Millennium Falcon Cockpit, UHU02, 1:12

  • Die Stapel sind doch recht eindrucksvoll, man braucht viel Papier und Druckerfarbe...


    48 Bögen... ich habe die mit 160g-Papier ausgedruckt.

    Jürgen hat in seinem genialen Baubericht hier mit 220g gearbeitet, ich hoffe, das geht gut so,,,



    116 (!) Seiten Fotoanleitung...


      


    Hier geht es dann bald los !


    Gruß

    Volkmar

  • Den Bericht von Jürgen kenne ich.

    Wahnsinnsteil. oh1


    Ich hab den kompletten Falken ja in 1:48, auch mit einer allerdings einfachen Inneneinrichtung und beleuchtet.





    Habe mal ungefragt einige Fotos eingestellt.... lala1


    Ich wünsch dir viel Spaß, ich schau dir zu!


    PS: Dein Link funktioniert zwar, aber der Download ist eingestellt, UHU hat seine Aktivitäten beendet.

    Viele Grüße, Michael


    Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

  • Hallo Freunde,

    ich freue mich über das große Interesse, dann hat die Auswahl des Modells gepasst...


    Es beginnt, wie immer, mit dem Schneiden, alles das gehört zum Rahmen der Tür :


      


    Gruß

    Volkmar

  • Die Bauteile 1 - 4, alles noch ein wenig wackelig :


        


    Es folgt der Boden bzw. das Dach, ziemlich schwierig das Zusammenführen :


          


    Gruß

    Volkmar

  • Baugruppe 5 : Die Strukturverstärkungen der Türrahmen...


    Diese Baugruppe hat mich ganz ordentlich beschäftigt, da waren 2 x 13 = 26 einzelne Blöcke anzufertigen :


      


    und dann nach dem Zusammenbau :


      


    Gruß

    Volkmar

  • Es ist schon irre, was zu dieser Tür - bzw. Durchgangskonstruktion gehört...


    zuerst die Rückseite :



    dann die Vorderseite :



    Die Klebepunkte haben zum Glück alle exakt gepasst, d.h. ich habe richtig gearbeitet...


    Nun ist das alles viel stabiler geworden, und steht dadurch auch besser :


      


    Gruß

    Volkmar

  • Als nächstes soll das alles mehr "Dreidimensionalität" bekommen,...


    Vor allem die Rückansicht, die ja auch später sehr gut zu sehen sein wird, bekommt viele Verstärkungen, die ich zwei - oder in einigen Fällen sogar dreimal ausführen werde :



    Für die Vorderseite gibt es da deutlich weniger Anbauten :



    Gruß

    Volkmar

  • Moin Volkmar


    schön gebaut, und ja, die Polsterung an den Türen hat mich auch ganz gewaltig an die Grenzen gebracht.
    Aber 2-3 mal Aufdoppeln bringt da nicht viel, das musste ich sogar bei meiner 1:33 Version, um ein wenig "Tiefe" zu bekommen augenbraue1

  • So, zumindest die Innenseite habe ich fertig - ich hoffe, ich kann zeigen, wie ich mir die Detaillierung dieser Wand vorstelle .

    Ich habe eine Fleißaufgabe hinter mir, denn ich will alle beleuchteten Schalter hervorheben, die Wirkung ist da :


        


    Die Rückseite wird aber noch deutlich heftiger werden...


    Gruß

    Volkmar

  • Es folgt nun die rückseitige Wand mit Anbauten :


      


    Diese Wand ist mir besonders wichtig, denn sie wird natürlich auch später noch gut zu sehen sein - ich weiß nicht, ob man da jeden einzelnen Draht verdoppeln musste, aber mir gefällt's :



    Gruß

    Volkmar

  • This threads contains 4 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.