Farmhaus (Umbau aus Alphagraphix) Maßstab 7mm

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Farmhaus (Umbau aus Alphagraphix) Maßstab 7mm

      New

      Hallo Leute,

      da ich mich mit Schmalspurbahnen im 7mm Maßstab auseinandersetze hat mich der Kartonmodellbau wieder.
      Aktuell sitze ich an einem Bahnwärterhäuschen vom engl. Verlag Alphagraphix.


      Die Darstellung der Steine war so entsetzlich, daß ich mich entschloß,



      den Umbau in ein kleines Farmhaus zu wagen und


      das ganze in eine dunkle Ecke in den Hintergrund eines Kurvenmoduls zu verbannen.

      Heute habe ich aus Buchensperrholz (für die Puristen unter uns "Vorpapier" genannt).


      Soweit der Stand der Dinge... Kantenfärben kommt noch. Das Ziegelpapier in 7mm/ft kommt als ganze Sammlung auf CD-ROM aus England und wurde einfach im Copyshop ausgedruckt.

      Hoffe es wirkt nicht allzu gruselig für die Spezialisten hier.
      Gehabt Euch wohl,

      Heinrich

      _________________________
      Le Coureur, 1/96 Shipyard

      “Man soll nicht alles auf ein Schiff laden.“
      Friesisches Sprichwort
    • New

      Danke für Eure Unterstützung, das mit dem Matt Lack ist ein guter Hinweis.

      Hier wieder ein wenig antipuristischer Fortschritt. Die Vorderwand ist so labberig,

      daß ich noch eine Buchenholzstrebe ausgesägt habe und die alten Stürze herrausgerissen


      und ersetzt habe.

      Und so gab es wieder einmal ein keinen Schritt gen Annäherung an die Ziel gerade. Also "jeden Tag eine halbe Stunde Modellbau" heißt ein Faden in meinem englischen Schmalspurbahnforum - das versuche ich zu beherzigen...
      Die Idee mit dem Schweinestall nimmt ebenfalls Formen an. Als Vorlage dient mir der Super Quick Bausatz N°26.
      Den habe ich verkleinert und simplifiziert.
      Es gibt ein Zimmer über dem Stall für den Knecht (engl. "farm hand") und einen großen Heuboden darunter den Stall für die Schweine. Wegen der besseren Verarbeitbarkeit werde ich die Wände vermutlich aus Pappelsperrholz auf der Proxxon aussägen. Ziegelfolie in 7mm kommt von railwayscenics.co.uk
      auf CD-ROM. Die Holzverkleidung möchte ich aus Furnier ausstechen auf Karton aufklebenund mit Acryllack abblätternd lackieren. Aber die Dachschindelreihen will ich aus Pappe ausschneiden und von Hand aquarellieren.
      Das ist gewiß einfacher lösbar mit vorgedruckten Dachschindeln, aber an derScheune möchte ich ein wenig experimentieren.
      Images
      • IMG-20191109-WA0001.jpeg

        111.38 kB, 460×1,000, viewed 1 times
      • Screenshot_20191109_110140_com.android.chrome.jpg

        170.16 kB, 2,000×923, viewed 3 times
      • IMG-20191109-WA0006.jpeg

        152.29 kB, 460×1,000, viewed 2 times
      Gehabt Euch wohl,

      Heinrich

      _________________________
      Le Coureur, 1/96 Shipyard

      “Man soll nicht alles auf ein Schiff laden.“
      Friesisches Sprichwort