Hochseeschlepper Elbe - Scaldis -1:250

  • Heute hab ich ein neue Bogen angeschnitten.

    Schlepper Elbe, ein etwas altere Scaldis-Bogen.

    Nicht so viele Teile, alles past auf 2 seiten Din-A2.




    Angefangen mit den Bodenplatte, und das “Spantengeruest”. Ist bei Scaldis jedes Mal anders. Nun ist es ein doppeltes Mittelspant, mit kastenformige Spanten.



    Jan

  • Und wieder war es Sonntag :)


    Spantengeruest fertiggestellt. Es gibt viele ueberlappende tabs, weiss nicht genau wass damit an zu fangen. Ist auch so bei das hintere Deck, die tabs an die Bodenplatte, und die an das Deck ueberlappen. Nicht ganz und ueberal, aber….


    Deck verleimt, und mit etwas Gewicht drauff.



    Dass Modell ist mit ‘Optionen’ versehen: Schlepplieren, Kleinteile usw. Ich habe mich entschlossen die Lieren nicht zu bauen. Selbst wann mann weiss wo die Dingen sind, sind sie in das fertige Model nicht zu sehen.


    Jan

  • Hallo Jan,


    ein schönes Modell, das mir beim Bau vor einigen Jahren viel Spaß bereitet hat.

    Die überflüssigen Laschen habe ich damals gnadenlos abgeschnitten oder einfach nach innen gebogen.

    Ich schaue dir gerne weiter zu.


    Viele Grüße

    Dieter

  • Kleine Schritten. Heute die Bordwande.

    Hab die Laschen abgeschnitten: Ich krieg das nicht ordentlich hin….



    Nun noch dass Problem: kann ich die Bordwande auch hinten zusammenleimen vor ich das an die Spanten leim. Oder soll ich Vorne anfangen die Waende zu befestigen, und mal sehen ob es hinten zusammen kommt….


    Jan

  • Hi Jan,

    kann ich die Bordwande auch hinten zusammenleimen vor ich das an die Spanten leim

    Prinzipiell ja, aber vorher würde ich testen, ob das Deck mit Spantengerüst noch hineinpasst.

    Ich lass die Bordwände hinten immer offen und fange vorne an zu kleben. Wenn es dann nicht passt, klebe ich hinten noch einen kleinen Streifen ein.


    da Norbert

    " Die eigentliche Funktion des Menschen besteht darin, zu leben, nicht zu existieren. Ich werde meine Tage nicht damit verschwenden, sie zu verlängern. Ich werde meine Zeit nutzen." (Jack London)