Fregatte "BREMEN" F207 (Version mit Haifischmaul) Klasse 122 - 1:250 / KvJ

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fregatte "BREMEN" F207 (Version mit Haifischmaul) Klasse 122 - 1:250 / KvJ

      Moin, liebe Freunde

      Trotz der beiden Seehafenassistenz-Schlepper, die ich gerade im Bau habe,
      trotz bald sicher mehr laufender Einsätze im Rentnerstrandjob,
      kündige ich hiermit auch den Start des Baus der Fregatte BREMEN, hier Version mit "Haifisch-Maul", an.

      Denn ich liebe auch die Abwechslung beim Bauen und ich liebe auch für mich Langzeitbauprojekte !


      Da der Typ dieser Fregatte und auch dieser Bogen hier schon zweimal in Bauberichten ausführlich hervorragend beschrieben wurde,
      gehe ich auf Einzelheiten der Beschreibung dieses Fregatte, bzw. dieses Bogens, nicht mehr gross ein.

      Bei mir gibt es hier im Forum nur die Neuerung, dass es die erste Fregatte "BREMEN" ist und die erste Fregatte,
      mit dem markanten "Haifisch-Maul" ! freu 2

      Ich werde die Tage hier dann schon mit dem Spantenbau etc., der Fregatte BREMEN beginnen,
      neben meinem Weiterbau der beiden Seehafenschlepper BUGSIER 17 Und BUGSIER 18, von KvJ ! daumen1

      Es wird wieder, wie oben schon erwähnt, ein Langzeitbauprojekt von mir, wie zuletzt der Zerstörer MÖLDERS von WHV, in 1:250. arbeit1
      Werde sicher auch zwischen den Jobtagen immer wieder etwas Zeit aufbringen können,
      um an allen Modellen, zuletzt an der Fregatte BREMEN dann, immer etwas weiter dran arbeiten zu können !
      In der kommenden Herbst- und Winterzeit soundso ! freu 2




      Gruss

      Holger



      Früher......
      war alles bedeutend leichter.......

      Ich zum Beispiel !
      grins 2
    • Danke Tommi

      Ja, das Modell ist nicht gerade einfach zu bauen, deswegen ja wieder eine schöne Challenge für mich! freu 2

      Der Extra Bogen mit dem Haifisch Maul, wurde etwas später von Andreas herausgegeben.

      Danke für die Like-Zustimmung an Salvagemaster und Werner, dem Marineoldie! danke1
      Gruss

      Holger



      Früher......
      war alles bedeutend leichter.......

      Ich zum Beispiel !
      grins 2
    • Klueni wrote:



      Ich wusste gar nicht, daß es dieses Modell auch mit Haifischmaul gibt, sehr schön! denk1
      Moin Klueni

      Guckst du hier... Zusatzbogen
      Lieben Gruß
      Andreas
      Weitere Bauberichte meiner Modelle gibt es hier in meinem Blog: www.jabietz.de/kartonmodellbau
      Die Modellbaubögen und Platinen vom Schlepper "Bugsier 17/18", der Fregatte Klasse 122, dem Feuerschiff "Fehmarnbelt", dem Schubverband "THYSSEN II", dem Schnellboot Klasse 148 und dem Forschungsschiff "Poseidon" gibt es nur hier: www.jabietz.de/shop
    • Helmut_Z wrote:

      macht trotzdem Spaß
      Moin Helmut,

      Das ist die Hauptsache, dass es Spass macht!

      Ja, auf der Werft 1-2 Schiffe ( bei mir sind es ja drei mit den beiden Schleppern) in Bau zu haben, das bei den heutigen mageren Werftaufträgen, bei einzelnen deutschen Werften, ist doch was! happy 2

      Das Wichtigste ist, sich selbst nicht zu sehr zu drängeln, um unbedingt "fertig" zu werden, sonst besteht die Gefahr, dass die sauberen Feinheiten drunter leiden könnten.
      Ausserdem werden bei später folgende Modellen, die gleichen geometrischen Figuren bearbeitet,
      ob nun 200 Teile, oder über 800 Teile,
      also take it easy!

      Darum übe ich für mich selbst nicht nur Gelassenheit im Bauen, oder Durchhaltevermögen, sondern auch bei größeren, oder mehreren Bauprojekten, nicht ins "Hudeln" zu kommen,
      sondern mich auf das gerade JETZT zu bearbeitende Teil zu konzentrieren.

      Danke, das Du mit bei den Bauberichtslesern dabei bist! daumen1 freu 2
      Gruss

      Holger



      Früher......
      war alles bedeutend leichter.......

