Fregatte "BREMEN" F207 (Version mit Haifischmaul) Klasse 122 - 1:250 / KvJ

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Danke Jürgen,
      für das Lob!
      Da geht's dann nochmal so gut weiter! daumen1 freu 2


      Danke auch für die vielen Likes, an meinem guten Freund Gerhard, sowie an Jürgen und Otto! danke1 danke1 danke1 freu 2
      Gruss

      Holger




      Kartonmodellbauer machen keine Pausen,
      sie geben dem Skalpell und den Scheren nur Zeit..
      sich zu erholen !
    • Moin, liebe Freunde !


      Nach den Einladungen in den letzten Tagen,
      bin ich nun wieder HEUTE Nachmittag etwas zum Weiterbau gekommen ! freu 2

      Teile, des nun anliegenden Brückenbaupart
      waren heute das Thema auf meiner Werft:

      Hier die Baufolge in Bildern happy 2 :
















      Das Ding ist nun auch an den Seiten dicht,
      hier mal von der unteren Seite:



      Hier nun die vorbereiteten holzbraunen Handläufe:


      und angebracht:




      Und nicht zu vergessen,
      die obligatorischen Rettungswesten:



      und aufgehangen sind sie nun auch.... :



      die Tage geht es weiter.... daumen1
      Morgen und übermorgen erstmal wieder Abschlussjahres-Augenuntersuchung beim Augenarzt,
      damit ich weiterhin noch hier Schwimmwesten und Feuerlöscher unterscheiden kann ! happy1


      Danke für die Likes an :
      Thomas (Classic), Ingo und Dieter (Didibuch) ! danke1 klasse1 freu 2
      Gruss

      Holger




      Kartonmodellbauer machen keine Pausen,
      sie geben dem Skalpell und den Scheren nur Zeit..
      sich zu erholen !
    • petcarli wrote:

      leider werden Deine Bilder hier nicht dargestellt
      Hallo, also ich habe alle Bilder hier auf dem Monitor...??? kratz1
      Obwohl ich die Bilder ALLE sehen kann hier im Forum,
      lade ich sie noch mal neu runter..


      Nachtrag:
      Hätte mich schon früher gemeldet,
      aber mein/unser Hund (Retriever), der bei meinem Neffen hier lebte...
      musste heute, am späten Abend, leider eingeschläfert werden.... traurig1
      Gruss

      Holger




      Kartonmodellbauer machen keine Pausen,
      sie geben dem Skalpell und den Scheren nur Zeit..
      sich zu erholen !
    • Moritzleo wrote:

      1. Die Bilder sehe ich jetzt auch.

      2. Es tut mir wirklich leid, das euer Hund eingeschläfert werden mußte. Nach so vielen Jahren ist es ein Familienmitglied und es tut weh. Bei mir war es eine Katze.

      petcarli wrote:

      Danke Holger, nun sind sie zu sehen!

      Das mit dem Hund tut mir natürlich auch leid!

      Hallo, liebe Freunde

      Ja, da muss irgendwas beim Hochladen falsch gelaufen sein, obwohl die Bilder auf meinem Monitor sichtbar waren...??
      Nun denn, hatte die Bilder noch mal alle neu hochgeladen und das scheint ja erfolgreich gewesen zu sein !


      Danke Fritz und Otto...
      Ja, gestern Abend, vollkommen unerwartet, ging ein langjähriger liebster vierbeiniger Freund (Golden Retriever) von mir, von uns...,
      Habe schon viele Hunde und Katzen, also Haustiere von mir, über die Jahrzehnte durch Sterben eben verloren,
      aber es ist trotzdem jedesmal ein gewaltiger Schlag ins Herz für mich....., so auch diesmal !
      Wer Haustiere sein Eigen nennt und mit Ihnen lange Jahre "zusammen lebt", weiss was für ein Gefühl der Trauer das ist.
      Danke für Eure lieben Worte.
      Gruss

      Holger




      Kartonmodellbauer machen keine Pausen,
      sie geben dem Skalpell und den Scheren nur Zeit..
      sich zu erholen !
    • Moin, liebe Freunde...

