Messerschmitt Bf 110-4/R8 1:33 Halinski

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo zusammen

      Und vielen,vielen Dank an Kurt und Jürgen

      Als nächstes sollen die beiden MG-FF(Flügelfest),die schräge Musik, gebaut werden.
      Hier die Teile 45 - z und AH - AN
      Knapp 100 Teile,damit ist die 600 Teile Marke deutlich überschritten.



      Das wichtigste ist hier immer die erste Wicklung.
      Wenn die sauber gerollt wird geht der Rest recht einfach.
      Hier hilft immer a bissl Wasser.



      Der Rohbau



      Dann Schicht für Schicht





      Immer kleinere Teile



      So schaut´s aus,wenn´s fertig ist.



      Das soll jetzt eingebaut werden.
      Aber da die Rohre ja über den Rumpf herraus ragen,
      soll mir der Herr Konstrukteur erklären,
      wie man so den Rumpf weiter bauen soll.
      Noch dazu bei meinen Wurstfingern.
      Der Einbau später ist zwar etwas fummelig aber machbar.
      Also werden die MG´s weit weg vom Arbeitsplatz zwischengelagert.

      Gru0 Andi
      Meine Hobbys
      Computer,Thailand und vor allem Kartonbau grins 2

      Zur Zeit im Bau.
      Bf-110
      Teile bis jetzt verbaut 1760
      Mi 24D HIND
      1619 von ~ 2700 verbaut
    • Hallo Andi,

      auch dem Schiffchenbauer hängt der Unterkiefer weit, weit hinab! Dieses Cockpit und die MGs, das ist einfach nur genial, ich glaube, da kann die Plastikfliegerfraktion nicht mehr mithalten.

      Noch eine Frage: die -mutmaßliche- Sauerstoffflasche, hast Du da vor dem Dremeln die Enden gehärtet, oder wie hast Du die runden Abschlüsse so schön hinbekommen? Mit Lackieren allein ja wohl kaum.

      Beste Grüße
      Claudia
    • Hallo Andi,

      ganz großes Kino, die Maschinengewehre! klasse1
      Und da gebe ich Dir recht - sicher besser, die Teile zwischenzulagern als beim Weiterbau zu demolieren. Manchmal sind die Gedankengänge der Konstrukteure schon rätselhaft.... grins 2

      Servus
      hvt
      Wenn das Glas halb voll ist, dann ist die Flasche halb leer....

      EIn Dilemma! grins 2
    • Hallo zusammen
      Vielen Dank an Hagen,Robert und Curmudgeon

      Claudia:
      Recht herzlichen Dank für die lobenden Worte.
      Die Sauerstoffflasche
      (glaube inzwischen eher eine Druckluftflasche für die "Schräge Musik)
      wurde nur mit Weißleim gerollt,extra gehärtet wurde nix mehr.
      Dann nur mehr kurz mit feinem Schleifpapier rund geschliffen.
      Für´s erste mal nicht so schlecht.

      Muß euch aber leider mitteilen,daß ich zur Zeit wieder in einem großem Motivationsloch sitze.
      Geht fast gar nix im Moment.

      Einzig die linke Seite ist inzwischen fertig geworden.

      Die Teile 46,a
      47- 47k und AR
      48 - g
      Und der Auswurfsschacht 49,a




      Die fertige linke Seite





      Dann kann auch diese montiert werden.
      Auswurfschacht 49 nicht vergessen.
      Unbedingt darauf achten,daß oben und unten kein Spalt bleibt,
      sonst passt später die Außenhülle nicht darüber.








      Damit wäre das Cockpit nach 666 Teilen verschlossen.


      Gruß Andi
      Meine Hobbys
      Computer,Thailand und vor allem Kartonbau grins 2

      Zur Zeit im Bau.
      Bf-110
      Teile bis jetzt verbaut 1760
      Mi 24D HIND
      1619 von ~ 2700 verbaut
    • Hallo zusammen.

      Und vielen dank an Otto.Kann zur Zeit jeden Ansporn brauchen.
      Sitze schon seit einiger Zeit wieder in einem Motivationsloch.

