Sherman M4A4 Firefly Military Model 1:25

  • Servus Ingo,


    du legst ja ordentlich los! beifall 1
    Das Verzeichnis der Kartonstärken liest sich ja fast wie der Beipackzettel in einer Medikamentenpackung.
    Wo kriegt man die her wenn man nicht nach Polen zum Einkaufen fahren möchte.
    Denn bei uns sind das nicht unbedingt handelsübliche Stärken.


    Liebe Grüße


    Wiwo

  • Hallo Ingo,
    schön, dass Du diesen Monsterbogen angehst, darauf hatte ich allerdings nun auch gehofft...


    Weiter als bis zum Durchblättern bin ich noch nicht gekommen, umso mehr freue ich mich, dass Du einen Baubericht lieferst...
    Beim Umfang dieses Bogens (er gilt ja als der Panzer mit den meisten Teilen auf dem Markt {> 10.000 ?! Wahnsinn...}) wissen wir Dich ja nun erst einmal beschäftigt...


    Der Start sieht schon mal gut aus... Du wirst die Kette wohl auch immer mal zwischendurch bauen, oder?!


    Hier werde ich regelmäßiger Gast sein, ich freu mich drauf...das Dingen kommt in meine Favoriten-Abteilung !


    Gruß
    Volkmar

  • Hallo Ingo,


    es freut mich, dass ein mir bekannter Modellbauer sich dieses "Teile-Monsters" von über 13.000 Teilen annimmt.
    Ich gebe Volkmar recht, wenn du den Bau dieses Panzers durchziehen willst, wirst du 'ne Weile damit beschäftigt sein.
    Falls bei dir irgendwelche Fragen bezüglich des Baus aufkommen sollten, so stünde ich dir selbstverständlich in diesem Fall zur Verfügung - ich habe bereits mit dem T-34 einen Panzer von Halinski gebaut, habe den Bogen des Shermans selber im Stapel und verfüge über Polnischkenntnisse.
    So, genug geschwafelt, ich will dich vom Bauen nicht mehr abhalten, daher wünsche ich dir gutes Gelingen und sehr viel Durchhaltevermögen.

  • Moin Ingo
    Mehr als 10000 Teile oh1
    Was ist das den für ein Bogen - Wahnsinn.
    Kannst Du Bilder vom Bogen, oder sollte ich sagen vom Buch, zeigen?
    Liebe Grüße und gutes Gelingen
    Jörg

  • Hallo Ingo,


    da hast Du Dir also wieder ein Kettentier vorgenommen und dann auch noch was für Eines, 13 000 Teile uih da kommt einiges auf Dich zu! Ich werde Dich aber hier wieder genüsslich begleiten!


    Viele Grüße
    Fritz

  • Hallo Ingo,


    na da hast Du Dir aber einiges vorgenommen - 13.000 Teile! oh1 oh1 oh1
    Aber Du wirst das meistern, da bin ich sicher....


    Als Gepanzerter sehe ich Dir hierbei gerne zu - auch wenn die Feldpostnummer des Gerätes jetzt nicht meine bevorzugte ist.... grins 2


    Servus
    hvt

  • Viel Ausdauer und gutes Gelingen, Ingo!


    Die Beschaffung der geforderten, außergewöhnlich fein abgestuften Dicken für den Verstärkungskarton dürfte schwierig werden.
    Es bleibt zu wünschen, dass die Konstruktion dieses Dickespektrum nicht streng erfordert und die Beplankungen genügend Toleranzen aufweisen.


    Ich bleibe neugierig!



    Viele Grüße
    Roland

  • Moin Ingo,
    Du gehst ein wahres Teilemonster an! oh1
    Ich wünsche Dir ein gehörges Durchhaltevermögen.
    (Und das hast Du ja eigentlich ohnehin ...)

    Bis dann - Kind regards,
    Klaus-Gerhard

    Im Herzen ein Füllfunker.

    (Gebautes und mehr) ... Ich muss auch 'mal wieder 'was zusammenpappen ...

  • Hallo Ingo,


    da schau ich Dir auch gerne zu. Der Sherman von GPM der bei mir rumlungert ist wohl Welten einfacher gehalten, da bin ich mal gespannt was Dein Bogen so alles an mehr bietet.


    Gruß,
    Stephan

  • Hallo Ingo,


    bei diesem sehr detaillierten Modell bin ich auch gerne dabei.


    Was die Papierstärken angeht, ist es nicht sooo kompliziert: 0,5 mm und 1 mm Karton sind standardmäßig im Handel verfügbar, 0,2 mm entsprechen ca. 200-g-Papier (ich denke nicht, dass je nach Papieranbieter entsprechende Abweichungen sehr ins Gewicht fallen werden). Aus diesen drei Stärken ließen sich alle geforderten Verstärkungen kombinieren und erstellen.


    LG
    Thomas

  • Moin Ingo,


    bei diesem neuen, äusserst umfangreichen Panzertierchen-Projekt,
    schaue ich Dir sehr gerne wieder über die Schulter ! ausguck2


    Hast Dir mal wieder einen ordendlichen Brocken vorgenommen ! freu 2 freu1


    Viel Erfolg und Freude beim Bau ! daumen1 daumen1 daumen1 daumen1

  • Moin Freunde.


    Ich bin überrascht, wie groß das Interesse an diesem Panzer ist. Mal sehen, ob ich es wirklich schaffe, dieses Teilemonster fertigzustellen.
    Ab und an werde ich sicher etwas anderes dazwischenschieben, etwa kleinere Schiffsmodelle. Aber in der Hauptsache geht es in den Nächsten Monaten um den Sherman.
    Vielleicht kann ich den Bericht wieder mit Fotos vom Original würzen. In Munster steht „nur“ ein normaler Sherman, der aber in großen Teilen mit dem Firefly identisch ist. Also wieder ein Grund, nach Munster ins Panzermuseum zu fahren.


    Doch zur Post:



    Wolfgang, ich habe beim lesen auch die Stirn gerunzelt. Aber das Problem lässt sich lösen.


    Volkmar, eigentlich hast Du mir ja den Floh ins Ohr gesetzt, dieses Dingen anzugehen. Nun ist es also soweit.
    Die Ketten werde ich in einem Schwung bauen. Da habe ich die beste Erfahrung mit gemacht.


    Alfred, danke für das Angebot. Ich werde bestimmt darauf zurückgreifen.


    Jörg, ich hänge ein paar Fotos vom Bogen („Buch“ trifft es auch) an diesen Beitrag an.


    Fritz, Du weißt es ja selbst: Panzerbau kann süchtig machen.


    Hagen, ich werde mein Bestes geben. Dies ist nach dem T 28 ja bereits die zweite „falsche“ Feldpostnummer.


    Roland, auf etwas Toleranz beim Bau in Bezug auf die Materialdicken hoffe ich auch.


    Roland, Teilemäßig wird es mein umfangreichstes Modell. Ob ich durchhalte, werden wir sehen.


    Stephan, ich baue sehr gern GPM- Modelle. Auch Panzer. Ich bin auch auf die Unterschiede der Bögen gespannt.


    Thomas, so sehe ich das auch.


    Holger, ja, es ist mein bisher größter Brocken.


    Liebe Grüße
    Ingo

  • This threads contains 852 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.