Fertig...Die Fregatte HAMBURG - F 220 im Maßstab 1/1250 von IPCY Konstr. J. Frerichs

  • Der Bausatz ist seit ein paar Tagen bei ecardmodels erhältlich...


    Ich habe mir die Fregatte HAMBURG ausgesucht auch die beiden Schwesterschiffe sind enthalten . Auch HESSEN und SACHSEN kann man alternativ bauen...


    HAMBURG ist das erste Schiff der sog. Sachsen Klasse die drei Schiffe gehören der Klasse F124 an. Hauptaufgabe dieser Schiffe ist die Bekämpfung von Luftzielen...


    Gebaut wurde HAMBURG von den Howaldswerken dt. Werft in Kiel.

    Stapellauf im Jahre 2002 In Dienst gestellt wurde HAMBURG am 16 Aug. 2002.

    Die Fregatte ist 143m lang 17,4m breit und hat einen Tiefgang von 6m.


    Die Besatzung zählt 251 Männer und Frauen.


    Die Bewaffnung besteht vorwiegend aus Flugkörpern. Es ist eine 7,6cm Kanone an Bord und einige leichte Geschütze.


    Mit 143 Teilen sind die Modelle recht umfangreich...


    Das Titelbild zeigt ein fertiges Modell.



    Die Bauweise dieser kleinen Modellen ist bei allen ähnlich mit kleinen Abweichungen, die den Formen des Modells geschuldet sind...


    Die formgebenden Bauteile werden zunächst verdoppelt, am Grundträger und der Grundplatte werden die Spanten verklebt...



    Die Decksteile sind aufgeklebt die Bordwände, vorbereitet...

    In den Ausschnitten stehen später die Schlauchboote.



    Die Bordwände vorformen, es müssen zwei Knicke angebracht werden. Die Passform ist sehr

    gut die Bordwände sitzen wie ein Maßanzug


    Schon nach kurzer Zeit kann man sehen wo es hingeht...


       



       


    Damit ist der Anfang gemacht...


    LG GÜnter

  • Der Hangar hat sein Dach bekommen


        


    Weiter geht es mit dem Unterbau für das große Decksteil.

    Wände werden aufgestellt und die Spanten, die das Deck

    stützen müssen eingeklebt werden...



    ...das sieht dann so aus...


         


    Das Deck ist aufgeklebt, alles passt hervorragend nirgends Material zu viel oder zu wenig...


       


    weiter geht es mit dem vorderen Bereich der Aufbauten

    dort wird dann auch der VLS Starter und der vordere RAM

    Starter aufgestellt.



    LG Günter

  • Der Unterbau für den VLS Starter ist fertig das Gehäuse

    für den Starter ist verdoppelt und am Platz...


    weiter geht es mit einem kleinen Vorbau der

    später den RAM Starter aufnimmt...



    Auch der kleine Vorbau wurde fertiggestellt...



    Abweichend von der Reihenfolge habe ich schon mal die beiden schräg gestellten Schornsteine aufgestellt...


        





    LG Günter

  • Die Brücke mit dem Unterbau für den Gefechtsmast sind eingebaut...



    Auf dem Hangar ist der Unterbau für das achtere große Radargerät verbaut und der Gefechtsmast

    auf dem vorderen Teil der Aufbauten ist ebenfalls an Bord...


       




    Das große Radargerät ist auf dem Unterbau befestigt...


       


    Nun fehlt noch das OTO Melara Geschütz, die Harpoon Starter, die RAM Starter und die Schlauchboote...


    LG Günter

  • Zunächst habe ich die beiden RAM Starter fertiggestellt... echter "Pulkram" wie man vielleicht auf Plattdeutsch sagen würde...


     


    ...auch die beiden Schlauchboote und der Davit, der für das ein und Aussetzen gebraucht wird, sind fertig...


       


    Nun fehlen nur noch die Harpoon Starter und das 7,6cm OTO - Melara Geschütz, aber da es momentan ohnehin keine Munition gibt, ist das nicht so schlimm...


    Für heute soll erstmal Feierabend sein...


    Mit dem bisher Erreichten bin ich sehr zufrieden...


    LG Günter

  • Heute liegt meine Fregatte am Ausrüstungskai und wartet auf die letzten Teile der Bewaffnung...


    einer der beiden NH 90 Hubschrauber hat mittlerweile die ersten Landungsversuche auf dem

    Hubschrauberlandedeck hinter sich und wurde dort abgestellt...


       




       


    LG Günter

  • ...eine Herausforderung bei diesen kleinen Grauen sind immer wieder die Harpoon Starter...


    Die Rohre sind so klein dass man sie nicht wirklich rund hinbekommt. Und geschlossen funktioniert gar nicht. Auch wenn man die bedruckte Schicht ablöst ist es immer noch sehr schwierig.


    Den ersten Starter hab ich mehr schlecht als recht hinbekommen. eine echte Pulerei...



  • Moin, moin, Freunde...


    Ich habe fertich...


    Meine Fregatte HAMBURG ist fertiggestellt...


    der Bau hat Spass gemacht entstanden ist ein sehr schönes Modell das dem Original recht nahe kommt. Die wesentlichen Details sind zu erkennen. Alles läßt sich in diesem Maßstab nicht umsetzen.... Aber ich bin mit dem Bauergebnis sehr zufrieden,


    Hier zum Abschluss noch ein paar Bilder vom fertigen Modell...



       



       




       




       




        



    Danke an alle die mich hier begleitet haben. Danke für die Likes und auch Danke an die stillen Beobachter...


    LG Günter

  • Hier noch ein Vergleich zwischen der Fregatte HAMBURG mit einem Arleigh Burke Zerstörer der US Navy...



       



    und hier zusammen mit LONG BEACH, einem Kreuzer der TICONDEROOGA Klasse und dem Arleigh Burke Zerstörer...



       


    LG Günter

  • Günter Plath

    Set the Label from Baubericht to Fertig
  • Günter Plath

    Changed the title of the thread from “Die Fregatte HAMBURG - F 220 im Maßstab 1/1250 von IPCY Konstr. J. Frerichs” to “Fertig...Die Fregatte HAMBURG - F 220 im Maßstab 1/1250 von IPCY Konstr. J. Frerichs”.