Posts by Mira29

    Hallo Dieter,


    ....verstehe dich da voll und ganz.

    Auch der Papierkorb muss überleben.

    Das nächste wird wieder genial.

    Lass den Kopf nicht hängen.


    Beste Grüße

    Mike

    Hallo Dieter


    ....evtl. hilft es ja eine zweite Dachhaut aufzuziehen.

    Bei so labrigen Karton helfen auch zusätzliche Längsträger.....doch dafür ist es ja jetzt zu spät.


    Beste Grüße,

    Mike

    Hallo Dieter,


    da bin ich dabei.....schon des öfteren bin ich um diese Bögen herum geschlichen.

    Doch mir ging es immer wie Peter, wie detailliert ist dieses Modell.

    Bin gespannt wie es weitergeht.

    Dir viel Spaß.


    Beste Grüße,

    Mike

    Hallo Volkmar,


    willkommen zurück in den Lok Werkstätten.


    Bei mir war es das gleiche Problem..... irgendwie wollte der Boden da nicht passen.

    Ein paar streifen Graukarton mussten bei meiner BR 96 herhalten.....ein wenig gefummelt und dann klappt es.


    Weiterhin viel Spaß mit dem grünem Monster.


    Beste Grüße

    Mike

    Hallo Freunde des Kartonmodellbau


    Dank an alle Daumenheber


    Fritz, schön das es dir gefällt.


    Heute geht es mit etwas Begrünung weiter.

    Auch wenn das jetzt nichts mehr mit Papier, Karton usw. zu tun hat, so wird es doch den einen oder anderen interessieren .....oder aber auch belustigen.



    Zuerst schnappe ich mir einen alten Schwamm aus der Küche.

    In kleine Stücke schneiden......sehr kleine.

    Es erinnert an Petersilie hacken.....

    Wem das zu umständlich ist, kein Problem.....es geht auch mit dem Smoothie Mixer.

    Doch da die Schwamm Stückchen sich statisch Aufladen muss etwas Wasser dazu.

    Den feinen Brei ausdrücken und trocknen lassen.

    Mir ist das persönlich zu viel Gemurkse.....da ziehe ich das Schneidebrett vor.

    Da der Farbton eines Schwamm nicht so ganz an Laub erinnert, hilft etwas Acrylfarbe.

    Ein paar Tropfen zuerst und alles gut durch rühren.

    Zum Trocknen der feinen Stückchen, gebe ich alles auf etwas Backpapier und lasse es über Nacht gut trocknen.

    Größere Klumpen können am nächsten Tag noch einmal gehackt werden.



    Etwas Draht passend zusammen drehen und kurz einfärben.

    Mit stark verdünntem Holzleim ein paar Drahtstücke bepinseln und die Flocken aufbringen.

    Zum Abschluss etwas Kleber aus der Dose sprühen .....oder aber auch etwas Sprühlack.



    Zu den Bäumen.....



    Einfach Draht etwas verdrillen und zu einem Rohling gestalten......nemmt euch Zeit....evtl.

    können immer noch Drähte eingeflochten werden.

    Den Stamm gestallte ich mit etwas Modeliermasse.....wobei die Drahtenden gleichzeitig zur Gestaltung der Wurzeln genutzt werden können.

    Alles lackieren und dann weiter wie oben beschrieben.


    So ich hoffe es war nicht zu langweilig.....

    Ein paar Bilder folgen in den nächsten Tagen....es muss erstmal alles trocken.


    Viel Spaß beim nachbasteln in allen Maßstäben.


    Beste Grüße,

    Mike

    Hallo Freunde des Kartonmodellbau


    Danke erstmal an alle treuen Daumenheber hier im Forum.


    ....so langsam neigt sich der Bau dem Ende zu.

    Eine kleine Treppe und zwei schon vorgefertigte Kamine müssen noch gesetzt werden.

    Des weiteren etwas Begrünung und eine Handvoll Bäume und Sträucher.


    Spaß gemacht hat es auf der Schlossbaustelle, alles passte recht gut zusammen. Mit etwas mehr Mut ließe sich sicherlich noch so einiges aus dem Bogen heraus holen.

    Nur das Zwiebeldach vom großem Brückenturm habe ich nicht hinbekommen....da konnte ich Formen so viel ich wollte.....da entstanden nur Lücken, zum Schluss sah es aus wie eine alte Nachtmütze.....nun jetzt haben die Dachdecker ein kleineres Dach gesetzt....

    Ein paar Bilder noch und dann ist auch schon wieder Schluss für heute.


    Ich danke allen die mich hier auf meiner kleinen Schloss Blatná Baustelle begleitet haben.....


    ....wenn alles fertig mit der Begrünung ist folgen noch ein paar Bilder.....doch jetzt ruft die BR 96.....sie will fertig werden.

