Posts by Moritzleo

    Hallo zusammen

    Danke wie immer für die vielen pos. Kommentare.

    Hallo Fritz

    Es ist trotzdem schade, das man es nicht sieht.


    Es geht weiter mit dem vorderen Aufbau. Hier wird nun Etage um Etage aufgebaut und es wird nicht einfacher.


     


    Dieses Bild zeigt die Kommandobrücke, sie wird auch geschlossen und alles ist weg.


     


     


    Das war's für heute.


    viele Grüße


    Otto

    Moin alle zusammen

    Die Arbeiten am Hangarkomplex sind abgeschlossen und nun geht es los am Kommandoturm. Auch hier sind wieder viele Kleinteil zu verarbeiten, die man später kaum noch sieht.


     



    Alle Kleinteile sind wieder verschwunden


     



    Dazugekommen sind nun noch zwei seitliche Stützen, die Ottergeräte und die Treppen.

    Eiter geht es mit der nächsten Etage


    An diesem Deckshaus kamen vier große Gasflaschen, von denen man später auch nichts mehr sieht, aber sie sind da.


     



    Das Deck ist erst einmal los aufgestellt.


    Einen schönen Abend


    Otto

    Hallo Curmudgeon

    Auf oder in diese Schächte kommt noch was, ich bin noch nicht so weit in der Übersetzung. Ich habe mir ja von Herrn Zuranski die Bauanleitung als PDF schicken lassen und mit dem Übersetzungsprogramm von Deepl kann man alles sehr gut übersetzen und das hilft doch mehr, als nur die gezeichneten Bilder.

    Hallo Roberto

    Danke dir für das Lob.


    einen schönen Abend


    Otto

    Hallo

    Es geht wie immer in kleinen Schritten weiter und deshalb freut es mich doch immer wieder, das jeden Tag Interessierte in meinen BB reinschauen und auch nette Kommentare abgeben.

    Heute habe ich die Kleinteile unter der Katapultplattform gebaut, das Katapult selber und die Plattform. Bei dem letzten Teileine Abgrenzung zum Katapult nerven mich die winzigen Abstützungen, Sie sind so um 1mm und kaum mit der Pinzette zu händeln.


      


     



    Ich wünsche allen einen schönen Abend


    Otto

    Hallo

    Es motiviert mich immer wieder auf´s neue, wenn ich die vielen pos. Likes und Kommentare sehe und lese.

    Heute habe ich den Hangar fertiggestellt und an Deck geklebt. Ich habe ein Rolltor offen gelassen und das andere wurde geschlossen. Als nächstes ist das Katapult an der Reihe. Eine Option ist dabei, das eine Seite in Startposition für ein Flugzeug gebaut wird oder beide Seite sind eingefahren. Das Problem der Startposition ist, das dieses Teil in nicht allzu ferner Zukunft entweder beim Arbeiten oder bei einer anderen Tätigkeit abgebrochen wird. Also wird das Katapult in geschlossenem Zustand gebaut.

    Auf dem linken Bild erkennt man die Rollladen für die Hangartore und auf dem rechten Bild ist das System fertig.

     



    Davor kommt jetzt das Katapult und dann eine weitere Plattform, die nur auf Stützen ruht.


    Bis dann


    Otto

    Hallo

    Wie immer erst einmal Danke an die vielen Daumenheber. Es tut gut, wenn so viele in den BB reinschauen.

    Heute habe ich zunächst das Aufbaudeck fertiggestellt. Es waren noch einige Lüfter, zwei Winschen, eine Menge kleine Unterzüge und anderes Kleinkram zu fertigen. Danach wurde das komplette Teil aufgeklebt und an beiden Seiten die Stützen untergeklebt.


     


     


    Danach ging es an die nächste Baugruppe, der Flugzeughangar.

    Zunächst einmal die Teile dafür



    Der Anfang ist gemacht



    Jetzt müssen die ganzen Seiten- und Deckenträger eingezogen werden. Da sie nur aus normalem Karton bestehen, sind sie nicht besonders stabil. Ich werde sie also ausschneiden und zusätzlich auf die Teile vom LC Satz kleben (die auch recht schwachbrüstig sind) und so etwas Stabilität schaffen.


