Posts by Armin

    Hallo zusammen,


    zuerst mal vielen Dank für den alternativen Vorschlag von Roland (PRT) für ein Treffen 2022. Ich muss jetzt hier mal kurz die Handbremse anziehen.

    Wir vom Team freuen uns grundsätzlich immer wenn sich Mitglieder einbringen. Aber der Vorschlag kommt doch etwas plötzlich.

    Wir müssen jetzt erstmal mit der veränderten Situation klarkommen (schließlich geht hier jetzt eine langjährige Tradition zuende), beraten bereits wie es mit dem Treffen weiter geht.


    Eines ist klar.

    Die Treffen werden fortgesetzt, unter anderem Namen und an anderem Ort. Aber mit ähnlichen Ablauf.


    Deshalb bitten wir um Verständnis, heuer wird es wohl eher nichts mehr werden. Wir werden hier jetzt nichts übers Knie brechen.

    Einige Punke habe sich aber bereits herauskristallisiert.


    • Das Treffen wird vom Team organisiert. Zuständig ist hierfür Volkmar. Er nimmt gerne Vorschläge für mögliche Austragungsorte entgegen.
    • Wir wollen die Tradition aufrecht erhalten, und den "Mespelbrunner Spirit" weiter leben lassen.
    • Waldheim ist nicht gerade die zentralste Lage, insbesondre für unsere Kollegen aus dem Südwesten, Westen und aus Österreich.
    • Bevor wir uns für eine Location entscheiden, wird sich ein Teammitglied diese ansehen, und auf Machbarkeit prüfen. Ausreichend Parkplatz, genügend Zimmer und ein Restaurant mit Saal sind nicht alles. Wir brauchen auch eine relativ gute Verkehrsanbindung für Autofahrer, und möglichst wenig Umstiege für die Zugfahrer, einen hellen trockenen Ausstellungsraum mit ausreichend Platz, ........... Schließlich stehen wir als Organisatoren den Teilnehmern gegenüber in einer gewissen Verantwortung.
    • Auch das Kulinarische sowie das Rahmenprogramm für die Damen sollte nicht vernachlässigt werden.


    Also, es gibt hier noch viel zu klären und besprechen. Wenn sich was Neues ergibt, werden wir euch selbstverständlich informieren.


    Bis dahin

    Hallo Walter,


    Ich komme normalerweise immer mit dem Zug. Da werden 1,35m Modelle schwierig zu transportieren.


    Mal sehen ob ich mit dem Auto kommen kann.


    Aber ich hab nach dem Sommerferien geschäftlich in Deggendorf zu tun. Da komme ich dann auf jeden Fall bei dir vorbei.


    Bis Donnerstag

    Armin

    Hallo Norbert,


    aus EBE ist es sehr leicht zum Stammtisch zu kommen. "Filzenexpress" um kurz nach 17:30 in EBE hält quasi fast direkt vor dem Lokal (von München Ost sind´s 5 Min zu Fuss)

    Jetzt mit dem 9€ Ticket auch billiger als mit dem Auto.

    Ich würde mich freuen wenn du mal kommen kannst.


    VG Armin

    Hallo Günther,


    das hat ja nicht lange gedauert, bis sich jemand an das Modell heranwagt. Auch wenn du praktisch schon ein paar Vorleistungen erbracht hast. Anscheinend ist das UW-Schiff nicht ganz ohne. Aber ich bin mir sicher du machst das schon.

    Ich hab mir das Sondermodell auch zugelegt. Ich finde es ist ein sehr toller Modellbogen geworden, auch wenn ich ihn wahrscheinlich nicht anschneiden werde. Ich bin auf jeden Fall hier beim Zuschauen dabei.


    Ich hab den Thread wieder in die aktiven Bauberichte verschoben.


    VG

    Moin moin,


    Eben im Internet gefunden. Passt zum Thema


    WAITING TO BE BROKEN UP


    "LARGONA" / reg. Kingstown seen at the ship breaking yard Green Yards AS, Feda close to Kvinesdal / Norway, 5 May 2022, waiting for her final destiny - Recycling.


    Vessel departed Moss / Norway 25 April for her final voyage to Feda.

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

    TYPE: Gen cargo

    IMO NO: 7713345

    866 gt / 432 nt / 1195 mdwt

    Delivered from Ast. Luzuriaga S.A., Pasajes / Spain (Yard no 214), om 1978.


    Name history:

    - "Irimo" from delivery in 1978 until 1987

    - "Biscay Spirit" from 1987 until 1995

    - "Largona" from 1995 until breaking in 2022.


    Latest reporter owners - Largo Shipping (Lubecker Schifffahrtsgesellschaft mbH), Lübeck / Germany.


    @picture - Maritime/Øystein Berge, Ålgård/Norway



    Das war wohl eine der letzten ihrer Gattung.


    VG Armin

    Hallo Walter,


    Schön, dass du auch zu uns gefunden hast. Das freut mich persönlich sehr.


    Ich finde toll was du hier mit deinem Museum auf die Beine stellst. beifall 1


    Ich werde dich auf jeden Fall in der nächsten Zeit besuchen. Ich hab dir ja zwei Modelle zugesagt. Ich hoffe du hast noch Platz. Schaut ja schon ganz gut gefüllt aus. Ich melde mich bei dir, oder wir sehen uns bald mal wieder in München beim Stammtisch.


