Robur LO 2002A/Answer/1:25

  • Sooo dann will ich mal in neue Jagdgründe vorstoßen hehe1


    Das wird mein erstes Fahrzeug-Kartonmodell ein Robur LO Pritsche vom Answer Verlag.



    Verglichen mit den anderen Fahrzeugmodellen aus meiner 2D Sammlung sieht der genau so machbar aus wie die Anderen auch....???!!! happy1
    So wie ich mich kenne wird es in diesen Bericht öfter mal längere Unterbrchungen geben regen1 . Aber da dieses Fahrzeug nur zwei Achsen und fünf Räder hat, bin ich ziemlich zuversichtlich das ich es dieses Jahr noch fertigstellen kann.

  • Gutes Gelingen, Zitronenmann!


    Es freut mich, dass du dich diesem Modell widmest und ich bin auf den Bauverlauf sehr neugierig.


    Hau rein, die Jahres-Zeitachse schmilzt!



    Viele Grüße
    Roland

  • Danke... grins 3


    Könnte da mitspielen, denn der Helm hängt mit Schild und Schwert bei mir an der Wand - allerdings nicht in der Rolle des Ritters ohne Arme und Beine, der den Kampf mit der Bemerkung beendet: "Na gut, dann einigen wir uns auf ein Unentschieden!" happy1 happy1 happy1


    Servus
    hvt

  • Schönes Modell! daumen1 Und vor allem die vielen Rundungen.... denk1

    Viele Grüße, Michael


    Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

  • moin1 an Alle


    Los gehts mit den ersten Rahmenteilen. Der Rahmen ist eine U Profilkonstruktion ich baue ihn aber erstmal in L Form bis alle Querstreben drinnen sind und verschließe ihn zum Schluss. Die Streifen haben eine Konsistenz von gekochten Bandnudeln. Daraus soll eine stabiele tragfähige und vor allem greade Konstruktion werden??? mal sehen


    Wuuiiihhh Genau so hab ich mir das gedacht... hunnekrumm


    Nachdem die ersten beiden Streben drin sind gehts ertmal auf die Richtbank


    Nach einer längeren Trockenpause hab ich die restlichen Querstreben eingeklebt und jetzt wird aus dem L das U... Deckel Drufff


    Schnell die Aussenbeplankung dran und so lange der kleber noch feucht ist geht es erneut auf die Richtbank


    Der Grundrahmen steht erstmal.


    Am Papier gibt es ertmal nichts zu Meckern, die passgenauigkeit kann ich nur über die weissen Flecken (Positionsmarkierung für Anbauteile) kontrollieren, ich würde mal sagen passt schon ach1 Das wars erstmal .


    Ach ja @Michael K dieses Modell hat keinen Motor aber stattdessen ne Menge Spanten für die Karosserie ich denke mal das wird nicht so wild mit den Rundungen wir werden das später noch herausfinden. holmes1

  • Normalerweise ist bei diesen Konstruktionen immer eine Verstärkung der Rahmenteile mit Karton vorgesehen? (vorzugsweise 0,5 mm durch ein * gekennzeichnet)

    Viele Grüße, Michael


    Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

  • @Michael K Die Verstärkungen hab ich berücksichtigt Befehl1 Die grüne Aussenseite des Rahmens in einem der oberen Bilder ist zB. die bedruckte Seite der Müsliverpackung (Save the Planet Blume 2 ). Bei dem Modell gibt es vier unterschiedliche verstärkungs Stärken von 0,2 bis 2mm da muss man Ordnung auf dem Basteltisch halten

  • Hallo Zitronenmann,

    Die Verstärkungen hab ich berücksichtigt Die grüne Aussenseite des Rahmens in einem der oberen Bilder ist zB. die bedruckte Seite der Müsliverpackung (Save the Planet ). Bei dem Modell gibt es vier unterschiedliche verstärkungs Stärken von 0,2 bis 2mm da muss man Ordnung auf dem Basteltisch halten

    dann machen wir doch gleich mal den Faggdntschegg:



    Stimmt! ja 2


    Viele Grüße
    Roland

  • Faggdntschegg:

    Was für`n Ding kratz1 ???



    Also mein Verstärkungsschlüssel *Kartonblatt **Müslipappe ***Flugzeugspantenbrummpappe****Verdoppelte Flugzeugspantenbrummpappe
    haut eigentlich ganz gut hin zumindest beim Rahmen im Vergleich zur Stoßstangeninnenseite (Markierungen)


    Bei den Differenzialen ist auch alles prima passt genau zur Markierung auf der Achse, nur bei den Federn passt es nicht,die sind viel zu dick zum glück hab ich Sicherungskopien gezogen. Das heist Nochmal bauen diesmal unverstärkt entgegen der Anleitung.



    Also einen Lasercut würde ich hier nicht empfehlen! Ich hab mir mal die Bilder vom Lasercut beim Händler angesehen da sind auch die Glasflächen aus Pappe???... braucht keiner!

  • Hallo Zitrono,


    LKW-Rahmen sehen sich zwar am Ende allesamt ziemlich ähnlich, deiner allerdings ähnelt dann doch sehr verdächtig dem Grundgerüst meines Grusel-Betonmischers aus der GS '20. Ist das zufällig ein Wandtke, den du da baust?


    Und wo zum Teufel mußt du denn mit zwei Millimeter Pappe verstärken? So ein Sadistenzeug gibt's doch eigentlich nur bei älteren Halinskis schwitz1


    Ich bin gespannt, was bei dir dann am Ende dasteht. Das Teil ist auf jeden Fall mächtig unförmig geformt. Könnte ein sehr interessantes Modell werden ausguck2 Blattfedern sind doch jedes Mal (k)eine Freude zwinker2


    Gruß,


    Daniel.

  • Grüezi_1
    Ich hab die Federn unverstärkt nachgebaut und die sind (ihr ahnt es schon) zu dünn wut1 also nochmal mit zwei mal Karton 190g/m2
    gleich geringfügig zu dick aber das bleibt jetzt so schließlich ist meine Messmethode (Bauteile aneinanderhalten) einigen Störquellen ausgeliefert und ein bissl Spannung muss ja auch noch sein.... cool2


    @drantuleta ...Du und deine Konstrukteure flüstern1 Ja das ist ein Wandke... jeder zweite Answer/Angraf/etc ist auch ein Wandke... ich find die Konstruktion ganz gut, der Rahmen ist grade und stabil nur der Weg dahin ist ein bisschen abenteuerlich aber am Ende ging es gut!
    Die Ähnlichkeit hängt vermutlich damit zusammen das unter den ehem.Sowietstaaten Know How ausgetauscht wurde. Ich hab mir mal sagen lassen das die Dieselvariante Zil131 angeblich ein Ostdeutsches Agregat unter der Haube hat... hab da aber noch nicht selber nachgeforscht.



    Tja unsere alten DDR-LKW waren halt doch sehr stabil!

    Unsere Dorffeuerwehr W50 Doppelkabiene Rüstwagen ist erst 2020 ausser Dienst gestellt worden und wenn man zur Erntezeit auf die Felder schaut sind es auch immer noch die Altgedienten die die Ernte einfahren.

  • ...Hach verdammt ach1 Abbruch!!! @Admin zum Abspecken bitte kompletten Bericht samt Punkte löschen. Ich bin nicht böse wenn jemand anders einen Baubericht über dieses Modell schreiben möchte. Ich werd mein Exemplar im verborgenen fertigstellen und das kann dauern. sorry1