LNG Tanker" FLORA" ein Download von paperdiorama - 1/800 - skaliert auf 1/1250, Projekt mit ungewissem Ausgang......

  • Moin, moin, Freunde...


    Ich habe mir wieder mal, zur Abwechslung, ein Projekt ausgesucht, wo ich noch nicht weiß ob und wie das im Endeffekt funktionieren wird...


    Wer hat eine Ahnung was das wohl wird, wenn es dann hoffentlich mal fertig wird...




    LG Günter

  • Moin Günter,


    sieht aus, wie das Deck eines LNG-Tankers.

    An dieser Stelle würde ich mir ein sehr detailliertes Modell in 1:200 wünschen.



    Grüße


    Jürgen

    Servus aus der Oberpfalz


    "Bass'd scho" (Lokale philosophische Grundregel)

  • Juergen

    sieht aus, wie das Deck eines LNG-Tankers.


    Hallo Jürgen...


    ,,, ich hab`s befürchtet, war zu einfach... Nächstes mal werde ich mir da was einfallen lassen...


    Es ist der japanische LNG Tanker FLORA in 1/1250, ursprünglich 1/800, Im Original ist das Schiff 272m lang...

    der Bogen eignet sich meines Erachtens nicht zum Vergrößern auf 1/200... hüpf1

    Das Modell verfügt über ein Unterwasserschiff, das werde ich weglassen, da es ohnehin rudimentär ist. den Bogen gibt es auf paperdiorama...


    Drück mir die Daumen, dass das so wird, wie ich es mir erhoffe...


    LG Günter

  • Günter Plath

    Changed the title of the thread from “Neues Projekt mit ungewissem Ausgang...” to “LNG Tanker" FLORA" von paperdiorama - 1/800 - skaliert auf 1/1250, Projekt mit ungewissem Ausgang......”.
  • Moin Zusammen;


    na da drück ich mal die Daumen.


    In den 60ger Jahren baute man auf der Meyer Werft in Papenburg die ersten LNG Tanker. Wenn ich mich nicht täusche waren die Schiffe 1500 BRT groß und hatten 1 oder 2 Tank nach dem Patent Moos Rosenberg an Bord.


    ANN LISE THOLSTRUP - IMO 5018272 - ShipSpotting.com - Ship Photos, Information, Videos and Ship Tracker


    ANN LISE KOSAN - IMO 5018272 - ShipSpotting.com - Ship Photos, Information, Videos and Ship Tracker


    Auch die Kosan Reederei ließ Schiffe bauen.



    In Kiel schickte man sich an die " GOLAR FREEZE " Ihre Schwester zu bauen. Auch hier wurde das Patent Moos Rosenberg für sie Tanks verwendet.


    In den üblichen Verdächtigen gibt es viele Abhandlungen über die Schiffe.

    Es geht über den Rumpf bis zu den Tanks mit Verrohrung und dann die Übergabe an den Kai. Dem sogenannten Manifoold.


    Golar Freeze - IMO 7361922 - ShipSpotting.com - Ship Photos, Information, Videos and Ship Tracker


    Golar Freeze - IMO 7361922 - ShipSpotting.com - Ship Photos, Information, Videos and Ship Tracker nach dem Umbau als Lagerschiff


    GOLAR FREEZE - IMO 7361922 - ShipSpotting.com - Ship Photos, Information, Videos and Ship Tracker

    nach dem Umbau als Lagerschiff


    In den letzten Jahren war die Meyer Werft wieder Federführend im LNG Tanker Bau." CORAL ENERGIE " ist eines der Schiffe. Sie wurde auch zum Schiff des Jahre gewählt.

    Aber die Weiterentwicklung bleibt nicht stehen. Einige Reedereien haben Bunkerschiffe entwickelt und auch bauen lassen.


    Cardissa – Wikipedia


    Cardissa - IMO 9765079 - ShipSpotting.com - Ship Photos, Information, Videos and Ship Tracker


    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne

  • Das Unterwasserschiff ist schnell abgetrennt. Da es nicht so vorgesehen ist gibt es keine Grundplatte und keine Spanten also muss man sich was einfallen lassen damit der Rumpf stabil wird...

