HMS Good Hope" von Fantom Modell, 1 : 200

  • Hallo

    Bereits im vergangenen Jahr habe ich versucht dieses Schiff zu bauen und habe es dann an einen Kollegen gegeben, der es fertig baute. Nun will ich erneut dieses Schiff bauen, denn es frißt an meinem Stolz, es nicht geschafft zu haben.


    Zunächst aber nur einige Bilder vom Baubogen. Zunächst nur die Pläne



     


     

  • das ist schön, Otto, ich bin gespannt.

    Denn ich wollte den Zossen auch bauen, aber da ist mir die Schwelmer Brauerei dazwischen geschoben worden.

    Ich würde das Modell wieder auf 1 : 250 scalieren.


    Gruß Harald

  • Hallo Harald

    Dann kannst du das ganze Zubehör von Fantom Modell nicht benutzen.

    Hallo Günther

    Dieses Mal gibt es keinen Abbruch und du wirst einen fertigen Bericht sehen können.


    Jetzt geht es weiter mit dem Baubericht. Gestern und heute morgen habe ich zunächst das Spantengerüst gebaut. Alles paßt ganz genau. Danach habe ich zunächst das Holzdeck aufgezogen. Auch hier ist eine sehr gute Übereinstimmung zwischen dem Papier und dem Zubehör. Alles paßt. Nun müssen die ersten Deckshäuser gebaut werden, da das Backdeck darüber geht.

    Danach geht es an das Unterwasserschiff, das nun bis zur Hälfte drauf ist und sehr gut anliegt.


     


     


     


     


    Ich wünsche einen schönen Abend


    Otto

  • wiwo1961

    Einzig der Knick beim dritten Segment irritiert mich.

    Moin, Wolfgang


    Ich denke dass da ein Unterwasser Torpedorohr plaziert ist / war / sein könnte...


    Ist auch so in der Bauzeichnung vorgesehen...


    Bei vielen Schiffen aus der Zeit war das so...


    LG Günter

  • Hallo Otto,


    habe ich`s doch geahnt, dass Du wieder unverzüglich zur Tat schreitest.

    Gutes Gelingen, und viel Spaß,


    Robert

  • Moin

    Danke für eure guten Wünsche und es soll auch gleich weitergehen.

    Das UWS ist fertig und ich bin auch sehr zufrieden über die Passgenauigkeit. Es brauchte nirgends gekürzt zu werden.


     


    Weiter geht es mit der Bordwand


     


    Diese wird zunächst z.T. erst vorn und dann am Heck gebaut.


    Bis morgen


    Otto

  • Moin

    Ein danke1 an alle Daumen- und Kommentarspender.


    Heute hatte ich mal wieder etwas mehr Zeit und habe einiges geschafft. Die Bordwände sind dicht. Es gib im Bogen einen Fehler und zwar ist die Beschriftung für die Teile 34 L/P vertauscht. Man merkt es aber beim Einkleben.


    Zunächst sind einge Bauten an Deck zu fertigen

     


    Der Deckel ist drauf

     


     


     


    Jetzt sieht alles schon nach Schiff aus.


    lg


    Otto

  • Hallo Otto,


    ich frage mich nur, wie die Kanoniere diese zweigeschossigen Geschütze bedient haben oh1 ...

    ...und wohin die Kartuschhülse aus dem ersten Stock wohl fiel?


    Liebe Grüße,


    Robert

  • Moin

    Das Innenleben der Kasemattgeschütze ist hinter den Rundungen verborgen. Es ist wir bei allen Schiffen nichts aufregendes.

    Ich habe aber mittlerweile die Antriebsanlage gebaut und die beiden Schlingerkiele.


     


     



    Das dunkel zwischen den Schrauben ist kein Loch sondern Schatten.

  • Dann wurden an beiden Bordwänden die Abfluskanäle gefertig.


     



    Dann wurde am Achterschiff die große Balustrade gefertigt


     


    Nun geht es endgültig an Deck weiter.



    Bis morgen


    Otto

  • Moin

    Danke für die vielen daumen1 und es geht mit den Aufbauten an Deck weiter.


    Zunächst die Baugruppen 76 bis 84



    Der erste Unterbau für einen Kamin, Teile 88 - 91


     



    Deckel 92


    Teile 93 . 95


    Die grauen Deckel für die Kohlebunker mussten aus Decksbauteilen den Bogen gestanzt werden.



    Bis dann


    Otto

  • Hallo Otto,

    es geht ja gut voran, die Admiralsbrücken am Heck faszinieren mich immer wieder.

    LG

    Kurt

    32907-die-kartonmodellbauer-signatur-1-jpg
    Meine Untaten


    Die Freiheit der Meinung setzt voraus, daß man überhaupt eine hat.

    (Heinrich Heine)

  • This threads contains 60 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.