      HEUTE, am frühen Abend..
      bin ich dann noch mal an den Modellbautisch gekommen! arbeit2

      Habe das eine Brückenteil soweit fertiggestellt.. :

      wie hier, mit dem Anbringen der seitlichen Namensplakette....
      Das ist Andreas, mag noch so klein und winzig sein...
      aber BREMEN ist deutlich lesbar... klasse1



      Weiter ging es mit den Positionsleuchten:




      und fertig gebaut und angebracht:




      Zwei Kompasse dürfen auch nicht fehlen
      und zusammengebaut:




      und ebenfalls angebracht,
      innerhalb hier in diesem Brückenbereich:



      und nun das Ganze angebracht,
      dort wo es hinkommt.
      Dazu muss ich sagen, das Teil gleitete förmlich an seinem Platz,
      klickte sich richtig ein.......,
      auch hier für Andreas, ein wirkliches BRAVO, für diese perfekte Passgenauigkeit !
      klasse1 freu 2









      Fortsetzung folgt......... ja 1



      Danke diesmal allen Likern, wie
      Günter Plath, Günter (Rezatmatrose), Peter (Pitje),
      Dieter (Didibuch), Jörg, Werner (SMS Baden), Andreas,
      Thomas (Classic) und Jürgen ! klasse1 danke1 danke1 danke1 freu 2
      Gruss

      Holger




      Kartonmodellbauer machen keine Pausen,
      sie geben dem Skalpell und den Scheren nur Zeit..
      sich zu erholen !
    • Moin Holger,

      sehr feine Fortschritte an Bord der "oiden Fregadde" ! klasse1
      Der Verlust eines lieben Haustieres ist was Heftiges. Ich erinere mich an meinen alten Kuschelkater Dumbo, den wir vor einigen Jahren aufgrund unheilbarem Krebs einschläfern lassen mussten. Ich hab glaub ich noch nie im Leben so geheult! high five1
      lg.
      Tommi
      ....und ab dafür! rollen1
      Vergammelte Werke
    • Klueni wrote:

      Der Verlust eines lieben Haustieres ist was Heftiges. Ich erinere mich an meinen alten Kuschelkater Dumbo, den wir vor einigen Jahren aufgrund unheilbarem Krebs einschläfern lassen mussten. Ich hab glaub ich noch nie im Leben so geheult!


      Danke, Fritz für das Lob! daumen1

      Danke Tommi...!

      Ja Tommi..
      hatte in meinem Leben schon so einige Haustiere, Hunde und auch Katzen...
      und habe sehr viele, aus normalen biologischen Gründen, oder bedingt durch Tier-Alterskrankheiten, verloren.
      Nun ist am 1. Advent mein/unser lieber BRONKO, (er lebte bei meinem Neffen, hier in der Nachbarschaft, weil ich vor 10 Jahren in eine kleinere Wohnung umgezogen bin) ein Golden Retriever, von uns gegangen.
      Bzw. musste, nach einem Schlaganfall, eine schnelle Entscheidung getroffen werden und die Entscheidung war eben, dem guten treuen vierbeinigen Freund, durch einen herbeigerufenen Tierarzt, zu erlösen.
      Obwohl ich, wie oben erwähnt, viele Tiere an die Regenbogenbrücke abgeben musste, ist dieses Abschiednehmen bei jedem meiner Haustiere, nach all den Jahren des Zusammenseins, jedes Mal, immer wieder, ein grosser Schmerz für mich.
      So war es dann auch am Sonntagabend.
      Danke Tommi, für das oben entgegengebrachte Verständnis!
      Gruss

      Holger




      Kartonmodellbauer machen keine Pausen,
      sie geben dem Skalpell und den Scheren nur Zeit..
      sich zu erholen !
    • Moin, liebe Freunde..
      des graugefärbten Marinekartons ! matrose1


      HEUTE ging es weiter...
      mit dem Bau des Radarsenderaums und Kommnadandeurskammer,
      sowie dem darauf sitzenden "Elo Gm Raum"..., was immer sich daran befindet...

      Also, los ging es...
      mit Zusatzbauteil aus einem extra Download,
      von Andreas Seiner exquisiten Homepage:



      hier schon einige Teile, des Radarsenderaums, in Arbeit... :







      hier mit dem fertig gebauten ELO Gm Raum ... :
      (Elo Gm Räume müssen immer sehr genau gebaut werden.. grins 2 happy1 )




      Passprobe des Radarsenderaums:
      Gruss

      Holger




      Kartonmodellbauer machen keine Pausen,
      sie geben dem Skalpell und den Scheren nur Zeit..
      sich zu erholen !
    • Und passt.... :








      Obendrauf nun der "Elo Gm Raum"...