    Ich habe also kleine "Knotenbleche" eingesetztdie geben schon mal etwas Halt dann habe ich noch einen Winkel aus Karton eingeklebt und zum Schluss noch einige Querstreben aus Graupappe. Dadurch wird das Ganze stabil. Auf ähnliche Art ist auch der Rumpf für die SEAWISE GIANT entstanden...


    Dann habe ich Verbindungslaschen untergeklebt, die sorgen dann für die Verbindung zwischen dem Bug und Hecksegment...






    und so sieht das dann aus...



    LG Günter

  • Hallo Günter,


    so gerne ich diesem Bau wieder zuschauen werde, im Hinterkopf bilden sich bei mir unwillkürlich parallel die aktuellen Gaspreise ab... denk1


    Trotzdem wünsche ich dir viel Freude beim Bau.


    Gruß

    Roland

  • PRT

    im Hinterkopf bilden sich bei mir unwillkürlich parallel die aktuellen Gaspreise ab...

    Moin, Roland...


    ...ich heize noch mit Öl, meine Heizung wird dieses Jahr 50 Jahre alt und der Schornsteinfeger ist immer noch begeistert über die Werte... hüpf1


    Trotzdem wünsche ich dir viel Freude beim Bau.


    da bin ich im Moment noch positiv gestimmt...


    LG Günter

  • Weiter geht es mit der Bugsektion... li. das vorbereitete Bauteil rechts bereits am Mittleren Segment verbaut...


    Es sind im Deck Schlitze vorgesehen, die Laschen an den Gastanks aufnehmen sollen, Ich hab sie abgetrennt...


       


    das mittlere Segment gibt dem Bugteil genug Stabilität...



    li. das Heckteil ausgeschnitten rechts das Teil ist geformt und verklebt, die Dreiecke geben Stabilität...


       


    das fertige Hecksegment...



    Alle drei Segmente miteinander verbunden die Trennstellen werden später durch Aufbau oder Gastank verdeckt...


    Ich habe noch ein zusätzliches etwas dickeres Deck aufgeklebt um dem Ganzen noch etwas mehr Stabilität zu geben


        


    Die Hubschrauberplattform ist auch bereits angebaut... Da kommt später auch noch ein Hubschrauber drauf...


       


    Damit ist der Rumpfbau abgeschlossen, nun geht es an die Ausrüstung...


    LG Günter

  • Aus sieben Bauteilen setzt sich der Aufbau zusammen. Die angedeuteten Öffnungen in den Stützen habe ich ausgeschnitten...


    Der Bau geht relativ einfach...


    und so sieht das Ergebnis aus, es fehlt nur noch der Mast...


       



       



    LG Günter

  • Hallo Günter,


    das ist ein interessantes Projekt. Die Verkleinerung verträgt der einfache Bogen sicher besser als eine Vergrößerung zwinker2.
    Das Vorhaben, den Tanker ohne Unterwasserschiff zu bauen hast Du gut gelöst. Schaut gut aus.


    Viele Grüße

    Christoph

  • Automatix

    Die Verkleinerung verträgt der einfache Bogen sicher besser als eine Vergrößerung

    Hallo Christoph


    In größerem Maßstab würden einfach zu viele Details fehlen. Bei der Verkleinerung ist das kein Problem...


    Freut mich dass es Dir gefällt.


    LG Günter

  • Hallo Günter ,

    so langsam habe ich das Gefühl dass Du auf dem besten Wege bist zu Zaubern oder gar zu Hexen .

    Du baust diesen Tanker mit einer atemberaubenden Geschwindigkeit sodass man kaum Zeit Dir zu folgen .


    Das ist schon ganz großes Kino im Modellbau . beifall 1 beifall 1 beifall 1


    viele Grüße


    Hans-Peter

  • Die Kuppeln der Gastanks gestalten sich recht schwierig es ist nicht einfach die in Form zu bringen...

    ... da waren es noch drei...




    Für heute macht meine Werft Feierabend... Genug geschafft...


    LG Günter


    Danke an alle für Eure Kommentare und Likes. Danke auch an die stillen Mitleser für Euer Interesse...

