Rosslyn Chapel - Maßstab 1:150, Heritage-Model - Fertig

  • "Der Heilige Gral zu Rosslyn liegt versteckt..." (Aus "Sakrileg" von Dan Brown")


    Der Film dazu packt mich jedes Mal, so oft ich ihn auch schon gesehen habe. Einer der Schauplätze ist die schottische Rosslyn-Chapel aus dem 15. Jahrhundert. Die Stiftung "British Heritage" hat dazu ein Kartonmodell herausgegeben, das bei mir schon eine gewisse Weile lag. Und da ich jetzt gerade damit anfange, springe ich hier ins kalte Wasser und versuche mich an meinem ersten Baubericht.



    Auf der Rückseite sind neben einem sehr kurzem Abriss über die Baugeschichte auch einige der ausgefallenen Architektur-Elemente zu sehen, für die Rosslyn berühmt ist.



    Wer mehr über die Kapelle wissen will, dem sei die Seite der Stiftung (engl.) oder Wikipedia empfohlen. Auch auf YouTube ist einiges zu finden.


    Insgesamt sind 194 Teile auszuschnippeln. Die Textur basiert wohl auf Fotos des Baus, ist jedenfalls schön detailreich.


    Die Teile selbst erscheinen nicht übermäßig kompliziert. Die Papierqualität fällt jedoch aus dem Rahmen. Sie erinnert an dünnen Finnkarton und daher fallen alle Gedanken an Verstärkungen sofort weg, weil unnötig. Kurz hatte ich an das Zurücksetzen der Fenster gedacht, aber schnell verworfen, da die Konstruktion des Querschiffs, das nicht zulässt.



    Und los geht's. Der Grundriss wurde nach dem Aufkleben auf eine Kappa-Platte erstmal unter Gewichte gelegt.


    Bei den Mauern wird der obere Abschluss wird der obere Rand umgeschlagen und es entsteht eine Auflage für das spätere Dach.



    Analog dazu wird auch das Mittelschiff umgeschlagen. Im Firstbereich wird eine Verstärkung angebracht, die gleichzeitig die Laschen für das gerundete Dach ermöglichen.




    Fortsetzung folgt ...

    Die Klügere gibt solange nach, bis sie die Dumme ist.

  • ...sogleich ;)

    Es ist Zeit, den Grundriss herauszuholen und zu prüfen, ob ich genau genug gearbeitet habe.


    Jepp, sieht gut aus.


    Damit kommt das Dach dran. Hier machte ich den Fehler, den Karton über die Kante meiner Schneidematte zu ziehen. Keine gute Idee, weil der Karton dadurch am "First" eingerissen ist. Nicht schlimm, konnte ich mit einem Tropfen Klebstoff beheben, aber einfach über einen runden Stift biegen ist besser.



    Das Dach über den Seitenschiffen kommt jetzt dran und passt wie angegossen. Überhaupt sind bisher alle Teile problemlos.



    Da ich ab jetzt nicht mehr von unten an das Modell ran muss, habe ich alles auf die Grundplatte geklebt.



    Das Querschiff besteht nur aus einer Mauer und musste wohl aus Geldmangel von den Saint Clairs aufgegeben werden. In Karton besteht es aus zwei Hauptteilen: Die Außenhaut und ein Innenteil mit Vierkantverstrebungen. Und darin liegt auch der Grund, warum ich das Zurücksetzen der Fenster aufgegeben habe. Hier wären mir die Streben in die Quere gekommen.



    Zum Abschluss wird die Kante noch mit Streifen abgeklebt. Das Ganze ist unglaublich fest und kompakt.

    Nach dem Trocknen kann es auch gleich an den Hauptbau angefügt werden. Dann rechts und links die ersten Strebepfeiler angebracht.



    Und das soll es erstmal für heute gewesen sein.


    Bis demnächst, Barbara

    Die Klügere gibt solange nach, bis sie die Dumme ist.

    Edited once, last by Zamorra ().

  • Zamorra

    Changed the title of the thread from “Rosslyn Chapel - Maßstab 1:50, British Heritage” to “Rosslyn Chapel - Maßstab 1:150, Heritage-Model”.
  • Hallo Barbara


    Klasse, ich wusste gar nicht, dass es von diesem Vrobild ein Modell gibt. Auch ich bin ein grosser Fan von Dan Browns Sakrileg. Allerdings war ich vom Film arg enttäuscht, da ich erst das Buch gelesen hatte. Aber das ist ja Geschmackssache!