    Liebe Grüße auch von meiner Frau und Francesca. freu1

    Hallo Zusammen


    Herr Müller hat mich gebeten folgendes zu veröffentlichen. pc3 pc2

    Quote from Michael Müller

    Zur internationalen Kartonbau Ausstellung in Mannheim 2022 , erscheint eine umfangreiche cfm Mitteilung. Es werden Artikel vom cfm Verlag, Dirk Höppner , Michael Bauer und Passat Verlag veröffentlicht

    VG

    Hallo Michael


    Schaut definitiv besser aus. Die Arbeit hat sich gelohnt.


    Ich hab hier noch was für dich.




    Hab ich diesen Februar in Speyer im Technikmuseum aufgenommen.


    Ist für mich einfach die schönste Lok.

    Naja, nach der S 2/6.


    Ich bin auf jeden Fall weiter mit dabei.


    VG

    Hallo zusammen,


    danke erstmal an alle "Liker"


    @ Peter und Volkmar: wurde ja auch mal wieder Zeit.


    und schon geht's etwas weiter. Gestern hab ich noch ein paar Kleinteile zusammengebaut.


    Jetzt hab ich das ganze mal eben lose auf das Deck gestellt, und noch den Turm, den ich vor Jahren schon gebaut hab (siehe weiter oben im BB) auch mal oben drauf


    und

      


    das Modell ist fast schon fertig.



    der Turm passt vom Durchmesser her nicht ganz. Der müsste ca. 6 mm grösser sein, und passt auch farblich nicht so recht.

    Aber für den ersten Eindruck garnicht so schlecht, finde ich.

    Jetzt kommt der richtige Turm dran. Wie ich den baue, damit man auch noch sieht was drin ist, muss ich noch sehen.


    Anm. d. Redaktion: Die zwei kleinen weißen Flecken in der Mitte des Decks sind übrigens die Lukendeckel, die beim Original keine Scharniere hatten, sondern wohl einfach aufgelegt waren.



    bis bald in diesem Theater

    Hallo Zusammen


    Frank,


    das ist Kunst


    Natürlich hab ich die letzten Wochen schon etwas am Modell gebaut.


    Hier mal die Ergebnisse:


    Das Deck


    Und hier ist mir dann auch schon ein Missgeschicke passiert.


    1. Bin mit dem Leinpinsel abgerutscht und hab mir hier deine dicken Klecks auf die Decksplatte gemacht.


      brüll1 brüll1 brüll1 brüll1


    Aber ich hab eine pragmatische Reparaturmethode gefunden.


    Das Deck einfach nochmal ausdrucken und die Platten nochmal ausschneiden.



    Dann die Deckplatten aus dem Deck vorsichtig heraustrennen



    und den Rand schwarz einfärben



    Neue Deckplatten einsetzten



    Fertig ja 2


    Und so sieht das Deck von unten aus.



    So das wars jetzt erstmal.


    bis bald in diesem Sender matrose1

    Hallo Kartonmodellbauer,


    Ja mich gibt es auch noch als Modellbauer.


    Nach langer Zeit setzte ich den Baubericht hier fort, besser gesagt fang ich nochmal von Neuem an.


    Und zwar mit den für mich besten Bausatz den man für dieses Modell bekommen kann. Es handelt sich um einen Download von ecardmodels.

    Danke hier an dieser Stelle für den Tipp von Heinrich (Heros).

    CSS Fredericksburg 1864 / Orjel 1:200 - Bauberichte Graue Flotte - Die Kartonmodellbauer (die-kartonmodellbauer.de)


    Vorstellung des Baubogens gibt´s hier.


    Das Highlight des Bogens ist die komplette Inneneinrichtung, die dann im zweiten Schritt kommen wird.


    Das Modell soll dann so aussehen.


    Na ja vielleicht ein bisschen besser gebaut.


    VG

    Hallo Heinrich,


    Tolles Modell, und wirklich sehr schön gemacht. Da schließe ich mich meinen Vorpostern an.


    klasse1 beifall 1


    Zu Thema USS Monitor.

    Kannst du mir bitte sagen wo der Bausatz zu bekommen ist. Sowas suche ich schon seit einiger Zeit.


    VG

    Hallo Kollegen,


    Michael Müller (CFM-Verlag) hat mir kürzlich einen von ihm verfassten Artikel zur Geschichte des CFM-Verlages zugesandt, welcher so

    für die Zeitschrift Modelarstwo Okbetowe vorgesehen ist.

    Er hat mich gebeten, diesen Artikel hier einzustellen, spiegelt dieser doch einen Teil Geschichte des Verlages wieder.

    Der obige Artikeln stellt die Meinung des Verfassers dar, und nicht zwingend die der Betreiberschaft des Forums.

    Hello Maxim


    Nice model that you are building here. But I have a concern.

    We are a German forum here, and our "official language" is German, the secondary language is English.

    All texts should be written in a language that we all can understand (only english), and script we all can read (not Cyril, Chinese, etc.).


    It would also be nice if you could insert your pictures directly into the text. I did it like that in the first post. You should do the same in the other posts.


    VG