      Hier die nächsten Teile



      Die Teile 50 und 51 bilden die Außenhülle ums Kockpit.
      Teil 50 ist zwei mal abgedruckt,einmal mit hellem und dunklem Wappen,
      da das richtige nicht sicher überliefert ist.
      Der Vorteil,man hat eine riesen Fläche Reserva,wenn man´s mal braucht.
      Die Verkleidung passt Halinskimäßig sehr knapp,also mit dem Leim sparen.
      Verklebt habe ich diese nur an der Oberkante und an der Schnittkante unten.
      Die Schnittkante oben kann ignoriert werden,da kommt später noch eine Panzerplatte drüber.



      Dann folgen 52 und 53.

      52 bilden die Auswurfschächte der beiden MK 108



      Darüber kommt die Verkleidung 53.
      Die hat mich einiges an Nerven gekostet,bis die Rundungen halbwegs gepasst haben



      Dann Spant 54 - 54e
      6-Fach gedoppelt,darin soll später das Hirschgeweih halt finden.
      Darum unbedingt exakt auf die Ausrichtung achten.



      Das dazugehörende Rumpfsegment gleicht auch eher einem schweizer Käse,
      mit seinen ganzen Schächten.

      Meine Hobbys
      Computer,Thailand und vor allem Kartonbau grins 2

      Zur Zeit im Bau.
      Bf-110
      Teile bis jetzt verbaut 1760
      Mi 24D HIND
      1619 von ~ 2700 verbaut
    • Hallo zusammen

      Und vielen Dank Fritz.
      Nicht nur du wärst überfordert.Ich komme bei diesem Modell auch immer an meine Grenzen.

      Weiter geht´s mit der Nase der Me-110.
      Teile 56 - 63d.



      Hier waren die Auswurfschächte und Mündungen eine große Herausforderung.
      Ist aber nicht so schlecht geworden,finde ich.



      Ein Teil für meine "Teile die ich hasse" Liste....
      Das Kameragehäuse.
      Kugelförmige Teile sind immer ein Problem aus Karton zu formen.
      Aber mit ein bissl Wasser und meinen Akkupressurstiften ging es nicht so schlecht.
      Hat irgendwie etwas von einem Ameisenkopf.



      Die beiden Kameras



      Die fertige Nase.
      So ganz zufrieden bin ich nicht damit.
      Werde noch mit ein bissl Farbe daruber gehen.



      Das Schablonenteil K-3 dient warscheinlich für einen Probelauf beim formen
      Damit wäre auch die 700 Teile-Marke überschritten.

      Gruß Andi
      Meine Hobbys
      Computer,Thailand und vor allem Kartonbau grins 2

      Zur Zeit im Bau.
      Bf-110
      Teile bis jetzt verbaut 1760
      Mi 24D HIND
      1619 von ~ 2700 verbaut
    • Hallo zusammen

      Und weiter geht´s.

      Die Nase kann jetzt angeleimt werden und langsam kann man erkennen was es mal werden wird.



      Als nächstes geht es hinten weiter.
      Teile 64 - 70a.



      Nix besonderes.
      Klassische Spant-Laschen-Methode.



      Ging recht zügig voran.
      Wichtig hier nur,daß man auf Linie bleibt,
      sonst wird das Heck schief und das sieht man eben bei einem Doppelleitwerk um so mehr.

      Meine Hobbys
      Computer,Thailand und vor allem Kartonbau grins 2

      Zur Zeit im Bau.
      Bf-110
      Teile bis jetzt verbaut 1760
      Mi 24D HIND
      1619 von ~ 2700 verbaut
    • andreask wrote:

      Die fertige Nase.
      So ganz zufrieden bin ich nicht damit.
      Was hast du denn mit deiner Nase denk1 kratz1 denk1 Die sieht doch blendend aus daumen1 Schlaf lieber noch zweimal drüber, bevor du noch irgendwas verschlimmbesserst. Wäre schade um die wochenlange Arbeit. Manchmal steigert man sich einfach zu sehr in den Kram rein. Je fummeliger, desto schlimmer regen1

      Gruß,

      Daniel.
    • Hallo Daniel.
      Danke für die Blumen.
      Ändern werde ich sicher nix mehr,höchstens die Kanten noch etwas nachfärbeln.
      Ist bei mir immer so,daß ich,wenn ich fertig bin,immer etliche Ideen habe wie ich es hätte besser machen können. denk1

      Als nächstes folgt der hintere Rumpfabschluß.
      So einfach die vorherigen Segmente waren,so komplex ist dieser Abschnitt.
      Hier die Teile 71 - k
      Viel Spant für so wenig Flugzeug.