    Macht's gut, bleibt alle gesund und Munter.


    Beste Grüße

    Mike

    Hallo Freunde des Kartonmodellbau


    Danke an Daumenheber


    ....weiter geht es auf der Schlossbaustelle.


    Wieder sind ein paar Dächer nebst Kamine dazugekommen.



    Die Öffnungen in den Dachflächen hatte ich total vergessen auszuschneiden, dachte immer das die Kamine abgeschrägt seien.....das war aber Wunschdenken.

    Also freihändig mit dem Skalpell aufs Dach und die weißen Flächen heraus trennen, doch das passte noch nicht.....der letzte Millimeter wurde gefeilt......ein kleines Stück Finnpappe mit Schleifpapier erwies sich als geniale Idee.




    Da ich ja so ein Klebelaschenentferner bin, schaut es bei mir in den Häusern immer etwas seltsam aus, ich zeige euch Mal wie ich das meine.....



    Da werden Reste von Pappe und Karton geklebt, somit kann ich mir sicher sein das sich nichts mehr verschiebt beim Aufkleben auf die Grundplatte. Alles ist schön ausgerichtet.



    Weiter geht es mit ein paar kleinen Türmchen.

    Bei dem Sechs-kantigen Turm hab ich ein neues Hilfsmittel entdeckt......einen Innensechskantschlüssel, Imbus.

    Perfekt.



    Kommt also so langsam das Zwiebeldach für den großen Brücken Turm.....die Bedenken bezüglich der Bauweise hatte ich ja schon weiter oben beschrieben......wird schon glücken.


    Fortsetzung folgt .....

    Bis dahin bleibt alle fit und munter, genieß das schöne Wetter.....


    Beste Grüße,

    Mike

    Hallo Freunde des Kartonmodellbau


    Danke an alle Daumenheber daumen1

    Nicht nur das es mich erfreut, es spornt auch an.


    ....weiter geht es also auf der Schlossbaustelle.


    Die erste Lage Papier, zur Erstellung des um die Insel herum sich befindenden Wasser ist aufgebracht.



    An einigen kleinen Stellen wo die Brückenbögen im Wasser stehen wird noch nachgebessert.

    Papier mit einem Gemisch aus Wasser und Holzleim einpinseln.....die leichte Form der Wellen entsteht somit schon von alleine.

    Alles gut durchtrocknen lassen und gegebenfalls einfach mit einer neuen Lage WC Papier nacharbeiten.

    Bemalt habe ich alles mit Acryl Farben....zum Schluss eine Lage Klarlack ( Hochglanz )



    Mit dem Ergebnis lässt sich leben.

    Später werden noch einige kleine Steinchen eingefügt....


    In der Zwischenzeit geht es mit dem Bau der Gebäude weiter.



    Auch hier werden wieder alle Klebelaschen entfernt.


    Das Dach besteht aus 9 Teilen, da ich auch hier kein Freund der Klebelaschen bin, dauert es etwas länger......jedoch bin ich mit dem Ergebnis zufrieden.....



    Somit mache ich mir es vielleicht etwas schwerer, doch was soll's.

    Ohne die Laschen lässt es sich besser auf Stoß kleben.....

    Die restlichen Dachteile werden vorgeklebt und später zusammen mit den Schornsteinen auf das Gebäude geklebt.


    In den nächsten Tagen gibt es dann wieder etwas zu sehen......die Handwerker bemühen sich.


    Wird fortgesetzt.


    Beste Grüße,

    Mike

    Hallo Freunde des Kartonmodellbau,


    ....und weiter geht es auf der Schlossbaustelle.


    Doch zuerst ein Danke an alle Daumendrücker......und an alle die sonst noch folgen.


    Die Zugangsbrücke wollte gebaut werden.



    Die inneren Bogenverkleidung ausschneiden und vorformen.



    Eigentlich sollte laut Bogen auch hier alles wieder geknickt und gefaltet werden.....nun ja ich mache das halt etwas anders, somit hab ich ein Problem weniger mit der Brüstung und der Fahrbahn......einfach schneiden und stumpf zusammen kleben, wie gewohnt.



    In der Zwischenzeit hat auch die große Treppe ein kleines Geländer bekommen.



    Da das Schloß auf einer Insel steht, werde ich also auch etwas Wasser unter der Brücke hinzufügen...... werde wieder mit Toilettenpapier, Leim und Acrylfarben arbeiten.......dazu später mehr.


    Ein Teil der Schloßmauern ist ebenso fertig gestellt.....eine kleine lose Stellprobe.



    Die Brüstung vor der Veranda hab ich Mal ausgestichelt, das geht.....ja, doch sieht man es kaum.

