Millenium Falke Cockpit Uhu02 verkleinert 1:33

    • Millenium Falke Cockpit Uhu02 verkleinert 1:33

      Hallo zusammen.

      Hier mal wieder etwas für die StarWars Fraktion, sind ja nicht so viele hier.
      Vor ca 2 Jahren habe ich für jemanden ein Spantengerüst des Millenium Falken konstruiert, den er dann als Quadcopter bauen wollte. Das Projekt hat sich dann aber wegen der neuen Modellflug-Gesetze zerschlagen.
      Vor einem Jahr kam ich dann aber auf die Idee, es für mich selbst, immer mal zwischendurch, weiter laufen zu lassen. Die Teile dafür hätte ich ja alle noch aus meiner aktiven RC Zeit.
      Der Falke selbst, wird da ja eher ohne große Details gebaut, wäre ja auch viel zu schade, wenn ich ihn (wie in der Zwischenzeit fast jedes Flugmodell) im Garten schrotten würde. Ich gehöre jetzt zu den tollkühnen Piloten, die Tollkühnheit dabei ist, dass ich es überhaupt noch wage zu fliegen happy1

      Ok, was hat das jetzt mit Karton zu tun?
      Einmal wird alles aus Karton gebaut, und zweitens möchte ich gerne ein Cockpit zum austauschen haben, das ich dann ein wenig detaillierter mache.
      In der Zwischenzeit gab es dann den Download des Cockpits von Uhu02 in einem Maßstab von 1:11.5, das hier im Forum von Jürgen (Fadda59) schon vorgestellt und hervorragend gebaut wurde. Der Maßstab wäre mir zum fliegen allerdings ein wenig zu groß und ich entschloss mich für 1:33, so wie auch die meisten Flugmodelle in Karton sind.
      Ein wenig kleiner wäre es mir lieber gewesen, da der Falke jetzt über einen Meter groß wird, aber das schaffe ich nicht (habe es probiert), denn ich möchte gerne das Cockpit so bauen wie es der Bogen vorgibt und da bin ich mit fast einem Drittel der Größe wahrscheinlich schon über der Grenze meiner Fähigkeit....aber wir werden sehen.

      Und da es hier vielleicht den einen oder anderen SW Fan gibt, poste ich es einfach mal...immer zwischendurch, wenn ich mal daran arbeite...so wie gerade jetzt zwischen zwei Modellen.

      Los ging es mit der Rückwand des Cockpits und ich wollte die Türe natürlich beweglich machen.



      und da produzierte ich schon den ersten Murks.....alles war viel zu instabil und beim Verstärken klebte ich Teile zusammen, die eigentlich beweglich sein sollten, ein Reparaturversuch ging leider gründlich in die Hose



      also auf ein neues...................
      Es grüßt der
      Helmut
      aus dem Bergischen
    • Danke dir Fritz

      Vom Bau des Schott´s habe ich keine Bilder und ist auch nicht viel zu zeigen. Diese Cockpit Rückwand ist aus mehreren Teilen zusammen gesetzt, und ich habe mir da zur Kontrolle die äußere Hülle ausgedruckt und zusammengeklebt, wie immer. Wenn ein Bauteil aus mehreren Teilen besteht, wird man gerne mal zu groß und wenn das dann zum Schluss noch in ein "Loch" rein muss, geht da gar nichts mehr. Im Fall des Cockpits würde da die ganze Außenverkleidung nicht mehr passen.

      Nachdem das alle ok war begann die schönere Arbeit....Details. Dazu habe ich mir die alles was ich gerne Aufdoppeln möchte, mehrfach ausgedruckt.





      Das Herstellen dieser Türpolster (oder was auch immer das ist) war für mich eine Sträflingsarbeit, aber ich musste sie ja unbedingt so bauen wie der Bogen es vor gibt. (für die andere Seite überlege ich mir da was anderes lala1 )



      bin mir nicht mehr sicher ob die Idee, das alles in 1:33 zu bauen so gut war............ frech 5
      Es grüßt der
      Helmut
      aus dem Bergischen
    • Hallo Roland, Danke für das große Lob und die Aufmunterung danke1

      aber hier mal eine Fotomontage um zu zeigen für welchen Maßstab der Bogen konstruiert ist, und daneben wie ich versuche ihn zu bauen.
      Dabei will ich aber keine Abstriche machen, sondern das Gegenteil, durch Aufdoppeln noch mehr 3D Effekt bringen.......