      Der Hauptspant



      Und der Rest



      Dann die Verkleidung
      Teile 72 - e



      Die Rundung hinten habe ich mit etwas Wasser und meinen Akkupressurstiften geformt.
      Die Kleinteile baue ich erst nach dem Höhenleitwerk an.
      Erscheint mir logischer



      Gruß Andi
      Meine Hobbys
      Computer,Thailand und vor allem Kartonbau grins 2

      Zur Zeit im Bau.
      Bf-110
      Teile bis jetzt verbaut 1760
      Mi 24D HIND
      1619 von ~ 2700 verbaut
    • Hallo zusammen und Prosit Neujahr

      Curmudgeon:Vielen dank für´s kompliment.Nur wer hat behauptet,daß das Kockpit fertig ist....
      Da fehlt noch einiges.

      Aber im Moment geht´s hinten weiter.
      Das Spantengerüst für das Höhenleitwerk.
      Fällt Halinskitypisch wieder recht umfangreich aus.
      Teile 73 - 73t




      Hier die einzelnen Bauschritte.





      Unbedingt aufpassen,daß sich nix verzieht.


      Meine Hobbys
      Computer,Thailand und vor allem Kartonbau grins 2

      Zur Zeit im Bau.
      Bf-110
      Teile bis jetzt verbaut 1760
      Mi 24D HIND
      1619 von ~ 2700 verbaut
    • Dann die Verkleidung des Höhenruders.

      Teile 74 - d



      Wie rundet man eine schön gerade gleichmäßige Vorderkante?
      Ich zeichne mir zuerst den zu rundenten Teil auf der Rückseite an...




      Dann diesen Bereich mit einem pinsel mit schmutzigem Wasser anfeuchten.
      Wie gesagt anfeuchten,nicht nass machen,also den Pinsel vorher abstreifen.
      Und schmutziges Wasser deshalb,damit man sieht,wo das Papier noch trocken ist.





      Dann das ganze über einen passenden Pinselstiel oder Rundstab klappen.
      Nach dem trocknen massiere ich die Kante noch von innen
      mit einem Akkupressurstift falls nötig nach.

      Hier das Ergebnis





      Und die erste Anprobe.





      Gruß Andi
      Meine Hobbys
      Computer,Thailand und vor allem Kartonbau grins 2

      Zur Zeit im Bau.
      Bf-110
      Teile bis jetzt verbaut 1760
      Mi 24D HIND
      1619 von ~ 2700 verbaut
    • Hallo zusammen.

      Weiter geht´s.
      Jetzt wird das Höhenleitwerk verleimt und verkleidet.
      Teile 75 und 76 - d



      Zuerst 72 c,d,e noch zusammengeklebt und angebaut



      Die Positionslichter habe ich mit ein paar Leimtropfen gepimt.



      Und passend eingefärbt.



      Damit ist die 800 Teile-Marke überschritten
      Meine Hobbys
      Computer,Thailand und vor allem Kartonbau grins 2

      Zur Zeit im Bau.
      Bf-110
      Teile bis jetzt verbaut 1760
      Mi 24D HIND
      1619 von ~ 2700 verbaut
    • Darauf folgt das Seitenleitwerk.

      Zuerst das Spantengerüst.
      Teile 77 - r.



      Hier hate der Konstruktör wohl einen mießen Tag.
      Teile a und k wurden vertauscht.



      Das war noch das kleinere Übel.

      Die ganze Konstruktion war ein paar mm zu breit.
      Also ein paar mm abgeschliffen.
      Rechts nach der Operation.



      Dann die Verkleidung.

      Teile 78 - e



      Die Vorderkanten wurden wieder angefäuchtet und mit meinen Akkupressurstiften in Form massiert.



      Dann angeleimt.
      Schaut dann so aus.



      Gruß Andi
      Meine Hobbys
      Computer,Thailand und vor allem Kartonbau grins 2

      Zur Zeit im Bau.
      Bf-110
      Teile bis jetzt verbaut 1760
      Mi 24D HIND
      1619 von ~ 2700 verbaut
    • Hallo zusammen

      Und vielen Dank Stephan,muß dir aber wiedersprechen.
      Mehr geht immer,wenn man so in den polnischen Foren schaut....

      Weiter geht´s mit den Teilen 79 - i
      Dem Spantengerüst für die Klappen der Höhenruder.



      Hier passte alles wieder super



      Darüber die Verkleidung 80.
      Hier unbedingt auf eine saubere Rundung achten,
      sonst wird der Abstand später nicht gleichmäßig.



