht:



      Ich konzentriere mich jetzt auf das saubere Befreien vom Restkarton,
      der nun folgenden "Schanz" :


      und den dann folgenden Anbringen der Schanz auf dem Schanzkleid.
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Nun....

      ist auch die Schanz mittlerweile vom Umkarton befreit,
      eine sehr schmale, filigrane Umrandung für das Schanzkleid:







      Die Mittelstücke müssen noch ausgeschnitten werden, habe sie nur noch etwas grösser gelassen,
      damit ich sie gleich wiederfinde..... happy1
      (habe ja noch nicht meine neue Lesebrille vom Optiker erhalten.... frech 1 )


      Danke Günter, für Deine Anerkennung in Form eines Likes ! freu 2 daumen1
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Moin Holger,

      saubere Arbeit!

      Trotzdem sei mir eine Anmerkung gestattet: "die Schanz" ist der Begriff für das Achterdeck auf Kriegsschiffen; war es zumindest bis in die Zeit der Bundesmarine hinein.
      Was Du da gerade verarbeitet hast, ist der "Schandeckel"...

      Beste Grüße
      Fiete
    • Fiete wrote:

      "die Schanz" ist der Begriff für das Achterdeck auf Kriegsschiffen; war es zumindest bis in die Zeit der Bundes[/b]marine hinein.

      Was Du da gerade verarbeitet hast, ist der "Schandeckel"..
      Moin Fiete,

      Klar, Logo...... daumen1 daumen1

      Steht ja auch GROSS UND DEUTLICH in der Bauanleitung.... frech 1

      In meinen Gedanken dachte ich beim Bauen auch immer an "Schandeckel", beim Schreiben des Bauberichtes wurde dann "Schanz" daraus... stirn1

      Hat der alte Mann wieder gepennt.... happy1

      Danke Fiete high five1
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Moin, liebe Freunde

      Bevor ich morgen wieder in den Stranddienst starte,
      habe ich mich heute Nachmittag noch eben dran gemacht,
      die filigranen Schandeckel auf die BUGSIER 17 zu fixieren ! arbeit2

      Nach dem Anlegen und Ausrichten habe ich sie dann befestigt,
      hier einige versch. Ansichten :










      Weiter geht es dann, mit den Fendern am Bug und Heck.

      Mal sehen, wenn ich morgen Abend, nach Jobdienstschluss, noch Kraft und Motivation habe,
      baue ich dann weiter. happy 2
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Hallo Holger,

      endlich kann ich wieder normal am Forumsleben teilhaben - ich hasse Pads und die technischen Probleme damit - zumindest was das Forum betrifft.... brüll1

      Machen sich weiterhin sehr gut, die Schlepper im Bau.... daumen1

      Servus
      hvt
      Römischer Militärschriftsteller Flavius Vegetius Renatus (um 400 n. Chr.) im Vorwort zu Buch III seines De re militari:
      "Qui desiderat pacem, bellum praeparat“