Fregatte "BREMEN" F207 (Version mit Haifischmaul) Klasse 122 - 1:250 / KvJ

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Was - Du bist noch nicht fertig mit der Fregatte? Was ist dann da im Hohen Norden los???? grins 2

      Wie ist denn der Wetterbericht für die Küste? Gibt's Zeit zum Basteln? Bei uns im tiefen Süden sagt er für die nächsten beiden Tage Regen.....

      Servus
      hvt
      Römischer Militärschriftsteller Flavius Vegetius Renatus (um 400 n. Chr.) im Vorwort zu Buch III seines De re militari:
      "Qui desiderat pacem, bellum praeparat“


    • Hagen von Tronje wrote:

      Was - Du bist noch nicht fertig mit der Fregatte? Was ist dann da im Hohen Norden los????

      Wie ist denn der Wetterbericht für die Küste? Gibt's Zeit zum Basteln?
      Moin Hagen ! matrose1
      Nee, bin noch nicht fertig mit der Fregatte was1 ,
      weisst ja, ich bin eine Kartonmodellbau-Schnecke.... happy1

      Diensteinsätze voraussichtlich erst zum kommenden Wochenende.
      Hier wechselhaft 14/15 Grad, grau, kühler Seewind, ab und zu Regen, gestern nur Regen...

      Morgen muss ich wieder zur Untersuchung, weil ich zur Zeit, wegen einer Medikamenten-Nebenwirkung, wegen Krampfanfälle in den Beinen
      schlecht gehen kann, nur am Stock zur Zeit. ach1
      Also Bastelzeit immer mal so zwischendurch... daumen1
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Nun liebe Freunde...

      ein Stückel ist wieder geschafft....,
      der Bau macht sehr grosse Freude, allein hier schon bei den Grundarbeiten !!! freu 2

      Die zwei Teile des Mittelspants wurden von mir also bearbeitet...




      Hier auf der Helling schon mal erstes genaues Anpassen:
      und dann das genaue Anlegen des Mittelspants an die Grundplatte..:




      und den Mttelspant dann genau auf die Grundplatte fixiert...



      nun beschweren
      und das Ganze BIS MORGEN TROCKNEN lassen !
      Damit sich nichts verzieht, für die Zeit ordentlich alles beschwert:
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Hallo Holger,

      welche Heinzelmännchen räumen Deinen Basteplatz denn immer auf? Bei mir sieht es am Ende des Tagwerks aus wie bei Hempels unterm Sofa.

      Hoffentlich vergisst Du nicht die Muttern vor Verkleidung und Deck raus zu nehmen. Nicht das Du später die Fregatte hochhebst und das Skelett beschließt einfach mal liegen zu bleiben happy1

      Gruß,
      Stephan
    • moin1 Stephan
      Du sprichst mir von der Seele Das sieht ja ekelhaft aus Ich glaube der Holger läßt anderswo bauen und das ist nur seine Präsentations Werft.
      Oder was auch möglich oder warscheinlicher ist, er ist ne faule Socke , und er ist nur zu faul zum suchen. muhaha1 freu1 hüpf1 frech 6
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • MacDiveDoc wrote:

      Moin Holger!
      ich verstehe das jetzt nicht. Du baust Doch gerade zwei Schlepper parallel und nun baust Du auch noch eine Fregatte?
      Moin Jörg,

      joo, 2 Schlepper und eine Fregatte als Langzeitprojekt.....gleichzeitig... happy1
      Ist nicht das erste Mal, dass ich das praktiziere, groooooosse Abwechslung pur ! freu 2 daumen1


      Ja, und Stephan, der "Heinzelmann" bin ich selbst.... daumen1 happy1
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Juergen wrote:



      bei dem super aufgeräumten Arbeitsplatz kann ja nichts schiefgehen.
      Ist ja "clean" wie im OP Raum. daumen1
      Danke Jürgen,

      das steckt mir noch im Blut, weil ich früher als Schulleiter einer Berufsfachschule, immer für einen Topp aufgeräumten Schreibtisch gesorgt hatte... happy1
      Und OP Raum kommt der Sache auch ein bisschen näher, war es doch eine staatliche Schule, für med. pfleg. Berufe..! happy1

      Danke, für Dein Like! freu 2 danke1
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Stephan wrote:

      Hoffentlich vergisst Du nicht die Muttern vor Verkleidung und Deck raus zu nehmen. Nicht das Du später die Fregatte hochhebst und das Skelett beschließt einfach mal liegen zu bleiben

      @Cux-Holger
      Oder dass Du vielleicht noch bei soviel Metall den Basteltisch verstärken musst, damit er nicht zusammenbricht.... grins 2
      Jedenfalls, es geht voran! daumen1

      Wünsche Dir, dass Du das mit den Medikamenten schnell in den Griff bekommst - sowas mti Nebenwirkungen kann schon sehr lästig sein...

      Servus
      hvt
      Römischer Militärschriftsteller Flavius Vegetius Renatus (um 400 n. Chr.) im Vorwort zu Buch III seines De re militari:
      "Qui desiderat pacem, bellum praeparat“


    • Moin, liebe Freunde des grauen Kartons,


      HEUTE...
      geht es von der Hafenschlepper-Helling...,
      wieder rüber zur Helling der Fregatte BREMEN...


      hier mit Umkartonbefreiung und Vorbereitung der weiteren Spanten,
      heute der Querspanten :




      Habe gerade Bescheid bekommen,
      dass am jetzt kommenden Wochenende, mein Rentnerjob frech 2 ruft...
      und dann meine
      "Kartonwerft und dem Weiterarbeiten an den einzelnen Modellen"
      etwas wieder warten muss....
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Moin, liebe Freunde !