    Auf jeden Fall werde ich hier gerne zusehen und gedanklich in die Krypta hinunter steigen und des Rätsels eine Lösung finden... happy 2


    Beste Grüsse

    Peter

  • Moin Barbara


    Auch ich bin ein großer Fan vom Film, oder eben der Geschichte, (zum Buch kann ich leider nichts sagen), und dann natürlich auch von von Rosslyn Chapel.

    Viel Spaß beim Bau, bei dem ich natürlich gerne zuschauen werde.

  • Hallo zusammen,


    vielen Dank für die Likes und euer Interesse an meinem kleinen Projekt.


    Peter_H, ich habe nicht behauptet, dass der Film sei besser als das Buch, aber die Schlussszene in Paris macht mir jedes Mal Gänsehaut.


    Helmut_Z, vielen Dank, dass du dabei bist.


    Unter der Woche habe ich ein bisschen über den Bau recherchiert. Wie schon vermutet, sollte die Kirche weitaus größer werden.


    Hätte einen gewaltigen Eindruck gemacht, wenn man die Lage auf dem Hügel über dem Wald bedenkt.


    Dann habe ich also Netflix angeschmissen und weiter an Rosslyn gebaut.


    Die Vorhalle ist relativ einfach gestaltet.



    Nach bewährter Methode wird die Oberkante des Mauerteils umgeklappt und dadurch 2 Laschen erzeugt.

    Darauf wird eine "Spante" geklebt, auf die anschließend das Dach kommt. Das Ganze wird an der Querwand befestigt. Dann noch die Strebepfeiler mit den Fialen und fertig.


    Gleich geht's weiter...

    Die Klügere gibt solange nach, bis sie die Dumme ist.

  • Was jetzt folgt, ist reine Fleißarbeit: Die Strebepfeiler mit Fialen über dem Querschiffen und dem viereckigen Chor.



    Wie aus der Zeichnung zu sehen, bestehen sie aus fünf bis neun Bauteilen. Diese lassen sich gut in Runden von unten nach oben aufeinander aufsetzen.


    Einzig die Verbindungsstreben vom Hauptschiff sind etwas fummelig, denn sie werden komplett stumpf angeklebt. Nur am Hauptschiff sind Striche als Markierung zu finden.


    Die Abdeckungen habe ich erst später angebracht, damit ich noch korrigierend von innen andrücken konnte.



    Das ist der Endstand heute. Morgen kommen dann die unteren Fialen dran.


    Bis morgen, Barbara

    Die Klügere gibt solange nach, bis sie die Dumme ist.

  • ich habe nicht behauptet, dass der Film sei besser als das Buch, aber die Schlussszene in Paris macht mir jedes Mal Gänsehaut.

    Schon klar! Ich finde den Film auch nicht wirklich schlecht und die Besetzung ist absolut Top! Und ja, die Schluss-Szene ist wirklich grandios!


    Wie auch Dein Modell, gefällt mir sehr gut!


    Beste Grüsse

    Peter

  • Moin zusammen,


    über eure Likes freue ich mich sehr freu 2

    Danke, Peter, für das Lob.


    Heute ging es auf die Zielgerade. Die unteren Fialen waren erstaunlich schnell geknickt und verklebt. Da mussten noch nicht einmal Klammern ran. Der feste Karton tat da sein Übriges.



    Danach kamen die beiden Seitenportale dran. Zwischen zwei Strebepfeiler wurde ein nach oben gebogener Streifen geklebt und davor eine Abdeckung. Das war es damit auch schon.



    Das Glockentürmchen auf der Querwand habe ich mir zum Schluss aufgehoben. Sowas wird ja im Eifer des Gefechts gerne mal beschädigt.



    Zusammengeklappt, die Seiten rundherum befestigt und auf das letzte weiße Feld aufgeklebt - voila!



    Mein Fazit: Heritage Models hat hier ein sehr kurzweiliges Modell geschaffen, dessen Passgenauigkeit keine Wünsche offen lässt. Die Anleitung in Englisch beinhaltet nur relativ allgemeine Tipps. Die Zeichnungen sind verständlich und brauchen keine weiteren Erläuterungen.


