Posts by Spitfire

    Servus Hajo ,


    Deinen Tipp finde ich gut , das muss ich mir merken , wenn ich jedoch wie bei der Aggstein die Felsen modelliere ergibt sich das von selbst danke1


    ...


    Drei Dach Teile ... schließen die Ringmantelmauer


    ...


    Drei weitere filigrane Dacherker ... werden auf die Dächer gesetzt , somit ist der obere Teil der Burg fertig


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt

    happy 2


    ...


    Halsgraben begrünt ...weiter mit der Bergfried Mantelmauer ...


    ...


    ... wobei hier der äußere und innere Teil separat gebaut wird ... aber erst nach dem Begrünen der Terrasse


    ...


    Zuerst die Innenseite mit 3 mm Finn Pappe verstärkt anbringen ... danach die äußere Wand anbauen


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt

    Servus Jörg ,

    ja jetzt kommt langsam Spannung auf mit den Details danke1


    Hallo zusammen !


    Zwischendurch mal Danke für die vielen likes Eurerseits , das motiviert



    ...


    Es folgen die Teile für die Kanonenstütze ... welche mittig aufgesetzt wird


    ...


    Aus diesen Teilen soll das MG werden ... das ich zuerst in einzelnen Segmenten vorbereite ...



    ... und dann in die vordere Öffnung einbaue


    mit freundlichem Gruß

    Kurt

    happy 2


    ...


    Die nächste Zinnen Mauer und ein Schusserker für die Bogenschützen ... die Zinnen sind sehr filigran ...


    ...


    ... welche den 3. Graben , den sogenannten Halsgraben gegen außen abschließt ... zwischendurch ein Turmfalken Blick


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt

    Hallo zusammen freu 2


    Nach dem ich meine Bestellung von der Kartonwerft erhalten habe , musste ich sogleich einen der wunderschönen Leuchttürme anschneiden .


    ...


    Ausgewählt habe ich den von Punta Salvore . Auf sechs Blätter A4 gibt es 52 bis 86 Teile zu verbauen .

    Die liebliche handgezeichnete Grafik gefällt mir sehr gut .



    Bauabschnitt 1 , der Turm Fuß ... Teil 1 , die Grundplatte , welche ich etwas verkleinert habe . Verstärkt mit zweimal 1,5 mm Finn Pappe , und Arbeitsöffnungen herausgeschnitten .


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt

    Servus Daniel ,


    Danke Dir , in Beitrag Nr. 32 habe ich die Herstellung der Felsen in Wort und Bild dargestellt happy 2


    ...


    Teil 176 , die Wehrgangmauer für Bogenschützen und Armbruster ... schließt den ersten Hof ...


    ...


    ... nach außen ab ... es folgt die kleine Rundgalerie mit Dach ...



    ... welche am Tor Turm angebaut wird


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt

    Danke Dir Jochen ,


    schöne Erinnerungen hoffe ich ja 2


    ...


    Der Stiegenaufgang samt Geländer ... angebaut


    ...


    Kamin ... aufs Dach geklebt



    ...


    Die letzten Teile ... welche die Giebelzinnen abdecken ,


    somit ist der entzückende Leuchtturm von Ustka nach 10 Stunden Bauzeit an 4 Basteltagen fertig .


    Ein problemloser Bau , sehr empfehlenswert .


    Vielen Dank für die Begleitung sowie die vielen likes


    mit freundlichem Gruß

    Kurt

    happy 2


    ...


    Jetzt der eigentliche Leuchtturm ... erstmal angebaut an die zwei Gebäudeteile ...


    ...


    ... in den Zinnen Kranz klebe ich Abstandhalter ein ... welche ein einfaches aufsetzen desselben erlaubt ...




    ... obendrauf das Lampengehäuse


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt

    Servus Andreas ,


    ja da ist sehr viel schon verfallen , jedoch beim Besuch im heurigen Sommer haben wir festgestellt das auch die Ruine sehr

    groß ist , eine wunderbare Anlage !!


    ...


    Nachdem der vierte Graben und die Felsen unter dem Bergfried begrünt sind habe ich die Brücke aufgesetzt ... Wehrmauer 168 ...


    ...


    ... grenzt den ersten Hof ab... es folgt der Tor Turm ..................


    mit freundlichem Gruß

    Kurt

    Servus Michael ,


    die Eltz habe ich vor ca. 30 Jahren gebaut , kann mich nicht mehr auf diverse Schwierigkeiten erinnern .


    Das Modell steht in der Schlösserausstellung auf Schloss Kornberg , und ist noch immer sehr imposant anzusehen .