    Von Vorteil ist bei diesem Modell die sehr hohe Passgenauigkeit.


    einen schönen Abend


    Otto

    Hallo Fritz

    Ich möchte einige Dinge loswerden.

    1. Du baust ein sagenhaftes Modell, an das ich mich nicht wagen würde.

    2. Ich habe die Bauanleitung gesehen. Soviel ist weis, ist doch vor kurzem der Erfinder der Wimmelbilder gestorben, es kann also in Zukunft nur besser werden-

    3. Ich wünsche dir trotz allem vielSpaß weiterhin.


    lg


    Otto

    Hallo Freunde

    Danke für die vielen Likes. Ich habe heute im mittleren Abschnitt weiter gebaut und dort fast alles fertig, so daß es später mit dem langen Deck des vorderen Aufbaudecks geschlossen werden kann. Von den ganzen kleinen Teilen sieht man dann nichts mehr heul1


     


    Das Aufbaudeck ist im Rohbau fertig, es fehlen noch div. Kleinteile und es ist deshalb nur lose aufgelegt zur Passprobe.



    viele Grüße


    Otto

    Hallo

    Ich danke für die Likes und pos. Kommentare.

    Heute habe ich zunächst 16 Abwasser-, Abflussrohre gebaut und angebracht.


     


    Danach habe ich den Rest des Tages damit verbracht die Antriebsanlage und das Ruder zu bauen. Es hat sehr gut geklappt, weil alles sehr genau gepaßt hat.



    Ab morgen wird das Schiff umgedreht und es geht im mittleren Abschnitt weiter.


    vG


    Otto

    Hallo

    Erst einmal Danke für die vielen Likes von meinen altbekannten Bastelkollegen und auch freue ich mich besonders über die ganzen pos. Kommentare.


    Heute habe ich diese nervige Arbeit geschafft, das UWS noch mit zusätzlichen Platten abzudecken. Es war deshalb nervig, weil die Teile aus dem Bogen auf sehr dünnen Papier gedruckt sind. Dann noch Kanten färben und gaaaanz vorsichtiges kleben.


     



    Ich wünsche allen ein schönes Wochenende.


    Otto

    Hallo

    Danke für die Daumen und die pos. Kommentare. Ich habe in den letzten Tagen das UWS fertiggestellt, aber nur die 1. Phase. Auf den Bordwänden und dem UWS kommen jetzt noch weitere Teile, die plastisch zeigen, das dieses Schiff noch genietet und nicht wir die deutschen schweren Kreuzer bereits geschweißt wurde.



    Die Oberaufsicht begutachtet die abgelieferte Arbeit und erhebt keinen Einspruch.



    Die Teile für die Bordwände



    Einen schönen Abend


    Otto

    Hallo Michael

    Auch von mir herzlichen Glückwunsch zu deiner fabelhaften Grubenlok.

    Du hast da auf einem Foto nach Waggons für die Grubenlok gefragt. Ich bezweifele allerdings, ob es sich bei diesen Waggons darum handelt, denn sie sind meiner Meinung nach viel zu groß. Die Anhänger im Untertagebau waren bedeutend kleiner. Diese Waggons auf dem Foto waren Übertage und für den normalen Transport von Schüttgut aller Art.


    lg


    Otto

    Moin

    Ich danke für die Daumen und die vielen pos. Kommentare zu meiner Teilnahme. Es freut und motiviert mich, mein bestes zu geben.

    Heute habe ich das Deck ausgeschnitten und montiert. Ich hatte es bereits gestern geklebt und über Nacht trocknen lassen, so das ich heute nur schneiden musste. Anschließend habe ich an beiden Seiten die Bordwände ausgeschnitten und angebracht. Es paßt alles ganz genau, lediglich an den Bordwänden musste ich auf beiden Seiten je ca. 1,5 mm kappen.


    Das Deck ist aufgeklebt


    Der Spiegel vom Heck zum oberen Deck.



