Großes Haus in Blaubeuren, 1:87, Eigenkonstruktion

  • Das Große Haus in der Webergasse 5 in Blaubeuren ist eins der ältesten Häuser in Blaubeuren. Es wurde im im frühen 15. Jahrhundert errichtet und vom Bürgermeister „Mathevs Wingarter“ von 1593 bis 1594 aufgestockt.


    Bei der aufwändigen Restauration wurde auch Herkunft und Alter der Holzteile bestimmt. Im Unterstock und dem ersten Oberstock wurde Hölz aus der Winterfällung 1428 / 1429 verbaut, bei eine spätere Aufstockung wurden Holz aus der Winterfällung 1592 / 1593 verwendet. Jedes Bauteil wurde von den Restauratoren begutachtet, erfaßt und katalogisiert und in der Veröffentlichung Das Große Haus in Blaubeuren, von Hans-Jürgen Bleyer beschrieben.


    Das Große Haus beherbergt die Stadtbibliothek von Blaubeuren und wurde modernisiert und um einen Anbau, der Sanitär- Technik- und Aufzugsanlage beherbergt, erweitert.


    Im „Blaumännle“, der Stadtzeitung von Blaubeuren, wird das Große Haus ohne Kamine und ohne Dachgauben als „Marker“ für spezielle Beträge der Stadt verwendet.

    Das Bauamt der Stadt Blaubeuren hat mich mit Pläne, die während der Restaurierung erstellt wurde, unterstützt (mein bester Dank)


     


     


    Ich habe die Maße der Balkenköpfe, des Fachwerks, der Fenster und Türen maßstabsgetreu übernommen, nur die Außentoiletten habe ich nach Erinnerungen aus meiner frühen Jugend übernommen. Württembergisch-Hohenzollerische Bauern sind nicht über den Hof gegangen, sie hatten Anbauten am Haus, wie der Adel in den Burgen.


    Das Modell habe ich mit 120g und 160g-Papier von Brunnen gebaut. Die Fensterläden, wie sie in alten Aufnahmen (100-150 Jahre) zu sehen sind, habe ich weggelassen. Wände und Dach wurden mit lichtdichtem Karton verstärkt. Die Balkenköpfe habe ich 3-dimensional gebaut, das Fachwerk separat ausgeschnitten und aufgedoppelt, die Fenster und Türen zurückgesetzt. Das Modell steht auf einer Grundplatte und kann beleuchtet werden.


    Alle Schnitte habe ich mit Lineal und Skalpell gemacht.


    Für das Modell wurden 23 DIN A 4 - Bogen mit einem Laserdrucker bedruckt.


    Vom Bau habe ich keine Bilder gemacht, da ich nur über einen 80 x 80 cm großen Arbeitsplatz verfügte.

  • Ansicht von Osten, Webergasse 5



    Ansicht Nord-Ost



    Ansicht von Norden


     


    Ansicht von Westen


       


    Ansicht von Süden



    Ansicht von Süd-Osten



    Damit ist ein Projekt von 2023 abgeschlossen und ich kann mich anderen Herausforderungen stellen


    Liebe Grüße Klaus

  • Liebe Kartonisten


    vielen Dank für die Große Zahl der gehobenen Daumen (Daumen = Nagel => Nagelbett für großen Fakir!!).

    Ich freue mich, daß so viele von euch "das große Haus von Blaubeuren" gefallen hat. Es ist als Stadtbibliothek zu den Öffnungszeiten jedem Besucher von Blaubeuren zugänglich.


    Nochmals vielen Dank

    LG Klaus

  • Hallo Klaus,


    das Modell ist dir sehr gut gelungen, Glückwunsch zu diesem tollen Unikat! Bekommt es bei dir zuhause ein Plätzchen, oder wirst du es der Stadtbibliothek als Leihgabe zur Verfügung stellen?


    Viele Grüße

    Jens

  • Hallo Jens,


    war gestern auf dem Bauamt der Stadt und habe das Modell abgegeben. Es ist noch nicht beschlossen, ob das Modell in der Stadtbibliothek oder einer Rathausvitrine einen Ehren bekommt. Jetzt habe ich wieder Platz für einen Nachfolger.


    LG Klaus