Fischdampfer "Nürnberg" / Basis WHV / 1:250

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fischdampfer "Nürnberg" / Basis WHV / 1:250

      Hallo Freunde des bedruckten Kartons,

      wie ich bei meiner Flottenschau im Keller unlängst festgestellt habe, fehlt mir noch eine ganze Kategorie – nämlich Fischereifahrzeuge. Damit das Volk nicht hungert, habe ich mich dann entschlossen, als Modell mit der Nr. 190 den Fischdampfer „Nürnberg“ in der Nibelungen-Werft in Angriff zu nehmen und zwar in der Version von WHV.

      Krisen sind auch immer eine Art Intelligenztest - die Intelligenten suchen nach Lösungen, die Dummen nur nach Schuldigen... grins 2
    • Ich weiß, ich weiß, inzwischen gibt es den alten Zossen deutlich aufgemotzt auch von HMV, aber der liegt – im Gegensatz zum Wilhelmshavener Modell – nicht in meiner Schublade.

      Neu kaufen? Und dann den alten Bogen in den Papiermüll geben? Nein, das war keine Alternative für mich – zumal ich, wie der geneigte Leser aus älteren Berichten vielleicht noch weiß, zumeist mehr Freude und innere Befriedigung aus dem Aufmotzen alter, relativ einfach gestrickter Bögen ziehe als aus dem Zusammenkleben unendlich vieler Fizzelteile.

      Außerdem muss ich als Rentner sparen....

      Krisen sind auch immer eine Art Intelligenztest - die Intelligenten suchen nach Lösungen, die Dummen nur nach Schuldigen... grins 2
    • Deshalb habe ich den alten Bogen aus WHV angeschnitten, den aber dann auch doch ziemlich geliftet – „revitalisiert“, wie unsere österreichischen Freunde vielleicht auch sagen würden (auch wenn es kein Gebäude ist grins 2 ).

      Darum heißt es auch im Titel "Basis WHV", weil doch die eine oder andere Änderung hier eingebaut wurde...

      Krisen sind auch immer eine Art Intelligenztest - die Intelligenten suchen nach Lösungen, die Dummen nur nach Schuldigen... grins 2
    • Gebaut habe ich an dem Fischdampfer von 27.01.20 bis 19.02.20; verbaut wurden 428 Teile, davon 320 nicht vom Bogen.

      Aus der Zahl der nicht originalen Teile kann man dann schon sehen, dass doch einige Änderungen erforderlich waren, wenn auch ein Großteil der selbst geschnitzten Teile auf Wanten und Schanzkleidstützen zurückgingen, sodass die Bezeichnung "Basis WHV" durchaus gerechtfertigt war....

      Krisen sind auch immer eine Art Intelligenztest - die Intelligenten suchen nach Lösungen, die Dummen nur nach Schuldigen... grins 2
    • Im Einzelnen wurde Folgendes geändert oder ergänzt:

      - Schanzkleidstützen, Poller, Lüfter, Zusatzteile bei den Fischnetzwinden und noch ein paar Kleinteile
      - Laser-Reling und Laser-Leitern
      - diverse Teile auf dem Peildeck
      - Fischkästen auf dem Hauptdeck
      - Masten teilweise aus Metallprofilen (der Kern, Stengen und Rahen)
      - Wanten und Takelage

      Krisen sind auch immer eine Art Intelligenztest - die Intelligenten suchen nach Lösungen, die Dummen nur nach Schuldigen... grins 2
    • Bei der Takelage habe ich mich nicht an der Zeichnung auf dem Originalbogen orientiert, sondern an den Bildern eines fertig gebauten HMV-Modells, wobei ich nur die Strippen verbaut habe, die mir auch baubar erschienen.

      Krisen sind auch immer eine Art Intelligenztest - die Intelligenten suchen nach Lösungen, die Dummen nur nach Schuldigen... grins 2
    • Zum Original habe ich im Internet nichts gefunden, deshalb hier nur die kurze Info, die auf dem WHV-Bogen zu lesen ist:

      Der Fischdampfer „Nürnberg“, ein klassischer Seitenfänger und optisch den älteren Dampfern aus der Zeit vor dem WW II noch ziemlich ähnlich, wurde 1952 auf der Rickmers Werft in Bremerhaven gebaut. Er war 620 BRT groß und hatte die damals neuen Errungenschaften wie RADAR, Funkpeiler usw.