  • Servus Günter,


    ich kann nicht sagen, ob dies eine Möglichkeit für dich wäre.


    Weil ich selbst ja immer 'Cross-Over' baue, habe ich diese Idee:

    die Kuppeln der Tanks könntest du ja auch mit Hilfe von Styropor-Kugeln (gibt es im Bastelbedarf) nachbauen. Müssten halt entsprechend geschnitten und gepönt werden.



    Grüße


    Jürgen

    Servus aus der Oberpfalz


    "Bass'd scho" (Lokale philosophische Grundregel)

  • Weiter geht es heute mit den Gastanks...


    Die Ringe für die Gastanks verfügen über Stecklasen / Klebelaschen diese habe ich entfernt und beim Ausschneiden

    habe ich versucht die etwas eckigen Konturen zu egalisieren um die Ringe etwas runder hinzukriegen.


    Auf dem rechten Bild sind die Ringe bereits verklebt.

    Ich habe mit verschiedenen Kugelpunzen die Formen etwas runder hinzukriegen...

    Der Laufgang ist auch bereits ausgeschnitten und die drei Aufbauten die dir Rohre

    enthalten sind bereits zusammengebaut. Alles wurde ohne Klebelaschen verklebt...


       



    Hier sind die drei Kuppeln bereits zusammengefügt. Verklebt habe ich mit Weißleim, damit komme

    ich eigentlich in letzter Zeit besonders gut klar.

    Auf dem rechten Bild sin nun alle vier Kuppeln für die Gastanks verbaut...


         


    Der Laufgang der die vier Tanks verbindet ist montiert...



    Die frei kleinen Aufbauten wurden aufgeklebt, der Mast ist aufgestellt... Damit sind nun alle Teile verbaut...


       



         



    Es soll noch ein Hubschrauber gebaut werden und ich überlege noch zusätzliche Detaillierungen vorzunehmen...


    Mit dem bisher erreichten bin ich ganz zufrieden es hat alles so geklappt wie ich es mir vorgestellt habe...


    LG Günter

  • Juergen


    Danke Jürgen für den Tipp mit den Styroporkugeln, aber für dieses Modell kommt er zu spät, die Dinger sind fertig und verklebt...


    LG Günter


    Aber auch so sieht das im normalen Betrachtungsabstand ganz annehmbar aus...

  • Den Hubschrauber habe ich aus einem Bogen der Schlepper entnommen, er besteht aus sieben Bauteilen

    und ist kaum größer als eine Stubenfliege......


       



        


    Ein wenig zusätzliche Detaillierung. Auf dem Vorschiff habe ich die Winden durch Aufdoppelung hervorgehoben...


    Bei den Hauben der Gastanks habe ich die kleinen Plattformen um die runden Deckel aufgedoppelt und die

    Laufgänge wurden durch Aufdoppelung etwas hervorgehoben. Auch die runden kleinen Deckel sind durch

    Aufdoppeln plastischer gestaltet.


        



    Hier noch ein paar abschließende Gesamtansichten...


        


        



    Damit ist der Bau dieses Modells angeschlossen...


    Der bau dieses Downloadmodells hat mir Spaß gemacht. Beim Bau gab es keine Probleme. Mit dem Bauergebnis bin ich sehr zufrieden


    Ich bedanke mich für Euer Interesse an meinem aktuellen Projekt. Danke für die Kommentare, und die vielen Likes

    Auch Danke an die stillen Mitleser...


    Nach dem aktuellen Projekt ist vor dem neuen Projekt. Was es werden wird weiß ich noch nicht so genau es gibt ja große Auswahl...


    LG Günter


    LNG Tanker gibt es auch noch in anderen Ausführungen, es sind meiner Meinung nach interessante Schiffe...

  • Günter Plath

    Set the Label from Baubericht to Fertig
  • Günter Plath

    Changed the title of the thread from “LNG Tanker" FLORA" von paperdiorama - 1/800 - skaliert auf 1/1250, Projekt mit ungewissem Ausgang......” to “LNG Tanker" FLORA" ein Download von paperdiorama - 1/800 - skaliert auf 1/1250, Projekt mit ungewissem Ausgang......”.