    Mit meinen heutigen Erfahrungen würde ich das Projekt natürlich anders angehen .


    Ich wünsch Dir vor allem viel Freude beim Bau und gutes gelingen


    Mit freundlichem Gruß

    kurt

    happy 2


    ...


    Es folgt das Fallgatter Gebäude ... angebaut an die Zinnen Mauer


    ...


    Teile 160/161 , der Verlies Turm ... welcher etwas kompliziert zum zusammenbauen ist , gut trocknen lassen


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt

    freu 2 danke1 Chris


    ...


    Weiter mit den Teilen 22 , dem Motorkühler ... die einzelnen Segmente vorbereiten


    ...


    ... und komplett zusammen bauen ... bevor der ganze Kühler eingesetzt wird


    mit freundlichem Gruß

    Kurt

    Hallo !


    @ Thomas : obwohl es bei uns nach meinem Wissen nur einen Leuchtturm an der Mur gibt habe diese Gebäude auch gerne daumen1


    @ Matthias : Die Grafik ist wirklich sehr schön , aber ich habe hierbei nichts dazu beigetragen flüstern1


    @ Kysta : willkommen auf meiner Baustelle servus_1


    ...


    Fenster einsetzen ... die Giebel Rückseiten


    ...


    ... platzieren und Laschen für das Dach anbringen ... jetzt das Gebäude schließen


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt

    happy 2


    ...


    Jetzt die Kette einfädeln ... und erstmal vorne am Antriebsrad verleimen


    ...


    Da die Kette etwas zu lange ist wird diese entsprechend gekürzt ... die Kette liegt frei auf den Rollen , einzig am Antriebsrad ist sie angeklebt ...



    ... nach fünffundsiebzig Stunden Bauzeit ist eine große Hürde genommen , Ketten fertig !


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt

    happy 2


    ...


    Teil 2 , Fenster ausschneiden und auf 0,5 mm Karton kleben ... die Umrisse auf 0,9 mm Finn Pappe übertragen ...


    ...


    ... und die einzelnen Segmente aufkleben dann die Fenster nochmal ausschneiden ... jetzt die verstärkten Zinnen ausschneiden


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt

    Seid gegrüßt


    Mein nächstes zwischendurch Modell wird der Leuchtturm von Ustka in Polen . segeln1


    ...


    Mit fünfzig Teilen ist der Bau Bogen recht übersichtlich , die Grafik finde ich sehr schön , wesentlich besser wie am Titelbild


    ...


    Die Grundplatte auf 1 mm Karton kleben ... und Arbeitsöffnungen ausschneiden


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt

    Servus Thomas ,


    danke Dir , Du könntest ja mal ein mini Modell von Ondrej Hejl probieren , die sind klein aber teilweise auch anspruchsvoll zu bauen


    ...


    Zwischendurch eine Gesamtansicht ... ... schaut richtig aus wie Burg


    mit freundlichem Gruß

    Kurt

    Servus hj ,


    na ja , sind schon recht klein manche Teile , wenn sie ganz mini sind schneide ich die Laschen weg und klebe stumpf zusammen


    ...


    Teil 137 , die Streichwehr , ein komplexer Teil ...welchen ich erst mal mit Verstärkungen zusammenbaue und zur Stabilisierung das Dach einsetze , jetzt gut trocknen lassen


    ...


    Einige Dächer und Erker ... werden nach dem Anbau des Streichwehrs aufgesetzt ...



    ... somit ist der dritte Burghof geschlossen


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt

    danke1 Gunnar und Andreas freu 2



    An der Außenseite werden noch zwei Dacherker angebaut


    ...


    Jetzt wird´s kulinarisch , der Küchenturm ... an den Dürnitzturm angelehnt ...


    ...


    ... drei extra kleine Dächer ... für die Dacherker


    mit freundlichem Gruß

    Kurt

    Servus hj ,


    vielen Dank Deiner Worte , das motiviert sehr freu 2


    ...


    Weiter mit dem Dürnitzturm ... welcher nur im oberen Teil verstärkt wird ...


    ...


    ... und an den Grundstock angebaut .


    ...


    Das Dach, ... Aufgang und Erker Platziert


    mit freundlichem Gruß

    Kurt

    happy 2


    ...


    ... vier Stunden später ... jetzt einhundertsechzig "Gummi" aufleimen ...



    ... und kein "Gummi" Zuviel !


    ...


    Mit feuchter Gartenerde wird mittels Bob Ross Methode etwas Verschmutzung auf die Ketten gebracht ... gefällt mir gut


    Mit freundlichem Gruß

    Kurt