Fregatte "BREMEN" F207 (Version mit Haifischmaul) Klasse 122 - 1:250 / KvJ

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • New

      moin1 Entschuldigt wenn ich eure Lobhudelei mal unterbreche flüstern1 tanz 1 War ein Scherz.
      Holger saubere Arbeit wie bisher, sieht prima aus, ist bei dir denn alles wieder gesundheitlich halbwegs in Ordnung?
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • New

      Marineoldie wrote:

      Entschuldigt wenn ich eure Lobhudelei mal unterbreche
      Moin Werner...

      ich hudel nicht.... muhaha1
      Danke der Nachfrage.... high five1
      Ja es geht schon zur Zeit, die jetzige Herzmedikation schlägt gut an.
      In einigen Wochen, Anfang Januar, kommt die Ursachenforschung auf mich zu, bei den Kardiologen.
      Alle anderen chronisch pathologischen Geschichten sind auch im Griff......., bis jetzt... grins 2 daumen1



      MacDiveDoc wrote:

      Baubericht ist wie eine Lehrstunde. für die detaillierte Anleitung!
      Hallo Jörg,

      ich danke DIR für das stete Interesse, als einen wirklichen Stammbesucher meiner Bauberichte ! danke1 danke1 danke1


      Danke an dieser Stelle auch für Eure Likes....
      an Jörg, Markus und auch die vielen Likes von Peter (Pitje) !! freu 2 freu 2 freu 2
      Gruss

      Holger




      Kartonmodellbauer machen keine Pausen,
      sie geben dem Skalpell und den Scheren nur Zeit..
      sich zu erholen !
    • New

      Klueni wrote:

      solch feine Details oder Schleuderscheiben finde ich immer besonders spannend!
      Danke Tommi....
      Ja, geht mir genauso !! klasse1 freu 2



      Moin, liebe Freunde !

      HEUTE, am späten Nachmittag...
      ging es weiter mit der Kommandobrücke.
      Nun geht es so langsam an die Einrichtung,
      aber zuerst sind noch kleine Anbauarbeiten nötig,
      wie eben die vorher erarbeitete Brückenfront.

      Nun erstmals diese vorbereiteten Teile:





      Und angepasst an der Brückenvorderfront:




      und nach dem Ausrichten fest fixiert... arbeit1




      Nun das erste Teil der Inneneinrichtung,
      auch hier erstmal anpassen und richten:



      und auch fixiert.........




      Jetzt kommt an die vordere Lasche,
      die Brückenfensterfront.
      Fixiert hier mit Holzleim, aber nicht alles auf einmal,
      sondern nach dem jeweiligen Trocknen, dann erst die nächste Lasche angebracht:



      Geschafft.... daumen1
      Fensterfront ist auch befestigt:




      Gruss

      Holger




      Kartonmodellbauer machen keine Pausen,
      sie geben dem Skalpell und den Scheren nur Zeit..
      sich zu erholen !
    • New

      moin1 Holger
      Wenn man deine Brücke so betrachtet dann sieht das so aus als wenn die Lords da drinnen Festbeleuchtung haben. Kommt prima raus deine Schleuderscheiben und die Scheibenwischer. Aber auch wenn du nicht mehr mit mir sprichst was ich sehr traurig fände, ich muß mal meckern, Deine Farbgebung der Holz Brüstung der Brücke das kannst du gerantiert besser oder? high five1
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • New

      Marineoldie wrote:

      , ich muß mal meckern, Deine Farbgebung der Holz Brüstung der Brücke das kannst du gerantiert besser
      Nee Werner,
      will ich auch nicht besser machen.. grins 2

      Ich halte mich an diesem Modell an Andreas und Seiner vorgegebene Farbgebung auf den Bögen, wie auch eben der von Andreas vorgesehenen Farbgebung der Holzbrüstung.
      Ich habe die ex. Fregatten der Marine nur Mal von Weiten auf See bestaunen können und da war für mich etwaige Farbgebungen nicht erkennbar.
      So kann ich nicht sagen, wie die einzelnen Farbgebungen einzelner Teile an Bord waren? kratz1
      Da vertraue ich Andreas , der direkt an Bord der Fregatte war und jedes markante Teil, auch farblich, recherchiert hat, wie eben auch sicherlich die Farbgebung der Holzbrüstung...

      Über die Holzbrüstung habe ich mir nun, bis gerade eben, keinerlei Gedanken gemacht.... happy1 daumen1

      Sei gegrüßt... matrose1
      Gruss

      Holger




      Kartonmodellbauer machen keine Pausen,
      sie geben dem Skalpell und den Scheren nur Zeit..
      sich zu erholen !