St. Jakob Kirche in Siber Skalitz, 1:150 Ladislav Dousek

  • Hallo Freunde


    Hier möchte ich mein erstes Modell, auf meiner aktuellen Suche nach meiner neuen Modellbauerischen Ausrichtung zeigen. Ein kleiner Wiedereinstieg nachdem ich erstmal alles auf null gefahren habe um mich neu zu finden, bzw. zu orientieren.



    Das Modell besticht durch eine, wie bei Ladislav Dousek üblich wunderschönen Textur und durchdachten Konstruktion.

    Es ist ein der kleinen Modelle im A5-Format, 3 Bögen mit übersichtlich angeordneten Teilen. Die Bögen sind in einer Hochglanz-Mappe mit Fotos und Beschreibung des Vorbildes.


     


    Angefangen habe ich wie bereits anderswo gezeigt mit dem Zwiebeldach des Turmes. Dieses stellt im Modell wohl die grösste Heruasforderung dar und kommt noch so in manch anderem schönen Architekturmodell vor, also eine Grundlage, die es erstmal zu erlernen gilt.



    Weiter geht es mit dem Turm. Fensterrahmen aufgedoppelt, Fenster nach hinten versetzt. Sehr schön plastisch.


     


    Bin gespannt, wie es weiter geht!


    Beste Grüsse

    Peter

  • Hallo Peter, solltest du Probleme beim Bau der Turmzwiebel haben: Es gibt hierzu ein Tutorial auf diesem Forum!

    Na gut, das sollte ein Witz sein... Schön, dass du uns den Bau dieser Kirche zeigen wirst.

    Und ebenso schön, dass der schwierigste Teil des Modells bereits zur vollen Zufriedenheit erledigt ist!

    Das verschafft einem die nötige innere Ruhe. Ich wünsche besten Bauerfolg!


    Gruß

    Michael

  • Hallo Peter,


    ein feiner Bogen und du wirst daraus ein ebenso feines Modell bauen, da bin ich sicher.

    Mit dem Turmdach hast du die größte Hürde schon glänzend übersprungen.


    Viel Spaß beim Bau

    Dieter

  • Hi Peter,


    daumendrück!

    Beste Grüße


    vom Andy



    „Wer hohe Türme bauen will, muss lange beim Fundament verweilen.“ (Anton Bruckner)

  • Hallo Freunde


    Vielen Dank für Daumen und Kommentare!

    Hallo Peter, solltest du Probleme beim Bau der Turmzwiebel haben: Es gibt hierzu ein Tutorial auf diesem Forum!

    Was für ein Zufall, das kam mir jetzt aber sehr gelegen happy1


    Weiter ging es mit dem Modell. Der Turm wird nun mit der Zwiebel wasserdicht geschlossen.

    Die Fotos gingen in der Euphorie vergessen, sieht man aber nachher auch gut.


    Das Hauptschiff wird wiederum mit 3D-Fenstern nach hinten versetzt. Der Giebel wird mit einem konischen Fries ergänzt. Der Zusammenbau gestaltet sich etwas tricky, durch die hervorragende Konstruktion aber ohne grosse Probleme.

    Das Dach anzubringen braucht auch etwas Voraussicht und Trockenübung. Das Modell hat schon so seine Tücken, ist also nichts für Anfänger mal eben zwischendurch. Aber wie gesagt, wenn man etwas vorasuschauend baut, dann klappt das wunderbar.


    Und so sieht nun das Ensemble derzeit aus.


     



    Bis bald mal wieder!

    Beste Grüsse

    Peter

  • Servus Peter,


    die tschechischen Konstrukteure bauen wirklich schöne Kleindode!

    Ladislav Dousek muss ich auch einmal probieren.


    Du hast das Kirchlein bisher sehr schön gebaut! Besonders der Zwiebelturm beeindruckt mich!


    ja 2

    Herzliche Grüße / Best regards,
    Andreas

    Optimismus ist die Kunst, mit dem Wind zu segeln, den andere machen.
    Alessandro Manzoni (1785 – 1873)


    Buddys Kartonuniversum

  • Hallo Freunde


    Vielen Dank Euch allen!

    Weiter geht es mit den beiden Anbauten am Hauptschiff und am Turm. Diese sind einfach zu bauen und lassen sich problemlos ans Hauptschiff ansetzen.

    Die Dachgauben sind ebenfalls kein Problem.


    Probleme jedoch bereitet mir die Grundplatte, deren Konstruktion recht gewöhnungsbedürftig ist und an Konstruktionen von Tomas Hrebik erinnert.

    Mein aktuelles Problem, die fehlende Geduld im Kartonmodellbau kommt dem nicht gerade entgegen und so ist auch das Resultat nicht wunschgemäss ausgefallen.


    Damit ist das Modell auch schon fertig. Es ist ein wunderschönes Modell, toll zu bauen und optisch sehr ansprechend.


     



    Meine Selbstfindung im Kartonmodellbau ist mit diesem Bau nicht weiter gediehen. Ich werde mich da wohl noch länger mit mir beschäftigen müssen. Und wie oben bemerkt fehlt mir auch die Geduld derzeit, anspruchsvollere Partien zu meiner Zufriedenheit zu bauen.


    Beste Grüsse

    Peter

  • Hallo Peter,


    die kleine Kirche gefällt mir sehr gut!

    Setz dich nicht selbst unter Druck, bau einfach zur Entspannung.

    Und wenn mal was schief geht... ist doch nur Karton...


    Viele Grüße

    Dieter

  • Peter_H

    Set the Label from Baubericht to Fertig
  • Vielen Dank Wiwo und Dieter


    Keine Angst, ich setze weder mich unter Druck, noch lege ich die Latte zu hoch. Und wenn ich nicht mit dem Ergebnis leben könnte, hätte ich es nicht gezeigt!

    Das Modell ist wirklich klasse und der Bau hat Spass gemacht. Das einzige ist, dass ich weiss, dass ich es deutlich besser könnte. Und es liegt auch nicht daran, dass meine Fähigkeiten abgenommen hätten, sondern viel mehr, dass mir derzeit der Antrieb fehlt, und damit ist auch die Geduld nicht da, wo sie sein sollte.

    Ich bin aber überzeugt, dass mit dem neuen Modell, das ich in Angriff nehme, alles wieder zurück kommt happy 2


    Beste Grüsse

    Peter

  • Hübsches Bauwerk.

    Liebe Grüsse an alle Mitkleber: Krisztián
    Leute, die Modellbögen kaufen denken, dass sie auch die Zeit kaufen, die für ihre Montage notwendig ist. Aber ich bin alt genug zu wissen, dass es nicht wahr ist.
    People buying model booklets think they also buy the time necessary for their assembly. But I am old enough to know it is not true at all. verlegen2 prost2