      Werner (SMS BADEN)
      Herzlichen Dank, für die Likes !
      Freue mich immer sehr darüber ! freu 2
      Hattest Du meine PN-Nachricht erhalten ? happy 2


      HEUTE Nachmittag habe ich noch etwas Zeit loseisen können,
      um jetzt gerade weiter an den Spanten der Fregatte BREMEN zu arbeiten.

      Am Wochenende sieht es wohl mies aus, wie schon an anderer Stelle erwähnt.... :
      Es werden am Wochenende zahlende Touristen-Tsunamis erwartet,
      die meine vielen anderen Rentnerkollegen und ich vom "schweren Kleingeld herumtragen" etwas befreien sollen.

      Werde wohl Abends etwas müd sein frech 2 ,
      um dann noch zu bauen denk1 , schauen wir mal... daumen1 daumen1
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Danke Klaus-Gerhard
      für Dein Interesse hier an meinen Arbeiten.

      Zur Zeit habe ich viel im Rentnerjob um die Ohren, es geht immer jetzt, in nächster Zeit, etwas sporadisch bei meinen Modellen weiter! arbeit2 daumen1
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Marineoldie wrote:

      Geht denn dein Rentnerjob mit Krücken?
      Moin Werner

      Ja, bin nicht der Einzige, mit einem zur Zeit bestehenden Handicap..., unter uns über 60 Rentnerkollegen.. grins 3
      Es ist eine fast nur sitzende Tätigkeit !
      und "Hinterherspurten" tue ich und brauche ich nicht, dass überlasse ich den patroulierenden Polizeistreifen ..
      Habe immer eine gute telefonische Standleitung über mein Handy.. grins 2


      Bin von jetzt Mittwoch, bis einschliesslich Samstag, in klinischer, aber ambulanter Behandlung !
      Werde Zeiten, die ich dann Daheim bin, nutzen, etwas dann weiter zu bauen !
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Moin, liebe Freunde !

      Vor meinen weiteren ärztlichen Untersuchungen,

      habe ich schon mal "zwischendurch wieder"
      die Spanten weiter fertiggestellt:



      und eine Stellprobe (noch nicht verklebt) durchgeführt:



      Sicher werde ich auch morgen noch etwas "zwischendurch" weiterbauen können ! freu 2 daumen1
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Cux-Holger wrote:

      Hattest Du meine PN-Nachricht erhalten ?
      Geht klar Holger... ich werde mich in den Pfingsferien melden und auf den August freue ich mich.

      Bin gerade dabei die Köln Probe zu bauen und unser Wolfgang ist ja mit Macht dabei an der Gneisenau zu werkeln (wie du ja im Nachbarforum siehst) Aber darüber reden wir mal in Cuxhaven. Da nehm ich mir auch viel "Kruscht" mit

      Gruß SMSBaden(Werner)
    • Hallo Stephan!
      daumen1 daumen1 daumen1


      Werner,
      Danke!
      Will hoffen, dass es zeitlich mit den Job zwischendurch klappt!
      Freue mich auch!
      Nur im "Nachbarforum" bin ich nicht gemeldet.
      Dies ist das einzige Forum, wo ich Mitglied bin! freu 2 daumen1
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Moin, liebe Freunde !

      Heute Nachmittag habe ich wieder etwas Zeit,
      hier an meiner Fregatte BREMEN weiterzubauen ! arbeit2

      Bevor ich die vorbereiteten Spanten anklebe,
      gilt es achtern, von Spant 8 an, die Klebelaschen zu runden,
      für später, zum sauberen Anbringen, der an der Wasserlinie gerundeten Bordwänden.
      Hierbei bediente ich mich eines runden Stahlstabes:




      Erst danach klebte ich dann die einzelnen Querspanten, mit gutem Ausrichten, ein:




      Jetzt wieder alles Beschweren und über Nacht wieder gut durchtrocknen lassen:




      Morgen,
      oder die Tage,
      kommt drauf an, wann ich wieder aus der ambulanten Klinikbehandlung Zuhause bin,
      geht es dann mit den nächsten Längsspanten weiter:

      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • moin1 Holger
      Mach diese Rundungen der Klebelaschen bevor du sie montierst, kann man besser handhaben, das kommt ja vorne nochmal auf dich zu.
      War aber nur ein tip
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • Marineoldie wrote:

      Mach diese Rundungen der Klebelaschen bevor du sie montierst, kann man besser handhaben, das kommt ja vorne nochmal auf dich zu.
      Danke Werner, ich hangel mich an die guten Bauberichte von Andreas entlang !
      Obwohl, der Bauplan selbst ist auch schon erste Güte !

      Komme aber leider nur immer Stück für Stück dazu, weiterzubauen.
      Die med. Untersuchungen halten den Werftbetrieb auf,
      auch muss ich Pfingsten wieder an die Touristenfront. frech 2
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • Moin, liebe Freunde....


      HEUTE..., kaum wieder vom Internisten zu Hause angekommen....,
      dann Hausarbeit erledigt und dann.....

      von der BUGSIER-Schlepper-Helling.......
      eben "rübborgelaufen" zur
      Fregatte BREMEN-Helling... daumen1

      um hier eben "zwischendurch" schon mal die weiteren Längsspanten
      vom "Umkarton zu befreien" (Gruss an Stephan happy1 ).......

      Soweit bin ich nun gekommen:







      Wenn ich morgen nach den med. Untersuchungen wieder Daheim Anker schmeisse,
      dann geht es hier auch weiter, mit dem Anbringen der o.a. Spanten ... arbeit1
      und evtl. noch am Schlepper BUGSIER18, weitere Details einarbeiten ! daumen1 freu 2
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1