Torpedokreuzer Tromp 1:250 Scaldis

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Und nun noch Bilder mit aufgesetztem Flieger. Wolfgang hatte ja schon einen Vergleich zum KM Dieselzerstörer gezogen, daher auch Bilder beider Schiffe, die sich natürlich nie begegnet sind.
      Die Bilder zeigen auch, welches Ergebnis ein mittelmäßiger und welches ein sehr guter Baubogen bringt.




      Meine Untaten

      Wenn alles gleich gültig ist, wird alles gleichgültig.
      (Ralf Dahrendorf)
    • Nun zum Abschluß. Der Bogen ist die weitaus beste Konstruktion, die ich bislang von JSC gebaut habe. Er erreicht etwa das Niveau der älteren GPM Modelle, bleibt aber deutlich hinter HMV Niveau zurück.
      Mit etwas Einsatz kann man, so denke ich, daraus ein durchaus brauchbares Modell bauen. Das größte Manko für mich ist die unbefriedigende Druckqualität. Normalerweise ist es bei einem Offsetdruck kein Problem, überschüssigen Kleber abzustreifen. Das geht hier aber nicht, Es besteht die Gefahr, daß dann auch die Farbpigmente mit flöten gehen. Rundungen von Teilen sind ein ziemlicher Balanceakt. Will man nicht unfreiwillig Teile eines Weißmodells bekommen, muß man zusehen, daß man mit wenigen Handgriffen zum Ziel gelangt. Der ziemlich dicke Karton macht die Sache nicht leichter.
      Gelungen ist, wie eigentlich bei allen JSC Konstruktionen , die grafische Gestaltung. Wären da nicht die Defizite beim Druck, wäre es so Anfängern möglich, ein attraktives Modell zu bauen.
      Bis auf dem Klops mit dem nicht passenden Deck und der mißlungenen Abwicklung am Heck ist die Passgenauigkeit gut.
      Beim LC-Satz ist die Auswahl der gelaserten Teile nicht immer nachvollziehbar und die Qualität des verwandten Kartons lässt sehr zu wünschen übrig. Trotzdem würde ich den Erwerb der beiden LC-Sätze auf jeden Fall empfehlen.
      Der Spantensatz ist in Ordnung und spart Mühe, man sollte ihn sich auch leisten.
      Allen aktiven und passiven Begleitern meines Bauberichts herzlichen Dank.
      LG
      Kurt

      Meine Untaten

      Wenn alles gleich gültig ist, wird alles gleichgültig.
      (Ralf Dahrendorf)
    • Hallo Kurt,

      Deiner Unverdrossenheit, mit der Du Dich immer wieder auch "Mauerblümchen" widmest und ihnen zu strahlendem Glanz verhilfst, zolle ich größten Respekt.
      Gratulation zum "Stapellauf".
      Das viertletzte Bild (P 1380185) gefällt mir besonders gut.


      Viele Grüße
      Roland
    • Servus Kurt,

      herzliche Gratulation zur Fertig- und Indienststellung des Kreuzers. prost1
      Vielen Dank für die Gegenüberstellung des Kreuzers mit dem Dieselzerstörer der DKM.
      Es ist interessant, daß der Kreuzer nur um weniges länger ist als der Zerstörer.

      Liebe Grüße

      Wiwo
      In Bau: K.u.k.Tegetthoffklasse, GPM, 1:200 1:250 und 1:400
      Und hier: Alle meine Modelle


      "Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!"
      Fritz Grünbaum, 1934
    • Hallo Kurt,

      also mir gefällt er, der Torpedokreuzer "Tromp" - es ist ein gut gelungenes Modell! klasse1
      Und der Vergleich ist auch interessant! daumen1

      Servus
      hvt
      Dinosaurier tranken kein Bier - sie sind heutzutage ausgestorben. Zufall? - Ich glaube nicht....
      (Übersetzte Aufschrift auf einem Schild vor einem Pub in Fort William, Schottland) grins 2
    • Servus Kurt,

      Gratulation auch von mir. Ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann. Selbst neben einem "Musterknaben" des Modellbaus. Der Z-Plan der KM sah ja auch den Bau weitere Leichter Kreuzer vor. Wenn ich den Stil dieser Vorhaben mit der Tromp vergleiche, waren die sich sehr nahe.

      Freue mich mit Dir, dass Du einen "weiteren Exoten" in der reichhaltigen Mainpiraterie aufnehmen konntest.

      L.G.

      Günter
    • Hallo Kurt,

      herzlichen Glückwunsch zu diesem feinen Modell, das sicher entsprechend Dem Bogen nicht immer leicht zu bauen war.
      Viele Grüße,

      Hans-Jürgen

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi)
    • Hallo Günter,
      auch ich fühlte mich beim Bau dieses Modells an die projektierten KM-Spähkreuzer erinnert. Es gab da mal ein Projekt, anhand der Pläne ein Modell zu konstruieren, das dann aber leider wohl versandet ist
      Hallo Fritz,
      Hallo Roland,
      Hallo Harald,
      Hallo Dieter,
      Hallo Wolfgang,
      Hallo Thomas,
      Hallo Hagen,
      Hallo Hans Juergen,
      Hallo Quintus,
      herzlichen Dank für die Anerkennung.
      LG
      Kurt.

      Meine Untaten

      Wenn alles gleich gültig ist, wird alles gleichgültig.
      (Ralf Dahrendorf)
    • happy birthday 3 Kurt zu Deinem tollen wenn auch störrischem Modell der Tromp Aber Raritäten wollen besonderst behandelt werden das man trotzdem was feines draus machen kann kann man jetzt in Form deiner Tromp ja sehen
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.