S.M.S. Frankfurt / MM / 1:250

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • New

      Weitere Poller sind gefertigt und fanden ihren Platz auf dem Backdeck.



      Wahre Winzlinge waren die Poller mit der Nummer 212. Ich habe die "im Block" gerundet und zusammengeklebt



      und anschließend nach gutem Trocknen mit dem Cutter "portioniert". Das ging ganz gut und hat sicher gegenüber der "Einzelfertigung" viel Zeit gespart.



      Dann wurden die Röhrchen auf den Platten befestigt



      und oben "gefärbt".



      Mal im folgenden Bild ein "Größenvergleich" zwischen der größten und kleinsten Version von vier Sorten, die sich auf der Frankfurt befinden.



      Die Kleinen waren aber noch nicht fertig. Es fehlten noch die Bügel, die sich glücklichderweise im Lasersatz befanden.



      Und so sehen die Dinger dann auf dem Modell aus.



    • New

      Hallo Dieter, Fritz, Günter,

      die Poller-Röhrchen waren wirklich winzig, nach dem Drehen kaum mehr eine Öffnung zu sehen. Das brachte mich auf den Gedanken, es mal mit der "Gesamtrolle" zu versuchen. Zum Kleben hatte ich Weißleim genommen. Nach dem Austrocknen über Nacht dann mit dem Cutter geschnitten. Etwas haben sich die Ringe schon gebogen, Fritz. Aber wirklich nur minimal. Mit den Fingern unter Verwendung der Spitze des Ritzmessers aber leich und schnell wieder in die runde Form bringen. Und: die Nähte blieben tatsächlich zusammen. Bei "Kleinpollern" werde ich dieses System sicher wieder anwenden.

      Bin unterdessen am hinteren Mast tätig. Bilder kommen bald.

      L.G.

      Günter

      P.S.: Günter, als Marinefachmann eine Frage: der hintere Anker hängt so verdammt alleine in der Luft. Machte hier das Anbringen einer Kette vom Anker, durch den Kettenstopper, am Umlenker vorbei dis zur Winsch nicht Sinn? Das Modell sieht das nicht vor.
    • New

      Rezatmatrose wrote:

      Machte hier das Anbringen einer Kette vom Anker, durch den Kettenstopper, am Umlenker vorbei dis zur Winsch nicht Sinn? Das Modell sieht das nicht vor.
      Moin Günter...
      Ich würde mich nicht als Marinefachmann bezeichnen allenfalls als Marineinteressierten...

      Ich würde es so machen, obwohl ich es auch nicht sicher weiß ob das korrekt wäre...

      LG Günter