      Nun geht es weiter im Brückenbereich....


      Danke für die Likes, diesmal grosses Dankeschön an
      Jörg, Jürgen, Franz, Thomas (Classic), Fritz und Werner (SMSBaden) !! klasse1 danke1
      Gruss

      Holger




      Kartonmodellbauer machen keine Pausen,
      sie geben dem Skalpell und den Scheren nur Zeit..
      sich zu erholen !
    • moin1 Fritz

      petcarli wrote:



      [..] wenn ich richtig gelesen habe, handelt es sich um einen Extra-Download von Andreas. Aber was kommt sonst an die Stelle?

      Im Prinzip dasselbe. Ich habe den Aufbau noch mal anders konstruiert, damit er sich besser bauen lässt. In den aktuell zu kaufenden Modellbaubögen ist die neue Konstruktion eingearbeitet. Damit aber auch die Erstkäufer in den Genuss kommen, habe ich einen Download zur Verfügung gestellt.
      Lieben Gruß
      Andreas
      Weitere Bauberichte meiner Modelle gibt es hier in meinem Blog: www.jabietz.de/kartonmodellbau
      Die Modellbaubögen und Platinen vom Schlepper "Bugsier 17/18", der Fregatte Klasse 122, dem Feuerschiff "Fehmarnbelt", dem Schubverband "THYSSEN II", dem Schnellboot Klasse 148 und dem Forschungsschiff "Poseidon" gibt es nur hier: www.jabietz.de/shop
    • jabietz wrote:

      Im Prinzip dasselbe. Ich habe den Aufbau noch mal anders konstruiert, damit er sich besser bauen lässt. In den aktuell zu kaufenden Modellbaubögen ist die neue Konstruktion eingearbeitet. Damit aber auch die Erstkäufer in den Genuss kommen, habe ich einen Download zur Verfügung gestellt.
      Danke Andreas,
      für Deine ausführliche Beantwortung der Frage von Fritz...!
      War eben hier selbst in meinem Baubericht und wollte auf die anstehende Frage vom Fritz antworten, sah aber, dass auch Du hier anwesend warst.
      So habe ich etwas gewartet, hatte gedacht, Du wirst zur Beantwortung der Frage bestimmt selbst persönlich drauf eingehen... daumen1 danke1 klasse1
      Gruss

      Holger




      Kartonmodellbauer machen keine Pausen,
      sie geben dem Skalpell und den Scheren nur Zeit..
      sich zu erholen !
    • New

      Moin, liebe Freunde
      aller Fregatten und anderer Grauen ! grins 2


      HEUTE...
      hatte ich wieder Zeit....
      mich mit dem weiteren wichtigen Klöterkram, sprich Details, zu beschäftigen:

      Dem Bau von...
      verschiedenen Steigleitern,
      verschiedene Kisten und Kasten
      und Schränken mit Elektronik......

      Da glühten wieder die Feinmechaniker-Pinzetten
      und die LED-Leuchtlupe gab ihr wirklich Bestes:




      Nun heisst es, alle bis hierher angefertigten Teile...
      an die Ausrüstungskaje der Fregatte BREMEN zu bringen...
      und die Teile an Bord anzubringen ! arbeit1


      Die Werftarbeiter.. arbeit1 arbeit2
      sagen danke1
      für die Wertschätzung ihrer Arbeiten, in Form von gebrachten ja 2 ,
      diesmal ein grosses danke1 schön an :
      Ingo, Andreas, Jörg, Jürgen, Otto und Günter, dem Rezatmatrosen ! freu 2 daumen1
      Gruss

      Holger




      Kartonmodellbauer machen keine Pausen,
      sie geben dem Skalpell und den Scheren nur Zeit..
      sich zu erholen !
    • New

      Danke an die Liker:
      Ingo, Ralf (N8Falke), Thomas (Classic) und Jürgen !!! freu1 freu 2


      Nun weiter....... und die o.a. Teile....
      an Bord der Fregatte gehievt.......
      und an den vorgesehenen Stellen platziert, ausgerichtet und... arbeit1
















      und weiter geht es morgen......
      mit den weiteren Bauteilen in und um den Brückenraum..




