Schlepper "Bugsier 17" / KvJ / 1:250

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • jabietz wrote:

      Der Schlepper macht aber auch Spaß, weil einfach alles zusammenpasst
      Das kann ich nur vollauf bestätigen ! happy 2 daumen1

      Bei meinen beiden KvJ Schleppern geht es auch bald weiter im Bau, freue mich schon sehr auf den Weiterbau !!
      Gruss
      Holger

      [Blocked Image: http://i68.servimg.com/u/f68/19/33/87/28/die_ka11.jpg]
      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • New

      @Holger: Dann gib Gas und arbeite nicht so viel... happy1

      @Kurt: Ganz herzlichen Dank

      --------------------------

      Jetzt fehlen an den Aufbauten noch die Positionslaternen und der Feuerlöschmonitor.





      Nach insgesamt fünfzehneinhalb Bastelstunden sehen 439 Bauteile des Schleppers aus wie folgt…

      Lieben Gruß
      Andreas
      Weitere Bauberichte meiner Modelle gibt es hier in meinem Blog: www.jabietz.de/kartonmodellbau
      Die Modellbaubögen und Platinen vom Schlepper "Bugsier 17/18", der Fregatte Klasse 122, dem Feuerschiff "Fehmarnbelt", dem Schubverband "THYSSEN II" und dem Schnellboot Klasse 148 gibt es nur hier: www.jabietz.de/shop
    • New

      jabietz wrote:

      @Holger: Dann gib Gas und arbeite nicht so viel... happy1
      Moin Andreas,

      am Aschermittwo....., ach nee,....
      "Mitte Oktober" ist wieder ALLES vorbei, dann bin ich wieder "nur" Altersrentner! daumen1 happy1

      Klasse Bau wieder hier von Dir,
      Chapeau !!!
      beifall 1 beifall 1 beifall 1
      Gruss
      Holger

      [Blocked Image: http://i68.servimg.com/u/f68/19/33/87/28/die_ka11.jpg]
      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • New

      Weiter geht es mit der Schleppwinde, dem Windenstand und dem Schleppbügel

      Zunächst möchte ich wieder die benötigten Bauteile zeigen…



      Los geht es mit dem grünen Sockel der Winde (42-b), der Grundplatte (c) und auch schon mit dem Schlepphaken (r) …



      Die Seiltrommel habe ich mit etwas Garn bespult und mit den restlichen Bauteilen komplettiert. Ans Ende des Schleppdrahts ist das sogenannte Auge (die Schlinge) selbstverständlich als Augspleiß ausgeführt happy1 . An Backbordseite wird der Antrieb angeflanscht und steuerbords kommt ein Notausstieg aufs Deck.



      An Bord sieht es dann bei meinem Modell wie folgt aus …

      Lieben Gruß
      Andreas
      Weitere Bauberichte meiner Modelle gibt es hier in meinem Blog: www.jabietz.de/kartonmodellbau
      Die Modellbaubögen und Platinen vom Schlepper "Bugsier 17/18", der Fregatte Klasse 122, dem Feuerschiff "Fehmarnbelt", dem Schubverband "THYSSEN II" und dem Schnellboot Klasse 148 gibt es nur hier: www.jabietz.de/shop
    • New

      Zwischen Windenantrieb und Aufbauten kommt noch das Schutzgehäuse für den Bedienstand. Abschließend wird eine Umlenkrolle, eine Box mit Bretten und Balken sowie der Schleppbügel auf das Arbeitsdeck geklebt. Damit sind alle Bauteile für das Arbeitsdeck verarbeitet und dieser Bauabschnitt abgeschlossen.



      Bis hierhin habe ich in knapp 18 Stunden an 14 Basteltagen genau 500 Teile verbaut.

      Lieben Gruß
      Andreas
      Weitere Bauberichte meiner Modelle gibt es hier in meinem Blog: www.jabietz.de/kartonmodellbau
      Die Modellbaubögen und Platinen vom Schlepper "Bugsier 17/18", der Fregatte Klasse 122, dem Feuerschiff "Fehmarnbelt", dem Schubverband "THYSSEN II" und dem Schnellboot Klasse 148 gibt es nur hier: www.jabietz.de/shop
    • New

      Die letzte Anleitungsseite beginnt mit dem Mast. Dieser ist in zwei Baugruppen aufgeteilt. Der untere Teil des Mastes ist Baugruppe 47 und der obere Teil ist 48. Beide Baugruppen enthalten auf dem 120g/m²-Bogen zugehörige Positionslaternen.



      Die Herausforderung ist hier beim Mast die Kleinteiligkeit der Bauteile. Ich habe dem Karton jeweils ausreichend Zeit gegeben, dass der Wasseranteil des Weißleims gut austrocknen kann.



      Nach 45 Bastelminuten steht der untere Teil des Mastes auf dem Peildeck.

      Lieben Gruß
      Andreas
      Weitere Bauberichte meiner Modelle gibt es hier in meinem Blog: www.jabietz.de/kartonmodellbau
      Die Modellbaubögen und Platinen vom Schlepper "Bugsier 17/18", der Fregatte Klasse 122, dem Feuerschiff "Fehmarnbelt", dem Schubverband "THYSSEN II" und dem Schnellboot Klasse 148 gibt es nur hier: www.jabietz.de/shop
    • New

      Der obere Teil des Mastes enthält viele Laternen und eine lange Leiter…



      Das Ensemble aus unterem und oberem Teil sieht auf dem Peildeck bei meinem Modell so aus…

      Lieben Gruß
      Andreas
      Weitere Bauberichte meiner Modelle gibt es hier in meinem Blog: www.jabietz.de/kartonmodellbau
      Die Modellbaubögen und Platinen vom Schlepper "Bugsier 17/18", der Fregatte Klasse 122, dem Feuerschiff "Fehmarnbelt", dem Schubverband "THYSSEN II" und dem Schnellboot Klasse 148 gibt es nur hier: www.jabietz.de/shop
    • New

      Kurt wrote:

      das ist nicht nur ein Schaschlikspieß, sondern ein richtig toller Mast.
      Ja, auch bei diesem Modell..
      stimmt aber auch wirklich alles im Detail,
      auch wenn Teile manchmal sehr klein sind im Bau...

      Aber man gewöhnt sich dran, gewisse kleine Detail-Grössen einfach zu bauen
      und die Freude ist sehr gross,
      wenn diese kleinen, aussergewöhnlichen Details, am Modell im Ganzen, dann auftauchen ! daumen1 happy 2
      Gruss
      Holger

      [Blocked Image: http://i68.servimg.com/u/f68/19/33/87/28/die_ka11.jpg]
      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1