      Krisen sind auch immer eine Art Intelligenztest - die Intelligenten suchen nach Lösungen, die Dummen nur nach Schuldigen... grins 2
    • Angetrieben wurde der Fischdampfer allerdings noch recht klassisch durch Kohlefeuerung – damit erzielte das Schiff eine Geschwindigkeit von 13 kn. Es gab auch noch 3 Schwesterschiffe. Nach 20-jährigem Einsatz in den Fischgründen um Grönland und Neufundland wurde der Fischdampfer dann 1973 zum Abbruch nach La Coruña / Spanien verkauft.

      Krisen sind auch immer eine Art Intelligenztest - die Intelligenten suchen nach Lösungen, die Dummen nur nach Schuldigen... grins 2
    • Zum Modell:

      Der Bogen hatte die Nr. 1027 – er muss also schon recht alten Datums sein, evtl. so aus der Zeit des bekannten Uralt-„Zerstörers der Kriegsmarine“ oder des „Minensuchbootes der Deutschen Bundesmarine“. Das waren zwei Bögen, die wohl vor allem durch große Vereinfachungen den Kartonmodellern aus jener Zeit bekannt waren (man denke an den Tipp beim Kriegsmarinezerstörer, die fehlenden Geschützrohre durch schwarz gefärbte Streichhölzer zu ersetzen).

      Auch hier bei der „Nürnberg“ hatte sich der Verlag nicht durch übergroße Detaillierung hervorgetan, aber das wusste ich, als ich mir den Bogen so betrachtete und mir war klar, dass da doch ein wenig „Kreativität“ vonnöten sein würde.

      Krisen sind auch immer eine Art Intelligenztest - die Intelligenten suchen nach Lösungen, die Dummen nur nach Schuldigen... grins 2
    • Aber vielleicht erinnert sich von den alten Kämpen noch jemand an meine WHV-„Hipper“ aus zwei anderen Foren oder auch an den „Zerstörer der Kriegsmarine“, den ich im vergangenen Jahr durch entsprechende Veränderungen zu einem doch, wie ich meine, recht ansehnlichen Modell gebracht habe.

      So wie bei diesen Modellen habe ich dann auch hier versucht, aus dem Uralt-Modell etwas zu bauen, dass sich jetzt nicht schamhaft hinter anderen Modellen verstecken muss – und ich denke, das ist mir doch gelungen.

      Krisen sind auch immer eine Art Intelligenztest - die Intelligenten suchen nach Lösungen, die Dummen nur nach Schuldigen... grins 2
    • Auch wenn ich manchmal so recht nach Nibelungenart geflucht habe ob der gelegentlich erforderlichen bastlerischen Kopfstände, hat mir insgesamt der Bau viel Spaß gemacht und ich habe sogleich ein weiteres Fischereifahrzeug von WHV auf Kiel gelegt – mehr davon, wenn dieses fertig ist.



      Das war's vom alten Fischdampfer "Nürnberg"...

      Servus
      hvt
      Krisen sind auch immer eine Art Intelligenztest - die Intelligenten suchen nach Lösungen, die Dummen nur nach Schuldigen... grins 2
    • Hagen von Tronje wrote:

      inzwischen gibt es den alten Zossen deutlich aufgemotzt auch von HMV, aber der liegt – im Gegensatz zum Wilhelmshavener Modell – nicht in meiner Schublade.
      Moin edler Ritter.... happy 2

      den alten Zossen habe ich im sehr gut aufgemotzten Bogen vom HMV auf meiner Halde.
      Den werde ich auch noch bauen, ein MUSS für mich, als Bremerhavener Junge ! grins 2

      Deine WHV Ausführung ist sehr gut geworden ! klasse1 daumen1
      Gruss

      Holger





      Das Beste braucht Zeit zum Wachsen
      und wird nie ohne...
      den einen einen oder anderen Stolperstein
      erreicht....

    • Moin Hagen.
      Dein Fischdampfer Modell Nürnberg kommt durch Deine Auffrischung dem WUPPERTAL-Modell vom HMV recht nahe.
      Bei mir ist die Nürnberg auch schon länger "beheimatet". Das Modell habe ich 1972 gebaut, noch vom JADE-VERLAG. Ich habe es damals ohne Verbesserungen gebaut, vor ein paar Jahren aber mit einer Drahtreling versehen. Wenn Du Deine Fischereiflotte weiter ausbauen willst, ich habe noch andere dieser Schiffe gebaut und könnte sie nochmal zeigen. Vom kleinen Krabbenkutter, Logger. Heckfänger. Nürnberg und Wuppertal, Walfangboot und den größten Brocken, die WILHELM BARENDSZ: Und natürlich die beiden Fischereischutzboote MEERKATZE ! UND MEERKATZE II.
      Gruß Hans Joachim
    • @Ralf Gesener
      @ede
      @Michael Bauer
      Vielen Dank für Eure Daumen! danke 2

      @Ingo
      Danke, Ingo - auch für Deine Daumen! freu 2
      Ja, bei mir ist es umgekehrt - nach 3 zivilen Schiffen werde ich mich demnächst wieder mit einem Grauen befassen...