      PS. mein Modell wird natürlich nicht knapp 2.5 cm groß, wie die Zentimetereinteilung der Schneidmatte vermuten läßt, happy 2 ist nur ein Vergleich
      Es grüßt der
      Helmut
      aus dem Bergischen
    • Hallo Helmut,

      der bildliche Vergleich ist tatsächlich beeindruckend und die Detaillierungstiefe 1:1 umzusetzen, stelle ich mir als eine echte Herausforderung
      vor, besonders hinsichtlich Zeitaufwand und Durchhaltevermögen.
      Die lästigen Motivationslöcher, die regelmäßig bei solchen ambitionierten Modellumsetzungen auftreten, kennen wir sicher alle.
      Ein fertiger Schiffsrumpf lag bei mir mal knapp zwei Jahre im "Hinterhalt", ehe ich das Modell mit neu erwachter Lust zügig zu Ende bauen konnte (Panzerkreuzer "Aurora", Quest-Verlag, M 1:200).

      Also wünsche ich Dir vorab schon mal anhaltende Lust und Freude beim Bau dieses interessanten Modells.


      Viele Grüße
      Roland
    • Hallo Helmut,

      Hast Du schon gesehen: Du hast da so einen komischen Fussel auf Deinem Daumennagel! happy1
      Nein, im Ernst! Ich bin total begeistert von Deinem "Kabelsalat" beifall 1 Super!
      Als "Star Wars" - Fan blicke ich hier weiterhin gespannt in die Zukunft, wie es weitergeht.

      Lieben Gruß
      Ralf

      Ein Lächeln kostet nichts, ist aber viel wert. happy 2
    • New

      Moin zusammen

      Fritz, Stephan, Ralf und Likern.... danke1
      Wenn die Nächte klar sind geht bei mir alles bisschen (noch) langsamer, muss ich ausnützen und bin in meiner Gartensternwarte (kann ja sein dass ich mal den Falken auf einem Foto habe ausguck2 ). Dann ist am Tag schlafen, Fotos auswerten und bearbeiten angesagt.
      Die innere Cockpitwand ist nur mit Lämpchen und Schaltern bestückt und geht recht schnell zu bauen. Danach geht es dann mit dem Innenraum los. Erstmal mit dem "Gerüst".



      und Boden

      Es grüßt der
      Helmut
      aus dem Bergischen
    • New

      Hallo Helmut

      Das wird wieder ein grandioses Projekt! Der 3D--Effekt ist sehr schön, der Aufwand lohnt sich auf jeden Fall!
      Und was Fotos aus Deiner Sternwarte angeht, immer nur her damit, ich könnte solche stundenlang ansehen. Deine solchen Fotos, die ich bisher gesehen habe haben mich tief beeindruckt!

      LG
      Peter
      Denken ist wie googeln, nur krasser denk1

      Aus Leidenschaft: pierresuisse.ch
      Beruf und Hobby vereint: kamoga.ch
      Aus Freude: mein-modellbau.jimdo.com

      Meine versemmelten Werke
    • New

      Sieht gut aus, dein kleines Cockpit bis hierher! daumen1
      Vor allem die absolute Feinarbeit der Einzelheiten! oh1
      Ich hab den Falken ja in 1:48 gebaut, da habe ich die Inneneinrichtungen nur sehr stilistisch (sagt man so?) gestaltet....
      (den Bogen von UHU02 gab es da noch nicht)





      Die Sitze sind übrigens aus dem ABC-Bogen der russischen Saljut lala1
      Viele Grüße, Michael

      Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

      23. Gangelter Modellbautage am 1. und 2. Dezember 2018
    • New

      Danke allen.... danke1

      @Peter_H , ach, so toll sind die Bilder nicht, eher untere Mittelklasse. Aber mehr geben mein "Billig-Equipment" und mein lichtverseuchter Standort leider nicht her.





