Fregatte Augsburg , KvJ, 1:250 ,

    • Official Post

    Hallo Leute,

    ich werde mal das neue Forum "entkorken", und einen Baubericht beginnen :


    "Die wilde Dreizehn". so haben die Augsburg - Fahrer Ihre Fregatte genannt ( wohl wegen der Kennung "213" ), hat lange genug ihren Dienst versehen, und im Herbst 2019 ihre letzte Fahrt angetreten :


    Guckst Du hier :

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Für mich ist da noch eine Rechnung offen, diesmal habe ich vor, diesen Bau auch zu beenden, ein wenig Daumendrücken kann sicher helfen...


      


    Mich erwartet hier ein Langzeitprojekt, das mich wohl lange, lange Zeit beschäftigen wird, ich freu mich drauf :


      


    Ein wenig zur Geschichte :



    Gruß

    Volkmar

  • Hi Volkmar

    Wirst sehen es ist ein Genuß die Modelle von Andreas zu bauen. Hilfreich ist auch der Baubericht auf der Seite von Andreas.

    Gruß Peter

    Eine scharfe Schere, ein gutes Skalpell und sehr guter Kleber was will man mehr.


    Blöd1

  • 25 + 25a, horizontale Spanten zur Stabilisierung des Bugbereiches :


        


    damit ist das Spantengerüst (endlich) abgeschlossen...


      


    Ich beschwere mal wieder :



    Gruß

    Volkmar

  • Hallo Volkmar

    Saubere Arbeit. Diese Spanten kenne ich von früher, als ich noch die WHV Modelle gebaut habe. Mir sind aber jetzt die Kartonspanten lieber. Es ist irgendwie alles stabiler.

    Viel Spaß weiterhin


    Otto

  • So, nun kommt Farbe ins Spiel : Das Schanzdeck wird eingebaut...



    Nach und nach wird es möbliert :


      


    Zwei Mittelstützen zeigen schon, was da als nächstes kommt...


      


    Gruß

    Volkmar

  • Hallo Volkmar,

    nun sieht man schon, welche feine Detaillierung das Modell aufweisen wird.

    LG

    Kurt

    32907-die-kartonmodellbauer-signatur-1-jpg
    Meine Untaten


    Der König sei der bess're Mann

    Sonst sei der bess're König!

    ( Matthias Claudius)

  • Danke für Euer Lob... freu 2


    Die Decks entstehen...

    wichtig ist, jetzt ordentlich zu runden, und entsprechend bereits die Aufnahme der Bordwände vorzubereiten, aber auch die Decks bekommen eine leichte Rundung...


    Hier sieht man auch ein erstes Ätzteil, die Hubschrauberplattform :


    und natürlich auch das vordere Deck wird vorbereitet


    Das achterne Deck wird aufgebaut, und dann ordentlich beschwert zur Ruhe geschickt :


        


    Gruß

    Volkmar

  • Nach einer Nacht der Ruhe kommt das vordere Deck an die Reihe, es wird genauso behandelt :



    Ich nehme alles her, was zur Beschwerung geeignet ist :



    Gruß

    Volkmar

  • So sah das dann heute morgen aus, endlich einmal ohne Gewichte...

      


    ein banger Blick, ob die Stützen auch gerade stehen, immerhin habe ich doch mit ordentlich Gewicht gearbeitet - macht aber eigentlich einen guten Eindruck...



    Gruß

    Volkmar

  • This threads contains 103 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.