EGV Berlin Kl. 702. 1: 200

  • Hallo zusammen, ich habe auch beschlossen, in diesem Forum ein Thema zu erstellen, in dem es um ein großes und meiner Meinung nach wunderschönes Schiff der modernen deutschen Marine EGV Berlin A1411 geht. Das Modell wurde vom Verlag HMV im Maßstab 1:250 herausgebracht. Aber Modelle in diesem Maßstab und auch an der Wasserlinie mag ich nicht wirklich. Also habe ich mich entschieden, ein Vollrumpfmodell dieses Transporters zu bauen. Zuerst Ich möchte Roman Demin (filindr) für seine Hilfe bei der Entwicklung des Rumpfes danken. zu diesem Schiff. Wie bereits gesagt, wurde das Magazin des Verlags HMV als Grundlage genommen. Das Magazin wurde gescannt, in den Maßstab 200 übertragen und dann im Vektoreditor wurden alle Muster ins Vektorformat umgewandelt. Einige Ungenauigkeiten des Modells wurden auch korrigiert. Im Allgemeinen wurde viel gearbeitet. Nun, wie immer wurde mit dem Rahmen begonnen, dann mit dem Rough Ummantelung, Spachtelmasse und Grundierung


    .




  • Dann begann die Rumpfplattierung. Aber hier gibt es eine Nuance. Es ist unmöglich, sofort die Seiten und dann den Boden zu machen. Daher bin ich den anderen Weg gegangen, als die obere Linie der Wasserlinie mit einem Dickenmesser zu zeichnen, aber da hier die Wasserlinie ist sehr groß, dann musste ich natürlich ein wenig anpassen damit es gut passt Angelegte und passive Seitenruder wurden hergestellt.Eine Rudergruppe wurde hergestellt, wonach der Rumpf bestickt wurde, um die Rumpfbleche zu imitieren. Ich machte Decks mit Tauchmarken.

  • Hallo Bogur,


    Der Rumpf ist ja schon mal ein richtiger Hinkucker.

    Eine sehr schöne Arbeit. daumen1


    LG Ralf

    Modellbau ist wie pupsen, ....wenn man es erzwingt wird's Scheiße... sorry1

  • Na dann, da hast Du Dir ja was vorgenommen, ich wünsche viel Erfolg !


    Die vielen Details dieses Bogens haben mich vor Ehrfurcht erstarren lassen, aber ich blättere den Bogen immer wieder mal durch...

    Ich bin sehr gespannt auf die Umsetzung in 1:200...der Rumpf macht schon mal einen guten Eindruck....


    Gruß

    Volkmar

  • Dann begannen die Arbeiten mit den Seitenwänden. Zuerst wurden das Unterdeck und das Vordeck verleimt. Dann gingen die Seiten. Ich habe die Referenzpunkte vom Spiegel und der Linie des Vordecks genommen. Damit es weniger Schnitte gab, habe ich zusammengefügt die Seiten in eine und fügte es ein und ich tat es. Zuvor habe ich die Position der Bullaugen auf der Steuerbord- und Steuerbordseite bearbeitet. Ich habe auch einige der Fenster in den Seiten vom Foto geändert. Ich habe die Bugsegmente bearbeitet, dies betraf ein wenig die Länge und Lage der Ankerklüse und der Boule-Marke.

  • Außerdem hat nach meinen Zeichnungen ein Freund Fotokanten für dieses Schiff gemacht, das ist nur ein kleiner Teil: Es gibt Speigatten für das Deck, Jalousien für Aufbauten und fünf Arten von Handlaufgestellen.

  • Gratulation an Roman und dich, bogur, für diese professionelle Arbeit! ja 2


    Dieses Schiff als Vollrumpfmodell in M 1:200, ich bin begeistert. daumen1

    Bitte zeig mehr von dieser Arbeit.


    Viele Grüße

    Roland

  • Hallo Bogur,

    das sieht sehr gut aus.


    Bitte achte aber darauf, die Bilder richtig einzustellen. Ich habe es bei Deinem ersten und vorletzten Beitrag für Dich erledigt.

    LG

    Kurt

    32907-die-kartonmodellbauer-signatur-1-jpg
    Meine Untaten


    Der König sei der bess're Mann

    Sonst sei der bess're König!

    ( Matthias Claudius)

  • Servus Bogur,


    ein interessantes Projekt und ein sehr schönes Schiff.

    Ich schaue sehr interessiert zu und freue mich auf den Baufortschritt.


    Der Rumpf ist dir sehr gut gelungen. klasse1



    Grüße


    Jürgen

    Servus aus der Oberpfalz


    "Bass'd scho" (Lokale philosophische Grundregel)

  • ich habe noch nicht herausgefunden, wie man Bilder richtig einfügt.

    Eigentlich ganz einfach. Die Bilder verhalten sich wie Zeichen und werden mit der Funktion "Vorschau einfügen" an der aktuellen Cursorposition eingefügt.

    Um sicherzustellen, daß der Baubericht auf allen Endgeräten gut lesbar ist. stellen wir eine Folge von Bilder nach folgendem Muster ein:

    Bild, Leertaste, Bild, Eingabetaste, Eingabetaste, Bild , Leertaste, Bild usw.

    LG

    Kurt

    32907-die-kartonmodellbauer-signatur-1-jpg
    Meine Untaten


    Der König sei der bess're Mann

    Sonst sei der bess're König!

    ( Matthias Claudius)

  • Servus Bogur,


    hier bin ich der gleichen Meinung wie Tommi:

    sieht super aus.


    klasse1



    Grüße


    Jürgen

    Servus aus der Oberpfalz


    "Bass'd scho" (Lokale philosophische Grundregel)

  • This threads contains 14 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.