      Daran noch die Teile 80 a - c



      Bei diesem Modell sind sogar die Trimmruder seperat dargestellt.
      Teile 81 -d plus AS



      Es geht noch kleiner



      Sollte dann ungefähr so aussehen



      Hier alles eingebaut.



      Und alles von unten.



      Gruß Andi
      Meine Hobbys
      Computer,Thailand und vor allem Kartonbau grins 2

      Zur Zeit im Bau.
      Bf-110
      Teile bis jetzt verbaut 1760
      Mi 24D HIND
      1619 von ~ 2700 verbaut
    • Hallo zusammen.

      Hat leider etwas länger gedauert,da mein Router den Geist aufgegeben hat,
      aber jetzt läuf es wieder.

      Als nächstes kommt,no na net,die Seitenruder.

      Zuerst das Spantengerüst.34 Teile.
      Teile 82 - m



      Die Spitzen bei 82b,d musste ich etwas kürzen,da sonst das Trimmruder nicht passt.
      Wahrscheinlich mein Fehler.
      Wenn die Rundung vorne nicht 100% passt fehlen hinten ein paar Zehntel.



      Hier das fertige Spantengerüst.
      Langsam übertreibt Halinski



      Dann die Verkleidung
      Teile 83 - f plus AT und AU
      Hier hat sich ein Fehler in der Nummerierung eingeschlichen.
      Teil 83L gehört zu 83P und 83aL gehärt zu 83aP



      Fertig



      und eingebaut



      Damit ist das Leitwerk fertig und die 900 Teile-Marke lange überschritten.
      Meine Hobbys
      Computer,Thailand und vor allem Kartonbau grins 2

      Zur Zeit im Bau.
      Bf-110
      Teile bis jetzt verbaut 1760
      Mi 24D HIND
      1619 von ~ 2700 verbaut
    • Hallo zusammen

      Und vielen Dank Curmudgeon und Fritz.

      Weiter geht´s vorne im Kockpit.
      Als ersten kommen noch zwei kleine Amaturen.
      Teile 84 - f plus AV,AW




      Die Position ist in den Skizzen nicht klar erkenbar.
      Aber es gibt Markierungen an den Bordwänden 43 und 46





      Dann etwas anspruchsvolleres.

      Den Überrollbügel?Kabinendachstütze?

      Teile 85,85a AY - BB

      Sehr kompliziert zu runden.
      Solche Teile werden nie so richtig.
      Ich habe alles ein wenig verschliffen und lackiert,daß das ganze einen stimmigen Gesamteindruck bildet.
      Hier ist mir ein kleiner Fehler unterlaufen.
      BB,die Querstrebe,gehört eigentlich zwischen die spitzen Enden.
      Aber nochmal baue ich es deswegen auch nicht.





      86,86a bilden die Kante der Kockpitumrandung.
      86b,c noch eine Amatur links,Position siehe oben.
      Auf BB kommt noch ein kleiner Kasten.
      Teile 87 - c





      Das ganze wird dann in den Führungen eingeschoben und ruht auf den Teilen 2e,2f
      Das Teil passte so gut,daß ich es nicht einmal verleimen musste.





      Gruß Andi
      Meine Hobbys
      Computer,Thailand und vor allem Kartonbau grins 2

      Zur Zeit im Bau.
      Bf-110
      Teile bis jetzt verbaut 1760
      Mi 24D HIND
      1619 von ~ 2700 verbaut
    • Hallo zusammen

      Zur Zeit sitze ich gerade wieder in einem großen Motivationsloch fest.
      Habe es gerade geschaft Baugruppe 89 fertigzustellen.
      Das MG 81Z(Z für Zwilling) für den Heckschützen.
      Teile 89 - p und BC



      Hier die Bauabschnitte.



      Teil 89d wird um BC gewickelt.
      Dieses wird nach dem aushärten entfernt und ergibt zwei durchgehend hohle Läufe.
      Von wegen Messing oder Spritzenkanüle,geht auch aus Papier.



      Hier das Ergebnis.
      Teil 89o habe ich durch zwei Ätzteile ersetzt.
      Damit wäre die 1000 Teile Marke geknackt.