      Speziell mit dem Aussticheln der Brückenfenster:


      da ich ja die Fenster auch "verglasen" will,
      wie auch bei allen meiner zuletzt gebauten Schiffsmodelle... happy 2 arbeit2 daumen1



      Hier mal wieder einen grosses Dankeschön,
      für das grosse Interesse hier an meinem Bau, dieses sehr schönen Schiffsmodells ! freu 2
      Gruss

      Holger




      Kartonmodellbauer machen keine Pausen,
      sie geben dem Skalpell und den Scheren nur Zeit..
      sich zu erholen !
    • New

      Danke Otto und allen Anderen.......... daumen1

      Moin, liebe Freunde !

      HEUTE Nachmittag...
      ging es dann wieder los....
      mit der Stichelei... frech 3

      nein......, geärgert hat mich Keiner.... happy1
      Die Brückenfenster wurden heute von mir ausgestichelt,
      um nun "verglast" zu werden....




      Stück für Stück....
      im wahrsten Sinne des Wortes...
      ging es dann weiter:




      bis alle ausgestichelt waren.. :



      Nun das Ganze schon in Form gebogen:




      und das Umfeld auch noch vom überschüssigen Karton
      befreit:



      Jetzt warte ich auf den Glasermeister, kommt aber wohl erst morgen,
      zum Verglasen ! grins 2
      Also morgen dann hier wieder mehr...
      daumen1 arbeit2



      DANKE den Likern...
      Franz, Ralf (N8 FALKE), Günter, Jürgen und Otto ! daumen1 danke1 freu 2
      Gruss

      Holger




      Kartonmodellbauer machen keine Pausen,
      sie geben dem Skalpell und den Scheren nur Zeit..
      sich zu erholen !
    • New

      Danke Euch Beiden... freu 2

      Tief Luft holen, immer wieder Klingelwechsel und dann klappt es schon... happy1 daumen1


      Danke, für die weiteren Likes an
      Günter (Rezatmatrose), Jörg, Jürgen und dem Classic-Thomas ! daumen1 danke1
      Gruss

      Holger




      Kartonmodellbauer machen keine Pausen,
      sie geben dem Skalpell und den Scheren nur Zeit..
      sich zu erholen !
    • New

      Moin, liebe Freunde !

      HEUTE Nachmittag ging es da weiter,
      wo ich gestern endete...... kratz1 ,

      genau... daumen1
      bei den Fenstern der Brücke !


      Auch hier war wieder ruhiges Arbeiten angesagt.

      Bevor ich nun mit dem sog. "VERGLASEN" der Brückenfenster begonnen habe,
      habe ich mich vorher der Brückenfenster-Schablonen, die Andreas auf einem extra Bogen bereitgestellt hat,
      bedient .....
      Eine sehr gute Erleichterung !! ja 2 ja 1

      Hier meine ausgestichelte Fensterfront...
      und die Fensterschablone der Brückenfenster.. :



      Diese Schablone habe ich dann mit meinem Drucker
      auf kopierfähige Folie übertragen,
      das machte das Ausschneiden der einzelnen kleinen Fenster,
      dann für mich bedeutend leichter... :
      (hier leider die schon bedruckte Folie nur seitenverkehrt fotografiert.. grins 2 )



      Diese Fensterfolie dann ausgeschnitten und los ging es:



      und mit Weissleim auf der Rückseite angebracht:




      und hier alle Fenster nun mit Folie verglast:




      Hier nun das Zwischenergebnis...,
      alle Fenster hier der dann sichtbaren Vorderfront:



      Nun der nächste Arbeitsschritt :
      Jetzt heisst es, an den kleinen Brückenfenstern
      kleinste Scheibenwischer und Schleuderscheiben anzubringen.
      Dazu bediene ich mich nicht den Kartonteilen aus dem Bogen,
      sondern den dazugehörigen Ätzteilen aus der Platine:
      (Die einzelnen Scheibenwischer und Schleuderscheiben
      sind hier noch aus Sicherheitsgründen mit den Verbindungsstegen abfotografiert)






      Danke für die vielen Likes an ...
      Jörg und Werner (SMS Baden) ! klasse1 daumen1 freu 2
      Gruss

      Holger




      Kartonmodellbauer machen keine Pausen,
      sie geben dem Skalpell und den Scheren nur Zeit..
      sich zu erholen !
    • New

      Hallo Holger,

      da auch ein Lob von mir an den Verlag.