      Ich zum Beispiel !
      grins 2
    • Danke Gerhard,

      ja, die Schiffsneubauten stehen an, die Werftbelegschaft ist hocherfreut, denn nach der Fregatte BREMEN, soll es ja auch wieder dann mit meiner Zerstörer-Baureihe, dann der HAMBURG-Klasse weitergehen.

      Mal schauen, wie ich vorankomme, im Juni bis September, wird es etwas, durch den Strandjob weniger sein, aber zwischendurch ist immer mal Platz wieder den Schutzhelm aufzusetzen und Schichten in der Kartonwerft zu tätigen!

      Danke, das Du dabei bist, freue mich sehr darüber!

      Danke für die Zustimmungen, in Form von Likes, an Dieter, Thomas (Classic) und Helmut! daumen1 freu 2
      Gruss

      Holger



      Früher......
      war alles bedeutend leichter.......

      Ich zum Beispiel !
      grins 2
    • Moin Holger...

      Schön, dass Du Dir die Bremen vorgenommen hast...

      Ab hier findet Ihr eine laaange Fotostrecke mit vielen, vielen Fotos der Fregatte, auch viiiiele Details, aufgenommen vor der Außerdienststellung in Bremerhaven
      Mit Haifischmaul

      einfach anklicken:
      Maritimes aus "Günters Fotokiste"... ...…

      Das zieht sich bis ganz unten auf der Seite bis zum Thread 357...

      Es sind in diesem Thread noch mehr Bilder von anderen Fregatten des Typs zu finden... einfach mal stöbern...

      Ich wünsche Dir viel Erfolg und Freude beim Bau des Modells
      Ich werde es interessiert verfolgen

      LG Günter

      The post was edited 1 time, last by Günter Plath ().

    • Hallo Holger,

      ich melde mich schon jetzt als Beobachter an!
      Viele Grüße,

      Hans-Jürgen

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi)
    • Günter Plath wrote:

      Schön, dass Du Dir die Bremen vorgenommen hast...

      Ab hier findet Ihr eine laaange Fotostrecke mit vielen, vielen Fotos der Fregatte, auch viiiiele Details, aufgenommen vor der Außerdienststellung in Bremerhaven
      Mit Haifischmaul
      danke1 Günter, für dieses Hinweis !
      Prachtvolle Fotos, dann noch aus Bremerhaven ! freu 2
      Zu den Fotos und mannigfaltigen Bauerklärungen und Baubericht von Andreas,
      einen wunderbaren Bogen......,
      nun hinzu Deine Fotos....
      da könnte nix mehr schiefgehen ! klasse1 daumen1

      Danke für Dein Interesse und Herzlich Willkommen dann hier im Baubericht, wenn es losgeht ! freu 2
      Gruss

      Holger



      Früher......
      war alles bedeutend leichter.......

      Ich zum Beispiel !
      grins 2
    • Hi Holger,

      da ist auch der Tronjer wieder unter den "spectatores" zu finden!

      Bin gespannt auf Deine Umsetzung der Fregatte!

      Servus
      hvt
      Dinosaurier tranken kein Bier - sie sind heutzutage ausgestorben. Zufall? - Ich glaube nicht....
      (Übersetzte Aufschrift auf einem Schild vor einem Pub in Fort William, Schottland) grins 2
    • moin1 Holger
      Dann mach mal deine Fingerchen ein bißchen locker, lockere Fingerchen wirst du brauchen. In meiner Vitriene steht die Lübeck ich weiß wovon ich rede,aber auf alle Fälle viel Spaß wünsche ich dir mit der Fregatte beifall 1 arbeit2 daumen1
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • Holger, Holger

      Cux-Holger wrote:

      ich bin hier vor Ort wegen meiner lockeren Finger bekannt.... happy1
      Man nennt mich auch Old-Lockerfingerchen, ausserdem habe ich ein Lockerfinger-Seminar besucht..... happy1
      Bei welcher Altersgruppe der Damen in Cuxhaven hast du dir die Attribute verdient hüpf1 hüpf1 happy1 lach 1
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • Moin Holger;

      viel Spaß und Erfolg beim Bau der Bremen Klasse.

      Bei mir in der Seekiste liegen die " BREMEN " und die " LÜBECK ". Aber es wird noch ein wenig dauern bis eine der beiden auf die Schneidematte kommt.

      Die Werft ist zur Zeit mit anderen Aufträgen bis unters Dach ausgelastet.

      Der Bremer Vulkan war beim Bau der Fregatten Klasse 122 General Unternehmer. Ein damaliges Novum.
      Zu der Bauzeit oder auch kurz vorher ist das Hallendock auf dem Vulkan Gelände entstanden.
      Die Lürssen Gruppe hat dann später das Hallendock verlängert, wahrscheinlich auch die Krankapazität erhöht und ab und zu sieht man dort eine Giga Yacht aus dem Dock kommen.