      @Kurt
      Vielen Dank, Kurt! happy 2
      Ja, man muss sparen, wo es nur geht.... grins 2

      @Cux-Holger
      Vielen Dank, Holger - auch für die vielen Daumen! freu 2
      Ja, dieser HMV-Bogen war es auch, wo ich mir die für eine Verbesserung notwendigen Anregungen geholt habe....


      @Didibuch
      Danke, Dieter, ebenfalls für die Daumen! danke 2
      Ja, wenn man sie ein wenig aufmotzt, dann können sich die alten Wilhelmshavener auch noch sehen lassen, denke ich...


      @Hans Joachim
      Vielen Dank, Hans Joachim! freu 2
      Wie schon oben vermerkt, war es die HMV-"Wuppertal" dann auch, wo ich mich sehr daran orientiert hatte bei der Auffrischung.

      Es wäre schön, Deine Fischereiflotte zu sehen - sind doch da einige Einheiten darunter, die auch noch bei mir auf der Liste stehen (insbesondere die Walfänger).


      Servus
      hvt
      Krisen sind auch immer eine Art Intelligenztest - die Intelligenten suchen nach Lösungen, die Dummen nur nach Schuldigen... grins 2
    • Servus Hagen,

      wieder ein sehr schönes Modell von dir.
      Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen: Das Alter sieht man dem Modell nicht an !

      klasse1

      Na dann mal weiter mit der Fischereiflotte.... ja 2


      Grüße

      Jürgen
      Servus aus der Oberpfalz

      "Bass'd scho" (Lokale philosophische Grundregel)
    • @Juergen

      Vielen Dank, Jürgen! danke 2 - auch für den Daumen!
      Ein Fischerfahrzeug kommt noch bzw. ist schon in Dienst gestellt; ich muß nur noch Bilder und den Text dazu bearbeiten, wenn mir denn meine Afrika-Bilder Zeit dazu lassen... schwitz1

      @Scorpion1963
      Danke für den Daumen! freu 2

      Servus
      hvt
      Krisen sind auch immer eine Art Intelligenztest - die Intelligenten suchen nach Lösungen, die Dummen nur nach Schuldigen... grins 2
    • Servus Hagen,

      durch den aktuellen Bau der HMV-Nürnberg auf Deinen Bericht "geleitet", stosse ich erst jetzt auf diese Bilder. Wahnsinn, was Du aus dem Uraltzossen gemacht hast. Als ich die Urversion baute, war das für mich als Jugendllicher so ein "Nachmittagsmodell". Das Aufmotzen durch die geschickten Hände des Nibelungen bringt das Modell im Abstand näher an die HMV-Version heran als an den WHV Ursprung.

      Zolle Respekt und Anerkennung !

      L.G.

      Günter
    • @Rezatmatrose

      Vielen Dank, Günter, für Dein Lob! rotwerd1
      Freut mich sehr, dass Dir der alte WHV-Dampfer à la Nibelung gefällt! freu 2

      Du weißt ja sicher noch von meinen früheren Aktivitäten, dass ich ganz gerne versuche, "alten Fregatten" neuen Glanz zu verleihen - im Gegensatz zum richtigen Leben gelingt das beim Modellbau doch gelegentlich ganz gut.... happy1
      Servus
      hvt
      Krisen sind auch immer eine Art Intelligenztest - die Intelligenten suchen nach Lösungen, die Dummen nur nach Schuldigen... grins 2
    • @Klaus-Gerhard

      Vielen Dank, Klaus-Gerhard! freu 2
      Ja, der Wasserpass, da hast Du recht - wäre aber nicht leicht zu korrigieren gewesen ohne den Rumpf zu übermalen oder einen Scan zu machen mit entsprechender Bearbeitung, aber das wollte ich mir nicht antun.... schwitz1

      Servus
      hvt
      Krisen sind auch immer eine Art Intelligenztest - die Intelligenten suchen nach Lösungen, die Dummen nur nach Schuldigen... grins 2