      Cux-Holger wrote:

      habe ich mich vorher der Brückenfenster-Schablonen, die Andreas auf einem extra Bogen bereitgestellt hat,

      Eine sehr schönes und hilfreiches Extra.
      Zur Zeit wird von den osteuropäischen Verlagen die Teilezahl ins Unendliche gesteigert, aber an solch einfache Hilfestellungen denkt dort niemand.


      Grüße

      Jürgen
      Servus aus der Oberpfalz

      "Bass'd scho" (Lokale philosophische Grundregel)
    • New

      Kurt wrote:

      Hallo Holger,
      die Schablonen für die Verglasung zeigen, daß Andreas ein Konstrukteur ist, der selber baut und deshalb mitdenkt.
      Das stimmt Kurt, da kann ich nur beipflichten ! daumen1

      So, die HEUTIGE Arbeit wird hier nun noch durch die kleinen Details
      mit vervollständigt:

      Die Scheibenwischer und die Schleuderscheiben:



      und los ging es, diese oberhalb der verglasten Fenster anzubringen:



      Hinzu kommen noch danach Kartonkleinteile,
      direkt an den Scheibenwischern:



      Nicht husten, dann sind diese Teile weg... happy1



      und auch hier dann die Ersten angebracht:



      und damit ist nun die "gläserne Front"
      der Kommandobrücke fertiggestellt .... :




      Morgen geht es dann mit dem Kommandobrückenbau weiter...
      Die Inneneinrichtung wartet auf mich etc. .......
      arbeit2 daumen1
      Gruss

      Holger




      Kartonmodellbauer machen keine Pausen,
      sie geben dem Skalpell und den Scheren nur Zeit..
      sich zu erholen !
    • New

      moin1 Kurt

      Kurt wrote:

      Hallo Holger,
      die Schablonen für die Verglasung zeigen, daß Andreas ein Konstrukteur ist, der selber baut und deshalb mitdenkt.
      LG
      Kurt

      Ich will es mal "Aus der Praxis - für die Praxis" nennen.

      Trotzdem danke1 für euer aller Lob.
      Lieben Gruß
      Andreas
      Weitere Bauberichte meiner Modelle gibt es hier in meinem Blog: www.jabietz.de/kartonmodellbau
      Die Modellbaubögen und Platinen vom Schlepper "Bugsier 17/18", der Fregatte Klasse 122, dem Feuerschiff "Fehmarnbelt", dem Schubverband "THYSSEN II", dem Schnellboot Klasse 148 und dem Forschungsschiff "Poseidon" gibt es nur hier: www.jabietz.de/shop
    • New

      Danke Andreas!
      Es ist wirklich eine Erleichterung, wie bei so einigen anderen Bau-Elementen auch, auf Deinen Bögen!
      Auch hat das arge Suchspiel: " Ja, wo ist denn das nächste Bauteil???" kratz1 , in Deinen Bögen, ein jähes Ende gefunden... daumen1 klasse1

      Danke an die Liker...
      Andreas, Thomas (Classic), Werner (SMS Baden) und Dirk! danke1 ja 1
      Gruss

      Holger




      Kartonmodellbauer machen keine Pausen,
      sie geben dem Skalpell und den Scheren nur Zeit..
      sich zu erholen !
    • New

      Günter Plath wrote:

      [..] Aber den Spruch hat ja schon jemand für sich gepachtet...

      Ach ja? denk1
      Und wer soll das sein? denk1
      Lieben Gruß
      Andreas
      Weitere Bauberichte meiner Modelle gibt es hier in meinem Blog: www.jabietz.de/kartonmodellbau
      Die Modellbaubögen und Platinen vom Schlepper "Bugsier 17/18", der Fregatte Klasse 122, dem Feuerschiff "Fehmarnbelt", dem Schubverband "THYSSEN II", dem Schnellboot Klasse 148 und dem Forschungsschiff "Poseidon" gibt es nur hier: www.jabietz.de/shop