    Die unteren Mauerbögen wurden wieder ausgeschnitten und mit einem Bogen versehen. Eine kleine Treppe macht sich auch hier besser als die vorgesehenen Rampen.



    .....somit können die ersten Gebäude bald auf die Grundplatte geklebt werden.


    Fortsetzung folgt.


    Euch allen eine schöne Zeit.....

    Beste Grüße

    Mike

    Hallo Fritz,


    ....jetzt kommt es wieder, etwas was mich schon immer von den Segelschiffen abgehalten hat, dieses Fachchinesisch, da bin ich raus. Als echte Landratte klingt das wie.... "Vorsicht an der Bahnsteigkante, bitte einsteigen und Koffer klauen"


    Aber ich schaue dir weiterhin interessiert über die Schulter Fritz.

    Weiterhin gutes gelingen beim Wanten bauen.....für mich sind das Leitern 😎


    Beste Grüße

    Mike

    Hallo Freunde des Kartonmodellbau,


    ....da ist man Mal ein Tag nicht auf der Schlossbaustelle, da geschehen Wunder.



    Nur lose zusammen gestellt, vermittelt es schon einen schönen Eindruck der Schlossanlage.


    Da steht schon wieder ein Teil, ob die Zimmerleute und Dachdecker wohl auch am Wochenende arbeiten ?



    Der Bogen sieht nur eine Rampe als Treppe vor, selbst die Bögen in der Wand sind nur angedeutet, da besteht also Verbesserung....



    Auch hier wieder .....laut Bogen hat das kleine Häuschen was im hinteren Teil an die dort umlaufende Mauer angrenzt, nur ein schwarzes Loch als Toreinfahrt.


    Ansonsten passen die Teile perfekt, nach dem Schneiden fügt es sich problemlos.

    Die Bauanleitung ist fast überflüssig, durch das beziffern der Klebelaschen fällt eine Verwechslung somit aus.



    Eine Verstärkung der Wand und Giebelseiten ist anzuraten, selbst die Dächer würden ohne diese durchhängen.



    Die Treppe bekommt noch ein Geländer, das ist mir zu gefährlich......


    Danke fürs vorbei schauen auf der Baustelle.

    Wird fortgesetzt.


    Beste Grüße,

    Mike

    Hallo Wolfgang,


    Vielen Dank für deinen Tip, so ähnlich werde ich es wohl machen.

    Werde das Bauteil erst scannen und ausdrucken, ein oder drei mal zur Probe bauen bevor es an das Originalteil geht.

    In der Zwischenzeit baue an den anderen Stellen weiter


    Beste Grüße nach Wien

    Mike

    Hallo Freunde des Kartonmodellbau,


    Danke an: Hans Joachim, Daniel, Justus, Otto, Maxl, Dieter, Robson und Christoph für eure Daumen hoch.

    Wow......das motiviert aber.

    Hätte wirklich nicht gedacht das sich so eine schöne illustre Runde auf der Schlossbaustelle einfindet.


    Heute gibt es gar nicht so sehr viel zu berichten, die Dachdecker waren fleißig und haben schon Mal alles für das Kuppeldach vorbereitet.

    Die Stützen unter dem Fahrwerk, zur Turmmauer hin sind auch da.......und dann hat es mich doch wieder gejuckt......der , nennt man das Fries, wurde mit Finnpappe hervorgebracht.

    Die Mauerverstärkung am Eingang ist auch angebracht......





    Doch bereitet mir das Bauteil 56 wirklich Kopfzerbrechen......die Hundsgemeine Schneeflocke



    Wie um alles in der Welt soll daraus nur ein Kugel - Spitz - Dach werden.

    Zwiebeltürmchen......nennt man es wohl auch.



    OK, meine Gedanken dazu.....ich verbaue eine Kugel im Inneren.....also wenn ihr Ideen habt.....schreibt mir, ich stehe dem ratlos gegenüber.


    Ansonsten.....das Modell macht wirklich Spaß, besonders weil im Prinzip nicht extrem gesupert werden muss....nur hier und da ein wenig.....und schon kommt das Schlossfeeling.


    Ein Foto der Bodenplatte wollte ich euch noch nachreichen.



    Zur Zeit ist sie auf 1mm Graupappe aufgezogen.....was somit eher an ein Wabelbrettspiel erinnert.....da muss noch ordentlich nachgebessert werden.

    Die Maße sind +/- 34 x 24 cm.....das passt so gerade noch in den Vitrinenschrank.


    So für Tips bezüglich des Zwiebeltürmchen .....schreibt einfach.


    Besten Dank für eure Zeit auf der Schlossbaustelle.


    Grüße, Mike

    Hallo Nat,


    Glückwunsch zu deinem tollem Tatra.

    Genau so sollte ein Oldtimer aussehen, da glänzt der Lack nicht mehr so, da sind andere Spaltmaße als heute bei einem Neuwagen üblich.


