urrs spion trawler schiff - 1:100

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • urrs spion trawler schiff - 1:100

      hallo am je.

      "versuche" neues projekt.
      die idee nach dem bau u-boot der golf IIi klasse aus der 60 jahre, wehre ein schiff fuer elektronischer abhoer aus der gleiche zeit im selber maße (1:100).

      dieser schiffe gabs wirklich und wahren zu damas zeit, hochsee fischerboote des typ trawler, (okean, type refrigerating trawler) die zum teil al normaler boot in Stralsund gebaut wuerden und dan in urrs umgebau nach ...... lala1 bedarf.
      mehr ueber diese boote: soviet-trawler.narod.ru/pages/ussr/okean.html

      naturlich weis man wenig und es gieb keine richtige information, nuer einige fotos und selbst die .....mit vorsicht zu bewerten.










      meine idee ist etwas in der naehe das untere foto der zeigt so ein boot mit usa-schiff als "begleitung"

      oder so etwas.


      als ertes um arbeit zu sparen suche ich im mein baubogen arkiv etwas wo mann eine kleine hilfe zum anfangen.

      ......habe aber grade eine idee was fuer ein schiff es sein kan.




      das alles verde es versuchen es so einfach wie moeglich zu gestalten, wegen material bedarf kratz1 -

      - hier in italien wegen virus ist seit 4 wochen alles motz1 und prognose ist zu zeit das es so bleib weitere 6 wochen..... stirn1

      und dan um rechtzeitig im planung zu nehmen das meine frau haue 3 die gelegenheit nehmt mich am haus zu beschetigen.
    • Hallo Mario,
      es gab sogar speziell für Spionage gebaute Marineschiffe, sogenannte Aufklärungsschiffe. Im Nachbarforum hat Wilfried vor einiger Zeit die Oste konstruiert. Leider ist daraus nie ein Baubogen geworden.
      Als Basis für dein Projekt ist ein Fischtrawler geeignet, der nicht zu groß ist. Bei CfM gibt es da etwas passendes.
      Schau einmal hier: Fischdampfer


      LG
      Kurt

      Meine Untaten

      Wenn alles gleich gültig ist, wird alles gleichgültig.
      (Ralf Dahrendorf)
    • beginne mit dem normalen modell kartonll der gera, und muss schoen sagen das die back sich nicht einfach zeigt kratz1 , und auch die pass-genauhekeit maenche teile ist nicht arbeit2 100%, aber mit etwas kleine eingriffe lass sich arbeiten.

      normaler weise die kartonmodelle des bremerhaven museum sind in eine gute technischer qualitaet, und mit eine guter bauein-leitung.

      aus stabilitaet sicherheit lege ich zwischen die rippen karton teile um das ganze etwas mehr stabilitaet zu geben.
      moecht nicht dem banan kurve haben ...danach.

      und auch mansche teile unterlege ich mit finn-pappe.




    • so jez kommen die ersten ...aenderung.
      ich ( aber es ist nuhr meine vorstellung...) dachte das auf so ein schiff arbeiten meherere leute wegen der 24 stunden taetigkeit und abhoer spezialist.
      so das die platz raume des trawler nicht reichen um arbeit und wohnraum fuer aller da ist.
      dewegen schaeffe ich zusaz raum mit einige konstruktions.

      gleich wolte ich plaz schaefen fuer eventuelle idee von antennen und radar und andere elektronischer gerete.

      ll


      das bau des heck ist wirchklich nich einfach, habe es 4 mahl traurig1 es versucht.... kotz1


      komt schoen dem "roten wappen" auf schoenstein.

      die aufbauten sind einfach und ich versuche so viel wie moeglich zu benuzzen von dem kartonmodell.

      habe auch "im probe" die deck und waende umbemalt um ein etwass rahues bild zu geben am schiff,
      auch weil denke das mit der pinsel qualitaet hat damals (urrs 1963) sich nicht so sehr gedanke gemacht.




      muss aber herrumexperimentiren arbeit2 wo koente was passen und wozu kratz1 ....one zu uebertreiben.
    • guten abend.


      nach fast geheim treffen mit urrs u-boot klasse GOLF II - 1965 - um groesse kontrollen gegen spionen am bord,

      werft hat nach viele versuhe sich enschinden sich fuer farben tausch und erste versuche radar masten zu posizionirem.







      ab jetz ist ..kompliziert, keiner weist was am bord passiert und gemacht wird.
      nur das was mann von drausen siet........







    • neues anstrich gegeben aber nur am einigen faechen, weil im der urrs in 1964 gewisse materialien wahren rahr ................und hier auch auf meine werft wegen schliessung der laeden seit 4 wochen und werscheinlich bis ende may oh1 wegen virus.

      also muss die werft sich einstellen mit das was zu hause ist. verlegen1




      nach die masten mit rader und andere geraete ( aus fach buch als idee kopiert)
      sind mehere peil antenne angebracht.
      diese dienen da zu um die "fremde cool2 " signale zu emfangen les 2 , die wahren das wichtige am die schiff funktion lala1 .



      so fuer heute pause wegen.......bakon arbeit sauber1
      naester werft schicht kommen die grosere elektronischer gerate und probe fahrt mit begleitung.
    • tag ohne modellbau ist ein lehres tag.......wen ehefrau anders beschftig ist les 2 .

      habe kleine teile am bord gebracht um zu probiren wie es aussiet.

      die rund radar-kugel habe ich erstmahl mit eine atrappe aus polisterol gebaut,
      eine kugel aus karton ist zu zeit ueber meine kentnisse. verlegen1




      und dan auf eine probe fahrt des schiff au see kamm es um eine kurzes treffen mit kollegen.

      beide manchaften gruessen foto1 sich von bord zu bord hüpf1 .











      naester tage nach ruecker in der werf wird mit der rest arbit weiter gemacht.

      ps.
      lage des material auf "werft" lager ist auf fast null.....wegen "embargo les1 " der geschossne geschaefte durch wirus...
      muss die material reste suchen nach ideen und rohstoffe.

      gut das karton da ist und klebe, aber farbe und weiteres ist ..... absolut alles geleert schwitz1