Israel 2019 - Eine Reise und natürlich ein Besuch bei Yoav Hozmi

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Israel 2019 - Eine Reise und natürlich ein Besuch bei Yoav Hozmi

      Guten Morgen zusamen,


      wie einge von euch schon wissen sind wir dieses Jahr nochmal nach Israel gereist um ein bischen zu wandern, uns einige Dinge anzuschauen und -natürlich- Yoav Hozmi einen Besuch abzustatten.
      Ich habe also im Vorfeld Yoav kontktiert um zu erfahren ob er in der Zeit in der wir in Israel sind ein wenig Zeit hat um sich mit uns zu treffen.
      Wir das waren dieses Mal Oliver, der letztes Mal schon dabei war, meine Frau und meine Wenigkeit. Glücklicherweise hatte Yoav im ZEitraum an dem wir in Haifa waren Zeit für uns undd so wurde schnell ein Tag festgelegt an dem wir uns abends treffen wollten.


      Leider hatte Theo an besagtem Abend keine Zeit aber da wir zwei Tage in Haifa waren hat er uns freundlicherweise angeboten am Voraben ein wenig Zeit mit uns zu verbringen.
      So hatten wir grandioserweise eine tolle Stadtführung inklusive der deutschen Kolonie, den Bahaigärten die an diesem Tag leider geschlossen waren und einige andere sehenswerte Plätze
      einschliesslich dem Ort an dem der deutsche Kaiser an seinem Israelbesuch stand.
      Nach der Tour ging es abends noch wahnsinnig lecker essen und danach zum Abschluss in eine kleine Bäckerei in der wir "Knaffe" probierten. Eine Art Käsekuchen der genauso lecker wie kalorienreich ist :D

      Am nächsten Abend fand dann das treffen mit Yoav statt. Boris, ein Freund von Yoav hatte uns zu einem Kulturzentrum bestellt.
      Dort angekommen staunten wir nicht schlecht... Die "paar" Modellbauer die dort anwesend waren, waren knapp 30 Stück und hatten tolle Modelle mitgebracht, die auf extra aufgestellten Tischen präsentiert wurden.
      Sehr beeindruckend war ein kleines Diorama von einem vor einem Angfreifer fliehenden Flughörnchen (Ich denke vom Canon creative park) welches von einem Baum das Weite suchte.
      Richtig platt war ich als ich erfuhr dass die Tochter von Asad dieses Diorama in einem (!) Tag gebaut hatte. Nämlich genau an dem Tag an dem unser Treffen stattfand! Die Wucht in Tüten!

      Auch Yoav hatte seine neuesten Kreationen dabei. Die F-16 die es schon fertig zum Download gibt sowie den halbfertigen Prototypen seiner Gloster Meteor. Ein klasse Modell.
      Auch hat mir Yoav die neuesten Kabinenhauben für die F-16 und auch schon die Meteor mitgegeben damit ich sie - wie schon die Hauben vorher - abformen kann und anderen Modellbauern zur Verfügung stellen kann.
      Wer also ein Modell von Yoav bauen möchte: Bei mir gibts die Hauben :)

      Eine weitere Überraschung war Mor, der seine T-33 mitgebracht hatte. Diese Eigenkonstruktion von ihm hatte ich schon bei den papermodelers verfolgt und mir gekauft als sie fertig war.
      Das Modell mal live zu sehen war klasse! Jetzt weiss ich was ich da gekauft hab :) Sauber konstruiert und gebaut eine echt Augenweide!.

      Wie bei jedem Modellbauertreffen gab es viel Spass, Gelächter, nette Leute, Unterhaltungen und natürlich eine kleine Tauschbörse!

      Alles in allem hatten wir viel Spass und ich werde mit Sicherheit nicht das letzte Mal nach Israel gefahren sein.

      Wer weiss... Vielleicht klappt das ja schon Weihnachten. Chanukkah fällt dieses Jahr genau in die Zeit und ich weiss dass es einen Wettbewerb gibt. Vielleicht werden ja auslämdische Teilnehmer akzeptiert oder zumindestens Gäste :)

      Eine tolle Zeit und ein absolut gelungenes Treffen wars :)


      Viel Spass beim Bilder gucken daumen1




      Grüße aus Dietzenbach

      Nächster Stammtisch im Rhein Main Gebiet am Freitag, 11.10.2019 ab 19:00 (zum Thread gehts hier lang ;))
      Verkümmerte Werke - Bauberichte und Fertiges