Fluttering Bat – ein Halloween-Automat von Rob Ives

  • Hallo zusammen,


    für Oktober fehlt mir noch ein fertiges Modell. Da liegt es Nahe, was zu bauen, das mit Halloween zu tun hat und ... wieder ein Automat.

    Fluttering Bat (flatternde Fledermaus)


    Rob Ives hat diesen Automaten kürzlich herausgegeben. Ein ähnliches Modell gibt es schon von ihm – die Fledermaus, die habe ich Euch schon hier vorgestellt.


    Dieses Mal ist es aber eine richtige Fledermaus und, wie es für Halloween sein muss, natürlich eine Vampirfledermaus.


    Das Modell ist ein pdf-Download und kommt auf 4 Seiten DIN A4. Jede Vorderseite hat eine bedruckte Rückseite, so dass insgesamt 8 Seiten gedruckt werden müssen. Die Anleitung kann man leider nicht als pdf-Datei laden, aber man kann sie aber auf Rob Ives Seite ansehen (bzw. die Webseite speichern oder auch drucken).



    Bild 01: die ersten beiden Seiten mit Bauteilen.



    Bild 02: die zugehörigen Rückseiten.
    Die farbigen Rückseiten machen das Modell gefälliger. Die Farbflächen sind so angeordnet, das der Rückseitendruck nicht hundertprozentig genau treffen muss. Leider aber auch nur die Farbflächen.



    Bild 03: die Flügel mit den Arm- und Handknochen.
    Leider passen die angedeuteten Knochen auf den beide Seiten nicht ganz zusammen. Deshalb habe ich die betroffene Seite mit Inkscape bearbeitet und die Knochen isoliert. Die Flügel und Knochen habe ich dann getrennt gedruckt, geschnittenund wieder zusammengeklebt.



    Bild 04: die fertigen Flügel.
    Angenehmer Nebeneffekt: die Flügel wirken plastischer. Links oben zum Vergleich ein Fehldruck, man sieht, dass hier was verschoben ist. Rechts oben ein Flügel ohne aufgeklebte Knochen (etwas schwer zu Fotografieren, bei den flachen Teilen).


    Viele Grüße
    Christoph

  • Hallo zusammen,


    @ Dieter, vielen Dank für dein „Like“.


    Weiter geht’s mit der Fledermaus.



    Bild 05: die Teile für den Körper.
    Der Körper ist tropfenförmig und besteht aus drei Teilen. Damit die Rundung am Kopf gleichmäßiger wird, habe ich die Klebelaschen dort noch weiter geteilt.



    Bild 05: Zusammenbau des Körpers.
    Die Flügel werden durch die Schlitze in den Seiten gesteckt und mit je einer Klammer aus Karton fixiert. Dann Lasche für Lasche zusammenkleben, beginnend hinten unten.



    Bild 06: der fertige Flattermann (oder die Flatterfrau?).
    Ohren und Augen werden extra aufgeklebt. Ich habe auch die Zähne noch gedoppelt.
    Der Blick ist etwas schräg, offensichtlich hat der Vampir wohl eher eine „Bloody Mary“ statt Blut genascht prost2 .


    Bis bald, viele Grüße
    Christoph

  • Servus Christoph,


    das ist eine super Idee für Halloween! Der Flattermann sieht niedlich aus! daumen1

    Herzliche Grüße / Best regards,
    Andreas

    Optimismus ist die Kunst, mit dem Wind zu segeln, den andere machen.
    Alessandro Manzoni (1785 – 1873)


    Buddys Kartonuniversum

  • Hallo Christoph,


    das nette Ding wäre beinahe an mir vorbeigeflattert. Wäre echt schade gewesen!

    Beste Grüße


    von Andy


    32907-die-kartonmodellbauer-signatur-1-jpg What else?

  • Hallo zusammen,


    hallo Andreas und Andy,
    schön dass Ihr wieder dabei seid. Flattern kann das kleine Tier noch nicht, ist aber auf dem besten Weg.


    Damit das Tier sich bewegen kann braucht es noch eine passende Mechanik. Wie bei der „alten Fledermaus“ ist es ein Kurbelwellen-Schieber-Mechanismus der die Vampirfledermaus auf und ab bewegt. Dazu kommt ein durch zusätzliche Nocken angetriebener Schieber-Mechanismus, der das Flattern bewirkt.