      Der Falke ist gerade hinter dem Jupiter verschwunden....ich habs genau gesehen..... ausguck2


      @Buddy Technik? ich weiß ja nicht mal dass es da eine gibt happy1 , komme ja aus dem RC Bereich und so richtig in Karton "mache" ich ja erst seit ca 1.5 Jahren. Ich probiere immer nur rum

      @Michael K. ja Michael, deiner ist ja mein Vorbild und auch die 1:48 wären mir sympatischer gewesen, aber das schaffe ich nicht mehr.

      @Günter Plath danke für´s Vorbeischauen. Ja ich weiß dass es nicht diene Baustelle ist, aber vielleicht habe ich demnächst auch mal was für dich zwinker1 lala1
      Es grüßt der
      Helmut
      aus dem Bergischen
    • New

      Helmut_Z wrote:

      eher untere Mittelklasse.
      Nunja, wenn Du Dich mit Profis vergleichst, dann ist das ev. so, kann ich nciht beurteilen. Für mich haben Deine Fotos eine unglaubliche Anziehungskraft und eröffnen einen Blick, der mich schon fast philosophisch nachdenklich stimmt. Absolut geniale Bilder!!! daumen1 daumen1 daumen1

      LG
      Peter
      Denken ist wie googeln, nur krasser denk1

      Aus Leidenschaft: pierresuisse.ch
      Beruf und Hobby vereint: kamoga.ch
      Aus Freude: mein-modellbau.jimdo.com

      Meine versemmelten Werke
    • New

      Servus Helmut,

      Helmut_Z wrote:

      ...ach, so toll sind die Bilder nicht, eher untere Mittelklasse. Aber mehr geben mein "Billig-Equipment" und mein lichtverseuchter Standort leider nicht her.
      lass mich mal als 3/4-Experte sagen - diese Bilder sind top!!!

      Zu deinem Modell möchte ich dasselbe sagen. Gefällt mir außerordentlich gut!

      Da Norbert
      Das hab ich Euch schon angetan:
      Titanic - 1:200 Taschen-Verlag
      Kurenas Fischerkahn - 1:50 WAK-Verlag


      Und das müsst Ihr noch durchhalten:
      Potsdam - 1:250 cfm-Verlag
    • New

      hi alle zusammen...

      Danke für die vielen Kommentare zu den Astro Fotos. Ich sage ja nicht dass sie schlecht sind, für meinen Standort und durchwegs gebraucht gekaufter, schon älterer Gerätschaft, sogar gut. Aber man orientiert sich ja immer an den besten der Zunft und will sich verbessern, zumindest ich. Ich brauche für so Bilder viele Stunden (Tage, ja sogar die Ausbeute von Jahren) . Andere schaffen das mit tollem, neuen Equipment teilweise in einer guten Nacht.

      Peter_H wrote:

      Für mich haben Deine Fotos eine unglaubliche Anziehungskraft und eröffnen einen Blick, der mich schon fast philosophisch nachdenklich stimmt
      Für mich nach vielen Jahren auch immer noch, und wenn ich mein Gartenhäuschen abschließe, fühle ich mich ganz klein. Besonders wenn ich zb die Planeten "live" ansehe..



      Scorpion1963 wrote:

      lass mich mal als 3/4-Experte sagen
      Danke Norbert, ich hatte natürlich die Galaxie auf deinem Avatarbild sofort bemerkt und wollte schon mal fragen ...............

      aber jetzt weiter mit dem Falken, ich hatte mir einen kleine Bastelpause gegönnt und zwischendurch auch ein paar "Lehrvideos" zu dem Thema rein gezogen happy1


      beim Cockpit selbst war jetzt der Innenraum an der Reihe





      Es grüßt der
      Helmut
      aus dem Bergischen
    • New

      Hallo Helmut,

      auch ich möchte Dir mitteilen, dass ich bezüglich Deiner Astro-Bilder mit Staunen für solche Ergebnis davor gesessen habe. Sowas Tolles sieht man nicht alle Tage und manchmal träumt man davon!

      Das Projet deres Cockpits gefällt mir daneben natürlich auch gut und ich finde, dass die oben erwähnten Bilder sehr gut in diesen Baubericht passen!

      Viele Grüße
      Fritz