    Viel Spaß bei deinen nächsten Projekten


    Beste Grüße,

    Mike

    Hallo Justus,

    Hallo Peter,


    Danke vielmals für eure Wünsche.


    Justus nimm Platz, ich hab dir einen Stuhl unter den Bäumen reserviert, da ist es schön schattig, morgen kommt sogar der Braumeister vorbei......


    Ja die Textur ist wirklich sehr schön geraten bei diesem Modell.


    Turm ordentlich verstärkt und aus Resten von Finnpappe ein paar Etagen reingezogen.



    Somit fällt es viel leichter gut auf Kante zu kleben.

    Wie ihr sehen könnt fallen die Klebelaschen fast immer weg bei mir.

    Da baue ich mir lieber selbst welche.



    Das Turmdach hat noch einen zusätzlichen Boden bekommen. Somit fällt auch hier, mit den extra Laschen das zusammen fügen recht leicht.

    Wie in der hier im Forum bekannten Akademie...... Faulheit siegt.



    So für heute schließt die Baustelle.

    Morgen geht es am Dach weiter.....und 14 Mini kleine Stützen müssen noch unter das Fachwerk gesetzt werden.


    Danke für euer Interesse

    Fortsetzung folgt......


    Beste Grüße

    Mike

    Hallo Freunde des Kartonmodellbau


    Nachdem ich so einige Lokomotiven gebaut habe zieht es mich zurück zur Architektur.

    Da liegt schon länger dieser Bogen, der mich immer wieder an lächelt.



    Somit möchte ich euch einladen ein paar Blicke auf das Modell zu werfen.



    Die Bögen haben ein Maß von 32 x 22 cm

    Offsetdruck auf ca. 220g Karton

    Erschienen im Tschechischen Betexa Verlag





    Das ganze ist Recht überschaubar auf 8 Bögen verteilt, also kein Teilemonster.


    Nur ein paar kleine Dinge möchte ich supern, bzw. detaillierter herausheben.

    Also schauen wohin die Reise geht.


    Angefangen hab ich entgegengesetzt der Bauanleitung......die nicht so viel hergibt, mit dem großem Turm, der gleichzeitig den Eingang zur Anlage gestattet.



    Einfach ausschneiden, Kanten färben und alles etwas verstärken.

    Die Eingangstür wird geöffnet sein, also werde ich damit man nicht auf die weiße gegenüber liegende wand schaut, eine Art Gewölbe Tunnel anbringen und diesen dann verschließen.


    .....wird fortgesetzt


    Noch eins ganz fix, dieses ist wirklich mein erster Baubericht in diesem Forum, also habt Erbarmen.


    Besten Dank für euer Interesse

    Grüße

    Mike

    Hallo Kurt,


    Danke das wir dich bei der Entstehung deiner Burg begleiten durften.

    Burgen haben einen gewissen Reiz, durchaus.

    Ich habe es sehr genossen deine Burg jeden Tag ein wenig wachsen zu sehen.

    Da ich Mal ne kurze Pause von den Lokomotiven brauche kommt bei mir jetzt auch Mal ne Burg-Schloss dran.

    Es wird die "Zámek Blatná" von Betexa.


    Beste Grüße

    Mike

    Hallo Tomek,


    Und das ist alles für den Moment.....

    And that's all for now.


    Das muss erstmal verarbeitet werden.....so ein schönes Schiff hab ich wohl noch niemals zuvor gesehen.

    Diese alten Segler werden immer interessanter für mich, doch das was du hier zeigst, ist für mich unerreichbar, alleine das Wappen und die Schwerter sind ein Modell im Modell.


    .....ich gehe jetzt in die Ecke zum schweigen, denn das ist ja kaum noch auszuhalten....


    Beste Grüße

    Mike ostern 3 .....i need more chocolate

    Hallo Klaus,


    Also wenn da noch ein Sitzplatz in deiner Werkshalle frei ist.....stell schon Mal mein Namensschild drauf.

    Das wird ja schon wieder so ein Hammer Modell.

    Bin gespannt.......wie ein Flitzebogen.....eine Mega Lokomotive.


    Beste Grüße

    Mike

    Hallo Heinrich,


    ....was für ein schönes Schiff das doch geworden ist. Einfach toll.

    Bei deinem Baubericht hatte ich schon des öfteren die Gedanken.....wie wird das bloß ausgehen.....wird es fertig werden ?

    Doch was du da gezaubert hast..... Hut ab.


    Bin gespannt auf dein neues Modell.


    Beste Grüße

    Mike

    Hallo Justus,


    Toll, einfach nur Toll.

    Richtig schön mit der Beleuchtung.

    Alle Achtung vor deiner Ausdauer beim Bau.


    Beste Grüße,

    Mike