    Selbst meine "Lieblingsdisziplin", das Stumpfkleben, ging dank des festen Papiers flott und unfallfrei von der Hand. Dafür ist Kantenfärben auch bei den Knickkanten angesagt. Das lässt sich aber wirklich verschmerzen.


    Ich freue mich jetzt schon auf zwei weitere Häuser, die ich hier schon liegen habe.


    Ich hoffe, mein erster Baubericht hat euch auch Spaß gemacht. Für Verbesserungsvorschläge bin ich jederzeit zu haben. Mein Mann hat auch schon die Fotobox angeschmissen für die Galeriebilder.


    pc3  tschö1 Bis zum nächsten Projekt


    Barbara

    Die Klügere gibt solange nach, bis sie die Dumme ist.

    Edited 2 times, last by Zamorra ().

  • Zamorra

    Changed the title of the thread from “Rosslyn Chapel - Maßstab 1:150, Heritage-Model” to “Rosslyn Chapel - Maßstab 1:150, Heritage-Model - Fertig”.
  • Hallo Barbara, auch wenn ich noch nie ein Buch von Dan Brown gelesen oder eine Verfilmung gesehen habe, reizt mich dieser BB sehr.

    Was du hier zeigst, ist sehr solide Kartonmodellbautechnik und vermutlich nicht dein erstes Modell?

    Ich schaue gerne weiter zu!


    Gruß

    Michael (maxl)

  • Hallo zusammen,


    freu 2 vielen Dank für eure Likes.


    maxl , freut mich, wenn ich bei dir Lust auf mehr gemacht habe.


    Stimmt, war nicht mein erstes Modell, aber der erste Baubericht. pc3 Bin schon am Suchen, was ich euch als nächstes vorstellen kann. Wird mich freuen, dich dann wieder im Publikum zu wissen.


    LG

    Barbara

    Die Klügere gibt solange nach, bis sie die Dumme ist.

  • Hallo Barbara


    Gratuliere zum gelungenen Einstand! Tolles Modell, kurzer knackiger Baubericht mit allem was es braucht!

    Herzlichen Dank!

    Einen Vorschlag zur Ergänzung hätte ich dennoch: Zwei oder drei Gesamtansichten des fertigen Modelles von unterschiedlichen Seiten wären nach meinem Geschmack noch schön als Abschluss!


    Nun bin ich gespannt was Du uns als nächstes zeigst!


    Beste Grüsse

    Peter

  • Hallo zusammen, moin1


    Peter_H vielen Dank für die Anregung. Das werde ich das nächste Mal gerne umsetzen.

    Marco Scheloske Dann ran ans Schnippeln! Das Kirchlein macht Spaß und sich auch anschließend gut im Regal happy 2


    Tja und nun bin ich wieder mit meinem Halloween-Projekt beschäftigt...


    Bis demnächst tschö1

    Die Klügere gibt solange nach, bis sie die Dumme ist.

    Edited once, last by Zamorra ().

  • Der Heil‘ge Gral zu Rosslyn liegt versteckt,


    als Schmuck der Meister Kunst ihr beigestellt,


    von Kelch und Speer das Tor ist wohlbedeckt,


    zuletzt sie ruht im Schutz der Sterne Zelt.

    Gruß aus MG und "Just glue it!"
    Marco

  • Hallo zusammen,


    vielen, vielen Dank für das Lob und den Zuspruch. danke1 Ich fühle mich sehr herzlich in eurer Runde willkommen. knuddel1

    Peter_H : Jepp, ich hab ein bisschen rumgespielt und fand, mein Lieblingsspruch sollte nicht fehlen.

    Marco Scheloske : Irgendwann traue ich mich bestimmt noch an den Louvre daumen1

    SchnippSchnapp : Dein Lob ist mir ein weiterer Ansporn ein neues Projekt in Angriff zu nehmen. Von dir habe ich schon so viel gelernt und bewundere deinen Einfallsreichtum.


    Mit den vielen Likes im Rücken ( wende ich meinen Blick jetzt über den großen Teich.


    Liebe Grüße

    Barbara

    Die Klügere gibt solange nach, bis sie die Dumme ist.