Seezeichenfahrzeug ALTE WESER, aus HMV-Clubmodell 2019 1:250

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Seezeichenfahrzeug ALTE WESER, aus HMV-Clubmodell 2019 1:250

      Moin zusammen,

      da das HMV-Clubmodell mittlerweile bei fast allen eingetroffen zu sein scheint - Peter hat ja die Ankunft in den Grenzlagen bestätigt zwinker2 - zeige ich hier meinen aktuellen Parallelbau: Es handelt sich um das Seezeichenfahrzeug ALTE WESER, das seit 2008 gleichfalls dem früheren WSA Bremerhaven, jetzt WSA Weser-Jade-Nordsee untersteht. Aufgabe des Schiffs ist die Kontrolle der Seezeichen im Revier. Näheres dazu könnt Ihr hier erfahren. Die ALTE WESER hat ihren Liegeplatz am Tonnenhof in Bremerhaven und passt somit perfekt zur NORDERGRÜNDE und zur ZENIT, die es ja bereits seit Längerem beim HMV gibt. Hier ein paar Originalbilder vom letzten Juni:


      Nicht weit vom Tonnenhof, nämlich im Eingangsbereich des Richtfunkturms Bremerhaven, besser bekannt als „Radarturm“, kann man die ALTE WESER auch im Modell sehen:


      Das Vorbild weist heute einen anderen Bauzustand auf: Im Heckbereich ist das Schanzkleid reduziert und durch Gitter ersetzt worden und am Bug ist die Bundesflagge zu sehen. Ich überlege, das Modell entsprechend anzupassen, bin mir aber noch nicht sicher.

      Und hier noch ein Blick auf den Bogen, der insgesamt mehr als nur die Gebäude des Tonnenhofs und die ALTE WESER umfasst:

      Viele Grüße Nils
    • Den Anfang bilden natürlich Grundplatte und Spanten. Fritz Pohl (Sculptor) setzt dabei auf zwei parallellaufende Mittelspanten, die vorne zusammengefügt werden.




      Ich verklebe dabei zuerst das vordere Ende des Spants, bevor er auf die Grundplatte kommt. Das muss perfekt sitzen, weil sich sonst alles nach hinten verzieht und die Querspanten nicht gerade ausgerichtet werden können.
      Viele Grüße Nils
    • Moin Nils,

      wohne zwar, bekanntlich in Cuxhaven, nur 45 km nördlicher bei Bremerhaven,
      aber es ist immer wieder schön, Bilder aus meiner guten alten Geburtsstadt Bremerhaven zu sehen!
      Danke für die Aufnahmen oben! freu 2 matrose1
      Gruss

      Holger




      Anfangs waren alle MENSCHEN gleich....
      Aber nur die BESTEN wurden Kartonmodellbauer... grins 2


    • Vielen Dank für Eure Likes!

      Da ich bei der NORDERGRÜNDE immer noch an der Inneneinrichtung werkele, hier ein aktueller Wasserstand zur ALTEN WESER. Zunächst einmal der Nachweis, dass sich so ein nüchternes Arbeitsschiff sehr stimmungsvoll präsentieren kann, nämlich eine Stunde vor Sonnenaufgang und bei Nebel am erleuchteten Tonnenhof:


      Beim Modell sind mittlerweile die Spanten justiert und verklebt und die Decks vorbereitet und gleichfalls aufgeklebt.


      Als Nächstes folgen die Bordwände, bei denen ich zunächst überlegt hatte, den aktuellen Bauzustand wiederzugeben. Allerdings gefällt er mir nicht so gut. Das Schanzkleid wurde zum Heck hin auf Deckshöhe einfach abgetrennt und die Klüsen sind stehen geblieben. Im Bereich daneben gibt es nach wie vor ein Schanzkleid, das einige Zentimeter über das Deck ragt. Im Gegensatz zum WSA kann ich mir ästhetische Überlegungen leisten und lasse es so, wie in der Ursprungsversion. Trotzdem muss ich schauen, wie ich die Reling erstelle, da der LC-Satz noch nicht erschienen ist und ich trotzdem weiterarbeiten möchte.


      Das Ergebnis soll möglichst dicht an dieses Aussehen herankommen.
      Viele Grüße Nils
    • Bevor ich die Reling abschneide habe ich mit einer Kopie der Bordwand probiert, in welcher Höhe ich sie abtrenne und einen Rest für das an dieser Stelle sehr kurz Schanzkleid stehen gelassen. Dabei muss man beachten, dass die Streben im Bogen auch an der Außenseite bis zum Deck aufgedruckt sind und man die Stellen übermalen muss. Originalbilder zeigen, dass die Reling leicht nach innen versetzt ist und hinter dem Schanzkleid auf das Deck stößt. Sie ist auch nicht mit der Bordwand verbunden, sondern mit den Schanzkleidstützen.


      Die brauche ich also auch noch. Dann habe ich in meinem Fundus aus LC-Teilen gesucht, welche am besten für die Reling passen könnten. Ich habe mich für Standard-Relingteile mit zwei Durchzügen entschieden, die ich kürzen kann. Die dünnen Teile der Durchzüge entsorge ich nicht, da ich sie als vertikale Streben zwischen den Pforten verwenden will. Das Ganze sieht dann so aus:


      Leider sind die Elemente etwas zu breit, weshalb ich sie zusätzlich kürzen muss. Die Teile sind recht filigran, aber sehr, sehr dünn und empfindlich. Angebracht werden sie ohnehin erst ziemlich zum Schluss. Jetzt kann ich mich in jedem Fall trauen, auch am Originalbogen herumzuschnippeln. Außerdem ist mir noch aufgefallen, dass die kleine Leiter an Steuerbord an den Seiten von einer Ausbuchtung der Bordwand gerahmt wird. Die Leiter ist im Bogen aufgedruckt und ich werde ein Standardteil darüberlegen. Die Ausbuchtung forme ich nur nach, wenn das farblich und mit der Kartonstärke gut aussieht.
      Viele Grüße Nils
    • Hallo NIls,

      etwas verspätet klinkt sich der Nibelung hier auch noch mit ein.

      Die Reling so nachzubauen, wie sie im Original ist, scheint ja nicht ohne zu sein - da wünsche ich Dir viel Erfolg.

      Ich persönlich neige in solchen Fällen mehr zum bastlerischen "Generalismus". grins 2
      Servus
      hvt
      Schaut Euch die Welt an, so lange es noch geht, denn wenn wir reich sterben, dann fahren die Erben.....
      (Ausspruch einer Dame auf der MS Albatros bei unserer Afrikafahrt) grins 2
    • Moin Kurt, Hagen und Ingo,

      das Schöne ist ja, dass ich Zeit habe, denn es ist nur der Test und die Reling kommt erst ganz zum Schluss. Ob sie dann so gelingt, wie ich mir das im Moment vorstelle, werden wir sehen. Und ja: Ich habe auch schon an eine Vereinfachung gedacht. Darauf werde ich aber nur im Falle purer Verzweifelung zurückkommen.

      Zum einen ist die Reling in diesem Bereich mobil, damit man an die Seezeichen herankommt. Wenn man das Bild vergrößert kann man sehen, dass die Elemente ausgehängt werden können. Das sollte sich auch im Modell zeigen. Außerdem kommt auch die Breite der Standardrelingteile nicht hin. Ich muss so oder so basteln, wenn es einigermaßen originalgetreu werden soll. Ihr könnt das Drama dann nahezu in Echtzeit verfolgen zwinker2
      Viele Grüße Nils