Kaiserliche Luftwaffe in 1:144 Doppeldecker, Dreidecker und Hangar

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kaiserliche Luftwaffe in 1:144 Doppeldecker, Dreidecker und Hangar

      Hallo Freunde,

      die alten Flugmaschinen des 1. Weltkrieges faszinieren nicht nur mich, so lese ich das aus div. Bauberichten heraus.

      Meine Idee war, ein kleines Diorama mit Hangar und einigen Flugzeugen zu bauen.

      Ich habe aus dem weltweiten Netz einige Vorlagen heruntergeladen, einfache Modelle, in den vor mir gewünschten Maßstab 1:144 muß nicht jedes Detail erkennbar sein,



      Fokker Dr.1, auf 1:144 herunterskaliert. Wie man sieht, nur wenige Teile zum Zusammenbauen.



      Und hier schon die Einzelteile ausgeschnitten und zusammengebaut.



      Und so sieht er fertig aus. Na ja....

      Die Entstehung des Modells hatte ich noch ausführlicher fotografiert, aber die Bilder sind im Daten-Nirwana verschwunden. Kann ja mal vorkommen.

      Hier habe ich noch einen, Manfred von Richthofen's Fokker Dr.1 .



      Die Einzelteile...



      ... das Fahrgestell....



      ... fertig.



      Ich hoffe, es gefällt.

      Klaus

      PS: Bilder vom Hangar folgen demnächst
    • Hallo,

      hier nun der Baubericht des Hangars.

      Der zuerst favorisierte Hangar war dann doch nicht epochengerecht und nach dem Zusammenbau irgendwie krumm und schief und gewellt, so daß ich ihn ganz schnell entsorgt habe.

      Nun meine Eigenkonstruktion:



      Hier schon ein wenig fertig:





      und schon mit Dach



      2 Baracken:



      Fokker D VII






      Uns so könnte es später mal aussehen.....



      Es wenig Grünzeug fehlt noch und 2 -3 Flieger.



      Viele Grüße

      Klaus
    • Servus Klaus,

      ein sehr schönes Ensemble! beifall 1
      Der Hangar und die Flugzeuge sind dir sehr gut gelungen!
      Die Texturen vom Hangar und Nebengebäuden stammen von Textures.com, richtig?

      Das einzige, das mich ein wenig stört, ist die Betonfläche.
      Ich kenne eigentlich zeitgenössische Fotos nur von Grasplätzen.

      Aber, dein Diorama, deine Vorstellungen.
      Denn dir soll es gefallen.

      Liebe Grüße

      Wiwo
      In Bau: K.u.k.Tegetthoffklasse, GPM, 1:200 1:250 und 1:400
      Und hier: Alle meine Modelle


      "Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!"
      Fritz Grünbaum, 1934
    • Hallo Wiwo,

      besten Dank für deine Anmerkungen, freut mich, dass es dir gefällt.
      Die Texturen vom Hangar hatte ich noch im Fundus, ich weiss nicht, von wem, die Texturen der Nebengebäude sind von Scalescene.

      Ja, ein wenig mehr Grün wäre realistischer gewesen, aber ich fand die Betonfläche zum Aufstellen der Flugzeuge einfach besser.

      Beste Grüße

      KLaus
    • Hallo,

      umzugsbedingt bin ich einige Zeit abgetaucht. Jetzt ist das neue Haus bezogen und alles geht wieder seinen Gang.

      @ Gerd:

      Die Schnittkanten sind so'ne Sache, werde ich doch ein Auge draufwerfen müssen, danke für deinen Hinweis.



      Nun noch ein Bild vom fertigen Diorama



      Ich hoffe, es gefällt,

      Beste Grüsse
      Klaus