Saab 35 OE Draken; IPMS; 1:33

  • Hallo Leute,


    Auch ich werfe hiermit ein graues Ding in den Ring.

    Über den Draken braucht man nicht viele Worte zu verlieren, der ist wohl allseits bekannt. Der Bogen ist vom IPMS Austria, der Konstrukteur war Walter Schweiger, vermutlich auch einigen bekannt.

    Einen Spantensatz habe ich ebenfalls dazu. Vor einigen Jahren habe ich zwei der Bögen geschenkt bekommen, den Spantensatz hab ich dann gekauft.



    Es ist angeschnitten!



    Und die ersten Teile sind zusammengebaut.


  • Hallo Robert


    Schön, dass Du mit dabei bist!

    Über den Draken braucht man nicht viele Worte zu verlieren, der ist wohl allseits bekannt

    Mir nicht, aber ich verstehe sowieso nichts davon. Dennoch schaue ich gerne zu und lerne, ich schaue ja gerne mal übern Tellerrand!

    Viel Spass udn Erfolg wünsche ich bei Modell und Wettbewerb!


    Beste Grüsse

    Peter

  • Servus Robert,


    ein Draken von Walter Schweiger ist es immer wert, gebaut zu werden!

    Ich freue mich auf deinen Beitrag zur GS!


    cool1

    Herzliche Grüße / Best regards,
    Andreas

    Optimismus ist die Kunst, mit dem Wind zu segeln, den andere machen.
    Alessandro Manzoni (1785 – 1873)


    Buddys Kartonuniversum

  • Die nächsten zwei Rumpfteile.



    Bei Teil 7 hat man wahlweise die Möglichkeit, die Lüftungsöffnungen auszuschneiden und vertieft zu hinterkleben. Ich habe die Möglichkeit genutzt...


  • Draken ist halt cool :) Sehr ikonischer Flieger. Das Original kann man ja ab und an nochmal fliegen sehen. Sehr beeindruckend :)

    Ja, den sehe ich immer gerne live. Ich erinnere mich noch mit Begeisterung an eine Airpower, ich glaube 2011, wo der Ostarrichi-Draken gleich nach dem Abheben in eine extreme Rechtskurve ging, da hats uns beim Zusehen fast die Ohren weggeblasen... cool1


    Die nächsten beiden Rumpfteile sind etwas diffiziler. Man kann die Bremsklappen geöffnet darstellen, dazu muß man ein paar Teile zusätzlich einbauen.



    Aber sie passen super!



  • Hallo Robert,


    ein toller Flieger mit angemessenem Bauauftakt. Ich wünsche dir großen Spaß und den passenden Erfolg

    im Wettbewerb.


    LG

    Thomas

  • Servus Robert,


    sauber, sehr sauber gebaut. klasse1



    Grüße


    Jürgen

    Servus aus der Oberpfalz


    "Bass'd scho" (Lokale philosophische Grundregel)

  • Servus Robert,


    ich kann mich Rolands Meinung nur anschließen!


    Super! cool1

    Herzliche Grüße / Best regards,
    Andreas

    Optimismus ist die Kunst, mit dem Wind zu segeln, den andere machen.
    Alessandro Manzoni (1785 – 1873)


    Buddys Kartonuniversum

  • Weiter mit dem Rumpf nach vorne. Hier müssen bereits der Fahrwerksschacht und das Cockpit eingebaut werden, wobei ersterer und zweiteres sich sogar überlappen. Hier war ein bisschen Anpassarbeit nötig.



    Ich hoffe, daß der Fahrwerksschacht nach Einbau des Sitzes nicht mehr zu sehen ist...


  • Hallo Robert,


    Du zeigst Eine sehr saubere und schöne Bauweise des Rumpfes. So möchte ich mal dieF14 Tomcat hinkriegen. Ich habe sie schon ewig bei mir liegen, traue mich aber nicht daran.


    Viele Grüße

    Fritz

  • Servus Fritz,


    So geht es mir bei der Takelage deiner Victory, ich würde liebend gern ein Segelschiff bauen, aber die Strippenzieherei...


    Weiter im Geschäft. Ich habe in meinem Fundus eine Tiefziehhaube für einen Viggen gefunden, die auch für meinen Draken nicht schlecht passt. Ich habe das mit einem Scan der Cockpithaube überprüft.


  • Der Rückenwulst ist immer ein besonderes Schmankerl. Mir war der Teil zu lang, ich habe ihn dreigeteilt.



    Ich habe ihn an den Stellen geteilt, wo Spanten vorgesehen sind. Laschen schneide ich aus nicht benötigten Teilen in der passenden Farbe (Der Bogen erlaubt die Ausführung mit unterschiedlichen Kennummern, ich habe mich für 12 entschieden). Die Spanten müssen um die Laschendicke verkleinert werden.


  • Nachdem der Wulst gut passt, habe ich auf zusätzliche Laschen zum Anbringen verzichtet und ihn stumpf verklebt. Ist m.M. gut gelungen.



  • Hallo Robert,

    nach meinem Urlaub habe ich Deinen Bericht entdeckt. Es ist einfach ein schönes Flugzeug und Du kommst gut voran.

    Ich wünsche Dir weiter viel Bauspaß und guten Erfolg.

    LG

    Kurt

  • Servus Leute, danke für eure wohlmeinenden Kommentare und die Likes!


    Inzwischen den Bremsschirmbehälter (denke ich zumindest) und das Seitenleitwerk angebaut. Feine Anpassungen waren nötig, aber kein Problem.


  • This threads contains 18 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.