Albatros DR II

  • Hallo Klaus,
    Hallo Hagen,
    da muß ich passen, vielleicht können unsere Luftfahrtexperten da helfen.
    LG
    Kurt

    32907-die-kartonmodellbauer-signatur-1-jpg
    Meine Untaten


    Der König sei der bess're Mann

    Sonst sei der bess're König!

    ( Matthias Claudius)

  • Hm,


    es waren sicher keine Picknickkörbe... muhaha1


    Ich tippe auf Kühler, oder externe Gurtkästen. Leider ist mir nur ein Bild in "Das Buch der Deutschen Luftfahrttechnik" zugänglich, dort sind "Pöckel" auf den Kästen sichtbar, das könnten Verschlüsse sein. Andererseits sind auch Strukturen unter den Kästen zu sehen, die - da jedoch "Strak" genau von hinten fotografiert - sowohl Schläuche, als auch gegurtete Munition mit Blick auf Patronenböden darstellen könnten. Da soll nur ein Muster gebaut worden sein?!


    Und dann gestatte ich mir auch noch eine Frage, wieso "Seevogel"? Der Flieger hat doch Räder?


    Gruß Robert

  • Hallo Leute,


    hier kann ich weiterhelfen, es waren Kühler für den 195 PS Benz Bz IIIb Motor in V8 Bauweise, der aber nicht serienreif wurde.


    Bei Prototypen wurden Kühler gern gut zugänglich montiert, bei einer Serienmaschine wäre vermutlich ein Kühler in die Rumpfnase (wie Fokker D.VII) oder ein Flächenkühler (wie Albatros D.III) eingebaut worden.


    Gruß Joachim.