Prinz Eugen-Cfm-Verlag 1:250

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • moin1 Zusammen
      Heute kommt mal ein Zielgeber an die Reihe, und zwar ein Torpedozielrechner Standort ist die Brücke.



      -
      Bild 1 so soll er mal werden das ist der zusammenbau, und das sind in Bild 2 die Einzelteile
      in Bild 3 habe ich nur mal die großen Teile zusammengebaut. die ganz kleinen Teile schneide ich aus und dann werden sie sofort geklept sonst sind sie wieder weg, muß ja auch ab und zu mal atmen .Nießen und husten ist sowieso Tabu.
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • moin1 Zusammen an der Papierfront
      Nun will ich heute mal ein paar kleine Übersichten einstellen , sonst denken alle das ich nur Stückwerk fertige, aber Kleinkram habe ich aber auch noch.









      So da könnt Ihr sehen wie weit er gediehen ist. Der Turm Bravo steht auch schon , zwar noch ohne seitliche Leitern aber die sind in Arbeit.
      Die Abstimmung mit den Werftzulieferern stimmt noch nicht ganz so wie sie sein soll.
      Allen ja 2 drückern die da sind Werner ,Günter,hvt, Luebke 53.
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • moin1
      Und zum Mitfühlen eine 4cm .





      Ich hatte ja schon angekündigt das ich erst einen Prototyp bauen werde, und dann habe ich die Reihenfolge raus und zwar wie ich bei der folgenden Montage nichts zerdrücke geschweige denn wo ich überhaupt anfassen kann, Dies ist nun der fertige Prototyp, und es hat funktioniert.Jetzt kann die Serienproduktion beginnen.
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • Nochmal moin1

      Ich wollte nur noch mal zeigen wie ich meine Torpedorohre fertige. Die Seele eines Torpedorohres ist genau ein Zahnstocher das Rohr passt genau drum rum . an dem Ende wo das Torpedorohr Kopfende drankommt lasse ich den Zahnstocher ein paar mm rausstehen, und da drauf kommt dann das Kopfende Passt genau und fluchtet prima.





      Und an diesen Rohbau kommen noch 28 kleine Ausrüstungsteile. Von Trittbrettern bis auf Rohrleitungen und Haltegriffe.
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • Servus Werner,

      die Idee mit dem Zahnstocher ist genial.

      klasse1

      Muss ich mir mal für den 1:200 Maßstab ein Rundprofil für Torpedorohre suchen. Deine Bauweise ist jedenfalls vorgemerkt !


      Grüße

      Jürgen
      Servus aus der Oberpfalz

      "Bass'd scho" (Lokale philosophische Grundregel)