    Dazu sind etliche Teile zu fertigen.



    Bild 08: los geht’s mit den Achsen für die Kurbelwelle und den Schieber.
    Die werden gerollt. Der Vorgang dürfte bekannt sein – Rollen über einen Rundstab, dabei nach und nach dünnere Stäbe als Hilfe benutzen, bis der passende Durchmesser erreicht ist.



    Bild 09: diese Teile werden aus doppeltem Karton erstellt. Die dreizackigen Nocken habe ich sogar aus drei Lagen Karton gefertigt.



    Bild 10: die gesamte Mechanik auf der Schneidematte.
    Die schmalen Teile knicke ich immer vor dem fertigen Ausschneiden, das geht viel leichter.



    Bild 11: Kurbelwelle mit Stößel.



    Bild 12: an die Kurbelwelle werden noch die zwei Nocken angeklebt.



    Bild 13: der Schieber-Mechanismus.
    Oberes und unteres Teil werden durch zwei Dreieckstangen verbunden, das Mittelteil bleibt lose.



    Bild 14: der Schieber auf dem Stößel.



    Bild 15: der fertige Mechanismus.
    Damit der Schieber immer auf den beiden Nocken aufliegt, kommt noch ein Gewicht hinzu: ein 5-Cent-Stück, eingewickelt in Farbpapier.


    Jetzt braucht es noch die obligatorische Schachtel (Box).


    Bis dahin,
    viele Grüße
    Christoph

  • Hallo zusammen,
    hallo Thomas, noch vielen Dank für Dein Like.


    Es geht weiter mit der Schachtel, dann erfolgt die Endmontage.



    Bild 16: ein Seitenteil.
    Rob Ives hat die Box so konstruiert, dass durch geschickte Faltungen aus dem dünnen Karton eine sehr stabile Konstruktion wird. Ich habe die Faltung wieder abgewandelt. Ist genauso stabil aber deutlich gefälliger (links Konstruktion nach Anleitung, rechts meine Variante.



    Bild 17: Seitenteile, Deckel und Boden.



    Bild 18: der Deckel.
    Am Loch für den Stößel-/Schieber-Mechanismus ist auch das Scharnier für den Mechanismus. Damit sich der Deckel beim Kurbeln nicht durchbiegt, habe ich ihn noch verstärkt. Dazu habe ich die beiden Verbindungstücke des Schiebers nochmal ausgedruckt und als Verstärkungselemente „missbraucht“.




    Bild 19: das Scharnier.
    Wichtig: so ankleben, dass das mittlere Schieberstück unten bündig mit dem Deckel abschließt.



    Bild 20: die fertige Box mit der Mechanik.


    Jetzt muss die Vampirfledermaus noch aufgesetzt werden.



    Bild 21: der Stößel wird mit den Laschen am Bauch des Tieres verklebt, Die Flügel werden über zwei kleinere Stößel mit dem Schieber verbunden.


    Damit ist der Automat fertig und funktioniert einwandfrei. Zum Abschluss ein paar Bilder vom Automaten.




    Die Animation der flatternden Vampirfledermaus muss ich noch machen. Eventuell auch ein kleines Video, je nachdem, wie ich das Flattern am besten zeigen kann.


    Viele Grüße
    Christoph

  • Hallo Christoph,


    einfach wunderschön. Mir gefallen die kleinen Automaten.

    tschö1 Christian


    "Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

  • Hallo Christian,


    Danke schön danke1 . Ich freue mich, dass die Kartonautomaten hier doch etliche (und treue) Anhänger gefunden haben freu 2 .


    Allen noch einen schönen Reformationstag
    und Happy Halloween.


    Viele Grüße
    Christoph
    prost2

  • Hallo Christoph,


    die sieht ja richtig süß aus!


    Jetzt warte ich wieder wie alle anderen auf die Animation. Denn die ist immer so das Tüpfelchen auf dem "I".

    Beste Grüße


    von Andy


    32907-die-kartonmodellbauer-signatur-1-jpg What else?