    Die Bordwände mit einem sehr schönen Tarnmuster.


     


    Morgen geht es los mit dem UWS. Hoffentlich klappt es weiterhin so gut.


    viele Grüße


    Otto

    Hallo

    Es ist zwar späte, aber noch nicht zu spät und deshalb möchte ich jetzt mit diesem Modell im Wettbewerb einsteigen, zumal noch kein größeres Schiff teilnimmt.

    Die HMS Suffolk gehörte zum britischen Flottenverband (zwei Schlachtschiffe Hood und Prince of Wales, sowie die Suffolk) , die in der Dänemarkstraße die deutschen Schiffe Bismarck und Prinz Eugen aufhalten sollten. Dabei war wurde die Hood versenkt und die beiden anderen Schiffe, sowie die Bismarck schwer beschädigt.

    Den Baubogen habe ich ja bereits ausführlich im letzten Jahr vorgestellt, so das ich heute nur einige Bilder vom Bogen zeige.



    IMG_3660.jpeg  IMG_3661.jpeg


    IMG_3670.jpeg  IMG_3672.jpeg


    IMG_3673.jpeg


    Ich habe heute den Spantensatz aus dem LC Satz zusammengebaut. Alle Teile haben eine sehr hohe Passgenauigkeit.


     



    einen schönen Abend


    Otto

    Moin

    Erst einmal Danke für die vielen Likes und für die guten Wünsche.

    In den letzten Tagen habe ich einiges geschafft. Es wurden die drei großen Scheinwerfer gebaut, sowie die kompletten Rettungsboote, so das die Lücken an Deck bis auf die Bewaffnung geschlossen sind.


      


     



    Die Aufsicht muss sich natürlich wieder überall hinlegen und schlafen.



     


    Hallo

    Danke für die Daumen von


    Retep09

    Didibuch und

    J.G.Christoph

    und Nachtür besonders für Tommi und Fritz.


    Heute habe ich zunächst den vorderen Dreibeinmast komplett gebaut. Da ich bereits gestern Vorarbeit geleistet hatte, hat es ganz gut geklappt. Der Mast ist im Maßstab 1 : 1 im Bauplan, allerdings ohne Maßangaben. Also habe ich alles auf eine Sturodurplatte übertragen und hatte so den Grundriss und konnte die gebogen Drähte fixieren und mit den drei Gitterteilen aus dem LC Satz auch ganz gut stabilisieren. Der Rest ging dann nach und nach überdies Bühne und in den Trocknungspausen habe ich die beiden Katapulte gebaut.


     


     


     


    Jetzt ist ein paar Tage Pause, da mein Motor nicht ganz richtig rund läuft und das macht einen Klinkaufenthalt notwendig.


    Bis demnächst


    Otto

    Hallo

    Etwas habe ich heute weitergebaut und die Kommandobrücke fertiggestellt.


     


    Nachdem das nächste Dach aufgesetzt war, mußten vorn die Windabweiser gebaut werden. Alles paßt sehr genau.



    Dazu kamen noch die Positionsleuchten und ganz oben zwei weiteren Messgeräte.


     


    Jetzt geht es an den nächsten Bauabschnitt, der wieder einer der schwersten für mich wird. Der vordere Dreibeinmast muß komplett aus Draht und ein paar kleinen Kartonbauteilen geklebt werden. Ich bekomme wieder ein paar graue Haare mehr.


    lg


    Otto

    Hallo Fritz

    Hier geht es erst einmal Etage um Etage weiter und wie es die Zeit und das Wetter zulässt. Da mein Bauplatz im Wintergarten ist, macht es dort manchmal keinen Spaß. Heute wurde es erst gegen 09.30 Uhr hell genug und nachmittags um 15,00 Uhr wurde es durch die dicken Regenwolken so dunkel, das ich aufgehört habe.

    Das habe ich geschafft:


     


    Die Kommandobrücke habe ich noch verblast und mit etwas Innenleben gefüllt.



    Ich wollte noch alles schließen, aber es ging nicht mehr.


    lg


    Otto