Unimog 411 vom Unimog Club Gaggenau, Maßstab ca. 1:24

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Unimog 411 vom Unimog Club Gaggenau, Maßstab ca. 1:24

      Moin Zusammen,
      ich möchte euch auf das Kartonmodell eines "411er" Unimogs aufmerksam machen, das ich bei der Recherche für den Bau des Unimog 401 von HS-Design, hier in dieser Kategorie beim Durchstreifen des WWW gefunden habe. Den Baubogen bekommt man hier in der Kinderabteilung happy 2 Unimog Club Gaggenau

      Anfangs konnte ich die Qualität aufgrund des Bildes nicht abschätzen. Der Preis und der Modelltyp haben mich aber gelockt und so habe ich mir ein paar Baubögen davon gekauft. Ich war erstaunt über das was da kam. Man kann ein wirklich schönes Modell mit überschaubarem zeitlichen Aufwand daraus bauen.
      Ideal wenn die Enkelkinder kommen und den Opa fragen, ob man nicht mal was zusammen bastel kann, oder für die, die ich mit meinem Baubericht über den 401 "angefixt" habe. Ich dachte den baust Du locker in einer Woche und wollte das fertige Modell hier in der Galerie präsentieren.
      Durch meine Extravaganzen, die es mir nicht erlauben auch so ein einfaches Modell einfach mal so von der Pappe weg zu bauen, hat die Zeit am Ende nicht gereicht.
      Ich muß nachher noch los zu einer Auslandsreise möchte aber jetzt doch schon mal präsentieren, was bisher fertig geworden ist.

      Das hier ist der dreiseitige Bogen , den man für das "viele" Geld bekommt klasse1


      Hier kann man schon sehen, dass von dem Konstruktör all die typischen Details umgesetzt wurden! Sehr schön!!

      Ich habe dann mit dem Fahrerhaus angefangen:



      Ich habe mal versucht, Scheinwerfer, Blinker und Verstärkungssicken von Innen durchzudrücken, -ritzen und zu -massieren. Das funktionierte sehr gut und läßt die Karosserie ein bisschen lebendiger wirken:




      Dann als nächstes die Ladefläche gebaut:
      Gut gefällt mir auch dass hier das Stoffverdeck auch umgesetzt wurde (hier nur aufgesteckt für die Bilder):




      Einzig mit den Scheibenrädern konnte ich mich nicht anfreunden und habe die dann mit dem Kreisschneider zerlegt und wie beim 401 von HS-Design wieder zusammengesetzt. Einzig das Profil auszuschneiden konnte ich mir verkneifen zwinker2




      Im Moment sieht es bei den gefertigten Teilen so aus:



      Das genußvolle Zusammensetzen werde ich auf das nächste Wochenende verschieben , wenn ich wieder zurück bin.
      Mal sehen ob sich bis dahin die Anzahl der verfügbaren Kartonmodelle im Gaggenauer Club-Shop reduziert hat? grins 3

      Gruß und schönen Sonntag

      Dirk
      Haben beruhigt!
    • Hallo die Herren,
      und Danke dass Ihr mein "Likes-Konto" schon wieder aufgefüllt habt!

      Diesen Unimog-Schnippelbogen mußte ich noch nachschieben.
      Den fand ich einfach zu gelungen, um ihn hier nicht zu posten.
      Schön zu sehen dass sich ein Club so etwas auch heutzutage noch leistet und in der Öffentlichkeit anbietet (und nicht nur innerhalb der
      Club-Mitglieder).

      @Maxl: ja ich bin auch gespannt wie er mit den modifizierten Rädern aussieht. Die sind jetzt zwar knapp 2mm kleiner im Durchmesser, dafür aber auch etwas breiter geworden.
      Nächstes Wochenende weiß ich (bzw. wissen wir mehr) zwinker2 (das ist auch mein Lieblings-Smiley, glaube ich)

      Gruß aus London und guten Start in die Woche!

      Dirk
      Haben beruhigt!
    • Guten Abend Zusammen,
      Heute Nachmittag ist der Unimog fertig geworden. Bis auf ein, zwei Kleinigkeiten, die ich nicht so lassen konnte zwinker2 ist der Unimog jetzt so wie er von der "Pappe" gebaut wird. Da ich mich ja bei dem Unimog von HS-Design "ausgetobt" hatte, habe ich hier der Versuchung widerstehen können, den mit noch weiteren Details zu versehen. Und das viel mir auch wieder nicht so leicht.






      Im Moment habe ich es auch noch nicht übers Herz gebracht das Dach endgültig festzukleben, da er mir auch als Cabrio gut gefällt.

      Mit Dach sieht er dann so aus:






      Damit ist im Moment das Unimog-Thema bei mir erst einmal abgeschlossen. Das Bauen der beiden Modelle und den Bau hier im Forum zu posten hat mir wirklich viel Spaß gemacht. Bei Fragen antworte ich auch gerne auf eine PM.

      Schönen Rest-Sonntag an Euch Alle und
      Gruß aus dem (im Moment) stürmischen Hamburg

      Dirk
      Haben beruhigt!
    • Moin Zusammen,
      das Modell ist ja schon seit einiger Zeit fertig gestellt, trotzdem bekomme ich hier immer noch weitere "Likes" von Euch happy 2
      Dafür möchte ich mich noch mal Bedanken und auch einen Gruß an Maxl und Christoph und Danke für Eure erbaulichen Kommentare.

      Gruß an Alle aus dem immer noch grauen und regnerischen Hamburg

      Dirk
      Haben beruhigt!
    • Guten Morgen Zusammen,
      noch mal eine kurze Aktualisierung zu meinem Baubericht.
      Ich habe gestern (wie wahrscheinlich viele Andere auch) den neuen Newsletter von Fentens Kartonmodellbau bekommen.
      Es gibt zwei neue Download-Modelle, um in Corona-Zeiten mal Zwischendurch ein paar Glücksmomente zu erleben. Eine sehr schöne Aktion!
      Eines der beiden Modell ist ein Unimog vom Typ U1000.
      Dieses Modell war das Vorgänger Kartonmodell des 411er Unimogs, das man im Unimog-Club Gaggenau beziehen konnte.
      Auf Nachfrage hin war es aber nicht mehr erhältlich.
      Im Internet hatte ich gefunden das es angeblich vom HMV stammen sollte, aha! Vorstellen konnte ich mir das nicht so richtig, da ich beim HMV an andere Modelle denke.
      Und jetzt ist es hier als Download vom HMV verfügbar!
      Da habe ich mich persönlich wieder mal drüber gefreut, wenn ein Modell, das so nicht mehr verfügbar ist auf einmal wieder auftaucht und dann auch noch für jedermann verfügbar.

      Danke dafür! daumen1 daumen1 daumen1

      Gruß
      Dirk
      Haben beruhigt!