      Viele Grüße
      Salvagemaster
    • Salvagemaster wrote:

      Die Werft ist zur Zeit mit anderen Aufträgen bis unters Dach ausgelastet.
      Moin Salvagemaster,

      ist es nicht schön, dass unsere beider Werften bis unters Dach voll ausgelastet sind ? hüpf1
      Herrlich, haben genug Material für unser schönes Hobby, sicher auf Jaaaaahre.... ! freu 2 daumen1

      Danke, für Deine guten Wünsche ! high five1
      Gruss

      Holger



      Früher......
      war alles bedeutend leichter.......

      Ich zum Beispiel !
      grins 2
    • Moin, liebe Freunde..

      wie gestern Abend, von mir oben angekündigt...
      hatte ich mich zwischendurch dran gemacht, Arbeiten an der Grundplatte durchzuführen:

      Dazu gehörte auch das vorderseitige Durchstechen mit einer Nadel,
      bezüglich der Markierung der rückwärtigen Knicklinien.
      Hier die Rückseite, die Nadel deutet hier nur den Durchstich an:




      bis die gesamte Knicklinie von der Rückseite markiert ist,
      und ich, von Einstichstelle zu Einstichstelle, die Markierungen rillen konnte:




      Danach habe ich mit einem Skalpell an den Stellen der Querspanten einen kleine Einschnitt gemacht,
      um das zu ausschneidende Dreieck etwas grösser werden zu lassen.
      Dadurch geraten später beim Hochknicken die Klebelaschen nicht mit den Querspanten in gewisser Kollision.
      Diese Technik habe ich auch von Andreas neu hiermit mit übernommen:
      Gruss

      Holger



      Früher......
      war alles bedeutend leichter.......

      Ich zum Beispiel !
      grins 2
    • Danach habe ich beide Grundplatten, nebst Klebelaschen,
      vom Umkarton sauber befreit:




      Hier die Rückseite der beiden Grundplatten :



      Nun folgte das genaue Ausrichten, der beiden Grundplatten,
      mit einem Lineal:



      Nach einem weiteren sehr genauem Ausrichten,
      nun auf der Helling,
      kommen jetzt die Verbindungslaschen mit hinzu:



      und alles miteinander genau zusammen fixiert:



      Damit erstmal für jetzt HIER wieder eine Pause,
      jetzt geht es mit dem Bauen auf der "Seehafenschlepper-Helling" weiter.... arbeit1 daumen1
      Gruss

      Holger



      Früher......
      war alles bedeutend leichter.......

      Ich zum Beispiel !
      grins 2
    • Hallo Holger,

      ich komme gerade mit dem Umschalten zwischen den unterschiedlichen Kategorien nicht mehr hinterher.
      Gerade noch Schlepper jetzt schon wieder Fregatte und wieder zurück.….

      So schnell bist du unterwegs. cool1



      Grüße

      Jürgen
      Servus aus der Oberpfalz

      "Bass'd scho" (Lokale philosophische Grundregel)
    • Juergen wrote:

      ich komme gerade mit dem Umschalten zwischen den unterschiedlichen Kategorien nicht mehr hinterher.
      Gerade noch Schlepper jetzt schon wieder Fregatte und wieder zurück.….
      Der alte Mann Cux-Holger geht ins Multitasking....... happy1

      Danke für Dein Like !!! freu 2
      Gruss

      Holger



      Früher......
      war alles bedeutend leichter.......

      Ich zum Beispiel !
      grins 2
    • moin1 Holger
      So nun bin ich gespannt ob du für mich auch noch ein Sitzkissen hast. Ich muss nur gute Peilung haben auf deine Hellingen. Wenn es denn noch mehr werden bekomme ich aber Probleme mit meinem Halswirbel vom Hin und Her sehen. daumen1
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • Moin, liebe Freunde..

      Nutze die "noch" freie Zeit....
      bis die Job-Arbeitsaufträge vom Rentnerstrandjob bei mir wieder reinpurzeln.... daumen1

      in dem ich HEUTE schon mal weiter arbeite, hier an der Fregatte BREMEN,
      nun die Vorbereitungen vom "Mittelspant".

      Vor dem Ausschneiden Klebelaschen etc. rillen, von Vorder- und Rückseite etc.,
      alles bekannte Grundarbeiten:



      Den vorderen Mittelspant habe ich soweit gerade fertig bekommen:



      Weiter gehts..... arbeit2 daumen1
      Gruss

      Holger



      Früher......
      war alles bedeutend leichter.......

      Ich zum Beispiel !
      grins 2