USS IOWA BB 61 - Schlachtschiff der US Navy - Bauzustand 1984 / 1989 - Maßstab 1/400 - auf 1/250 skaliert - JSC Verlag

  • Moin moin, Freunde...


    Die IOWA habe ich angefangen im Februar 2021 der Bau stagnierte dann aber bis August 2023 die Gründe dafür ...vielfältig. Dann aber habe ich beschlossen dieses Projekt zuende zu bringen. Nicht zuletzt weil ich zusammen mit meiner Frau beim ersten Besuch in Kiel an Bord war.


    Der Baubogen, vom Verlag skaliert lag schon lange in der Schublade und sollte nun endlich fertiggestellt werden...


    Weitestgehend ist das Modell so entstanden, wie es der Baubogen vorgibt. Lediglich bei den Harpoon Werfern und den Phalanx Geschützen habe ich mich bei HMV Teilen der Ticonderoga bedient. Das große Radargerät habe ich vor langer Zeit mal von Peter Hurler erworben. Auch LC Teile kamen zum Einsatz. Hier will ich die Hubschrauberfangnetze und das Fangnetz für die Drohnen hervorheben.


    In 35 Bautagen habe ich das Modell fertiggestellt, da war aber auch so manche Nacht dabei...


    Entstanden ist ein wirklich tolles Modell. Sehr gute Passgenauigkeit trotz der recht großen Skalierung von 11/400 auf 1/250 auch die Detaillierung und die Druckqualität ließen nichts zu wünschen übrig...


    Einen ausführlichen Baubericht gibt es hier... Fertig...USS IOWA - BB 61 - Schlachtschiff - JSC Verlag auf 1/250 skaliert Stand 1984 / 1989 hier sind auch alle Veränderungen und Ergänzungen ausführlich beschrieben,l die ich bei diesem Modell zusätzlich angebracht habe.


    Nun zu den Fotos...


    Wobei es nicht einfach ist, ein do großes Modell auf die Platte zu kriegen... Ich habe mir extra dafür Deko Stoff besorgt, an einen Besenstiel genagelt , dient er als Hintergrund...


       



        

  • Weitere Details...


       



       



       


    ...auf dem rechten Foto ist das Drohnenfangnetz gut zu sehen, ein LC Teil.

    Der Hubschrauber ist aus dem G + K Verlag...

       



        

  • ...zuletzt noch ein paar Nahansichten...


    im Heckbereich, abgestellte Boote, sie wurden auf Wagen gelagert, ein angestellter Hubschrauber

    zu sehen sind auch Mannschaften die an den Booten arbeiten und auch Personal am Hubschrauber...


       



    Mittschiffs die große Wippe die dem Aussetzen und an Bord holen der Boote dient,

    auch hier Mannschaften im Boot......

    rechts das Radargerät aus einem Photoätzteil gebaut, sehr filigran, verbiegt schon

    wenn man es nur anschaut.


       


    am Bug die große Antenne... rechts die Anlage für die in See - Versorgung. Der Schlauch

    aus einem Lötdraht, schwarz eingefärbt, gebaut.


       



       


    am Heck das Drohnenfangnetz, die Besatzung will die Drohne, die sich noch im Netz befindet, bergen.

       

  • unwiderruflich die letzten...


    einen der Thomahawk Starter habe ich geöffnet gebaut die vier Flugkörper habe ich mit

    Rundstäben dargestellt. Ein Hydraulikzylinder stützt den gepanzerten Deckel ab.


          



          


    Links übt die Mannschaft Exerzieren zwischen den beiden großen Geschütztürmen auf dem Vorschiff...

           



            



    Das war`s zum Thema IOWA...


    lG Günter

  • Zuwachs auf dem Hubschrauberlandedeck...


    Da die IOWA für die Hubschrauber keinen Hangar hat, waren im Einsatz bis zu vier Hubschrauber ungeschützt auf dem Deck abgestellt. Bei Terzibaschitsch habe ich gelesen dass H 2 - Seasprite an Bord waren. Bei Scissors & Planes habe ich ein Bundle gefunden in 1/100 zwei habe ich skaliert auf 1/250 und einen bereits gebaut...


    Er soll jetzt dem SH 60 Gesellschaft leisten...



       




         



       



       



        


    Hier fehlt noch die Hubschrauberbesatzung die mit Wartungs und Kontrollarbeiten beschäftigt ist, aber das wird nachgeliefert...

  • Nach einer Pause hat sich das Wartungspersonal eingefunden und macht den Hubschrauber für den nächsten Einsatz klar. Der Pilot überwacht das Ganze.....


    Ein paar neugierige stehen herum und schauen den anderen beim Arbeiten zu einer hält Wache...





       



    Diese kleinen Szenen sind das Salz in der Suppe...


    LG Günter

  • Die Mannschaft hat den Rotor des Hubschraubers gefaltet. Ein Gabelstapler steht bereit um ausgebaute Aggregate zu übernehmen, der Fahrer steht daneben. der achtere 40,6cm Turm ist zur Seite geschwenkt ...


    Die Anregung habe ich aus der Bauanleitung der TICONDEROOGA da ist der gleiche Hubschraubertyp an Bord. In der Bauanleitung ist eine Zeichnung für den gefalteten Rotor abgedruckt.


    Meistens sieht man abgestellte Hubschrauber eh mit gefalteten Rotoren abgebildet...


    Den Gabelstapler habe ich aus dem Free Download des Trägers GERALD R FORD entnommen und von 1/350 auf 1/250 skaliert... Sicher finde ich auch noch eine Ersatzteilkiste in meinem Fundus, die muss dann als Fracht für den Stapler herhalten...



       



       


    Ein so großes Modell ist eine ewige Baustelle, immer wieder fällt einem etwas ein, was man ändern / ergänzen müsste. Mir schwebt da auch schon das eine oder andere vor...


    LG Günter

  • Ein so großes Modell ist eine ewige Baustelle, immer wieder fällt einem etwas ein, was man ändern / ergänzen müsste.

    Wenn man sich die Videos vom YouTube-Kanal Battleship New Jersey anschaut, findet man sehr viele weitere Dinge zum ergänzen. Z.B. die ehemaligen Flakpositionen am Heck, die sehr stark umgebaut wurden.


    LG Laurin

  • Moin, Laurin...


    Zur IOWA gibt es eine Menge Material. Ich habe das idicke Buch von Stefan Draminski da sind hunderte Zeichnungen und 3D Ansichten drin... eine unerschöpfliche Quelle...


    Soviel ich weiß, war in den Wannen der Treibstoff für die Hubschrauber gelagert...


    Danke für Deinen Hinweis auf die Videos, da werde ich mich mal mit beschäftigen...


    LG Günter

  • Hallo Günter,

    ein tolles Schiff hast du da fertiggestellt. Und da ist auch noch richtig was los.

    Wie ich schon mal berichtet habe, ist dieser Zeitraum auch für mich sehr interessant.

    Ich werde mich bald mit einem anderen "Ami" melden.

    l.G.Günther

  • guentca


    Hallo Günther...


    Freut mich, dass mein Modell Dir gefällt...aber...


    Ich möchte noch einen weiteren Hubschrauber bauen, da ist noch platz auf dem Landedeck...


    Vielleicht fällt mir auch noch etwas anderes ein, dass ich noch verwirklichen kann...


    LG Günter