      Gruß Andi
      Meine Hobbys
      Computer,Thailand und vor allem Kartonbau grins 2

      Zur Zeit im Bau.
      Bf-110
      Teile bis jetzt verbaut 1760
      Mi 24D HIND
      1619 von ~ 2700 verbaut
    • Hör mal, Andi, Du wirst doch nicht mit Deinen Motivationslöchern die Reichsluftwaffe entscheidend schwächen wollen??? grins 2

      Das Zwillings-MG sieht absolut fein aus - da bist Du in Deinem Motivationsloch um Längen besser als ich, wenn ich hochmotiviert bin..... denk1

      Servus
      hvt
      Wenn das Glas halb voll ist, dann ist die Flasche halb leer....

      EIn Dilemma! grins 2
    • Hallo zusammen

      Erst einmal recht herzlichen Dank an Jürgen,Hagen,Christian,Fritz und Roland.
      Freut mich wenn euch mein Bau gefällt.
      Langsam kommt die Motivation auch wieder.

      Die letzte Baugruppe im Kockpit besteht aus den Teilen 90 - 90d und BE - BI
      Die Amaturen werden nur durch ein filigrames Drahtgestell gehalten.



      Und natürlich falsch rum eingebaut.
      Der lange Kasten sollte eigentlich links sein.
      Aber Superkleber verzeiht keine Fehler also bleibt es so....



      Jetzt kann auch das MG eingebaut werden.



      Dann die Munitionsgurte und die schräge Musik.
      Das war reichlich fummelig das ganze im geschlossenen Kockpit einzukleben.



      Damit wäre das Kockpit komplett.
      Teil 91,die beiden Stützen für die Kockpithaube habe ich weggelassen.
      Keine Ahnung wie das bei geschlossenem Kockpit sauber möglich zu verleimen ist.

      Gruß Andi
      Meine Hobbys
      Computer,Thailand und vor allem Kartonbau grins 2

      Zur Zeit im Bau.
      Bf-110
      Teile bis jetzt verbaut 1760
      Mi 24D HIND
      1619 von ~ 2700 verbaut
    • Wie gesagt,das Motivationsloch ist überwunden.
      War recht fleißig die letzten Tage.

      Als nächstes der Wintergarten,die Kockpithaube.
      Habe mir diesmal eine originale von unserem Hoflieferanten gegönnt.
      Hätte sie auch selbst ohne Probleme tiefziehen können,da ich die Form noch von der alten Me 110 habe.
      Wenn sie sauber ausgeschnitten wird passt sie bis auf den letzten Zehntel exakt.



      Jede Menge Fenster mussten ausgestichelt werden,
      nachdem ich alles auf doppelseitigen Klebeband aufgeklebt habe.



      Angefangen habe ich in der Mitte,da dort die Markierungen angebracht waren.



      Die ausgeschnittenen Fenster habe ich nach dem kantenfärben wieder eingesetzt,
      damit das alles schön im Winkel bleibt.



      Vorne fertig.



      Hinten mussten die Löcher für die schräge Musik ausgestichelt werden.
      Die beiden Schablonen mussten dann wieder entfernt werden.



      Die Schutzfolie wird immer nur dort entfernt,wo im Moment geklebt wird,
      denn das Zeug klebt überall und am besten wo es nicht soll.



      Außenseite fertig

      Meine Hobbys
      Computer,Thailand und vor allem Kartonbau grins 2

      Zur Zeit im Bau.
      Bf-110
      Teile bis jetzt verbaut 1760
      Mi 24D HIND
      1619 von ~ 2700 verbaut
    • Dann das gleiche innen.
      Besonders hier die Schutzfolie nur Stück für Stück entfernen.



      Dann noch ein paar Amaturen.



      Und ein paar Haltegriffe



      Dann kann das Dach montiert werden.
      Da Teil 50(das Rumpsegment außen am Kockpit)doppelt vorhanden war,
      habe ich die Schnittkante zwischen Rumpf und Haube mit einem schmalen Streifen überklebt.
      Ergibt eine saubere Linie.
      Die Fenster lasse ich bis zur Fertigstellung des Modelles drinnen,
      als Schutz vor meinen Fingern.



      Vorne kommt noch Teil 95 -96 plus S8.
      Eine Panzerglasscheibe und eine Frontpanzerung für den Piloten darüber.

      Meine Hobbys
      Computer,Thailand und vor allem Kartonbau grins 2

      Zur Zeit im Bau.
      Bf-110
      Teile bis jetzt verbaut 1760
      Mi 24D HIND
      1619 von ~ 2700 verbaut